• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Holzräucherofen-GSV-Gemeinschaftsprojekt

Die Fragen kann ich dir beantworten

- was hast´n für ne Holzart verwendet (Fichte, Douglasie,...)?
Fichte

- Sind es einfache Bretter oder Nut&Feder?
Maasivholzplatten und Edelstahlschrauben

- mit was hast´n die Bretter gestrichen?
Livos Orangenöl 4x gestrichen

- Steht dein Schrank nur draussen?
Ja, ersteht das ganze Jahr draussen

- Gibt´s Probleme mit Verzug?
Nicht die geringsten

- Wie regelst du den Durchzug oder ist es nicht notwendig?
Ich habe ganz einfach ein Brett unter den Abzug an einer Ecke locker angeschraubt das es drehbar ist.

Wenn du weitere Fragen hast kein Problem


Gruß Rainer
 
So, weiter geht´s

hab heute beim Biber 3x3m und 5x2m Fichte-Rauspund (96x19mm, A/B-Sortierung) erstanden. Mal sehen ob meine Berechnungen halbwegs stimmen.
DSC00942.JPG


...mal grob anhalten, passt! ;)
DSC00944.JPG


Erste Innenwand, gesägt und mit 40ér Edelstahl-Spax festgeknallt!
DSC00945.JPG


Die nächste Wand darf schon mal probestehen.
DSC00949.JPG


So, das wars erstmal für heute.
Mal sehen wieviel Zeit morgen ist...

:D

DSC00942.JPG


DSC00944.JPG


DSC00945.JPG


DSC00949.JPG
 

Anhänge

  • DSC00942.JPG
    DSC00942.JPG
    286,3 KB · Aufrufe: 9.595
  • DSC00944.JPG
    DSC00944.JPG
    257,8 KB · Aufrufe: 10.057
  • DSC00945.JPG
    DSC00945.JPG
    278,4 KB · Aufrufe: 9.609
  • DSC00949.JPG
    DSC00949.JPG
    286 KB · Aufrufe: 9.830
...mühselig ernährt sich das Eichhörnchen!

Drei Innenwände sind drin und die Bretter für den ersten Deckenboden gesägt.

DSC00957.JPG


Ich habe bisher keine Knörze/ Löcher in den Bretter und auch keine Spalten größer 0,5mm in den Ecken.
Hat schon mal jemand nen Schrank mit, ohne Zwischendämmung gebaut? Weiß jemand, was die Dämmung wirklich mehr bringt?

Luft allein ist doch ansich schon ein guter Isolator...
...wär vielleicht mal nen Versuch wert, die Ecken dichtmachen und es einfach mal so zu probieren!!!

:hmmmm:

Was meint ihr dazu???
 

Anhänge

  • DSC00957.JPG
    DSC00957.JPG
    295,7 KB · Aufrufe: 9.918
Mein Schrank ist sogar nur einwandig (16 mm Fichte).

Das funktioniert auch prächtig, auch bei Minustemperaturen.
 
...mühselig ernährt sich das Eichhörnchen!
...und bekommt dafür Schinken statt Nüsse, obwohl ein Nußschinken ist auch nicht schlecht...?


...Ich habe bisher keine Knörze/ Löcher in den Bretter und auch keine Spalten größer 0,5mm in den Ecken.
Hat schon mal jemand nen Schrank mit, ohne Zwischendämmung gebaut? Weiß jemand, was die Dämmung wirklich mehr bringt?

Luft allein ist doch ansich schon ein guter Isolator...
...wär vielleicht mal nen Versuch wert, die Ecken dichtmachen und es einfach mal so zu probieren!!!!

Würde es schon isolieren, Luft als einziger Isolator allein ist zu anfällig für größere Temp.-Schwankungen, falls der Gute drausen stehen soll.

Bei meinem nächsten "Schrank" werden keine Schraubenköpfe im Innenraum zu sehen sein, dort bildet sich Kondensat und läuft auf die sauber durch Rauch gefärbte Innenverkleidung und hinterläßt seine Spuren.

Gruß Rico
 
heute ging´s weiter mit den Türen.

DSC00959 - Kopie.JPG


...der Rahmen sitzt und passt,...
DSC00961 - Kopie.JPG


Kondensatstreifen ade, meinen Dank an Schnauzbiber! :thumb1:
Die Schrauben in der Decke mit zusätzlichen, von oben verschraubten Leisten abgedeckt!
DSC00963.JPG


die Türrahmen von aussen verkleidet...
DSC00964.JPG


...den Rahmen für den Feuerraum...
DSC00966.JPG


so, jetzt reichts für heute...
DSC00967.JPG


hab mir jetzt mein :beer2: verdient!!!

DSC00959 - Kopie.JPG


DSC00961 - Kopie.JPG


DSC00963.JPG


DSC00964.JPG


DSC00966.JPG


DSC00967.JPG
 

Anhänge

  • DSC00966.JPG
    DSC00966.JPG
    295,9 KB · Aufrufe: 9.423
  • DSC00964.JPG
    DSC00964.JPG
    284,5 KB · Aufrufe: 9.433
  • DSC00963.JPG
    DSC00963.JPG
    230,3 KB · Aufrufe: 9.825
  • DSC00961 - Kopie.JPG
    DSC00961 - Kopie.JPG
    283,6 KB · Aufrufe: 9.368
  • DSC00959 - Kopie.JPG
    DSC00959 - Kopie.JPG
    248,8 KB · Aufrufe: 9.381
  • DSC00967.JPG
    DSC00967.JPG
    281,1 KB · Aufrufe: 9.451
Zum dämmen nimmst dann besser Styrodur.
Wenn fertig bist, stelle deinen Beitrag auch reine.
 
Styrodur,
hmmm, hatte eher an mineralische Perlit-Schüttdämmung gedacht!

Will mir die Möglichkeit zum Heisräuchern offenhalten!
 
wer weß was, zum Thema Heizung!

Bei der Norma gibt es diese Woche ein Dachrinnenheizkabel für 20€, was nach nem Top Preis klingt!

Meine Frage jetzt, wie läßt sich das Teil steuern!
So wie ich das verstehe, schaltet sich das Teil automatisch bei 5° ein und bei 10° wieder aus. Wir brauchen aber 20 bis 15°C!

Also was soll da noch ein zusätzliches Universal-Thermostat alla Conrad bringen???

Kann mir das mal jemand erklären!!!
:confused:
 
...mühselig ernährt sich das Eichhörnchen!

Bist ein fleißiges Eichhörnchen, welches die Freizeit gut ausgenutzt.

Setz den Türrahmen nicht zu eng (das Holz wird arbeiten), laß ein Spaltmaß zwischen Tür und deiner Schrankkonstruktion.
Denn diesen ungleichmäßigen Spalt (der guten Holzarbeit nach einigem Gebrauch sei gedankt) wirst du abdichten wollen.(z.B. mit flexiblen Türdichtband o.ä. mit einer Stärken von xy Millimeter)
Bei mir war am Anfang auch alles plan und dicht.
Der Gebrauch des Schrankes hat mich dann eines bessern belehrt und ich durfte die Scharniere versetzen, weil mein neues Dichtband zu dick war.
Dafür kann das Holz jetzt aber arbeiten wie es will, die Tür ist dicht.

Frohes Weiterbasteln

Gruß Rico
 
Styrodur,
hmmm, hatte eher an mineralische Perlit-Schüttdämmung gedacht!

Will mir die Möglichkeit zum Heisräuchern offenhalten!

Hallo Mrs.Bootsy

Heißräuchern im Holzschrank?

Da möchtest aber innen Blech nehmen sonst is der nach dem ersten mal schwarz aber nich vom Rauch. 100- 120°c mit offener Flamme ich würde das nicht ausbrobieren. Wenn du dich für Blech entscheitest dann Schüttung bei Holz als Innenvergleitung reicht Styrodur (Hartschaumplatte ISOVER 3035 CS 1265x615 mm) Brandklasse B1.

Gruß Ronald

Ps.: Meiner http://www.grillsportverein.de/forum/threads/mein-neuer-kaltraeucherschrank.157953/
 
Von Heißräuchern und offenem Feuer war hier nie die Rede, dachte eher an ne Art Elektroheizung!

120Grad sollte Holz auch locker vertragen, hab bisher noch nie ne Sauna mit Blechverkleidung gesehen!
;)
 
Heißrächern hattest du erwähnt aber nicht das mit dem elektro.

In der Sauna herrschen 100% Luftfeuchtigkeit und das bei über 100°C da sind wir ja schon beim Dampfgahren.

LG Ronald
 
Hei Infjorden,
habe mal wieder ein paar Fragen, wie sieht dennn die Sache mit deinem Heizkabel aus?

Nach welchen Kriterien hast du die Länge und die Leistung ausgewählt?
War deine Wahl gut oder würdest du was ändern?
Bis wieviel Grad-°C kannst du hochregeln?

Hast du Ofendichtband in deiner Tür oder geht´s auch ohne?


Ich hoffe doch ich nerv noch nicht mit meinen Fragen!!! :blah:

;)
 
Die Länge hab ich berechnet über das Volumen des Rächerschrankes, einer Temperatursteigerung um 35 in einer Stunde + 20% Verlust durch Rauchabzug.
Die benötigte Wattzahl ergibt sich daraus.

Die Wattzahl je Meter Heizung ist angegeben. Also ergibt sich die benötigte Meterzahl. War bei meinen Räucherschrank 10 Meter und paar Zerquetschte. So hab ich 12 Meter Dachrinnenheizung.

Die Wahl war sehr gut. Der Ofen schaltet bei -10°C 3x pro Nacht für 20 Minuten ein bei einer Schaltdifferenz von 3°C +/-.

Die Tür ist mit einen Dichtband (Zackenprofil) versehen.

Der Temperaturregler ginge bis 99,9°C. Die Heizung hat auch die Temperatur bei -25°C die eingestellten Temperatur gehalten.


MfG

Innfjorden
 
Zuletzt bearbeitet:
moin,
mal wieder eine Frage an alle Schrankbesitzer.

Nehmt ihr eure Schinken zwischen den Räuchergängen raus oder lasst ihr sie im Schrank hängen?
Würde es Sinn machen, beidseitig in die Seitenwände zusätzliche Lüftungsklappen (z.B. 20cm) einzubauen? (zum räuchern natürlich verschließbar und auch gedämmt)

:hmmmm:

Was lehrt euch die Erfahrung???
 
moin,
mal wieder eine Frage an alle Schrankbesitzer.

Nehmt ihr eure Schinken zwischen den Räuchergängen raus oder lasst ihr sie im Schrank hängen?
Würde es Sinn machen, beidseitig in die Seitenwände zusätzliche Lüftungsklappen (z.B. 20cm) einzubauen? (zum räuchern natürlich verschließbar und auch gedämmt)

:hmmmm:

Was lehrt euch die Erfahrung???

Auch moin

Ich lasse alles im Schrank hängen wenn es die Temperaturen hergeben.
Zusätzliche Luftöffnungen finde ich für unnötig is doch schon Zug im Schrank auch wenn sich keine Wärmequellen darin befinden.

Lg Ronald
 
Nehmt ihr eure Schinken zwischen den Räuchergängen raus oder lasst ihr sie im Schrank hängen?
Es hängt von Schinkenart und Wetter ab. Ich lasse meistens Schinken drinnen bis es fertig ist.


Würde es Sinn machen, beidseitig in die Seitenwände zusätzliche Lüftungsklappen (z.B. 20cm) einzubauen? (zum räuchern natürlich verschließbar und auch gedämmt)
Man muss das Fahrrad nicht zweimal erfinden.
Das ist doch einfach, Unten Zuluft und oben Abluft.
Brauchst keine zusätzliche Lüftungsklappen einzubauen, brauchst auch nicht.
Im Räucherofen soll kein Durchzug herrschen und Rauch soll sich darin gleichmäßig verteilen (Steigströmung).
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben Unten