• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Brettlisäger

Militanter Veganer
Ich mach feuer auf dem Inneren Fass und lasse das Runterbrennen bis ich es am Rand über dem Holz im Zwischenraum verteilen kann .
Den Deckel mach ich dann gleich drauf .
Manchmal qualmt es doch ganz schön.
Wie schon gesagt ich muss auch noch mehr Luftlöcher in das äußere Fass machen .
 

der kleine heyer

Militanter Veganer
Z.b. so

IMG-20190606-WA0057.jpg
 

Thorsten84

Militanter Veganer
Ich denke das Prinzip der Retorte habe ich verstanden, aber zu der Isolierung stellt sich mir die Frage: würde es auch reichen den Behälter für's Holz (später Kohle) und das Stück Ofenrohr doppelwandig zu bauen?
Mir gruselt es davor mit Dammwolle zu hantieren, ganz abgesehen davon daß ich es optisch nicht so prall finde, gehen mir auch die überdachten Stellplätze für die "Spielereien" aus. Oder hab ich da einen Denkfehler?? Stehende Luft isoliert ja auch und es sollte ja schon helfen wen man die eigentliche Kammer mit der zweiten Wandung von der kalten Umgebung trennt, oder?
Mfg thorsten84
 

Brocken

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich denke das Prinzip der Retorte habe ich verstanden, aber zu der Isolierung stellt sich mir die Frage: würde es auch reichen den Behälter für's Holz (später Kohle) und das Stück Ofenrohr doppelwandig zu bauen?
Mir gruselt es davor mit Dammwolle zu hantieren, ganz abgesehen davon daß ich es optisch nicht so prall finde, gehen mir auch die überdachten Stellplätze für die "Spielereien" aus. Oder hab ich da einen Denkfehler?? Stehende Luft isoliert ja auch und es sollte ja schon helfen wen man die eigentliche Kammer mit der zweiten Wandung von der kalten Umgebung trennt, oder?
Mfg thorsten84

Nimm Dämmwolle aus Steinwolle "Rockwoll". Da kannst dich drauflegen passiert nix..
 

Thorsten84

Militanter Veganer
Das ist ja nicht entscheidend, also ob jetzt Stein-, glas-, oder ganz unsinnig Holz-Wolle, hier wurde ja auch schon von "spezieller" Ofen-wolle vom Ofenbauer geschrieben. Ich suche nach einer Möglichkeit bei der ich ganz auf wolle aus Dämmung verzichten kann. Zum einen weil ich es unansehnlich finde und darüber hinaus denke ich es ist sehr unpraktisch wenn die Retorte ganzjährig draußen steht. Wenn ich der ganzen Konstruktion nun für eine stehende Luft Schicht ein zweites Blechkleid spendiere, welches ich dann auch so anlegen wollen würde das nirgends Wasser drauf stehen bleibt, könnte sie in welcher Art auch immer(Ofenlack zb.) wetter- und Witterungs-fest beschichtet werden oder Außenhaut gleich aus VA und wäre mit nem Deckel oben und ner Klappe oder Tür unten gleich winterfest.
 

Thorsten84

Militanter Veganer
Meine Überlegung geht aber auf von der ursprünglichen Größe in diesen "Fred" aus, wenn das Ding dann zum Ende der Bauphase mattschwarz, oder in VA mit k240, da steht, könnte es mit einem festen Platz meinen Garten schmücken. Die ursprüngliche Tonne ist mit Sicherheit effektiv und effizient, aber nur im Betrieb eine Augenweide mit dem "Baumarkt-Nerz"
 

Thorsten84

Militanter Veganer
Den letzten Satz bitte nicht falsch verstehen 😅, mir würde es schon reichen!!! Aber ich hab die Garage voll mit Werkzeug und Material Resten (100m2 und vier Autos Parken auf dem Hof😅) das Garten haus beherbergt im Sommer die üblichen Verdächtigen (Gartengeräte Rasenmäher und co) und im Winter zusätzlich Pool und Trampolin. Da muss das Ding einfach gesellschaftstäglich da stehen.
 

Thorsten84

Militanter Veganer
Wenn's entsprechend gut aussieht ist das schlimmste was mir die Gattin aufbrummen kann das ich den Stellplatz pflastern muss, damit sie das Ding nicht beim mähen stört 😅😂
 

Schliti

Grillkönig
Jung, mach doch einfach!und wenn du fertig bist, dann kannst du es hier vorstellen und wir loben dich dafür.
Was besser isoliert, kannst du in2 Minuten über Google rausfinden. Ob jetzt ein leerer Raum oder Steinwolle...
 

lebori

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Nimm Perlite. Luft alleine wird nicht reichen. Nur keine Glaswolle. Die verbrennt. Viel wichtiger ist dass der raketenofen ordentlich zieht sonst kriegst du die Hitze nicht zusammen.
 

buchebuche

Militanter Veganer
Guten Tag
Sehr interessant was ihr da alles baut. Ich habe mir nach Bernd seinem Vorbild (danke für die tolle Anleitung) eine Retorte gebaut. 300 Liter Pufferspeicher mit Steinwolle isolier. Funktionier soweit. Doch beim letzten Betrieb hat sich die Kohle in der Retorte am nächsten Tag plötzlich enzündet. Ich habe die Retorte etwas verschoben und durch die Erschütterung und den etwas undichten Deckel hat die Kohle wahrscheinlich Sauerstoff bekommen. Wie dichtet ihr den Deckel ab? Alles was ich bisher gefunden habe ist entweder nicht elastisch oder kann die hohen Temperaturen nicht vertragen.
danke
 

Ichundich

Militanter Veganer
Hallo,
ich habe vor mir in nächster Zeit auch so einen Retortenofen zu bauen wie auf der ersten Seite zu sehen ist.
Gibt es was was ihr da ändern oder besser machen würdet?
Der Behälter wird bei mir ein 500l Druckkessel.
 

buchebuche

Militanter Veganer
Hallo
Meine erste Retorte nach aus einem 300 liter Pufferspeicher funktioniert soweit. Jetzt träume ich von einen 2000 liter Jauchefass. Die Idee ist das von unten zu befeuern natürlich unterstützt durch das entweichende Holzgas. Die Chinesen haben da recht gute Anlagen gebaut. Der Raketenofen mitten in der Retorte ist sicher wirksam aber die ganze Abdichtung ist aufwendig und anfällig.
Ich würde sie Retorte auf jeden Fall liegend bauen wie es hier auch schon empfohlen wurde. Einfacheres be und entladen.
Zudem möchte ich Holzteer und Holzessig aus dem Rauch gewinnen.
Also noch viele Ideen...
 

Ichundich

Militanter Veganer
Ich wollte die Retorte eigentlich stehend in einer Art Drehgestell bauen um das Entleeren und befüllen zu erleichtern.
Um die Abdichtung mache ich mir keine großen Sorgen.
Würde es denn funktionieren wenn ich einen Raketenofen in die liegende Retorte einbauen würde?
Somit hätte der Brennraum aber eine Länge von ca. 130cm.
 

lebori

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo
Meine erste Retorte nach aus einem 300 liter Pufferspeicher funktioniert soweit. Jetzt träume ich von einen 2000 liter Jauchefass. Die Idee ist das von unten zu befeuern natürlich unterstützt durch das entweichende Holzgas. Die Chinesen haben da recht gute Anlagen gebaut. Der Raketenofen mitten in der Retorte ist sicher wirksam aber die ganze Abdichtung ist aufwendig und anfällig.
Ich würde sie Retorte auf jeden Fall liegend bauen wie es hier auch schon empfohlen wurde. Einfacheres be und entladen.
Zudem möchte ich Holzteer und Holzessig aus dem Rauch gewinnen.
Also noch viele Ideen...
Hast vielleicht ein paar Bilder?
 
Oben Unten