• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Hohe Rippe BBQ

beercanbernd

Grillkaiser
Wie versprochen war es gestern soweit 2x ca 3300 g Hohe Rippe ohne Knochen.
Details:
Dauer: 6 h bei 120°C
Kerntemperatur 68°C
Feuerung: Buche 2-3 cm 33 lang rindenfrei auf Buche Briketts
Rezept für Rub und Mopsauce bekam ich von NBG.
Es war gigantisch und alle anwesenden Gäste waren voll des Lobes. Echte Werbung für unser Hobby.
Die Gulaschsuppe(8l) aus dem DO war um 01:00 Uhr fertig und von den verbliebenen 30 Gästen binn 1 Stunde vertilgt. Leider hatte ich schon zuviel Helles, dass ich davon keine Bilder habe.
Gibts nächstes Mal.
Grüsse

 

Natural Born Griller

Grillgott
10+ Jahre im GSV
So muss das sein :)
 

kölngrill

Grillkaiser
Tja......was soll man da sagen :o
Sieht so saftig aus, als könnte man das ins Glas füllen :D
Gratulation :prost:

2 Fragen noch:
War das Schwein? Ist hohe Rippe vergleichbar mit dicker Rippe?
Von der dicken hätte ich noch ein paar Stücke in der TK...
:roll:
 

Natural Born Griller

Grillgott
10+ Jahre im GSV
:muh:
 
Mann, schat das lecker aus (sabber)

Kann man davon auch Kleinstmengen (1-2 Personen) machen
oder gilt hier die gleiche Regel wie beim Erbseneintopf :
Schmeckt nur, wenn man GROSSE Mengen macht.

:-?
 

kölngrill

Grillkaiser
Natural Born Griller schrieb:
Danke. Zitat:
"Zur Familie vom Rind gehört die Kuh als weibliches Rind, der Stier als männliches Rind und das Kalb als Kind."

Und dann haben wir da ja auch noch den Ochsen als ehemaligen Stier bzw. kastriertes männliches Rind, wobei die Kuh auch kastriert nie ein Ochse sein kann, obwohl sie Rind ist :patsch:

Das hilft mir jetzt aber auch nicht so ganz dolle bei der Portionierung weiter :roll:

Wir brauchen hier dringend mal so eine Art Fleischlexikon für Mitglieder ohne Metzgerlehre und Metzger ohne GSV-Kenntnisse :D
 

Natural Born Griller

Grillgott
10+ Jahre im GSV

kölngrill

Grillkaiser
Natural Born Griller schrieb:
Danke, habs gefunden, liegt leider im blog verborgen und nicht direkt im Forum.
Werde mal versuchen, daraus eine interaktive Anwendung zu generieren, die man sich auf den PC laden kann. Bei Rückfragen melde ich mich bei Dir und Butch per PM.
 
OP
OP
beercanbernd

beercanbernd

Grillkaiser
Das ist wirklich ein Geheimtip, wenn mehr Leute wüssten, wie zart und saftig dieses Teil vom Jungbullen werden kann, wollten es wohl alle haben und der Preis von momentan ca €6,00 im Grossmarkt wäre Vergangenheit. Kleiner Tipp noch: Das Fleisch war vakumiert und kam von der Firma Gutfleisch. Habe damit (auch schon entrecote) nur beste Erfahrungen gemacht.
 
OP
OP
beercanbernd

beercanbernd

Grillkaiser
Thisamplifierisloud schrieb:
Kann man davon auch Kleinstmengen (1-2 Personen) machen
oder gilt hier die gleiche Regel wie beim Erbseneintopf :
Schmeckt nur, wenn man GROSSE Mengen macht.
Das wir wahrscheinlich nur durch die lange Garzeit (bei 120°C 6 Stunden) so zart und verliert ja auch kaum Gewicht.
Fazit: Das geht mE nur mit solchen Brocken!!!
 

D-P-70

Schlachthofbesitzer
Mein Gott,
was lecker...

Bin auch ein Fan von Dicker Rippe

:prost: :prost:
 

Bechthold

Bundesgrillminister
@DP: marinier die Ribs mal 24h im Kühli und schneid sie vor dem Grillen so 1 cm von oben ein. Dann in Walzfolie packen und 90 min indirekt. Auspacken und 30 min bräunen.
:worthy: ein Wunder, ein Wunder :worthy:

Mahlzeit! :prost:

Bechthold
 

Waldläufer

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
beercanbernd schrieb:
. . .
Rezept für Rub und Mopsauce bekam ich von NBG.
. . .
@beercanbernd

Sie wirklich gut aus.

Hat das Rezept für Rub und Mop schon seinen Weg in die Datenbank gefunden oder gibt es einen link dazu? Ich habe in der DB nur die Kickstart-Sauce gefunden. Die ist auch Klasse.

Viele Grüße

Thomas
 
Oben Unten