• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Holzspalt Werkzeuge - Anmachholz

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ein Freund von mir hat sich einen HBO beim Ramster gekauft (ganz ohne mein zutun).
Jetzt braucht er sein Brennholz klar kleiner als für seinen Kamin und in größeren Mengen als das normale Anmachholz.

NEIN, die Axt ist keine Alternative - ich habe am Samstag seine Finger gesehen.

Folgende Werkzeuge wurden entdeckt und für tauglich befunden:


und


Was sind eure Lösungen?
 

Smokerpeter

Veganer
5+ Jahre im GSV
Variante 1 funktioniert nur wenn kein Ast vorhanden ist, Variante 2 müste gehen, aber ist auch mit Ast schwierig.
Meine Variante war ein Holzspalter hydraulisch (8 to)
 
G

Gast-10qbd

Guest
Ich finde Variante 2 super. Wenn er auch wie ich Rheumahände hat geht das sehr gut ;)
 

Gerhard der 1ste

Hobbygriller
Ich glaube nicht das es geht, zumindest nicht mit Buchenholz,

ich habe ein gutes Beil von Stihl ,und muss schon ganz schön Ochsen um klein Holz

zu machen.
 

Falkenstadl

Türsteher
5+ Jahre im GSV
Beide Varianten sind gut für Holz ohne Äste und für geringe Mengen. Jeden Tag 3-4 Scheite zum morgentlichen Anzünden. Dafür tut meine Gränsforse ihren Dienst.
Für HBO Befeuerung erachte ich beides als ungeeignet. Ein Hydraulikspalter war für mich die beste Wahl.
 

Traekulgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Danke für die Info !

Spaltbaum eben bestellt !:grin:

Gruß Matthias
 

Gerhard der 1ste

Hobbygriller
Ja habe ich auch, ist aber nicht für Kleinholz geeignet, er für Klötze, wie für

Kamin , oder Ofen mit größerer Öffnung.
 

Gerhard der 1ste

Hobbygriller
Alternative , wäre vielleicht eine Tischkreissäge , mit der z.b. Dachlatten aufschneiden.

Ich heitze meinen Le Ronde oft mit Dachlatten auf.
 

PuMod

Private PENGUIN
5+ Jahre im GSV
...und das ist auch ganz gut so, denn Nadelholz entwickelt mehr Oberhitze.

Aaaber: Ich verfeuere sowieso alles, so lange es unbehandelt ist.
 

Gerhard der 1ste

Hobbygriller
Ok@Burn_out ,das teil habe ich noch nicht auf dem Schirm gehabt,

wäre wirklich eine Alternative, mit viel Bücken, aber ne Alternative.
 

Burn_out

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Kann man mit etwas Geschick auch leicht selber in leichterer Ausführung machen.

:prost:
 

Gerhard der 1ste

Hobbygriller
Ja kann ich mir vorstellen, und das schönste an dem teil,

es ist nicht Frauenfeindlich ,so kann Göga was für den Rücken tun.:rotfl:
 

iron.fire

Grillkönig
Das Anmachholz ist doch sicher nur das Holz, dass man braucht, um eine Feuer zu entzünden oder?
Da würden sich sehr gut Obststeigen/Obstkisten anbieten, die bestehen aus dünnen Holzlatten. Für das braucht man keine Axt, das kann man mit der Hand zu Kleinholz machen.
 

Gerhard der 1ste

Hobbygriller
Hallo zusammen,

ein Freund von mir hat sich einen HBO beim Ramster gekauft (ganz ohne mein zutun).
Jetzt braucht er sein Brennholz klar kleiner als für seinen Kamin und in größeren Mengen als das normale Anmachholz.

NEIN, die Axt ist keine Alternative - ich habe am Samstag seine Finger gesehen.

Folgende Werkzeuge wurden entdeckt und für tauglich


@ iron.fire , wäre glaube ich hier keine Option, da er auch den Ramster mit Füttern nuß,

und er schon Probleme mit den Händen hat.
 

grillManiac

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Was die Frau da mit dem Gewicht auf dem Röhrchen macht, finde ich lustig. Einige meiner Äxte und Keile wurden vor über 100 Jahren von Hand geschmiedet.
Ich glaube nicht, dass ich mal solche Spielsachen, wie in dem Video kaufen werde.
 

Gerhard der 1ste

Hobbygriller
Bei genauer Überlegung, muss ich Dir Recht geben, wenn ich bedenke wie ich als auf dem

Holz rum Hacken muss um es zu Spalten.

Und im Video sieht es sooooooh easy aus, hätte mir auch zu Denken geben können.
 
Oben Unten