• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

HILFE --- PP vergeigt, was nun ? --- HILFE

LutzK

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
Ich brauch dringend mal Eure Hilfe.

Ich habe gestern Nacht einen Nacken aufgelegt und mein neues Maverick angeschlossen, nur um heute Morgen, nach ca. 9 Std wach zu werden und zu sehen das alle Temperaturen weggelaufen sind. Kein Ton vom maverick und ich bin mir sicher alles korrekt eingestellt zu haben.

GT 145 Grad
KT 99-100 Grad.

Hab den Brocken jetzt gerade von der Kugel gerissen und in Jehova gewickelt. Derzeit liegt er bei ca. 80 Grad im Backofen, denn ich weiß nicht was ich nun machen soll. Wenn ich die Sonde des KT-Fühlers ins Fleisch stecke ist es auf alle Fälle schön zart. Aber ist es auch noch saftig ? Wie lange kann ich es aufbewahren ? Gegessen werden soll erst um 19:00.
12 Stunden in Jehova bei 80 Grad kann es ja auch nicht sein ?!?!

Was mir noch als Alternative vorschwebt...... 1-2 Stunden im Backofen lassen (oder ich packe es gleich noch in die Warmhaltebox um), dann pullen und heute Abend im Wasserbad wieder warm machen.
Irgendwie uncool, da ich schon mit der Grillerei angeben wollte. Zum Glück habe ich noch ein paar Ribs vorbereitet so das nicht ganz auf den BBQ Genuß verzichtet werden muss.

Hat von Euch noch jemand eine Idee wie ich die Geschichte retten kann ??
 

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Böse Sache sowas - is mir aber auch schon passiert http://www.grillsportverein.de/forum/threads/12kg-pulled-pork-und-10kg-ribs-fuer-polterabend.133503/ .
Ab 98 is es definitiv recht trocken...
Also erstmal raus aus dem BO und rein in die Isolierbox, im BO verliert es noch mehr Feuchtigkeit.
Dann würde ich heute Mittag pullen und schauen wie trocken es geworden ist, vielleicht hast du ja Glück.
Wenns zu trocken ist, mit Mop-Sauce anfeuchten!

Wenn ich kurz drüber nachdenke könnte das sogar funktionieren wenns noch nich gepullt ist, dann wirds aber ein Glücksspiel.

Mop: Apfelsaft, Apfelessig, Salz, Pfeffer, Chiliflocken, Ketchup oder BBQ-Sauce und braunen Zucker zu einer wässrigen Mischung vermengen.
PP ordentlich einpinseln und dann in die Isolierbox packen

Viel Erfolg bei der Rettungsaktion
 

gazzer

Militanter Veganer
Moin, das ganze Stuck so wie er ist eintüten und heute Abend im Wasserbad aufwärmen. Ganz lassen damit die Fleischsäfte erhalten bleiben. Noch besser wäre Vakuumieren.

Das aufwärmen in Wasserbad ergibt geschmacklich den gleichen Ergebnis.

Hope that helps. Just stay cool.

Gary
 
OP
OP
LutzK

LutzK

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
@Mag
@Gazzer

Erst einmal vielen Dank für die Tipps. Ich habe den Brocken nun erst einmal fix aus dem Backofen geholt und in die Kühlbox / Wärmebox gelegt und ein paar Flaschen heißes Wasser dazu gepackt. Nun muss ich noch warten bis sich meine Wut und Enttäuschung etwas gelegt hat um dann erstmalig in ruhe nachdenken zu können.

Derzeit tendiere ich zu MAGs Version, mit dem Nachteil das Fleisch nicht am Tisch pullen zu können. Eventuell werde ich aber auch die Mop Version probieren. Soße und Brocken in eine Plastiktüte, anschließend mit Jehova umwickeln und wieder in die Kiste.

Eine Variante das Fleisch zu retten könnte meiner Meinung nach auch sein, nach dem pullen etwas Chilli Öl unter zu mischen. So etwas habe ich mal in einem BBQ Laden in den Staaten gegessen.

Garrys Lösung stelle ich mir in so fern schwierig vor, dass ich nicht die geringste Idee habe, wie lange so ein Aufwärmen dauert.

Was passiert eigentlich wenn ich den Brocken über 12 Std warm halte ??????
 
OP
OP
LutzK

LutzK

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
Der Plan ist zurecht gelegt:


Phase 1:

GöGa fährt Rinderhack holen. Burgerbrötchen muss ich ja eh backen.

Phase 2:

PP wird mit einer Mop Soße versucht zu retten. Grob an Mags Rezept angelehnt (die Zutaten sind ja schon fast Pflicht) eben kurz was zusammengerührt, warm gemacht, mit dem PP zusammen in einen TK- Beutel, Jehova drum und ab in die Warmhaltekiste.

PA010009.jpg


PA010010.jpg


Phase 3:

Das PP kommt wie geplant auf den Tisch und wird gerupft. Wenn es dann nichts ist, tritt Plan B in Kraft.

Die Pattys kommen auf den Grill. Burger gehen immer. Sind zwar nicht so toll wie PP aber immerhin - ESSEN.

Ich hoffe das zumindest meine 3-2-1 Sparribs was werden, denn sonst hänge ich mich auf.

So ist es halt. Ser sicher geglaubter Sieg. PP - pah schon gefühlte 1000 mal gemacht und nie ist etwas schief gegangen. Nur das dieses verfluchte Thermometer nichts gesagt hat. Denke auch hier war einfach der Fehler im Bereich zwischen den Ohren anzusiedeln. Sicherlich irgend ein Bedienungsfehler. Schaun mer mal wie es weiter geht. Das erste Maverick ET-732 musste ich zurück gehen lassen weil keine Funkverbindung zustande kam. Hoffe das jetzt nicht schon wieder etwas ist. Der Alarm sollte schon funktionieren, denn sonst kann ich die Kiste gleich vergessen. Man sieht ja was passiert.

Nun gut. Will ich mal weiter mit den Vorbereitungen für heute und auch schon für die nächste Vergrillung morgen weiter machen. Morgen mach ich es mir einfach. Da gibt es nur ein paar Schweine Filets und Grillgemüse. Das sollte zu schaffen sein.


Ich werde auf alle Fälle weiter berichten....
 

Anhänge

  • PA010009.jpg
    PA010009.jpg
    103,3 KB · Aufrufe: 879
  • PA010010.jpg
    PA010010.jpg
    135 KB · Aufrufe: 877

Funkenflug

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
das wird schon werden...

generell ist es zu überlgen ob im GSV ein Nachtwachen-Service organisiert werden sollte. Je drei Mann bewachen - bei freier Kost und Logis - das PP
während der Gastgeber schläft, um sich fürs fest zu erholen.
:happa::happa::happa:
 
G

Gast-sNWpKe

Guest
Je drei Mann bewachen - bei freier Kost und Logis - das PP
während der Gastgeber schläft, um sich fürs fest zu erholen.
:happa::happa::happa:

Muhahaha, gute Idee. Und während der Gastgeber schläft erreicht das PP zufällig die KT
und die Nachtwache isst alles auf. Das gibt dann ein böses erwachen.:grin:
 
OP
OP
LutzK

LutzK

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
Ne ne kinners, bei Euren Ideen produzier ich lieber einen trockenen Schweinebraten. Da können die Gäste zumindest mal die Idee erhaschen wie es werden soll. :lame:


Noch eine Frage. Auf welche Temperatur soll der Brocken vor dem Pullen mittels Wasserbad wieder gebracht werden, und wie lange dauert so etwas erfahrungsgemäß ???

Ihr seht, ich verwende die beiden vorgeschlagenen Methoden kombiniert. Bin mal gespannt was wird. Kann mir jetzt schon die doofen Gesichter vorstellen wenn ich nachher wieder die Kamera zücke und erst das Essen fotografiere......

Drückt mir die Daumen das es was wird, denn gerade ist meine Tomaten basierende Soße, welche ich dazu reichen möchte fertig geworden. Die ist mal wieder äußerst lecker. Hab schon fast die Hälfte "wegprobiert".
 
OP
OP
LutzK

LutzK

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
So, eine Erfolgsmeldung. Das PP konnte gerettet werden. Ich habe es mit einer Mop Soße in einer Plastiktüte für 10 Stunden geparkt. Ergebnis:

Von trocken bis saftige alles dabei. Aber auf alle Fälle geniessbar .
Danke für die Tipps.


Gruß
Lutz


Sent from my HTC Desire S using Tapatalk
 
Oben Unten