• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

HILFE!!! Schlaue Tipps zum Kalträuchern im Weber Watersmoker mit Räucherschnecke gesucht!!!

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
Ich bekomme es nicht hin...:

Ich habe den 47er Weber Smokey Mountain und bekomme es einfach nicht auf einfachem Wege hin, in diesem die Weber Räucherschnecke zu nutzen. Sorry @Arnd , wenn ich hier Deinem ultimativen Test-Fred zum Weber Sortiment vorgreife. Mir ist ja bekannt, dass Du dieses Teil noch nicht nutzt und ich von daher wohl auf dein kompetentes Testergebnis noch etwas warten muss...:D

Zur Sache:

Ich bekomme die Späne in der Schnecke nicht zum Glimmen. Mittlerweile bin ich aber schon mal so weit vorgedrungen, dass mit Öko-Grillanzündern die Wahrscheinlichkeit am größten ist, dieses Ding in Betrieb zu nehmen. Ich meine aber, dass die Schnecke erst ein oder zwei Mal ohne auszugehen durchgebrannt ist. Mit stellen sich also noch mehrere Fragen:

1.
Ist der Smokey Mountain für die Schnecke überhaupt geeignet? Ich kann mir derzeit allerdings nicht vorstellen, weshalb das nicht der Fall sein sollte. Deshalb zu Nr. 2...:

2.
Wie sollten die Lüftungsschieber eingestellt werden? Ich habe den oberen und die unteren bislang immer ungefähr zur Hälfte geöffnet gehabt.

3.
Bei Betrieb des Smokey Mountain: Mit oder ohne Kohlering?

und schließlich...

4.
Die Wahl des Räuchermehles? Ich habe bislang Buchenspäne gehabt, die auch im Rahmen der Umstände am besten liefen. In der Grillarena hatte ich dann noch Mischungen von Oliven-/Orangen- und Mandelholz für teures Geld gekauft. die waren etwas gröber gekörnt, sahen super aus, rochen gut - aber gingen so gut wie gar nicht an...

Und sorry für "keine Bilder" - aber wo nix geht, da gibt's nix zu fotografieren>:(

Ich bin gespannt, ob mir jemand die Erleuchtung geben kann...

Besten Dank schon mal,
Achim
 

Utti

Eierkaiser mit Wurstfetisch & Der Durstige
5+ Jahre im GSV
Der @Bruco hat in seiner Kugel mal geräuchert. Das ist aber glaube ich ne 57er. Vielleicht hat der ein paar Tipps.
 

alfaben

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Und sorry für "keine Bilder" - aber wo nix geht, da gibt's nix zu fotografieren:(
Da wo nix geht gibt´s erst recht was zu fotografieren.
Z.B.: Könnte man erahnen welche Körnung dein Räuchermehl hat, wenn du es uns schon nicht mitteilst.
Wenn du eine 500/1000 Körnung bzw. Späne der Größe zwischen 0,5mm und 1mm hast passt es. Wenn das Räuchermehl grober gekörnt ist, dann ist es nicht geeignet.

Wenn dein Räuchermehl die passende Körnung hat, nimmst du ein Marmeladenglas, Gurkenglas oder ähnliches mit Deckel und füllst das Glas zu 75% mit Spänen. Danach füllst du mit Weingeist das Glas soweit auf, bis alle Späne gleichmäßig getränkt sind (natürlich immer dabei durchmischen).
Bevor du den Sparbrand füllst gibst du an den Anfang des Sparbrands diese Mischung. Anzünden und das Ding läuft.
 

fisch2

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Mach halt mal versuchsweise alles, was du an Lüftungsschiebern hast, ganz auf. Plus das von @alfaben geschriebene.
Oder mit einem kleinen Gasbrenner anzünden.
 

DerTeufel

Ultimate Käfiggriller
5+ Jahre im GSV
Späne in der Größe wie @alfaben geschrieben hat, laufen bei mir auch am besten. Späne mit den Fingern leicht andrücken, dann mit einem Gasbrenner/Flambierer anzünden bis ein Teil etwa so breit wie die Bahn vom Sparbrand rot glüht.

Lüftungsschieber unten etwa halb offen, oben ganz offen. Es muss ein leichter Zug entstehen.
 
OP
OP
Calenburger

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
@alfaben
Vielen Dank und Du hast natürlich recht, Fotos vom Mehl folgen... Vorab schon mal gesagt: Das Räuchermehl der Grillarena ist wesentlich gröber als das Buchenmehl.

@fisch2
auch vielen Dank. die Sache mit dem Gasbrenner hatte ich auch schon mehrfach versucht, funktionierte aber auch nicht so richtig.
 

Fritz_Felge

-Profilprofi-
5+ Jahre im GSV
Ich habe mit dem angefangen zu räuchern.





Hat funktioniert, der ist unten geöffnet. Den Sparbrand in die Kohleschale und oben habe ich einen Luftschieber eingebaut.
Buchenmehl war und ist 500/1000. Den Sparbrand machen ich mirt einem kleinen Gasbrenner an.
 

alfaben

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Kannst gerne mehr Fotos machen. Z.B. auf denen man sieht wo dein Sparbrand steht etc. Dann wird es für die die dir helfen wollen, wesentlich besser die Lage zu beurteilen.
 

edü

Grillkaiser
Zur Sache:
Ich bekomme die Späne in der Schnecke nicht zum Glimmen.
ich glaube das alle schnecken ein ähnliches problem haben. das material ist viel zu engmaschig.
mit meinem jäger-spar-brand bin ich sehr zufrieden, er scheint eine optimale maschenweite zu haben.
 
OP
OP
Calenburger

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
Auch Dank an @DerTeufel ; wahrscheinlich komme ich nun der Lösung etwas näher: Ich bislang die Späne bewusst nicht gepresst sondern eher - soweit möglich - aufgelockert. Vielleicht hält dann ja auch tatsächlich die Glut, die mit dem Flambierbrenner gemacht wird...
Die Variation mit den Lüftungsschiebern werde ich morgen mal testen.
 
OP
OP
Calenburger

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
ich glaube das alle schnecken ein ähnliches problem haben. das material ist viel zu engmaschig.
mit meinem jäger-spar-brand bin ich sehr zufrieden, er scheint eine optimale maschenweite zu haben.
Danke @edü , das habe ich ja beinahe befürchtet: Mein gutes Weber-Equipement taugt nix :o Jetzt hoffe ich, dass hier noch jemand kommt, der diesen Qualitätsmangel widerlegt...
 

Broilermanny

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Moin Achim, also angedrückt habe ich mein Räuchermehl nicht.
Ich nutze ihn im El Fuego, der ist unten.. offen.:D
Abluft auf und mit dem Gasfeuerzeug an einem Ende angezündet.
Natürlich dekadent..Weberschnecke und Weberräuchermehl, da kann nix schiefgehen:D

Wenn du es nicht hin bekommst, kümmert sich der GSV Hannover um Dich;)

P.S. Deine Schnecke ist natürlich sauber.:rolleyes:

Gruß
Manny
 

Pitboy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
die Sache mit dem Gasbrenner hatte ich auch schon mehrfach versucht, funktionierte aber auch nicht so richtig.
Ein kleines Stück Shisha-Kohle anzünden und auf den Anfang der Schnecke legen und fertig.

Schwiegersohn in Spe hat sich auch die Schnecke von Weber gegönnt und die läuft bei ihm problemlos.
Befüllt wird die mit Räuchergold 500/1000.
 
OP
OP
Calenburger

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
ich habe mehr und mehr die Vermutung, dass ich nicht viel falsch mache, sondern dass es tatsächlich an den Räucherspänen liegen könnte. Dazu hatte mir soeben auch @Broilermanny in Oldschool-Manier am Telefon schon vom Einsatz seiner Weber-Räucherspäne berichtet. Hier ist wohl der Begriff "Späne" etws hoch gegriffen - "Mehl" passt schon eher. Und vom "Mehl" sind "meine Späne" Lichtjahre entfernt...
 

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
Der @Bruco hat in seiner Kugel mal geräuchert. Das ist aber glaube ich ne 57er. Vielleicht hat der ein paar Tipps.
Ich glaube nicht dass es an den Räucherspänen liegt !
In meiner Kugel hatte ich alle Schieber offen. Hat wunderbar funktioniert ! Der Sparbrand ist optimal durchgelaufen.
Dann hatte ich mir einen Räucherschrank aus Holz gebaut. Lüftungslöcher mit Fliegengitter dran.
Ich bin fast verzweifelt. Der Sparbrand lief überhaupt nicht mehr.
Ich hab alles versucht ... nix zu machen ...
Dann hab ich die Fliegengitter von den Lüftungsschlitzen entfernt ... danach lief alles wieder perfekt !!

Soll heisen : es liegt an der Luftzufuhr. Mach die Schieber ganz auf. Notfalls sogar das Türchen einen Spalt auf.

Bin gespannt ob es funktioniert ;)
 

edü

Grillkaiser
ich hab mir an ein (be-)lüftungsloch einen miniPClüfter (12 V) montiert, den betreibe ich mit einem steckernetzteil (9 V).
NULL problemo - sparbrand geht nicht aus und so gut wie kein kondensat (auch bei ca. 5°C) mehr.
 
OP
OP
Calenburger

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
Gleich kommen Bilder...

Vorab aber das Zwischenergebnis: Ich denke, Dank Eurer Hilfe bin ich auf dem richtigen Weg und vermutlich hatte die Körnung der Späne ihren Teil zum Misserfolg beigetragen. Auf alle Fälle führte mich der Weg vorhin gleich in den Garten zum WSM, in dem ich heute Vormittag den neuen Kochschinken kalt räuchern wollte. Kurz bevor ich das Sportgerät erreichte, wusste ich, was geschehen war: Die Räucherschnecke lief immer noch. Feinster Geruch von Buchenrauch umspülte ihn:D

20181201 Kochschinken (13).JPG
20181201 Kochschinken (15).JPG
20181201 Kochschinken (16).JPG
20181201 Kochschinken (17).JPG
20181201 Kochschinken (19).JPG
20181201 Kochschinken (20).JPG
20181201 Kochschinken (21).JPG
20181201 Kochschinken (22).JPG

Die Lüftung hatte ich unten komplett geöffnet gehabt, oben nur zur Hälfte. Übrigens: Den Kohlering hatte ich auch herausgenommen. Zum Anzünden hatte ich den Öko-Grillanzünder an die Späne gedrückt. Ich denke, es wird besser und mit dem ein oder anderen Tipp von Euch dann sogar noch viel besser!!!

Zur Körnung der "guten" Oliven-/Mandelspäne: Angeblich ist diese von 0-1mm gekörnt. Damit kann ja höchstens der Durchmesser gemeint sein. Der Zollstock sagt in meinen Augen bezüglich der Länge einzelner Späne aber etwas ganz anderes...

Aber nun noch einmal bis hierher allen Sportsfreunden ganz vielen Dank!

Achim
 

Anhänge

Oben Unten