• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Hirschrücken leicht angeräuchert, mit Dotsch, Blaukraut und einer herrlichen Champignon-Soße

Peter

Schinkengott
10+ Jahre im GSV
Servus Zusammen

gegen 16 Uhr kam ein Telefonanruf vom @Geisnpetri, mit der Frage was es denn heute zum Abendessen geben würde.

Da mit mein Jäger-Freund eh diesen herrlichen Hirsch-Rücken vorbeigebracht hat, war nun klar, dass dieser sofort verwertet wird ;)

ein wenig pariert, und vor dem scharf Angrillen mit ein wenig Meersalz beträufelt. Viel mehr wurde das Fleisch nicht mehr gewürzt

E746A651-4E79-4505-8223-5EB03A09F538.jpeg


und dann Vollgas auf dem kleinem Q

6E9AC18B-18C9-4620-B391-59BE5D7484E7.jpeg
B3FF7CF8-B60C-4C6B-AFB3-76FD4AEC58FD.jpeg
9FD38CEF-FEDF-4AFE-BE94-CCB2879D89DE.jpeg


nachdem die gewünschten Röstaromen vorhanden waren, wurde bei 100 Grad in den Borniak geräuchert, bis die 56 Grad KT erreicht waren

960710F6-3230-466D-AD25-03E78EB94B49.jpeg


dies dauerte bei dem Hirschen tatsächlich 90 Minuten

31521B36-5568-4B07-9525-EB4E8D7DB8BE.jpeg


In der Küche hat Marion in der Zwischenzeit eine sensationelle Champignon-Soße gezaubert

655549F5-D3D6-46D5-ADC8-AB97C783A9E2.jpeg



dieses Blaukraut hab ich schon letztes Jahr mit Gänseschmalz und weiteren guten Zutaten konserviert

C8004DD3-8D2E-46F0-B50C-022DD4D127C4.jpeg


und dann wurden die Dotsch gebacken...

6226145B-63AD-4E1C-8E95-EBDE8F5BEE82.jpeg
2F4A4996-9085-48DB-82A1-4DCAD81CB53C.jpeg


yes :sabber:

1AC1B40A-7D55-4439-A39E-99930C5A47BB.jpeg
666191B6-8B57-4F1F-9519-550ABED4B713.jpeg


und weiter gehts.. :sabber:


16839F15-FD56-4F73-861F-A3244ABCF65B.jpeg



nach langen 90 Minuten hat der Hirschrücken dann seine 56 Grad KT erreicht.

Die dezente Räucheroptik steht dem Rücken gut

753A2CE8-D590-4FD0-971E-4063B4BA0167.jpeg


der Anschnitt ist immer spannend


passt

C534B558-2A9B-4376-91C9-B2D4486D8205.jpeg



so soll das sein :messer:

B5606418-E9DD-4841-AF5E-7575F51BDCEB.jpeg
D0415C23-66B2-4A02-A152-0B78EA5317E7.jpeg


:sabber:

6A67E678-7C5E-4A4A-9202-CE94DD62761D.jpeg


ich könnts mir nicht besser vorstellen


2A61A439-5DB1-46AA-B910-0DB9F3F392C3.jpeg
40E5DEF4-6302-4FE8-A612-85941A50124A.jpeg
F002E42B-8CE1-472A-8388-E28625CF9F38.jpeg


:sun:

61ACA5D9-FF97-4853-9A84-4CE5468A4C9C.jpeg
DED252F3-93A2-468A-B1A9-F409AC246E5E.jpeg
1F390A7C-A25D-4E89-A633-DB0250E7FA1E.jpeg


:D


4FD51263-E32E-44E9-AC91-6EDA6A80586F.jpeg
FF568D91-626D-4A72-8517-301E126D34A1.jpeg


noch ein letzter Bissen ;)

Leute, wenn ihr die Möglichkeit habt, einen Hirschrücken zu bekommen, greift zu
 

Anhänge

Cladonia

Fata della Pasta
5+ Jahre im GSV
Hirschrücken ist echt herrlich, ab und an gibt es bei uns auch einen. Früher gab es oft Hirsch, Gams und Reh bei uns im Gasthaus :-)

Schön habt Ihr Zwei wieder gekocht. Die Dotsch schauen lecker aus.
 

Hualan

Mr. Caveman
Klasse gemacht, Peter. Hirschrücken gibt es demnächst wieder in der METRO. Allerdings ziehe ich heimische Jäger vor.
Euer Hirschrücken ist jedenfalls ne Wucht und der Gargrad und die Beilagen wären für mich perfekt :thumb2:
Gruß, Norbert :prost:
 

DarkRoast

Dr. Fermento
5+ Jahre im GSV
Marion & Peter, mir fehlen die Worte... :clap2:

aber wenn ich jetzt den Mund aufmachen tät, dann tät ich eh alles vollsabbern!
:sabber:

Ich hoff unser Jäger hat heuer auch Glück! :D
 

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction

Perry

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hatten gestern Rücken vom Dammwild. War auch spitze. Kann ich nur empfehlen. Vorher gab es noch ein Tatar vom Fleisch was beim parieren über war. Auch klasse.

Bin echt froh das in der Famile etliche Jäger sind :D

Das mit dem leicht räuchern muss ich auch mal testen.
 

emmeff

Dauer-Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
@Peter
Moin Marion, moin Peter,

Das sieht ja traumhaft aus (und ich habe noch nicht gefrühstückt...), da schoss mir sofort in den Kopf: "Das wäre doch ein tolles Weihnachtsessen".

Ist abgespeichert; danke für's Zeigen.

Gibt es noch ein paar Infos zur Sauce (oder ist es eine Sosse?) vom @Waldrandl, bitte?


Gruß aus Ostfriesland

Martin
 

Waldrandl

Bundesgrillminister
Gibt es noch ein paar Infos zur Sauce (oder ist es eine Sosse?) vom @Waldrandl, bitte
Zur Soße:
Die Basis meiner Soßen ist immer ein von mir gekochter Fond.
Aus Parüren oder ausgelösten Knochen koche ich generell einen Fond, der dann heiß in Schraubgläser gefüllt wird und somit immer parat ist.
Und dabei ist es völlig unerheblich, ob es jetzt ein Fond aus Geflügel oder Rind ist. In diesem Fall war es sogar ein Fond aus Angusparüren und Angusknochen.

  • Ganz kurz zur Herstellung von Fond: Die Parüren und Knochen zusammen mit Karotten, Zwiebeln, Kräuter und Knoblauch kochen.
Nur mäßig salzen. Den Sud heiß in Gläser füllen, verschrauben und auf dem Kopf stehend abkühlen lassen.
Macht kaum Mühe und wenn man ja ohnehin schon am Werkeln ist, geht das ganz nebenbei.

Zutaten zur heutigen Soße:
Frische Champignons in Scheiben schnippeln und in Kokosöl anbraten.
Als Würze ein gehäufter Esslöffel Calima.
Den vorbereiteten Fond in einem Topf erwärmen, auch hier einen gut gehäuften Esslöffel Calima dazu
und die Champignons hinein geben.
Zum Andicken eine dunkle Einbrenne und schon war die Soße perfekt.
 

emmeff

Dauer-Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Zur Soße:
Die Basis meiner Soßen ist immer ein von mir gekochter Fond.
...
Zum Andicken eine dunkle Einbrenne und schon war die Soße perfekt.
Hallo Marion,

danke für die schnelle Antwort.

Eine Frage noch an @Peter:
Wie lange hast du geräuchert? Nicht die kompletten 90 Minuten, oder?

Ich habe zwar keinen Borniak, aber im El Fuego Portland geht das sicher genauso gut.


Gruß aus Ostfriesland

Martin
 

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Oben Unten