• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Herbst in Südtirol - auf zum Törggelen

Kingfisherteam

Olivenflüsterer & Bachstein-Veredler
5+ Jahre im GSV
Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen wie umwerfend schön und beeindruckend die Fernsicht in alle Himmelsrichtungen von dort "oben" sein kann ... vor allem im Herbst wenn die Bäume und Sträucher färben und die Felswände der Dolomiten abends allmählich in eine orange-rote Färbung übergehen 🤩 Und im Winter ist es eine geniale und sehr beliebte Schneeschuhwanderungs-Tour in extrem windiger Eiseskälte mit genialer Fernsicht.

Nur dumm dass die Wettervorhersagen von heute Nacht an bis über den Mittwoch hinaus von "45-110 Litern/m2 Niederschlag in Südstaulagen und einer potenziell möglichen Schneefallgrenze unter 2000m" ("Waldgrenze") berichten ... Somit ist zumindest bei mir morgen nix mit "Stoanerne Mandln" :-( sondern alternativ "Wegmacher-Arbeit" am Hof angesagt ... Einen weiteren Unwetterschaden könn'mer uns absolut nicht leisten.

Ich wünsch dir weiterhin eine schöne Zeit rund um den Ritten ... Am Rittnerhorn bekommst die tage sicherlich den "ersten Neuschnee"
 
OP
OP
Calenburger

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
Wie gesagt, gestern ohne Törggelen. Das Menü im Hotel entschädigt aber voll und ganz!

Vorweg ein Thunfisch-Carpaccio, gefolgt von einer feinen Brühe mit Griesnocken und dann der Hammer, Tagliata sizilianisch :messer:

Der krönende Abschluss dann eine Pinienkern-Mousse. Davon habe ich vor lauter Gier vergessen, ein Foto zu machen...

Das Leben kann schon schön sein :clap2:

IMG-20211004-WA0002.jpg
IMG-20211004-WA0000.jpg
IMG-20211004-WA0001.jpg
 

Kingfisherteam

Olivenflüsterer & Bachstein-Veredler
5+ Jahre im GSV
In Moment ist das Wetter weit besser als vorhergesagt ... ich hoffe das bleibt so. Genießt die Zeit.
 
OP
OP
Calenburger

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
In Moment ist das Wetter weit besser als vorhergesagt ... ich hoffe das bleibt so. Genießt die Zeit.
Hannes, das stimmt und wir freuen uns!!! Beweisfotos folgen gleich. Nunmehr ist wohl für morgen und übermorgen das schlechtere Wetter angesagt. Aber damit kommen wir auch klar. Es gibt ja noch einiges einzukaufen :P
 

Kingfisherteam

Olivenflüsterer & Bachstein-Veredler
5+ Jahre im GSV
Das inkl. frühmorgendlicher Zahnarzt-Termin steht zumindest mir fü Morgen und Übermorgen bevor ...

DSCF4090[1].JPG
 
OP
OP
Calenburger

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
Ihr müsst die Bilderflut nun einfach ertragen. Allen miesen Wetterprognosen zum Trotz hatten wir bis nachmittags beinahe noch feinstes Sommerwetter. Also wurde die Wein- Einkaufstour verschoben und ein kleiner Teil des "Keschtnweges" entlanggegangen. Keschtn sind die bei uns selteneren Esskastanien oder Maronen.
Und, wie durch Zufall, kamen wir wieder zum Törggelen. Dieses Mal der Partschoner Hof bei Signat. Wirklich rein zufällig, das lag eben am Wegesrand... :messer: :messer: :messer:
20211004_113032.jpg
20211004_113137.jpg
20211004_114237.jpg
20211004_114242.jpg
20211004_114352.jpg
20211004_114456.jpg
20211004_114650.jpg
20211004_121446.jpg
20211004_121658.jpg
20211004_123845.jpg
20211004_124756.jpg
20211004_124851.jpg
20211004_125459.jpg
20211004_130248.jpg
20211004_131501.jpg
20211004_131511.jpg
20211004_134620.jpg
20211004_140136.jpg
20211004_140224.jpg
20211004_140510.jpg
20211004_142343.jpg
20211004_145534.jpg
 

Schlumpfrippe

Hobbygriller
Ach wie schööön... die Vorhersage für's Allgäu für nächste Woche, wenn wir da sind, sind bisher auch gut. Und hier gehe ich mit den Hunden auch noch Gassi und habe kurze Hosen an. Zumindest Samstag und gestern. Viel Spaß noch und immer her mit Bildern.
 
OP
OP
Calenburger

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
OP
OP
Calenburger

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
Ach wie schööön... die Vorhersage für's Allgäu für nächste Woche, wenn wir da sind, sind bisher auch gut. Und hier gehe ich mit den Hunden auch noch Gassi und habe kurze Hosen an. Zumindest Samstag und gestern. Viel Spaß noch und immer her mit Bildern.
Ok, Du hast es so gewollt... :P
 
OP
OP
Calenburger

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
Tag 5 am schönsten Fleck der Erde. Heute leider nicht so schön, wie die Tage zuvor. Der angekündigte Regentag hat sich tatsächlich von gestern auf heute verschoben. Aber kein Problem, Plan war sowieso, dass wir unsere Weinvorräte wieder auffüllen. Wir sind wahrlich keine ausgesprochenen Experten sondern trinken, was uns schmeckt. Hilfreich bei der Auswahl der guten Tropfen waren bislang immer die Weiterempfehlungen in unseren beiden Hotels, in denen die Inhaber tatsächlich ausgebildete Sommeliers sind.

In den letzten ein oder zwei Jahren hatte ich meiner liebsten Reisebegleitung ein Wein-Abo geschenkt, bei dem die Südtiroler Bio-Supermarktkette "Pur Südtirol" alle vier Wochen ein Paket mit drei Flaschen Wein über den Brenner schickte. Leider gibt es dieses nicht mehr...

Also: Heute im Regen zwischen Bozen, Kaltern und dem Ritten bei der ein oder anderen Kellerei
20211005_112755.jpg
20211005_112808.jpg
20211005_112914.jpg
20211005_113224.jpg
20211005_113647.jpg
20211005_114117.jpg
20211005_114123.jpg
20211005_120257.jpg
20211005_120326.jpg
20211005_121418.jpg
20211005_121432.jpg
20211005_121612.jpg
20211005_121727.jpg
20211005_125440.jpg
20211005_134021.jpg
20211005_142931.jpg
20211005_150034.jpg
20211005_151825.jpg
20211005_154319.jpg
20211005_154548.jpg
20211005_154655.jpg
20211005_154647.jpg
:
 

KamadO_StevO

Putenfleischesser
Tag 4 am schönsten Fleck der Erde. Heute leider nicht so schön, wie die Tage zuvor. Der angekündigte Regentag hat sich tatsächlich von gestern auf heute verschoben. Aber kein Problem, Plan war sowieso, dass wir unsere Weinvorräte wieder auffüllen. Wir sind wahrlich keine ausgesprochenen Experten sondern trinken, was uns schmeckt. Hilfreich bei der Auswahl der guten Tropfen waren bislang immer die Weiterempfehlungen in unseren beiden Hotels, in denen die Inhaber tatsächlich ausgebildete Sommeliers sind.

In den letzten ein oder zwei Jahren hatte ich meiner liebsten Reisebegleitung ein Wein-Abo geschenkt, bei dem die Südtiroler Bio-Supermarktkette "Pur Südtirol" alle vier Wochen ein Paket mit drei Flaschen Wein über den Brenner schickte. Leider gibt es dieses nicht mehr...

Also: Heute im Regen zwischen Bozen, Kaltern und dem Ritten bei der ein oder anderen Kellerei Anhang anzeigen 2651208 Anhang anzeigen 2651209 Anhang anzeigen 2651210 Anhang anzeigen 2651211 Anhang anzeigen 2651212 Anhang anzeigen 2651213 Anhang anzeigen 2651214 Anhang anzeigen 2651216 Anhang anzeigen 2651217 Anhang anzeigen 2651218 Anhang anzeigen 2651219 Anhang anzeigen 2651220 Anhang anzeigen 2651221 Anhang anzeigen 2651222 Anhang anzeigen 2651223 Anhang anzeigen 2651224 Anhang anzeigen 2651225 Anhang anzeigen 2651226 Anhang anzeigen 2651227 Anhang anzeigen 2651228 Anhang anzeigen 2651229 Anhang anzeigen 2651230 Anhang anzeigen 2651231 :
Bei den Kellerei Bauten Ortseingang Kaltern find ich sieht man wo das Geld steckt. ;)
Bisschen beeindruckend
 
OP
OP
Calenburger

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
Bei den Kellerei Bauten Ortseingang Kaltern find ich sieht man wo das Geld steckt. ;)
Bisschen beeindruckend
Stimmt, dort waren wir vor vier, fünf Jahren auch das erste Mal. Schlaue Idee dort: Pro Prbierglas musstest Du zahlen...

Aber insbesondere die Genossenschaften scheinen sich mit Prunk und Protz überbieten zu wollen. Die Kellerei Bozen muss wohl ganz neu errichtet worden sein Dennoch sehr beeindruckend!
 

Kingfisherteam

Olivenflüsterer & Bachstein-Veredler
5+ Jahre im GSV
Der Weinbau ist bei uns extrem im Umbruch. Überall wird experimentiert ... Im Vinschgau mit Marmor im Fass zur Säure-Reduktion, in der Kellerei-Meran mit Tönernen Amphoren um neue Aromen heraus zu kitzeln ... andere wiederum tauschen bei manchen Weinen Eichenfässer mit Kastanienfässern ... Ist grad eine sehr sehr spannende "Wein-Zeit" und ich bin froh sie miterleben zu dürfen. 👍

Die Qualität war überall noch nie so hoch, und das bei (bewusst) rückläufigen Ertragsmengen.
 

KamadO_StevO

Putenfleischesser
Qualität und sollte über Quantität stehen.
Schön wenn man das auch in Südtirol (in Italien weiß ich es nicht ;)) erkannt hat.
Der Markt ist aber auch bereit hier den entsprechenden Preis zu bezahlen.
Wir haben Montag an der Mosel die Weinlese begonnen.
 

Kingfisherteam

Olivenflüsterer & Bachstein-Veredler
5+ Jahre im GSV
Auf hoher Qualität war der Weinbau schon länger, aber was die letzten 5-10 Jahre begonnen wurde hat mittlerweile Ausmaße an Kreativität erreicht die weit ab des bisher gekannten liegen. Für richtig besonderes blättert man mittlerweile schonmal 25-35 Euro/ Fl. hin. Bei Schaumweinen auch über das doppelte, aber dafür sind sie mittlerweile mühelos auf Augenhöhe mit den namhaften franz. "originalen" ... ;-)

Lange vorbei die Zeiten der 1970-80er wo so ziemlich alles "gesoffen" und exportiert wurde ...
Was damals als Qualitätswein galt, würde heutzutage ein Einheimischer nicht einmal zum verkochen verwenden... bestenfalls als "Moonshine-Rohstoff"
 
OP
OP
Calenburger

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
Der Weinbau ist bei uns extrem im Umbruch. Überall wird experimentiert ... Im Vinschgau mit Marmor im Fass zur Säure-Reduktion, in der Kellerei-Meran mit Tönernen Amphoren um neue Aromen heraus zu kitzeln ... andere wiederum tauschen bei manchen Weinen Eichenfässer mit Kastanienfässern ... Ist grad eine sehr sehr spannende "Wein-Zeit" und ich bin froh sie miterleben zu dürfen. 👍

Die Qualität war überall noch nie so hoch, und das bei (bewusst) rückläufigen Ertragsmengen.
Das ist richtig schön zu hören! Wie gesagt, wir sind echt keine großen Weinexperten und trinken was uns mal irgendwo, irgendwann in Südtirol geschmeckt hat. Um so beruhigender, dass man hier wohl keinen Panschereien und Gaunereien aufsitzt. Richtig gut aufgehoben fühlen wir uns aber beim Rielinger, dem Bio-Winzer des ersten Törggelens. Ihm merkt man richtig an, dass er aus jeder Pore für seinen Wein vor Enthusiasmus sprüht. Und wenn mann dann hört, dass der Ertrag aus einer Rebe gerade mal für eine Flasche reicht, versteht man spätestens dann, dass solch ein Wein nicht 2,50 Ero kosten kann
 

Kingfisherteam

Olivenflüsterer & Bachstein-Veredler
5+ Jahre im GSV
In den 1980ern gab es in Kaltern ("Erste und Neue") den Panscher-Skandal ... das hatte dann einiges verändert. Später dann der "Generationswechsel" bei den winzern und Massen-Austritte bei den Genossenschaften ... Mittlerweile gibt es zig "Individualisten" die den Markt aufmischen ... Das war und ist etwa so wie "Craftbeer-Szene" gegen Großbrauindustrie ...
 
OP
OP
Calenburger

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
Kleiner kulinarischer Nachtrag zu gestern. Mittags-Snack und Abendessen im Hotel. Pasta mit Rehragout und (der Hammer!) Kalbsrücken mit angebratenem Kartoffelstampf:

Zwischendurch ist noch ein Foto vom heutigen Morgen reingerutscht. Waschküche pur! Wie vorhergesagt aber demnach werden wir die letzten Tage dann wieder fast sommerliches Wetter haben.
20211005_162002.jpg
20211005_161958.jpg
20211006_074015.jpg
20211005_193829.jpg
20211005_200251.jpg
20211005_191948.jpg



Aufgrund des Wintereinbruches hier - Schnee ab 1500 Metern Höhe!) war heute nochmal ein ruhiger Tag angesagt. Nochmals ein paar Lebensmittel-Einkäufe in Bozen und der Besuch des dortigen Salewa- Shops. Zwei, drei Sachen fielen uns dort in die Hände. Der soeben von meiner Lieblingsreisebegleitung durchgeführte Abgleich mit dem Online-Shop ergab Schreckliches! Dort gleicher oder sogar noch günstigere Preis >:( am Nachmittag dann der obligatorische Besuch des Bienenmuseums nebenan
20211006_161320.jpg


Eigentliches Ziel dort war aber der Kauf von etwas ausgefalleneren Honigsorten. Das Museum selbst ist allerdings auch äußerst interessant. Nicht unbedingt wegen der Imkerei, die ich hautnah bei meinem Vater und Großvater erleben durfte. Vielmehr ist das Haus, bzw. Seine Geschichte interessant. Zuletzt lebte hier ein Schwesternpaar bis in die wohl 90er Jahre in äußerst bescheidenen Verhältnissen. Die ältere Schwester hielt ihre jüngere Schwester - wie angeblich seit Generationen üblich - als Magd. Heute unvorstellbar und man denkt da schon eher an alte Märchen...

Ansonsten hier noch ein link auf die vielleicht erkennbaren verschneiten Gipfelspitzen von Rosengarten und Latemar. Übrigens nur wenig Meter vom Hotel aufgenommen. Bei schönerem Wetter ein grandioses Panorama. Ich hoffe, ich werde das die nächsten Tage nochmal zeigen dürfen.

Und nicht zuletzt der Einlauf der Rittenbahn an der Haltestelle Wolfsgruben, also auch ganz wenige Meter unter/neben unserem Hotel.

20211006_174246.jpg


20211006_174300.jpg


20211006_161402.jpg
 
OP
OP
Calenburger

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
Tag 7:
Nach den beiden Regentagen war heute wieder Fußmarsch angesagt, um vorab schon ein paar Kalorien zu verbrennen, die wir noch zu uns nehmen wollen. Mindestens der Patscheider Hof und der Baumann Hof der legendären Mali Höller stehen noch auf dem Programm. Und da das heutige abendliche Menü sich auch wieder großartig anhörte, gab es also besagte Wanderung.

Mit der Rittenbahn sind wir von Wolfsgruben nach Oberbozen gefahren und von dort zu Fuß über Maria Himmelfahrt bergab nach Bozen. Insgesamt waren wir wohl 4 Stunden unterwegs und gingen ca. 900 Meter bergab.

Zurück ging es dann mit der Seilbahn wieder hoch nach Oberbozen und mit der Bahn zur Haltestelle unterhalb unseres Hotels.

Hier ein paar Impressionen:

20211007_104200.jpg
20211007_110044.jpg
20211007_110341.jpg
20211007_111312.jpg
20211007_111558.jpg
20211007_112256.jpg
20211007_114140.jpg
20211007_120237.jpg
20211007_121217.jpg
20211007_125625.jpg
20211007_131624.jpg
20211007_131701.jpg
20211007_135236.jpg
20211007_150310.jpg
 
Oben Unten