• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Hilfe für Konstruktion eines Ablaufs für Gartenteich ("Schütz") gesucht

Scharbil

Zwiebelkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ich möchte mich heute mal mit einem Problem abseits der Grillerei an Euch wenden. Ich brauche Hilfe bei der Gestaltung des Abflusses meines Gartenteichs.

Auf unserem Grundstück in Moritzburg bei Dresden befindet sich ein Teich. Soweit ich weiß ist er vor ca. 150 Jahren angelegt worden. Der Teich hat einen Zu- und einen Ablauf. Das ist ein kleiner Bach, die Marche. Gespeist wird die Marche vor allem durch die umliegenden Felder, die ziemlich feucht sind. Hier wurde irgendwann mal eine Meloration durchgeführt, um die Felder zu entwässern. Da sind große Rohre verlegt, die ihr Wasser in die Marche ableiten.

IMG_2665.JPG

Der Teich ist nun im Sommer durch die lange Dürre trockengefallen. War das erste mal seit den 60er Jahren. Jedenfalls wusste sich in der Nachbarschaft niemand zu erinnern, dass der Teich später noch mal trocken gewesen ist, selbst in so heißen und trockenen Jahren wie 2003. Wir haben die Gelegenheit genutzt, um den Teich mal zu entschlammen, soweit das möglich gewesen ist.

Als sich das Wasser mehr und mehr zurückgezogen hat, haben wir bemerkt, dass allerhand Fische im Teich sind. Wo die Fische herkamen, weiß niemand so genau. Möglicherweise hat die Marche eine Verbindung zu einem der umliegenden Teiche, in dem Fische sind. Jedenfalls haben wir ca. 350 Schleien, 50 Rotfedern und eine handvoll Hechte aus dem Teich geholt. Alle Fische waren nicht größer als 15 cm, obwohl es sich um erwachsene Tiere handelte. Die Hechte waren vielleicht doppelt so groß. Meine Freunde (professionelle Angler, einer arbeitet beim Angelverband) hatten dazu herausgefunden, dass die Fische nicht mehr größer werden, weil das Platzangebot in dem Teich viel zu gering gewesen ist. Also die Fische wurden umgesetzt und irgendwann sollen wieder welche eingesetzt werden. Früher müssen wohl auch Fische in dem Teich gewesen sein. Aber so genau weiß das keiner mehr.

IMG_2571.JPG

Auf der Zulauf-Seite der Marche gab es früher mal ein Gitter. Das existiert schon lange nicht mehr. Wahrscheinlich sind so auch die Fische in den Teich gekommen. Wie die Ablauf-Seite aussieht, war bis zum Austrocknen nicht wirklich bekannt. Es gibt eine Kammer, die wie ein kleines Wehr gestaltet ist. Einen geregelten Ablauf hatte der Teich nicht, es gab nur einen Überlauf, der mit hölzernen Bohlen reguliert wird, die man per Hand herausnimmt und wieder einsetzt. Zwar waren noch Metallschienen vorhanden, wo mal irgendein Verschluss („Schütz“) drin gewesen sein muss. Aber bis auf die Schienen war davon nichts mehr vorhanden. Ein Loch für den Abfluss war nicht mehr erkennbar. Den Ablauf haben wir wie gesagt mit hölzernen Bohlen reguliert, aber leer hat man den Teich damit nicht bekommen.

Angesichts der Trockenheit hat sich gezeigt, dass der komplette Ablauf vollkommen unterspült ist. Da musste dringend was gemacht werden. Also haben wir die Kammer, die den Ablauf bildet, neu aufgemauert. Dabei hat sich gezeigt, dass sich in der Stirnseite der Mauer in der Tat ein Loch befindet, welches nur noch mit einem Blech verschlossen war, welches durch den Wasserdruck gehalten hat. Das Blech und das Loch waren aber nicht mehr zu sehen, weil vom Schlamm verdeckt.

Hier mal einige Bilder:

IMG_2648.JPG
IMG_2653.JPG
IMG_2649.JPG
IMG_2650.JPG
IMG_2662.JPG
IMG_2664.JPG
DSC_0108.JPG
DSC_0113.JPG
DSC_0117.JPG

Soweit zur Geschichte. Nun zum Problem.

Ich möchte den Ablauf mit Schütz wieder herstellen. Also eine Tafel (wahrscheinlich aus Holz) mit einem Metallrahmen umfassen oder man nimmt gleich eine Metalltafel. Diese läuft dann in den noch vorhandenen Schienen (ich weiß nicht, ob man die belassen kann oder tauschen muss). Dazu muss dann eine Hebe-Konstruktion gebaut werden, mit der man die Tafel nach oben zieht, um den Abfluss des Teichs zu regulieren.

Das Ende der Kammer bildete ein Gitter. Ich kann mir vorstellen, dass dies dazu diente, Fische zurückzuhalten, wenn man den Teich abgelassen hat. Die Fische müssen durch das Loch, landen in der Kammer und mussten dort naturgemäß aufgehalten werden, um nicht über die Marche zu entschwinden. Also müsste da wieder so ein Gitter rein. Schön wäre es, wenn das Gitter beweglich wäre, damit man es wegklappen oder herausnehmen kann, wenn sich davor Blätter, Holz usw. sammeln, damit man das abführen kann. Irgendwann hatten wir mal das Gitter zersägt und ein Mittelstück rausgeholt, weil das Gitter war ohnehin schon durchgerostet und da war alles so verschlammt und zugesetzt, dass das Gitter nur noch den Abfluss behindert hat.

Jetzt meine Frage. Hatte jemand Erfahrung mit sowas? Oder kennt einen Metallbaubetrieb, der sowas macht? Bin für jeden Hinweis dankbar.
 

Anhänge

  • DSC_0108.JPG
    DSC_0108.JPG
    346,6 KB · Aufrufe: 295
  • DSC_0113.JPG
    DSC_0113.JPG
    323,7 KB · Aufrufe: 272
  • DSC_0117.JPG
    DSC_0117.JPG
    289,1 KB · Aufrufe: 302
  • IMG_2571.JPG
    IMG_2571.JPG
    524,1 KB · Aufrufe: 375
  • IMG_2648.JPG
    IMG_2648.JPG
    458,1 KB · Aufrufe: 289
  • IMG_2649.JPG
    IMG_2649.JPG
    502,3 KB · Aufrufe: 300
  • IMG_2650.JPG
    IMG_2650.JPG
    484 KB · Aufrufe: 306
  • IMG_2653.JPG
    IMG_2653.JPG
    452,9 KB · Aufrufe: 359
  • IMG_2662.JPG
    IMG_2662.JPG
    398,4 KB · Aufrufe: 275
  • IMG_2664.JPG
    IMG_2664.JPG
    299,4 KB · Aufrufe: 279
  • IMG_2665.JPG
    IMG_2665.JPG
    346,8 KB · Aufrufe: 398

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
@Scharbil,
da bin ich jetzt kein Experte in Fragen Sperrwerke, aber das alles sieht mir eher wie vom Dorfschlosser hergestellt.
Das Gitter muss eh neu. Oben Winkeleisen unten Winkeleisen, viele Löcher gebohrt und viel Rundeisen fröhlich verschweißen. Die Frage ist, einbetonieren oder beweglich halten. Bei beweglich würde ich U-Profile links und rechts setzen.
Beim Einlass die U-Profile überprüfen und ggf. erneuern. Sehen aber noch ganz fit aus.
Die Eichenbohlen in dieser Stückelung erneuern. Man muss zwar zum Regulieren ins Wasser greifen, aber wie oft kommt das vor? Und bei einer mechanischen Vorrichtung, wird dann die Unterkante der Eichenbohlen unterspült. Sollte man den Wasserstand erreicht haben und will es wieder schließen, und es hat sich ein Steinchen gerade da hingelegt, bekommst Du es nimmer dicht.
 

carmai24

AC/DC-Alt-Luftbesenrocker
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
@Scharbil
Hallo Tobias, ich kann Dir zwar keinen Metallbaubetrieb in deiner Nähe empfehlen , aber ich habe eine Idee.
Schau mal nach Fischzuchtbetrieben in Sachsen und erkundige dich dort nach Reparaturbetrieben die für diese Anlagen tätig sind.
Dort kann man Dir bestimmt einen kompetenten Betrieb für die Reparatur nennen.
 

Utti

Der durstige Wurst-Sommer-Santa
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Wok-Star
:hmmmm:


Frag doch mal beim @Utti ........mir war so als ob da ne Forellenzucht wäre ?
Ich kann da leider auch nicht weiterhelfen.
Wir machen das mit einem Überlauf, ein Rohr was am Grund des Teiches in den Bach nebenan führt. Da ist ein 90 Grad bogen dran und ein Rohr was dann nach oben führt. Zum Ablassen wird das einfach gezogen.
Zum Thema Fische im Teich: die werden oft von Enten eingeschleppt. Die Eier haften im Gefieder.
Gruß
Daniel
 

Andi1183

Putenfleischesser

zwei führungsschienen lins und rechts neben das loch gedübelt, und an die platte oben ne stange mit griff angeschweisst. dann kommste immer dran um den teich abzulassen. am besten aus va, gammelt nicht, aber mit den jahren wirds durch schlamm und andere sachen halt immer etwas schwerer zu betätigen sein.

die bretter/bohlen oben sind staubretter, damit reguliert man nur die höhe des gewässers ein wenig.

an unserem weiher ist der abfluss durch einen mönch geregelt. diesen sommer habe ich genutz um ihn trocken zu legen, nächstes jahr (oder auch übernächstes) kommt der bagger und auch am dammkörper werden wir mit duglasienstämmen eine sanierung durchführen :)
 

pjotr

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Oben Unten