• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Holzpaneele (Decke) verkleiden

FalkoRamone

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Moin, liebe Handwerker!

Folgende Lage: Ich ziehe dieses Frühjahr mit Frauchen in das erste Eigenheim. Problem, das ganze Obergeschoss ist mit Holzpaneele unter der Decke ausgestattet, was sich ändern muss.

Nun hab ich, faul wie ich bin, nicht besonders viel Lust das alles runter zu holen und danach Rigibsplatten an die Decke zu klatschen, da ja jeder weiß, was für ne scheiß Arbeit das ist.
Hab grade im Internet Tuchspanndecken entdeckt, die sind aber recht teuer.
Ich hab mir gedacht, es muss doch irgendwie dünne Platten (wie so die Rückwände von Schränken in der Art) geben, die man da einfach drauftackert, die Fugen spachtelt und überstreicht und gut is. . .

Vielleicht hat ja einer ne Idee oder Erfahrungen.
 

JochenKaki

Landesgrillminister
könnte mir vorstellen, dass es Probleme gibt, wenn sich die Platten bei Temperaturveränderung bewegen. Sehe die Risse in der Farbe schon vor mir. Bei Trockenbauplatten geht's zwar auch, aber zumindest die ganz einfachen "Holz"-Platten würde ich nicht nehmen...
 

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.
Spanndecken aus Kunststoff sind was für Profis, Finger weg.
Dünnes Furnier o.ä. drauf arbeitet auch, Risse.
Auch Rigips kann arbeiten. Im SZ haben wir sowas, 25 Jahre alt.
Vor 5 Jahren die Risse mit Gittex überarbeitet, verputzt, reißt wieder leicht.
Hab teilweise anderswo die Holzdecken weiß gestrichen, mit den kleinen Rissen können wir leben.
 

HansAmGrill

Schüsselkönig & Wok-Mod
Auch die Holzpaneelen arbeiten inkl. Unterkonstuktion. Jetzt darüber nochmal ein Holzaufbau, da sind Komplikationen doch vorprogrammiert. Keine Ahnung wie deine Paneele aussieht, wir haben damals in meiner alten Junggesellenbude einfach neu gestrichen, sah dann auch ganz anders aus als vorher. Damals hat aber auch niemand so genau auf eine schicke Decke geachtet, Hauptsache im Kühlschrank war Platz für 2-3 Kisten Gehopftes.
Wenn jetzt aber der eigene Geschmack/Anspruch nicht der ausschlaggebende ist, wird es richtig kompliziert..:D
 

Lupoone

Schlachthofbesitzer
Tja kommt drauf an was du willst.
Ordentlich und dauerhaft oder schnell und kurzlebig. Ersteres kostet Geld und Zeit - zweiteres wird Pfusch und Scheisse aussehen....
Lackspanndecke kannst du zum selbermachen vergessen; es sei denn du bist handwerklich super begabt. Und selbst da tipp ich auf 2 Versuche....(machst du nämlich einen Fehler, schmeisst du die gesamte Kunststoffbahn fort)

Ich würde erstmal schauen, was unter der Panele überhaupt drunter ist. Danach kann man weiter sehen. Vielleicht kommen ja Balken zum Vorschein; vielleicht einfach nur eine normale Zimmerdecke oder oder oder.
 

Höllerie

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Was habt Ihr denn für Geschossdecken?
Beton? Holzkonstruktion?
Bei Beton hast Du ja die Möglichkeit, die Holzdecke samt Unterkonstruktion zu entfernen. Bohrlöcher zuspachteln und dann die Decke nach Deinen Wünschen behandeln.
Funktioniert natürlich nich bei einer geschalten ungespachtelten Decke.
 
OP
OP
FalkoRamone

FalkoRamone

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Laut Aussage des Nocheigentümers befindet sich unter den Paneelen nur die Unterkonstruktion und dann kommen wohl die Dachbalken.
 

Argo

Mann von der GSV-Botanikerin
5+ Jahre im GSV
Wie steht es da mit einer Isolierung? Hat er darüber auch etwas gesagt?
 

Höllerie

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Laut Aussage des Nocheigentümers befindet sich unter den Paneelen nur die Unterkonstruktion und dann kommen wohl die Dachbalken.
Logisch...
Im ersten Post hast Du ja auch geschrieben „im Obergeschoss“.
Hätte ich mal richtig lesen sollen! :rotfll:
Ich würde bei einer Neugestaltung trotzdem die alte Paneele runternehmen.
Dann entweder neue Paneele nach Eurem Geschmack oder aber Rigips + Tapete/Rauhfaser/Glasfaser.
Wir hatten bei uns überall Holz an der Decke - das wirkte etwas erdrückend.
Habe dann eine weiße Paneele mit kaum sichtbarer Holzmaserung angebracht. An den Seiten mit Schattenfuge, das macht für mich eine leichte/schwebende Optik.
Ist aber natürlich auch immer Geschmackssache...
 

Fritz_Felge

-Profilprofi-
5+ Jahre im GSV
Moin Moin.

Bei uns im Gäste WC sah es so aus.

DSC_1324.JPG

Haben einmal eine Grundierung aufgebracht und dann zwei mal gestrichen.

DSC_3152.JPG

DSC_3153.JPG
 

Anhänge

  • DSC_1324.JPG
    DSC_1324.JPG
    174,2 KB · Aufrufe: 80
  • DSC_3152.JPG
    DSC_3152.JPG
    86,6 KB · Aufrufe: 79
  • DSC_3153.JPG
    DSC_3153.JPG
    108,6 KB · Aufrufe: 78

Mesadi

F.K.K.-Wochenendeinläuter 🚴‍♂️
5+ Jahre im GSV
Folgende Lage: Ich ziehe dieses Frühjahr mit Frauchen in das erste Eigenheim. Problem, das ganze Obergeschoss ist mit Holzpaneele unter der Decke ausgestattet, was sich ändern muss.

Wie lange hast du denn vor in deinem neuen Haus zu leben?
Nun hab ich, faul wie ich bin, nicht besonders viel Lust das alles runter zu holen und danach Rigibsplatten an die Decke zu klatschen, da ja jeder weiß, was für ne scheiß Arbeit das ist.
Scheiß Arbeit hin oder her, solange das Haus leer steht, kannst du einfacher sanieren als wenn du schon drin wohnst!
Ich würde auf alle Fälle eine langfristige Lösung bevorzugen! Also Paneele runter, die Dachisolierung begutachten, eventuell nachdämmen. Und dann alles wieder ordentlich verplanken.
Das wäre auf Dauer die beste Lösung.
Merke: Wer schnell und günstig saniert, der saniert zwei mal! Und dann wird es teuer!
Ist zwar im Moment ein größerer Aufwand, aber es lohnt sich. Es sei denn du willst in 5 Jahren wieder ausziehen, dann einfach die schnelle Lösung...
 

Boandlkramer666

Grillkaiser
Also, ich rate dazu die Panelen runter zu reißen.
Dann sieht man auch wie es darunter mit der Dämmung und der evtl. Dampfsperre aussieht.
Bei mir wurde auf die Sparren eine Lattung aufgebracht und darauf Rigipsplatten.
Risse habe ich bisher keine.
 

schweinemami

Wichtelbeauftragte & Zaunkönigin
5+ Jahre im GSV
Ich hab bei mir im Bad 10 cm Styropor draufgeschraubt und im Baumarkt gibt es so Deckenplatten mit Struktur , drüber geklebt und die Decke kann jederzeit mit normaler Wandfarbe gestrichen werden. Ich finde, das schaut recht ordentlich aus und isoliert ist auch gleich ;)

DSC05753.JPG
 

Anhänge

  • DSC05753.JPG
    DSC05753.JPG
    352,2 KB · Aufrufe: 50
Oben Unten