• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

HBO und Grill in einem Korpus

OP
OP
AQ-freund

AQ-freund

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ups, hier die Bilder
2018-09-24 05-57-29-297.jpg
2018-09-24 05-57-39-946.jpg
2018-09-24 05-57-49-835.jpg
 

Anhänge

  • 2018-09-24 05-57-29-297.jpg
    2018-09-24 05-57-29-297.jpg
    93,2 KB · Aufrufe: 250
  • 2018-09-24 05-57-39-946.jpg
    2018-09-24 05-57-39-946.jpg
    101,7 KB · Aufrufe: 251
  • 2018-09-24 05-57-49-835.jpg
    2018-09-24 05-57-49-835.jpg
    106,2 KB · Aufrufe: 250

BEden

Putenfleischesser
Wow. Ich gebe zu, dass ich noch nicht ganz erkennen kann, wie es später aussehen wird, aber dein HBO ist mal was ganz anderes! Ich bin sehr gespannt und lese fleißig mit.
Weiter so!
Benjamin
 
OP
OP
AQ-freund

AQ-freund

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Grillfreunde,

da bei mir die Türöffnung ca 94 cm breit und 75 cm hoch wird, beabsichtige ich die Türe wie folgt zu bauen:
1) obere Türe (quasi die Backkammer) 40cm hoch, zweigeteilt, Türeteile nach links und rechts öffnend,
2) untere Türe (quasi die Feuerkammer) ca. 35cm hoch, einteilig, nach unten zum abklappen, mit Luftregulierung durch entsprechende Schieber

Nun meine Frage: da die Türen doch sehr groß sind, d.h. eine doch große Fläche einnehmen, wie stark soll ich die Stahlplatten wählen, 5 mm, 6 mm stark oder stärker? Ich würde gerne zumindest die beiden oberen Türen isolieren, d.h. die Türen werden doppelwandig oder zumindest nach innen mit einer Halterung zur Aufnahme der Isolierung versehen.

Soll ich lieber Feuerleichtsteine, Schaumglas oder Vermiculite oder lieber 1000°C beständige Steinwolle als Füllung zwischen zwei Stahlplatten verwenden?
Ich tendiere ja eher zu Feuerleichtsteinen ca. 64mm stark, da diese stabil, sehr leicht sind und sich auch sehr gut (ähnlich wie Gasbetonsteine) bearbeiten / sägen lassen. Allerdings weiss ich noch nicht, wie ich diese von Innen an die Türen befestigen soll.
Für Empfehlungen, Tipps und Vorschläge der Befestigung wäre ich Euch sehr dankbar.

BdW: hab die SuFu bemüht, allerdings bekomme ich so viele Treffer, dass ich wochenlang mit lesen beschäftigt wäre.
Deshalb auf diesem Wege die Bitte nach Unterstützung.

Danke Euch allen vorab und wünsche ein schönes Wochenende.
 

BEden

Putenfleischesser
Moin!
Feuerleichtsteine hört sich gut an. 64mm finde ich etwas übertrieben. Ich hätte da eher an 30mm gedacht. Müsste Ytong nicht auch gehen? Ich weiß nicht, in was für Formaten man die Feuerleichtsteine bekommt.
Zur Halterung:
Bau dir einen Einschub von oben. Links und rechts geführt und unten einfach eine Auflage. So kann man den Stein bei Bedarf auch mal wechseln.

Zur Dicke des Stahls kann ich nichts sagen. Da hab ich wenig Expertise. ;)
 
OP
OP
AQ-freund

AQ-freund

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
@BEden: Danke für die Antwort. Die Feuerleichtsteine finde ich nur in der Mindeststärke 64mm. Wäre aber auch nicht tragisch, ob 64mm oder 30mm.
 

Dawi

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallöle.
Da ich für diese Jahr erst mal fertig bin, lehne ich mich mal zurück und schaue dir weiter zu.
Der Sandsteinsturz gefällt mir sehr gut.
Bin schon sehr gespannt wie es weitergeht.
 
Oben Unten