• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Hilfe mein Nachbar räuchert

Pedi

Militanter Veganer
Ich hoffe ich werde hier nicht gleicht gesteinigt. Aber das Problem ist langsam echt schlimm. Jedes Wochenende und mitunter auch in der Woche räuchert mein Nachbar. Der fiese Qualm zieht immer zu uns herüber, direkt in unser Schlafzimmer. Ich habe auch heute Nacht wieder nicht schlafen können, weil der Gestank einfach fürchterlich ist. Meine frisch bezogenen Betten stinken wie ein Räucherfisch. Ich grille selber für mein Leben gern aber diese Belästigung ist nicht mehr auszuhalten. Nun möchte ich aber keinesfalls einen Rechtsstreit vom Zaune brechen, wobei ich nicht mal weiß ob es da rechtlich überhaupt eine Handhabe gäbe. Wie kann ich nun meinem Nachbarn zu einem Kompromiss überreden, denn ich würde eigentlich schon gern im Sommer mit offenem Fenster schlafen können.
Ich würde mich sehr über ein paar gute Ideen freuen.
 

DerTeufel

Ultimate Käfiggriller
10+ Jahre im GSV
Wie wär's denn als erstes mal mit einem persönlichen Gespräch?
Vielleicht kann er seinen Räucherofen ja einfach woanders hinstellen und das Thema ist erledigt.
 

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee
Bist Du nicht die Pedi072 von der HS24? :) Die Welt ist doch verflixt klein.

Ich schließe mich da dem Vorredner an: mit dem Nachbar reden.
 

marcu

Plaudertasche
Das hatten wir auch manchmal, unser Nachbar machte gern Lagerfeuer, und hat eine Kota - und die ganze Siedlung hatte was davon - je nachdem wie der Wind stand. Wie oft bei dem das Ordnungsamt oder die Polizei vor der Türe stand, konnte man gar nicht mehr zählen.
(Der war so drauf, wie Jens - Totes Fleisch) :überrascht:
WIR haben nie Ordnungsamt oder Polizei angerufen; wir hatten seine Handynummer - und einmal, als unser Haus völlig durchräuchert war, und er nicht ans Handy ging, haben wir aus dem Garten gerufen, und er hat das Lagerfeuer gelöscht, weil aller Qualm zu uns hin zog.
Es ist schön zu grillen und zu räuchern - aber wenn man auf relativ engem Raum beieinander wohnt: dann muss man darüber reden!
Habt Ihr es versucht? :girlkuckuck:
 

Wombads

Oberwichtel & OT-Paparazzo
10+ Jahre im GSV
Nach meinem Umzug, in das neue Domizil hatte ich auch das Problem. Es Zog den Nachbarn in das Wohn- und Schlafzimmer. Mir persönlich war das nicht bewusst, eine freundliche Bitte und ein Entschuldigung meiner Seite, sowie sofortiges Umstellen des Räucherofens hat das Problem gelöst.

Jetzt kam der andere Nachbar am neuen Standort auch Mist, wieder Entschuldigung und Umsetzten. Jetzt bin ich durch das Scheunendach gegangen und nun ist Ruhe.

Es ist immer ein nehmen und Geben, Such das Gespräch mit deinem Nachbarn und es wird sich bestimmt alles klären. Wenn es nichts hilft kann man immer noch den Rechtsweg einschlagen.
 
OP
OP
Pedi

Pedi

Militanter Veganer
Hallöchen, also.... es hat sich geklärt. Der Nachbar hinter uns hat seinen Räucherofen ganz neu und letzte Woche das erste mal ausprobiert. Nicht erfolgreich wie er uns schmunzelnd berichtet hat. Er wird uns aber in Zukunft einfach bescheid geben, wenn er den nächsten Versuch startet. Er war sehr sehr nett. Gestern Abend wie wohl auch die anderen Male waren es die anderen Nachbarn. Sie betreiben ihre Feuerschale mit nicht unbedingt trockenem Holz. Die Dame war weniger nett und gab uns einfach nur den netten Rat bei schönem Wetter die Fenster geschlossen zu halten, da sie nun mal gern abends draußen sitzen und ihre Feuerschale genießen. Somit steht für mich fest, wenn ich das nächste Mal zugeräuchert werde, werde ich die örtliche Feuerwehr bemühen.
Ich danke euch aber sehr für die vielen Antworten. Sehr nette Runde hier. Jetzt wo mein Problem mehr oder weniger geklärt ist, werde ich mich mal hier umschauen und mich mit von Grill-Ideen inspirieren lassen.
 

marcu

Plaudertasche
Wir haben nachher gebeten, Bescheid zu sagen, damit wir die Fenster schließen können, wenn's hierher weht.
Hat bisher nicht geklappt, weil's meist spontane Aktionen sind - aber am Wochenende merken wir schon, wenn sich das was "Richtiges" anbahnt - und dann werden die Fenster dichtgemacht.
:D Und - da auch er aus dem Alter raus ist, wo man bis frühmorgens um 5 Uhr grillt und feiert:
machen wir die Fenster weit auf, vor dem Schlafen.:thumb2:
 

DerTeufel

Ultimate Käfiggriller
10+ Jahre im GSV
Somit steht für mich fest, wenn ich das nächste Mal zugeräuchert werde, werde ich die örtliche Feuerwehr bemühen.
Was hat die Feuerwehr damit zu tun? Wenn die wegen so was unnötig anrücken muss gibt's evtl. noch ne Rechnung. Das Ordnungsamt ist hier eher zuständig.
 

marcu

Plaudertasche
Danke, Teufel:
wollte ich auch gerade schreiben!
(Wer die Musik bestellt, bezahlt sie auch!) :D
 

LahntalGriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

... und gab uns einfach nur den netten Rat bei schönem Wetter die Fenster geschlossen zu halten, da sie nun mal gern abends draußen sitzen und ihre Feuerschale genießen. Somit steht für mich fest, wenn ich das nächste Mal zugeräuchert werde, werde ich die örtliche Feuerwehr bemühen.

Super, mach das mal und berichte uns hier unbedingt davon wie es weiter ging und was am Ende rauskegommen ist !

DANKE ! :angel:

GrillGruß
 

firefrog

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wenn ich als Bürger die Feuerwehr rufe, weil es nach Rauch riecht in der Straße und ich als Bürger den Verdacht habe es handelt sich um ein Schadenfeuer, dann kostet das den Anrufer mal gar nichts.
Sollte sich aber herausstellen, der Anrufer hat absichtlich angerufen um dem Nachbarn eine auszuwischen wegen des ßgrillens/räucherns, da könnte die Sachlage dann schon anderes aussehen.
Bei erheblicher Belästigung durch Grillrauch, Lagerfeuer etc. ist das erste Mittel der Wahl normal das Ordnungsamt, ortspolizeibehörde oder die Polizei.

Jedenfalls sollte immer erst versucht werden mit den Nachbarn das Gespräch zu suchen. Aber bei manchen geht's halt irgendwann nicht anders.
Haben auch Nachbarn da rauchst hin und wieder mal gewaltig. Dann wird halt das Fenster zugemacht und später wieder geöffnet. Nur ein Nachbar hat im Suff immer seine gelben Säcke mit Inhalt verbrannt. das war schon etwas extrem dann



Jedenfalls muss sich kein Bürger Gedanken machen wenn er aus guten Glauben wegen verdächtigem Brandgeruch die Feuerwehr anruft.
Das gleiche ist bei privaten rauchmeldern. Wenn das Ding im Haus hupt, wird die Feuerwehr gerufen. Vielleicht noch kurz geschaut ob der betreffende Nachbar öffnet.
Haben aber schon zig Fälle gehabt, da wurde erst nach 3 Stunden angerufen, weil man wegen dem Gehüpfe nicht schlafen konnte oder es wurde aus Angst das der Anrufer was zahlen muss erst sehr spät angerufen.
 

Der Oger

Partnervermittler
5+ Jahre im GSV
Hallöchen, also.... es hat sich geklärt. Der Nachbar hinter uns hat seinen Räucherofen ganz neu und letzte Woche das erste mal ausprobiert. Nicht erfolgreich wie er uns schmunzelnd berichtet hat. Er wird uns aber in Zukunft einfach bescheid geben, wenn er den nächsten Versuch startet. Er war sehr sehr nett. Gestern Abend wie wohl auch die anderen Male waren es die anderen Nachbarn. Sie betreiben ihre Feuerschale mit nicht unbedingt trockenem Holz. Die Dame war weniger nett und gab uns einfach nur den netten Rat bei schönem Wetter die Fenster geschlossen zu halten, da sie nun mal gern abends draußen sitzen und ihre Feuerschale genießen. Somit steht für mich fest, wenn ich das nächste Mal zugeräuchert werde, werde ich die örtliche Feuerwehr bemühen.
Ich danke euch aber sehr für die vielen Antworten. Sehr nette Runde hier. Jetzt wo mein Problem mehr oder weniger geklärt ist, werde ich mich mal hier umschauen und mich mit von Grill-Ideen inspirieren lassen.


Sowas nennt man dann Missbrauch des Notruf und ist Strafbar! Ist aber alles Auslegungssache.
Ich denke dass da das Ordnungsamt die Richtige Adresse ist!
Schade das die Nachbarn uneinsichtig sind !
 
Oben Unten