• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Heute war der Bäcker geschlossen, „gut so“

postterrier

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
Denn so konnte ich mein neues Brötchen-Loch-Backblech ausprobieren.

Es gab Brötchen-Dreiländereck mit originalem Mehl der jeweiligen Länder.

Deutschland, Dinkelmehl T630, Frankreich, ein kräftiges Mehl T65 und Schweizer, Ruchmehl.

Den Brötchenteig habe ich gestern Abend folgendermaßen zubereitet:
Alle drei Mehlsorten zu 250 g abgewogen, dazu 120g-140g Wasser, (so das der Teig noch etwas klebt) 12g Hefe und 6g Salz.
Die drei Schalen mit dem Teig habe ich dann auf den Balkon gestellt, wir hatten 8°

Um 05:00 Uhr habe ich dann die 3 Schalen in die Küche gestellt und um 07:00 Uhr den Teig bearbeitet, falten, ruhen falten, ruhen.
Um 08:30 Uhr kamen dann die Teiglinge für ca. 20 Min. in den Backofen. Fertig

Fazit: Die Brötchen waren lecker und knusprig, aber das neue Brötchen-Loch-Backblech muss ich noch besser kennen lernen, die Dinkelbrötchen sind leider am Blech festgeklebt.

Brötchen0.JPG
Brötchen1.JPG
Brötchen2.JPG
Brötchen3.JPG
Brötchen4.JPG
 

Anhänge

  • Brötchen0.JPG
    Brötchen0.JPG
    185,9 KB · Aufrufe: 737
  • Brötchen1.JPG
    Brötchen1.JPG
    201,1 KB · Aufrufe: 723
  • Brötchen2.JPG
    Brötchen2.JPG
    276,6 KB · Aufrufe: 739
  • Brötchen3.JPG
    Brötchen3.JPG
    225,1 KB · Aufrufe: 722
  • Brötchen4.JPG
    Brötchen4.JPG
    216,7 KB · Aufrufe: 737

Onkelchen

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hi,

mich hätte mal interessiert, wie die Brötchen von unten aussehen, also die, die nicht festgeklebt waren.

Die Alu-Lochbleche verwenden wir in unserem MIWE Backofen, der arbeitet aber nur mit Heißluft und Schwadanlage und ist in der Luftströmung auf diese Bleche eingestellt.

Bei reiner Strahlungswärme (im E-Ofen, Pizzaofen oder Holzbackofen) schirmt das Alu recht viel Wärme ab. Da haben wir mit Blaublech-Blechen deutlich bessere Erfahrung gemacht.

Ach ja ... die neuen Alubleche vor dem ersten Gebrauch einmal dünn mit Palmin einreiben oder mit Backtrennspray einsprühen und leer auf 250°C aufheizen.

Dann kleben sie nicht mehr.

Viele Grüße
Onkelchen
 
Oben Unten