• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Hilfe bei Grillwürstchen auf Q 100

Haljam

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ich brauche mal Hilfe von Profis am Q-Grill. Egal welche Rostbratwürstchen ich auf dem Q 100 versuche zu grillen, der Effekt ist immer derselbe. Die Pelle sieht glänzend aus und ist hart wie Pergament und schmeckt gar nicht. Ich habe schon die verschiedensten Sorten durch.

Es ist auch egal, ob ich direkt auf dem Rost oder auf dem Bratenrost für den Q grille.

Was läuft das schief?

Danke!
 
G

Gast-10qbd

Guest
Moin,

wie heiß ist denn der Q? Würstchen brauchen immer ein wenig Power ;)
 

Schnitzelkauer

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Zeig mal ein Flammenbild mit voller Power.
Also Rost runter, anzuenden und knippsen.
 

Markus

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Würste auf dem Q gehen nicht :D

Das klappt aber wunderbar, wenn du die Würste mit einem Gitter o.ä. vom Gussrost entkoppelst.
 

ottob

last man OT - standing
5+ Jahre im GSV
Die wurden aufm Q100 zubereitet, da war nix hart, glänzend oder so.
Hab sie erst auf kleinster Stufe "erwärmt", dann auf höchster Stufe gebräunt.
Allerdings hab ich das Gefühl, dass wenn sich das Gas in der Flasche dem Ende zuneigt, nicht mehr genug Power da ist.



Aber geht nicht, gibts nicht. :)

grüssle
 

Schnitzelkauer

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Also ich hab auf dem Q100 auch keine Probleme, weder mit selbstgemachten noch mit selbstgekauften Würschteln.
Power hat der ausreichend, zumindest wenn die Löcher im Brenner frei sind. Dann muss man eher aufpassen dass nichts verkohlt.
 
OP
OP
H

Haljam

Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke für die Antworten.

Anbei das gewünschte Flammenbild (Voll aufgedreht)

Das Entkoppeln mit dem Hilfe des Bratenrosts von Weber habe ich bereits versucht, allerdings auch ohne Erfolg.


Fragen:

Reicht die Leistung nicht aus?

Deckel auf oder zu?

Wie bereits gesagt, die Würste werden braun, aber die Wurstpelle (egal welche Sorte) ist ungenießbar.

Steaks und Fisch hingegen sind ohne Probleme.

Q-100.jpg
 

Anhänge

Bainit

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
So ungleichmäßig, wie das Flammenbild ist, solltest du mal mit der Drahtbürste über den Brenner gehen. Einige Flammen sind schon ganz schön klein.
Ich glaube aber nicht, dass das dein Problem löst. Mache meine Würstchen auf dem Q selten auf voller Leistung. Mit dem Gußrost werden die mir sonst zu schnell schwarz.
Entkoppeln ist aber schonmal eine Idee. Und dann Deckel zu.
Wenn Sie bei dir aber trocken sind, bis dir der Bräunungsgrad passt, dann muss die Temperatur höher.
Also direkt auf den Rost und Deckel zu. Evtl. Etwas vorheizen.
 
OP
OP
H

Haljam

Veganer
5+ Jahre im GSV
@Bainit

Danke für den Hinweis, habe das Brennerrohr gereinigt und die Löcher nachgearbeitet (Proxxon ist Dein Freund) - jetzt sieht das mit den Flammenbild schon besser aus.
Wie bereits vermutet, löst es das Problem aber nicht. Im Gegensatz zu meinem Bodum Yukon Elektrogrill bleibt die Qualität auf dem Q mies.
Sehen übrigens genauso "schrummpelig" aus wie oben auf dem Teller, aber Geschmäcker sind ja halt verschieden.
 

Andrew91

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Im Gegensatz zu meinem Bodum Yukon Elektrogrill bleibt die Qualität auf dem Q mies.
By the way: Dieses Wochenende ist [E-Grill-WE-II] - eventuell gibt´s auch von Dir einen Beitrag.

Eine leckere Wurst geht immer... :D
 

Bainit

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
@BainitDanke für den Hinweis, habe das Brennerrohr gereinigt und die Löcher nachgearbeitet (Proxxon ist Dein Freund)
Ich kenne Proxxon nur als Werkzeughersteller. Machen die auch Reinigungsmittel, oder meinst du die Schleifaufsätze für diesen Kleinbohrer (Dremel)?
Ich hoffe du hast die Löcher nicht aufgebohrt.
Gruß, Sebastian
 

Mesadi

FKK-Wochenendeinläuter
5+ Jahre im GSV
Sehen übrigens genauso "schrummpelig" aus wie oben auf dem Teller, aber Geschmäcker sind ja halt verschieden.
Das kommt beim Abkühlen der Wurst.
Mach doch mal 'nen Test und brate/grille zwei oder mehr Bratwürste des gleichen Metzgers auf dem Grill, in der Pfanne/E-Grill. Ich denke, da gibt es dann keine großen Unterschiede...
 

Ischglfan

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Ne Wurst auf nem Q ist eigentlich kein Problem, ich habe schon locker 500 und mehr Stück verschiedenster Art drauf gemacht - alle waren Top.
Man muss nur ein paar Dinge beachten:
1. wenn sie unbedingt auf den Gussrost sollen, dann sollte dieser nicht zu lange vorgeheizt werden.
2. möglichst oft wenden, da der Rost sehr heiß ist und dann ein starkes Branding hinterlässt.
3. am besten klappt es aber erfahrungsgemäß aber, wenn man mit nem Zusatzrost arbeitet (z.B. Der vom Schweden, der bei der Konics Schale dabei ist)
4. auf dem Zusatzrost bei mittlerer Hitze erst einmal schön warm werden lassen
5. dann noch kurz unter häufigem Wenden auf dem Hauptrost schön braun werden lassen
6. nachdem sie fertig sind direkt auf dem Teller servieren!
Guten Appetit...
 

Mesadi

FKK-Wochenendeinläuter
5+ Jahre im GSV
Hat da einer behauptet, 'ne Bratwurst auf dem Q 100, das geht nicht??

Quatsch, hier der Beweis!
P1110737-1024x768.JPG

Rostbratwurst (ich wohne in Thüringen, deshalb grille ich Thüringer!) in einer Grillschale oder Koncis auf den 150°C heißen Grill legen.
Nicht heißer!
P1110745-1024x768.JPG

Und anwärmen.
P1110738-1024x768.JPG

Sobald die Würste leichte braune Streifen bekommen...
P1110740-1024x768.JPG

...packe ich sie direkt auf den Grillrost. Deckel zu!
P1110741-1024x768.JPG

Nach wenigen Minuten wenden, sonst werden sie schwarz.
P1110742-768x1024.JPG

Von allen Seiten bräunen...
P1110744-1024x768.JPG

...und dann wieder zurück in die Schlale.
Wenn alles soweit ist, ab auf den Teller. Bier aufmachen. Essen.
ToylandPicture_20150523_201813.jpg

Thats it!
Wer sagte nochmal, das geht nicht??
(@Markus ,@ OK, war sicher ironisch gemeint :cool:)

Ich mache es so, und es klappt!:-)
 

Anhänge

Mesadi

FKK-Wochenendeinläuter
5+ Jahre im GSV

Dr. Hannibal Lecter

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Ne Wurst auf nem Q ist eigentlich kein Problem, ich habe schon locker 500 und mehr Stück verschiedenster Art drauf gemacht - alle waren Top.
Man muss nur ein paar Dinge beachten:
1. wenn sie unbedingt auf den Gussrost sollen, dann sollte dieser nicht zu lange vorgeheizt werden.
2. möglichst oft wenden, da der Rost sehr heiß ist und dann ein starkes Branding hinterlässt.
3. am besten klappt es aber erfahrungsgemäß aber, wenn man mit nem Zusatzrost arbeitet (z.B. Der vom Schweden, der bei der Konics Schale dabei ist)
4. auf dem Zusatzrost bei mittlerer Hitze erst einmal schön warm werden lassen
5. dann noch kurz unter häufigem Wenden auf dem Hauptrost schön braun werden lassen
6. nachdem sie fertig sind direkt auf dem Teller servieren!
Guten Appetit...
1. Ich heize meinen Gußrost immer 15 Minuten Vollgas auf und dann kommen die Würschtl drauf
2. ich wende so 2-3 mal
3. den nehm ich zum warmhalten. Zum Grillen immer direkt auf den Gußrost
4. hab ich auch noch nie gemacht ... (immer vom Kühlschrank auf den heißen Rost ...)
5. Wenn ich ein paar Würschtl zu viel habe und die am Koncis Gitter warm halte, dann hau ich die bei Bedarf nochmal kurz auf den heißen Rost
6. Das macht absolut Sinn ;-)
 

Mesadi

FKK-Wochenendeinläuter
5+ Jahre im GSV
@Dr. Hannibal Lecter
Grillst Du mit Deckel auf oder zu?
 
Oben Unten