• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Holzbackofen aus Polen, neues Projekt!

Oliver73

Militanter Veganer
Hallo in die Runde,
neben dem Grillen auf Holz und mit einem Weber Gasgrill soll nun auch ein Holzbackofen in unsere Außenküche im schönen Hunsrück einziehen. Ich lese schon lange im Forum mit und habe schon viel gutes über die Bausätze aus Polen gelesen. Ich überlege derzeit, einen Iglu-Bausatz zu kaufen, alternativ den Milano-Kuppelofen (fertig auf ner Betonplatte) oder auch den Duo, das ist ein indirekt beheizter HBO.
Der Plan ist, neben Pizza und Flammkuchen auch Brot für die Familie zu backen, das machen wir derzeit noch im Elektrobackofen.

Sind die indirekt beheizten HBO´s auch für Pizza und Flammkuchen geeignet, und habt ihr Erfahrungen mit den von mir genannten Modellen? Ich hatte zwischendurch auch mal mit einem Ramster geliebäugelt, habe aber gehört, dass hier die Hitze nicht so lange hält.

Wäre toll, wenn ihr mir zu meinen derzeitigen Favoriten eine Rückmeldung geben könntet, sobald es nach der Entscheidung übers neue Sportgerät mit dem Bau losgeht, gibts regelmäßige Updates, und wahrscheinlich noch mehr Fragen :-)

Viele Grüße und schöne Pfingsten!
Oliver73
 

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo Oliver,
willkommen im Club der :ballaballa:.
Sind die indirekt beheizten HBO´s auch für Pizza und Flammkuchen geeignet,
Grundsätzlich ja.
Ich hatte zwischendurch auch mal mit einem Ramster geliebäugelt, habe aber gehört, dass hier die Hitze nicht so lange hält.
Das kommt darauf an, wie groß die Schamottausstattung ist. Bei Vollausstattung ist Brotbacken möglich, natürlich auch Pizza. Am allereinfachsten ist ein Telefonanruf. (+49 63 31 60 80 230) Dort wird Dir kompetent geholfen.
Ich überlege derzeit, einen Iglu-Bausatz zu kaufen, alternativ den Milano-Kuppelofen (fertig auf ner Betonplatte) oder auch den Duo, das ist ein indirekt beheizter HBO.
Eine Frage des eigen Budget's. Alternative ist selber bauen. Wird nicht günstiger, man hat mehr Spaß daran.
 
OP
OP
O

Oliver73

Militanter Veganer
Alternative ist selber bauen. Wird nicht günstiger, man hat mehr Spaß daran.
Hallo Rooster,
danke für deine schnelle Antwort!

Das habe ich mir auch gedacht... Selbstbau macht zwar mehr Spaß, ist aber wahrscheinlich alles in allem, nicht unbedingt günstiger.

Im Moment tendiere ich zum indirekten HBO.

Der Unterbau wird gemauert, als Abdeckung will ich Betonstürze auflegen, die sollten das Gewicht des HBO locker schaffen.

Heute wird aber erst mal der Dutch Oven aktiviert :D

Viele Grüße und entspannte Tage!!

Oliver73
 
OP
OP
O

Oliver73

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

die nette Frau Brysch hat mir jetzt mitgeteilt, dass der auf einer Betonplatte von 120 * 120 gemauerte Duo XXL insgesamt 1.200 kg wiegt.
So sieht das Teil aus:

24D12051-AA84-494D-A70A-4712AF545B0D.jpeg




Deshalb die Frage an euch Experten: würde ein gemauerter Sockel mit aufgelegten Fensterstürzen das Gewicht problemlos tragen können oder wie würdet ihr den Sockel fertigen?

Danke vorab und viele Grüße!
Oliver 73
 

eibauer

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Jetzt sind die Statiker gefragt!
Aber ich glaub, die fangen erst nach 10 Uhr an... ;)
 

wolf70

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo, ich hatte auch mit einem indirekten Bausatz geliebäugelt. Allerdings hatte ich die zeit zum anheizen nicht bedacht. Somit bin ich zu dem 60x90 gewechselt.
 
OP
OP
O

Oliver73

Militanter Veganer
Ich hab mir so gedacht, kauf nen fertigen HBO, dann läufts wie von selbst :P
Da es aber keine Probleme gibt, sondern nur Lösungen, bin ich optimistisch.

Vielleicht kann ich mir auch die Fensterstürze sparen und den fertigen HBO direkt aufs Mauerwerk auflegen, die Betonplatte, auf der das neue Gerät gemauert ist, müsste ja eigentlich ausreichen.
Zweimal ne Platte wäre vielleicht überdimensioniert.
 

wolf70

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Wie bekommst du die 1,2 Tonnen, denn auf den Sockel gesetzt? Ich denke wenn man hier von Selbstbau redet, meint man eher ohne fertigen Plan.
 

wolf70

Vegetarier
5+ Jahre im GSV

BackFAN74

Dauergriller
Wie bekommst du die 1,2 Tonnen, denn auf den Sockel gesetzt? Ich denke wenn man hier von Selbstbau redet, meint man eher ohne fertigen Plan.
Da hilft nur ein Kran….
Das Teil kommt glaub ich auch mit Lastösen an der Betonplatte damit ihr das auf ein fertigen Sockel stellen könnt.
Eine zusätzlich Platte drunter ist nicht notwendig.

Aber wo bleibt da der Spaß? 😉😅
Selber basteln is so schön… und man lern so vieles das man dann beim zweite andersrum macht.🥳
 

Porsche junior

Grillkönig
Vielleicht kann ich mir auch die Fensterstürze sparen und den fertigen HBO direkt aufs Mauerwerk auflegen,
Das reicht mit Sicherheit. Für ein gutes Gefühl macht man den Sockel aus 240mm bzw. 300mm Steinen. Poroton zum Beispiel.
Dann den Ofen mit dem Kran aufsetzen und schön machen...
👍
 

wolf70

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Das ist dann aber wirklich eher für das Gefühl. :-)
 

wolf70

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Also mit dem fertigen HBO und der - zumindest optisch - dünnen Platte verstehe ich das.
Bei meinem HBO habe ich eine Auflage von ca. 12cm (links, rechts, hinten) und vorne etwas mehr.
Der Lastpunkt ist aber auch sehr nah an der darunterliegenden Wand.
Im Hausbau hast du oftmals mehr Spannweite ;-)
 

Porsche junior

Grillkönig
Also mit dem fertigen HBO und der - zumindest optisch - dünnen Platte verstehe ich das.
Bei meinem HBO habe ich eine Auflage von ca. 12cm (links, rechts, hinten) und vorne etwas mehr.
Darum schrieb ich das ja auch hier....😏
 
OP
OP
O

Oliver73

Militanter Veganer
Aber wo bleibt da der Spaß? 😉😅
Selber basteln is so schön… und man lern so vieles das man dann beim zweite andersrum macht.🥳
Danke für den Hinweis, den habe ich mir zu Herzen genommen :)
Es wird nun doch ein selbst gebauter, und zwar der indirekt befeuerte von Kominki, so soll er dann aussehen (das ist ein Bild, das mir die freundliche Frau Brysch geschickt hat):

1443E122-E2C4-4F64-BC8A-8B78EA469A25.jpeg


Mit dem Fundament hab ich heute begonnen, so siehts im Moment aus:

877E009B-2765-4336-94FC-0B5F8E385E6A.jpeg


4FE8BBD5-A014-427C-BC58-116EFC3C94BB.jpeg
 
OP
OP
O

Oliver73

Militanter Veganer
So, sonntägliches Update meines Projektes: der HBO ist bestellt und im Zulauf, sollte diese Woche bei mir ankommen.

Den Unterbau will ich mit Ytong-Steinen in einer Höhe von 75 cm bauen, darauf Betonstürze (Stärke rd. 11 cm).
Ich habe bei Kominki die Promat-Platten mitbestellt, darunter soll noch Ytong in einer Stärke von 5 cm als weitere Isolierung. Meint ihr, das passt insgesamt?
Da es ein indirekter HBO ist, komme ich dann, falls richtig gerechnet, auf einer Höhe des Feuerraumes von rd. 100 cm und das Backfach ist dann in einer Höhe von ca. 125 cm.

Der HBO selbst ist netto 84 breit, mit jeweils 10 cm Isolierung und 7,5er Ytong komme ich auf eine Gesamtbreite von 119 cm.
Wie wird eigentlich die keramische Matte, die ich mitbestellt habe, befestigt? Klebe ich die mit Schamottemörtel auf?
Zwischen die Matten und die Ytong-Mauer außenrum wollte ich mit Perlite auffüllen.

Ich denke, dass müsste so passen. Was meint Ihr? Wäre für Meinungen und Anregungen sehr dankbar :-)

Würdet ihr die Front neben den Türen auch isolieren oder ist das nicht notwendig?

Viele Grüße,
Oliver73
 

BackFAN74

Dauergriller
Hallo Oliver...
Den Unterbau will ich mit Ytong-Steinen in einer Höhe von 75 cm bauen, darauf Betonstürze (Stärke rd. 11 cm).
Ich habe bei Kominki die Promat-Platten mitbestellt, darunter soll noch Ytong in einer Stärke von 5 cm als weitere Isolierung. Meint ihr, das passt insgesamt?
Das passt. Durch die Promatplatte sollten auch die 5cm Yton reichen. Die Idee von den aus Polen ist ja gar kein Yton mehr.
Da es ein indirekter HBO ist, komme ich dann, falls richtig gerechnet, auf einer Höhe des Feuerraumes von rd. 100 cm und das Backfach ist dann in einer Höhe von ca. 125 cm.
Ist doch OK... hast du das mit den 1,25 für dich mal getestet? Ich bin bein 1,07m Backfläche und kann bei der super hantieren.
Ich vermute du hast 25cm Yton... deshalb ja auch die 75cm ;-)
Bei 20er wärst du 15cm tiefer.....also 1,10m Backfläche

Der HBO selbst ist netto 84 breit, mit jeweils 10 cm Isolierung und 7,5er Ytong komme ich auf eine Gesamtbreite von 119 cm.
OK
Wie wird eigentlich die keramische Matte, die ich mitbestellt habe, befestigt? Klebe ich die mit Schamottemörtel auf?
Nein, die wird nur aufgelegt und "pappt" da quasie dran....jedenfalls kein Kleber oder so drunter.
Manche nehmen Draht um die noch zu fixiren.... ich hab nix gemacht.
Zwischen die Matten und die Ytong-Mauer außenrum wollte ich mit Perlite auffüllen.
Richtiger Aufbau..... die Perlitte drückt dann die Matte auch noch an den Ofen dran.
Würdet ihr die Front neben den Türen auch isolieren oder ist das nicht notwendig?
Zumindest thermisch vom Backofen trennen.
Aber kannst du deine Idee oder Frage noch detailieren , skizzieren? Was meinst du mit Front neben der Tür?
 
Oben Unten