• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

=( Hilfe ich weiß nicht mehr weiter =)

OP
OP
Alex.M.7

Alex.M.7

Militanter Veganer
Ich halte den Cliff für gut, aber er hat einen gänzlich andern Aufbau als Weber.... aber mal ganz anders.

PS
Der Cliff ist Baugleich mit vielen anderen Marken, Dehner Lancaster, Rösle G Videro, Tarrington House Mocton und Edmonton

Ja das habe ich auch gehört und ich habe ihn bestellt gerade eben :ola: , ich freue mich drauf und werde ein kleines Feedback geben . Vielen Dank für eure Hilfe .
 
OP
OP
Alex.M.7

Alex.M.7

Militanter Veganer
Hallo liebe Community
Ich bin sehr begeistert vom cliff350 nur jetzt hätte ich eine andere essenzielle Frage bzgl dem Seitenbrenner . Ist es möglich den einfach abzubauen wegen der gasleitung? Hoffe ihr könnt mir wiedereinmal helfen hihi. Ich benötige ihn nicht und hätte gerne den Platz dafür. Vielen Dank im voraus für eure tollen antworten . LG
 

Boandlkramer666

Grillkaiser
Eigentlich sollte der doch gesperrt sein solange Du den Knopf micht drückst.
Eine passende Blindschraube/Überwurfmutter macht den allemal zu.
 

Fr33

Grillkönig
Moin,

kann hier jmd noch bischen Input zum Cliff 350 geben? Muss zugeben, hab den vor 1-2 Tagen hier im Forum entdeckt und dann bischen im Netz gelesen, Klar ist das kein Weber, Napoleon oder BK.... aber die Ausstattung scheint ja ähnlich vom Lancaster zu sein aber mal gut 100€ günstiger. Zubehör gibt es auch genug. Wichtig ist mir, dass ich zumindest an einer Stelle genug Dampf für ein schönes Steak Branding habe.
 
OP
OP
Alex.M.7

Alex.M.7

Militanter Veganer
Hallo Fr33,

Ich habe den Kingstone cliff 350 jetzt seit ca. Zwei Wochen. Nach einer intensiven Recherche von 2 Monaten habe ich mich für den cliff entschieden . Es standen weber e310 spirit und rösle mit im Entscheid und ich bereue nichts. Der cliff ist im Aufbau natürlich nicht wie ein Weber oder bk aber alles händelbar. Habe ca 3 std alleine gebraucht . Das grillgut ist hervorragend und die Optik auch . Ich bin leider auf Arbeit . Werde ihnen eine ausführliche Beschreibung gerne gegen 19 Uhr auflisten . Hoffe ich konnte vorab schon mal ein paar Fragen beantworten . Schönen Tag
 

Fr33

Grillkönig
Hallo Alex,

ja so können wir das machen. Dann warte ich mal auf deinen Bericht ;)
 

Grilli35

Vegetarier
Ich werfe mal den Spirit 220 ins Rennen. Den besitze ich selbst und kann mich überhaupt nicht wegen zu wenig Leistung beklagen. Ich komme auf ca 310 Grad im Deckel nach 15-20 Minuten vorheizen. Mache Pizza, Flammkuchen usw. damit. Der EO210 hat zum Beispiel nur rechts eine Seitenablage. Der wäre vom Platz her super bei dir auf dem Balkon. Der EO210 liegt bei ca 400 EUR.
 

Fr33

Grillkönig
Den 220er kenn ich... für nen 2 Brenner Grill nicht schlecht... aber für 500€ (was ich auf die schnelle gefunden habe) nicht gerade günstig.
 

Grilli35

Vegetarier
Den 220er kenn ich... für nen 2 Brenner Grill nicht schlecht... aber für 500€ (was ich auf die schnelle gefunden habe) nicht gerade günstig.
Der 220 hat ne Außenplatte, deswegen ist er teurer. Der EO210 gibt es im Moment hier in D für 394 EUR. Das ist doch echt OK.
 
OP
OP
Alex.M.7

Alex.M.7

Militanter Veganer
Den 220er kenn ich... für nen 2 Brenner Grill nicht schlecht... aber für 500€ (was ich auf die schnelle gefunden habe) nicht gerade günstig.

Also vorab zu deiner Frage : Genügend dampf hat er auf jeden Fall für schöne Stripes . Ich bin zufrieden mit dem Cliff 350 . Meine Divise beim Grillen ist es : Es hängt immer davon ab wer vor den Grill steht , egal wie Teuer oder Zusatzfunktionen er hat .Wie gesagt aufbau nicht zu vergleichen mit anderen Marken (Napoleon, Bk,Weber, Rösle ) aber als er dann fertig war überraschte er mich mit seinem Design aufs neue. Alle Anschlüsse sehr gut verarbeitet (gut, manche Teile hätte man noch abschleifen können ) . Sehr schöne Hitze Verteilung für optimale Nutzung des gesamten Grillrostes . Die Reinigung ist dagegen etwas mühsamer schätzungsweiser habe ich ca 20 Minuten gebraucht, wobei man sagen muss alle Teile sind selbstverständlich leicht entnehmbar.
Grund warum ich mich dafür entschieden habe ,war letztendlich der tolle Support von der Grillsport-Community als auch das Preis/ Leistungs Verhältnis .

Lg, Alex
 

Fr33

Grillkönig
Ich grille aktuell auf ner 47er Kugel. Die werd ich auch def. weiterhin für Pizza usw nutzen. Aber seit dem ich in Miete wohne ist das Grillen mit Kohle und Brikets irgendwie ein Spiesrutenlauf. Ich darf zwar offiziell grillen - aber je nach Windrichtung zieht der Qualm (ich hab ne Erdgeschosswohnung mit Terasse) halt die Hauswand entlang und dann meckert schon mal einer weil ggf ein Fenster offen ist.... geht mir bischen auf den Sack. Das ist leider nur in der Anzündphase so. Und da macht ein Gasgrill halt wieder mehr Sinn....
 

Boandlkramer666

Grillkaiser
Ich grille aktuell auf ner 47er Kugel. Die werd ich auch def. weiterhin für Pizza usw nutzen. Aber seit dem ich in Miete wohne ist das Grillen mit Kohle und Brikets irgendwie ein Spiesrutenlauf. Ich darf zwar offiziell grillen - aber je nach Windrichtung zieht der Qualm (ich hab ne Erdgeschosswohnung mit Terasse) halt die Hauswand entlang und dann meckert schon mal einer weil ggf ein Fenster offen ist.... geht mir bischen auf den Sack. Das ist leider nur in der Anzündphase so. Und da macht ein Gasgrill halt wieder mehr Sinn....

Schon mal GREEK FIRE probiert?
 

Fr33

Grillkönig
Die Greek Fire direkt nicht... bisher ProFargus.... und letztens die Kokos Brikets von Favoite. Bis auf die Glühdauer haben beide schon gequalmt.
 

Boandlkramer666

Grillkaiser
Dann solltest Du Dir mal 'nen Karton besorgen, aber nimm nicht die Nuggets.
 

Fr33

Grillkönig
Hallo Alex,

kannst du nochmal etwas ausführlicher was zu dem Cliff 350 schreiben? Gerade so Sachen wie Hitzeverteilung. Max Hitze am Rost usw. interessieren mich.
 
OP
OP
Alex.M.7

Alex.M.7

Militanter Veganer
Hallo Fr33 ,

Natürlich ,ich dachte mir nur durch die anderen Kommentare wärest du schon auf eine Entscheidung gekommen . Also die Hitzeverteilung ist gleichmäßig und super regulierbar . Die effektive Hitze am Rost habe ich leider nicht gemessen. Also ich bin von Beruf Koch und ich finde es immer abhängig wer hinter dem Grill steht und nicht wie teuer ein Grill ist . Ich bin sehr zufrieden und immer mit Freude am Grill das ist doch das wichtigste.
LG Alex
 
Oben Unten