• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Holzbackofen im schönen Hohenloher Land

fR33Styler

Veganer
Hi zusammen,

ich stell mich mal am besten kurz vor.. ich bin Baujahr 1971, komme aus der Region Hohenlohe und hab viel hier gelesen in der letzten Zeit und hab beschlossen mir einen HBO zu bauen.

Der ist auch schon im Hause.. ich hab den Bausatz aus Polen bestellt (mit Großer Türe) wie viele hier und bin zumindest bis jetzt sehr happy (Lieferung & Kommunikation waren Top).

Der Platz im Garten ist hier:
Start.jpg


und vor hab ich das Ganze mit Klinkersteinen zu verkleiden... mal grob als Bild zusammenmontiert soll das in die folgende Richtung gehen:
Montage_1.jpg


Also Ofen, drunter n bissel Ablageplatz für Holz & co... und ne "Anrichtplatte" rechts davon.... so ca. 1,3 m Tief und 2,4 m breit (mal schauen wie das mit den Klinker-Steinen aufgeht).

Das wird sich zeitlich auch n bissel ziehen.. da ich überwiegend nur an den Wochenende dran arbeiten kann/werde... aber jetzt muss ich eh erst mal n paar Gräser & die Steine rausmachen (Mini-Bagger) und den Platz für das Fundament schaffen.

Ich werde sicherlich ab & zu nach Eurem Rat fragen... was ich schon bemerkt habe: Süddeutschland ist nicht der allerbeste Platz um Klinkersteine zu bekommen (ich möchte dunklere Steine wegen Ruß) - entweder sind die ewig weit weg und die Lieferung kostet genau so viel wie 13 m² Steine oder es gibt kaum Baustoffhändler die welche haben. Auch Ebay Kleinanzeigen (bezügl. Scheunenabriss etc.) ist mager.... naja.. mal weiter suchen :)

Ein Update gibt es natürlich, wenn ich mit dem Fundament weiter bin... ich habe Heute nur mal die Bodenplatten rausgemacht.... jetzt brauch ich ein Bagger :)

Grüße
Ralf
 

Anhänge

  • Start.jpg
    Start.jpg
    774,3 KB · Aufrufe: 1.767
  • Montage_1.jpg
    Montage_1.jpg
    745,3 KB · Aufrufe: 1.756

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Da setze ich mich dazu. Und Dach ist wichtig. :cop:
 
OP
OP
fR33Styler

fR33Styler

Veganer
Dann antworte ich doch gleich mal auf Eure Frage :-)

Also... ich hatte zumindest vor das Ganze eher offen zu gestalten... also kein Dach bzw. ne "Hütte" wie bei Dir Nils :-)respekt: im übrigen für das "Höllenteil"), da der gesamte Bereich sehr offen gehalten ist... damit Ihr Euch mal n Bild machen könnt (Sorry leider n bissel unscharf):

IMG_20160528_205812.jpg

Auch die Grill-/Feuerstelle :bbq:
IMG_4772.JPG


D.h. angedacht (bis jetzt) ist eher: ich mache ein paar (ggf. Granit) Platten auf das Dach (ähnlich dem Bild oben) und lass die leicht nach hinten abfallen (damit das Regenwasser ablaufen kann) ... den Kamin würde ich zuerst mit Guß-Schieber, innen dann Rauchrohr und aussen mit Klinker verkleidet hoch mauern und oben ein kleines "Däch´le" z.B. auch mit ner Granitplatte o.ä.

Hättet Ihr da Bedenken?

Grüße
 

Anhänge

  • IMG_20160528_205812.jpg
    IMG_20160528_205812.jpg
    494,2 KB · Aufrufe: 1.621
  • IMG_4772.JPG
    IMG_4772.JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 1.666

derHedomat

Militanter Veganer
Coole Sache, bin mal gespannt wie das weitergeht!
 
OP
OP
fR33Styler

fR33Styler

Veganer
Es ging weiter . :kaffee:

Hier mal ein Update:

Nach dem der 2 Tonnen Bagger ein paar mal Handstand gemacht hatte (aber hauptsächlich wegen den Gräsern - bei den Steinen habe ich noch parallel mit dem Bohrhammer nachgeholfen) hatte ich die Steine raus... leider gibt es nun noch ein paar Folgebaustellen (Spuren im Rasen und so)... Rindenmulch, Steine neu betonieren & ausfugen... aber erst mal eins nach dem anderen :cool:

Material ist da:
IMG_5537.JPG

IMG_5538.JPG


Jetzt muss ich nur noch warten bis sich die Temperatur auch mal an den Frühlingsanfang hält (und das Nachts nicht mehr gefriert)... fühl mich (nach dem bewegen von ca. 1.600 Kg * 2 Gestern) zwar entsprechend meines Alters Heute - aber bin bereit für den nächsten Schritt :-)

IMG_5535.JPG

Grüße
 

Anhänge

  • IMG_5537.JPG
    IMG_5537.JPG
    1.005 KB · Aufrufe: 1.486
  • IMG_5538.JPG
    IMG_5538.JPG
    693,5 KB · Aufrufe: 1.495
  • IMG_5535.JPG
    IMG_5535.JPG
    1,2 MB · Aufrufe: 1.506

Gwambad

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
da setzt ich mich mal dazu . rutscht mal zusammen auf der Bank habe Bier dabei :weizen:
 
OP
OP
fR33Styler

fR33Styler

Veganer
Noch ein Polen Ofen im Bau.....
Ich werde zuschauen.
Mach dir zeitnah einen Kopf wegen Beleuchtung.....Erdkabel kann man jetzt noch verlegen.

Das hatte ich schon bei Dir gelesen :-)

An dem ganzen Platz liegt schon Strom an... aber ich kann mal hinter die großen Steine ein Leerrohr legen.. man weiß ja nie (Danke für den Tipp)
 
OP
OP
fR33Styler

fR33Styler

Veganer
Jetzt muss ich doch mal für die weitere Planung (wie breit wird das "U" und die Betonplatte drauf") um Euren Rat bitten:
(hab viel verschiedenes gelesen und bin mir da noch nicht so ganz klar)

Wie & Wo mach ich am besten die Gußtüre fest?

Ich möchte den Polen-Ofen mit Klinker verkleiden... aber die Türe sollte leicht zurück versetzt sein (also "überdacht von den Klinkersteinen" ähnlich der Fotomontage ganz oben, aber nur eine 1/2 Steinbreite.. also nicht sooo tief wie oben).. aber schon so, dass die Türe sich ca. 100° (also leicht mehr als rechtwinklig) öffnen lässt. Die Türe ist ja auch nicht ganz leicht... (d.h. wird bei 90° öffnen schon ein bisschen nen "Kraft-Hebel" haben)... hm :confused:

Ofen_tuere.jpg


Optionen:
1. ich bring die am Schamottstein (Ofen) an
wie? mit ner Ofenschnur verklemmen? mit wie viel "Luftspalt" dazwischen? und den 4 Löchern in der Türe zusätzlich verschrauben? wie genau? (Metalldübel im Schamott? knallt das nicht? hällt das überhaupt?) ...

2. ich mauer davor noch ein kleines Stück mit den Klinkersteinen (halbe breite) und fixiere die Türe mit Mörtel und den Schrauben in den Klinkersteinen und darüber dann ein ganzer Klinkerstein (als Überdachung)?
lass ich dann Platz zwischen Schamott & Klinker? was kommt dazwischen? oder mauer ich (die halben Klinker) direkt an den Schamott (dehnt sich das nicht unterschiedlich aus und gibt somit Probleme)?

3. weitere Ideen / Tipps & Tricks?

Schöne Grüße
Ralf
 

Anhänge

  • Ofen_tuere.jpg
    Ofen_tuere.jpg
    39,1 KB · Aufrufe: 1.280

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo Ralf,
bitte Option 2.
lass ich dann Platz zwischen Schamott & Klinker?
Ein bisschen Luft, 1 - 2 mm, wenn nur vorne diese Verblendung sein soll.
Wenn rund herum eingemauert werden soll, wegen Dämmung, dann noch Ofendichtschnur innen anbringen.
 
OP
OP
fR33Styler

fR33Styler

Veganer
@a Schwob @Rooster1 » Danke für Eure Antwort.

@a Schwob: genau so wie bei Dir hab ich das vor... mit dem Überstand :v:
a_Schwob.jpg

Hast Du noch irgendwo ein Bild, in dem man den Abstand inkl. Ofendichtschnur zwischen Schamott & Klinker sieht?

Bei mir ging es auch weiter... hier mal ein Update für die "Dabeisitzer" :durst:

Alsooooo:

Fundament ist drin... (@Schalke - das Leerorohr auch ;) )
IMG_5539.JPG

ein paar Steine hab ich auch schon fixiert mit dem Beton (damit ich nicht so viel zum ausfugen mit Trasszement & Sand habe) und noch ein paar weitere besorgt da noch ein paar Lücken sind:
IMG_5540.JPG


Gestern noch weiteres "Material" besorgt (der arme Kombi bzw. die Fahrwerksfedern mussten leiden):
IMG_5541.JPG


In Ebay-Kleinanzeigen habe ich auch noch ne Tisch-Granitplatte für n 'fuffi' bekommen... da muss ich noch die Beschichtung entfernen (reisst eh in der Sonne)... aber das wird "rechterhand" meine Anrichte werden:
IMG_5542.JPG

So... weiter gehts also erst mal mit:

Beton wässern
Natursteine setzen
Natursteine ausfugen

dann... Mauer hochziehen.

Eine Frage noch: wie macht Ihr den Mörtel für die Klinker an (ich nehm den Betonmischer... der steht ein paar Meter daneben)... ich hatte vor: Zement, Sand & Kalk zu nehmen... was meint Ihr?

Grüße
Ralf
 

Anhänge

  • a_Schwob.jpg
    a_Schwob.jpg
    151,9 KB · Aufrufe: 1.209
  • IMG_5539.JPG
    IMG_5539.JPG
    966 KB · Aufrufe: 1.188
  • IMG_5540.JPG
    IMG_5540.JPG
    879 KB · Aufrufe: 1.214
  • IMG_5541.JPG
    IMG_5541.JPG
    897,8 KB · Aufrufe: 1.208
  • IMG_5542.JPG
    IMG_5542.JPG
    1.017,7 KB · Aufrufe: 1.215

a Schwob

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Servus Ralf
Denkt doch nicht immer so kompliziert, nehmt doch einfach das was ihr nicht kaufen müsst.

Schaue doch noch zwei Bilder zurück, da kannst du sehen das ich meinen Brennraum Komplet fertig habe. Links Rechts und auf den Tunnel vom Brennraum habe ich nur eine Wellpappe (zweilagig) gelegt und mit Klebeband fixiert. Passend dazu habe ich vorne eine Abstützung aus einer Spanplatte gesägt, (kannst die sehen in meinem Posting #199) und dann einfach beim Mauern die Backsteine hinten auf die Pappe und vorne auf die Spanplatte gelegt. Wenn du dann die Spanplatte und Wellpappe entfernst hast du ein eigenständiger Steinbogen stehen mit genügender Luft zu der Brennraumkuppel (ca. ringsherum 5 mm) so das sie sich ausdehnen kann. Eine Ofendichtschnur brauchst du bei der Bauart nicht. Es hat meines Erachten noch einen großen Vorteil: Hinter diesem Steinbogen ist ja später mal die Isolierung und darüber die Wasserdichte Kuppel, sollte irgendwann mal aus welchen Grund auch immer Wasser in deine Isolierung kommen dann kann über diesen nicht verstopften Spalt Luft und Wasserdampf entweichen.
 

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo Ralf,
so ist es.
Nur wenn Du Perlite als Dämmung nimmst, dann die Dichtschnur. ;)
 
OP
OP
fR33Styler

fR33Styler

Veganer
Ja.. Axel genau (Dämmung und den Rest mit Perlite auffüllen ist der Plan) deswegen hab ich gefragt :thumb2:

Wolfgang: Ich hatte Deine Spanplattenkonstruktion schon vor längerem gesehen... das ist super... ich hab noch ein bisschen OSB rumfahren... das werde ich ähnlich machen! :thumb1:

So... Klinker sind bestellt... jetzt kann das nächste WE kommen (oder vielleicht auch 3-4... oder 5-10 WE´s :o)

Grüße
Ralf
 
OP
OP
fR33Styler

fR33Styler

Veganer
So... wieder mal ein Update für die Mitleser...

Die Bruchsteine sind ausgefugt (zu 95%) und gemauert hab ich Gestern auch noch:
IMG_5544.JPG


Nächste Schritte:
1. Schalung für die kleine Wand / Träger für die beiden Betonstürze "Rechts" an der Natursteinmauer bauen, diese dann betonieren
2. Rest mit 2 Mauersteinen hochmauern
3. Betonplatte (für Ofen) schalen und betonieren (inkl. eingelassene Stürze)
4. warten auf die Klinkersteine
5. Iton (5cm) besorgen für Isolierung Boden (hab auch noch die Platten von Kominki, die auf den Iton kommen)
6. Jacky-Cola trinken & freuen
7. Klinkersteine mauern
8. ...

soweit mal der Plan (Praxis hat vermutlich noch 3-4 unbekannte in Petto :rolleyes: )
 

Anhänge

  • IMG_5544.JPG
    IMG_5544.JPG
    925,4 KB · Aufrufe: 1.135
OP
OP
fR33Styler

fR33Styler

Veganer
Sodele....

die Punkte 1, 2, 3, 5 & 6 aus der letzten Antwort (nächste Schritte) sind erledigt...

IMG_5545.JPG


IMG_5547.JPG

IMG_5548.JPG

(die Stürze ganz rechts auf den Steinen hab ich vorhin noch kurz gemacht (Schalung & betoniert)... also noch nicht auf dem Bild drauf.. aber auch fertig bzw. die Stein/Holz "Konstruktion" is nu wech)

Weißkalkhydrat hab ich geholt... Zement und Sand ist noch massig da... aber.... ich warte leider immer noch auf die Klinkersteine... shit... das wäre jetzt gut, dann könnte ich weiter machen.

Aber ok.. nun ist auch ein Pavillon drauf bzw. drüber, die Itonsteine sind schon zugeschnitten... der Rath Universal liegt auch schon da... d.h. dem Polen-Ofen steht nichts im Weg.... hier zu auch noch ein paar kleine Fragen vorab bevor ich ein Fehler mache:

Ich habe gelesen, den Rath (Mörtel) eher flüssig anmachen (also nicht zu "sandig"), die Steine vorher "nass machen".

Vielleicht noch mal im Detail:
Wie genau geh ich vor -> Stein kurz (was ist kurz in Zeit) ins Wasser halten? oder vorher einlegen? oder nur mit nem nassen Schwamm befeuchten?
Gibt es sonst noch was zu beachten - egal was - (danach mit feuchtem Tuch abdecken etc.)?

Ich würde mich über 'Erfahrungsfeedback' freuen.

Ach ja... wenn einer noch ein Tipp hat wie ich ausser mit nem Kernlochbohrer ein 16 cm Loch bzw. 15 x 15 cm (4-Eck) zwischen den ersten beiden Schamottbögen hin bekomme » gerne her damit.

Grüße aus Hohenlohe
Ralf
 

Anhänge

  • IMG_5545.JPG
    IMG_5545.JPG
    831,7 KB · Aufrufe: 1.023
  • IMG_5547.JPG
    IMG_5547.JPG
    755,6 KB · Aufrufe: 1.043
  • IMG_5548.JPG
    IMG_5548.JPG
    839,9 KB · Aufrufe: 1.043

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo Ralf,
Ich habe gelesen, den Rath (Mörtel) eher flüssig anmachen (also nicht zu "sandig")
So ist das, schön dünn, schlonzig oder so, aber nicht zu dünn. Schwer zu beschreiben. Kennst Du das Video "Der letzte seines Standes, Ofenbauer" Da sieht man die Konsistenz sehr schön. Dann klopft man den Stein leicht mit dem Gummihammer in die richtige Position. Innen kann man dann mit dem Schwämmchen gleich die die Steine und Fuge schön sauber machen.
Die Schamottesteine würde ich kurz, 21 22, ins Wasser tunken und die schon stehenden Steine mit einem Kokos Handfeger kurz nass machen.
Wenn die Baupause eintritt, dass gemauerte mit einer Plane abdecken.
 
Oben Unten