• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Homemade Klimaschrank Dry Aged Beef

Briedl

Militanter Veganer
Hallo liebe Grillsport Freunde,
Ich habe mir jetzt endlich nach langem überlegen und grübeln einen Klimaschrank selbst gebaut.
Folgende Themen haben mich dabei belastet,...
Gefrierschrank oder Kühlschrank?
Wie oft schaltet sich mein Schrank in einer Stunde ein? (Richtwert 4 mal pro Stunde um Kompressorschäden vorzubeugen)
Wie reagiert die relative-Feuchte (rh-Feuchte) auf eine Heizung im Schrank? (warme Luft kann mehr Feuchte aufnehmen als kalte, eventuell rh-Feuchte Schwankungen vorbeugen)
benötige ich Frischluft? oder reicht mir die Umluft im Schrank?
Wie lässt sich die rH-Feuchte bei um die 1.5°C Grad Celsius am besten regeln? aktive Entfeuchtung und Befeuchtung?
Wie kann ich die Luft im Gefrierschrank möglichst Keimfrei halten?
Ich konnte zum Glück einen sehr günstigen neuen Industriegefrierschrank ergattern, an dem de Deko-Scheibe an der Front zerbrochen war. (Thermoscheibe in Ordnung)
Die Thermoscheibe wurde mit einer UV-Schutzfolie versehen. So ähnliche Geräte kennt man aus der Tankstelle. (Eisschrank stehend)
Warum genau dieser Gefrierschrank?
In meinem Gefrierschrank befindet sich das Kühlregister und der Kondensatabscheider oben, zusätzlich kommt noch ein serienmäßiger Umluftventilator hinzu, welcher die Umluft im Kühlbetrieb gegen das kalte (-24°C) Kühlregister bläst und dadurch eine super Entfeuchtungsleistung mit sich bringt, die kondensierte Feuchte am Register wird dann über den oben liegenden Kondensatabscheider abgeführt und hat somit kaum mehr Einfluss auf die rh-Feuchte im Gefrierschrank.
Im Kühlbetrieb wird somit zwingend entfeuchtet, dies lässt sich auch nicht ändern. Um dem entgegenzuwirken entschied ich mich einen Ultraschallbefeuchter einzusetzen,
welcher im Kühlbetrieb zusätzlich befeuchtet. Dies stellte sich als problematisch dar, da die zusätzlich eingebrachte latente Energie den Gefrierschrank früher abschalteten lies. (kann man sich wie schwitzen vorstellen, welche die gefühlte Temperatur senkt) es folgten einige Stunden Softwareänderungen um das Problem in den Griff zu bekommen ;-)
Durch die super Entfeuchtungsleistung entschied ich mich keine Frischluftzufuhr zu verwenden.
Vor meinem serienmäßigen Umluftventilator wurde kurzer Hand ein Aktivkohlefilter eingebaut und zusätzlich wurde eine aktive UVC-Entkeimungsanlage mit Aktivkohlefilter montiert (Eigenbau). (Edelstahlbox, UVC-Lampe 7 Watt, PC-Lüfter, 2x Aktivkohlefilter Matte).
Als Salzsteine verwende ich Himalaja Salzplatten von Amazon. (siehe Fotos) Diese sind für das Klima und den Geschmack zwingend erforderlich.
Als der Schrank soweit fertig war, folgten einige Trockentests mit einem 25 Liter Wassertank (Simulation Fleischmasse) und ein paar feuchte Tücher (Simulation Fleischfeuchte) welche langsam weniger wird. Nach dem einregulieren des Klimaschrankes war es möglich die Temperatur +-0,2°C Celsius zu halten, (Eingestellt 1,5°C)
Die rh-Feuchte lässt sich durch die aktive Befeuchtung/Entfeuchtung sensationell gut regeln, welche anfangs auf 81,9 % eingestellt wurde. +-2% Abweichung sind hier vorhanden.
Kurzer Hand ging es Anfang Mai zum Metzgerbetrieb meins Vertrauens, welcher mir einen Englischen mit 24,5 kg zum testen verkaufte.
Das Fleisch durfte unter ständiger Kontrolle 33 Tage reifen, am 33 Tag wurden dann ein paar Stücke ausgelöst. (4 Stück Porterhouse, 4 Stück T-Bone und das Filet)
der "Rest" wurde am 04.06.19 nochmals in den Schrank gehängt und darf bei 1,5°C und reduzierter Feuchte (jetzt 75%) weitere 28 Tage vor sich hin reifen =)
T-Bone Steak und Filets wurden am Tag des auslösen natürlich gleich auch noch verkostet. (5cm dickes T-Bone + 5cm Filet)
Die beiden Steaks wurden für ca. 60 min bei 50°C Grad zwischen zwei Teller ins Backrohr gegeben.
Danach wurden diese auf den durchgeglühten Anzündkamin gelegt. T-Bone pro Seite 3 min + 2,5 min auf den Knochen gestellt. Filet für 2 min pro Seite.
Alle beteiligten waren vom Geschmack und vom zarten Fleisch begeistert. Natürlich wurden die Steaks nur mit etwas Salz und Pfeffer serviert.
Für Tipps bin ich gerne offen =) und für Fragen stehe ich Euch gerne zur Verfügung.
anbei noch ein paar Fotos.

13e575de-a1be-4437-9851-573a4eb09144.JPG


IMG_0271.JPG


IMG_0272.JPG


IMG_0268.JPG


IMG_0264.JPG


IMG_0245.JPG


IMG_0265.JPG


IMG_0270.JPG


abcd reife.PNG


fleisch1.jpg


fleisch 2.jpg
 

sos_rocks

Metzgermeister
Hallo,

Und erstmal willkommen im Forum.

Gratulation zu diesem Profigerät, ich denke ein Metzger bekommt das nicht besser oder hygienischer hin: Top! Da würde mich schon interessieren was „sehr günstiger Preis“ so ca. bedeutet 🤓

Die Kruste des Steaks wäre mir zu dunkel. Entweder weniger lang oder pro Seite nach 90sek. um 90Grad drehen, dann hast du diesen Kontakt-Brand vom Rost nicht. Kleiner Forumstipp: die Leute hier stehen auf Anschnittbilder (hab ich am Anfang auch vergessen 😉)

Viel Spaß mit deinem Reifeschrank und hier im Forum.

LG
Martin
 
OP
OP
Briedl

Briedl

Militanter Veganer
Danke Martin,

Vorab ich bin im Bereich Regelungstechnik tätig.
Der verbaute Regler wurde bei einem Kunden ausgebaut, da zwei Kommunikationsschnittstellen defekt waren, Funktion sonst in Ordnung.
Freut mich von dir zu hören und Danke für das Kompliment. Ich werden ein Anschnittfoto von gestern am Abend folgen lassen.
Der Gefrierschrank kostete mich 90,- Euro :-) wäre nicht all zu viel in den Wind geschossen, wenn´s in die Hose gegangen wäre :-)
das restliche Material machte nicht ganz 250,- Euro aus. Alles in allem eine günstige Lösung finde ich zumindest :-)
Außerdem hat´s echt viel Spaß gemacht, immer wieder die Software zu ändern und zu adaptieren, wenn ich wieder mal was nicht bedacht habe.
Werde Euch hier sicher am laufenden halten =) über Geschmack und Farbe nach 60 Tagen Reifezeit.
Werde deinen Tipp gleich beim nächsten Steak testen. Danke für die Info ;-) (bin noch kein so Grillprofi) gut ding braucht weile. haha
Solltest Fragen zum Thema Technik haben kann ich meine bis jetzt gesammelten Erfahrungen und Probleme gerne mit dir teilen.

Lg Thomas

Filet.jpg
 
OP
OP
Briedl

Briedl

Militanter Veganer
Nach gestriger plötzlicher Gedankeneingebung wurde die Software erneut abgeändert.
Nach kurzem schrauben an den Reglern, pendelte sich die Feuchte und Temperatur erneut sauber ein.
aktueller Sollwert rh-Feuchte 82%, aktueller Sollwert Temperatur 1,6°C Grad Celsius.
anbei zwei Fotos =)

Lg Thomas

Feuchte nachreguliert.PNG


temp. nachreguliert.PNG
 

Ha-Ma

Kurvenglätter
5+ Jahre im GSV
Sieht super aus was du da gemacht hast !
Eine Frage habe ich aber dazu:
Wie oft schaltet der Kompressor wenn du die Temp auf +-0,2°C Celsius hälst?
Dein Plot sieht nicht wie der einer Zweipunktregelung aus...
...oder bildest du Mittelwerte über einen längeren Zeitraum? Wahrscheinlich Stundenmittelwerte...
 
OP
OP
Briedl

Briedl

Militanter Veganer
Guten Morgen Ha-Ma 🤗
Danke ✌
Der Kompressor wird über einen 0-10V Thyristorsteller betrieben.
Die Leistung wird zwischen 65% und 100% modulierend gefahren.
Laut Aussage meines Kollegens sollte das kein Problem für den Kompressor sein (ehemaliger Kältetechniker, wird sich noch zeigen) im schnitt kommt es zu 2 komplett Abschaltungen pro Stunde. (ändert sichvermutlich jetzt durch die Feuchteregelung) Werd’s beobachten und dir Bescheid geben 👌 Der Temperaturtrend wird jedoch nur 1x pro Minute abgegriffen.
Nach meiner gestrigen Softwareänderung wird jedoch der Sollwert nicht mehr erreicht. (schwankt zwischen 0-0,4 Grad +) kommt jedoch von der Feuchteregelung, aber damit kann ich leben 👍👌
Hoffe ich konnte deine Frage beantworten.

Lg Thomas
 

Ha-Ma

Kurvenglätter
5+ Jahre im GSV
Der Kompressor wird über einen 0-10V Thyristorsteller betrieben.
Die Leistung wird zwischen 65% und 100% modulierend gefahren.
... ok, dann kann ich es nachvollziehen.
👍
Wenn jeder Kompressor das mitmachen würde, wäre das die optimale Lösung für einen Reifeschrank... damit hätte man viele Probleme auf einen Schlag gelöst...
Ich habe mich bisher nicht wirklich getraut den Kompressor so anzusteuern...
Was nutzt du als Leistungssteller genau?
 
OP
OP
Briedl

Briedl

Militanter Veganer
Kann dich da verstehen 👌
war genau so skeptisch wie du...
ich denke wie weit der Kompressor das verträgt wird sich noch zeigen ☝️ Ohne die Meinung meines Kollegen hätte ich das auch nicht gewagt 😂🙈 er meinte nur nicht unter 60% zu gehen. Ich berichte hier einfach sollte es zu Problemen kommen.
Regelungstechnisch funktioniert‘s jedoch super 👍 ich werde mal einen dauertest bei einem normalen Kühlschrankkompressor starten, auf Dauer die Leistung zwischen 60 -100% regeln, da ich einen alten zu Hause habe ;-)

Lg Thomas
 

denni_m

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo liebe Grillsport Freunde,
....


Anhang anzeigen 1943878
Hallo und erst einmal ein ganz grosses Lob für deinen Eigenbau;

Warum ich jedoch schreibe, ich sehe da was in deinem Schrank, was ich schon seeeehr lange am suchen bin :-)
Deine Bödenhalterung ist die gleiche wie in meinem Kühlraum, leider fehlen mir jedoch 2 Stück von dem Klammern auf die der Regalboden gelegt wird und kann nirgends einen Anbieter finden, der diese anbietet.
Kannst du mir den Hersteller deines Kühlschrankes nennen, dann würde ich mal direkt kontakt mit diesem Aufnehmen und fragen ob er noch so Klammer hat.

Vielen Dank und einen schönen Pfingstmontag
 
OP
OP
Briedl

Briedl

Militanter Veganer
Hallo denni_m 👋 Danke dir.
Der Gefrierschrank ist von der Firma Eskimo, hab leider aktuell die genaue Bezeichnung nicht bei der Hand. Kann dir im laufe er Woche vermutlich die Ersatzteilnummer zukommen lassen 👌, müsste mal suchen glaub hab noch 6 weitere Stück zu Hause, könntest zur Not auch die 2 Stück haben.

Vllt findest auch hier bereits etwas: https://www.ersatzteile-24.com/ESKIMO/Kuehlschrank-Gefrierschrank-Gefriertruhe.html

Lg Thomas
 

denni_m

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo @Briedl Danke für den Link; gerade mal alle Modelle durchgeschaut, leider keine Klammern gefunden :-/
Das Angebot nehme ich gerne an, was würdest du denn für die 2 Klammern haben wollen?
 

DerBurgermeister

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Regelungstechnisch funktioniert‘s jedoch super 👍 ich werde mal einen dauertest bei einem normalen Kühlschrankkompressor starten, auf Dauer die Leistung zwischen 60 -100% regeln, da ich einen alten zu Hause habe
Ich bin auch aus pi-ager Projekt wie @Ha-Ma. Wir haben uns darüber schon ausgetauscht.
Super dass du das mit den alten Kühlschrank testet.
Welchen Phasensteller hast du benutzt?
http://www.chiemtronic.de/produkte/thyristorsteller/leistungssteller-einphasig-t-drive-1ph-compact/
 
OP
OP
Briedl

Briedl

Militanter Veganer
Hallo Burgermeister,
Die Standardvariante (vorausgewählt) reicht eigentlich.
T-Drive Compact, du musst nur die Leistungsklasse und Steuersignal anpassen. Phasenanschnittsteuerung bei Netzspannung 230VAC.
Der „Phasenanschnitt Leistungsregler oder Spannunsgregler“ würde bei Netzschwankungen nachregeln, zb. Immer 500 Watt abführen.
Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen 👌

Bitte beachtet jedoch das der „Startwert kühlenEIN=Kompressor 100%“ immer 100% Leistung ausgibt sprich 230VAC, bis der Kompressor auf Betriebstemperatur ist.
Habe hier in meinem Gefrierschrank an der Stelle an der normal der UML Ventilator eingeschaltet wird ein Relais nachgebaut und einen Digitaleingang in den Regler zurückgeführt.
Der DI gibt somit meinen UML Ventilator frei, wenn der Gefrierschrank von sich aus kühlen würde und zusätzlich gibt mir der DI meinen PID für die Leistungsregelung frei.
Da sich zu diesem Zeitpunkt der Kompressor bereits auf Betriebstemperatur befindet.
Bei weiteren Fragen einfach fragen 👌
 

DerBurgermeister

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Hallo Briedl,

danke für die schnelle Antwort. Ist der UML Ventilator bei dir fest eingebaut? Bei mir sitzt der Kompressor unter im Kühlschrank und der Verdampfer oben mit einem Lüfter, der im Kühlschrank nach unten bläst. Die laufen im Original beide an. Würde es nicht reichen nur den Lüfter zu regeln und nicht den Kompressor? Also Kompressor nur schalten und Lüfter über ein einfaches SSR regeln.
 
Oben Unten