• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

HILFE: Anschluss von Grill und Kocher an eine Gasflasche

Quidsch

Militanter Veganer
Hallo liebe Grillsportfreunde,

ich bin neu hier im Forum, da ich vor ein paar Tagen einen gebrauchten O-3000 Grill gekauft habe. Allerdings die Version von Freund mit intigriertem Druckminderer. Leider ist der Grill noch nicht da, aber ich mach mir jetzt schon Gedanken wie ich den, mit dem mitgeliefertem Schlauch an eine Gasflasche anschließe.

Nach den Fotos des Vorbesitzers hat er ihn mit einem zusätzlichen Druckminderer betrieben. Kann mir aber nicht vorstellen, dass das ordentlich funktioniert wenn der Druck quasi doppelt gemindert wird.
Leider kann ich die Fotos hier nicht einstellen, da mir das Urheberrecht fehlt. Bin mir auch nicht sicher ob das der Original Schlauch ist der mitgeliefert wird.

Noch schwieriger wird es wenn ich den Grill im Campingurlaub mit einem Gaskocker (ohne integriertem Druckminderer) an eine Gasflasche anschließen will.

Kartuschen möchte ich eigentlich nicht benutzen.

Habt Ihr evtl. Tipps für mich wie ich das hinbekomme?

Vielen Dank schonmal.

Maik
 

earlymania

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo Maik,

willkommen im Forum. Wenn Du magst, kannst Du ja das entsprechende Unterforum noch für eine Vorstellung benutzen.

Grundsätzlich finde ich die Umsicht, mit der Du vorgehst, erst mal gut. Wenn Du Dir bezüglich der Schläuche nicht sicher bist, tausch sie. Als Camper dürfte Dir das nicht schwer fallen.

Wegen der zwei Druckminderer kann ich zunächst kein Problem erkennen. Ob Du viel Heizleistung verlierst, kannst Du ja schnell im direkten Vergleich mit/ohne zusätzlichem Minderer ermitteln.

Ich mach das beim Campen je nach Lage am Platz/Lage des Eingangs / Lage der Kochecke. Manchmal stell ich ne zusätzliche Flasche, meist jedoch verzweige ich mit Y-Adaptern. Ich richte das einmal ein, kucke dass ich die drei Meter Maximallänge nicht überschreite, mache meine Dichtheitsprüfung und nutze das bis zum Ende so. Und natürlich dreh ich die Flasche jedes Mal nach Benutzung ab.

Gruß, Christian
 
OP
OP
Quidsch

Quidsch

Militanter Veganer
Hallo,
danke für Deine Antwort Christian. Also der Grill ist jetzt da und es funktioniert auch soweit mit den 2 Druckminderern. Was ich natürlich nicht weiß ist, ob es mit dem Original Schlauch besser ginge. Wo würde ich denn einen herbekommen?
Hab mal ein Bild vom brennenden Brenner auf Vollgas eingestellt. Vielleicht kann mir jemand sagen ob das so OK ist oder nicht. Sorry, hab leider nicht so die Erfahrung mit Gasgrills.
Gruß
Maik

IMG-20150225-WA0001.jpg
 

Anhänge

  • IMG-20150225-WA0001.jpg
    IMG-20150225-WA0001.jpg
    203,1 KB · Aufrufe: 514
Oben Unten