• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Hori Gasgrill - Innenleben löst sich nach 10 Monaten in Rost auf

Smirnoff1983

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Liebe Grillsportfreunde,

ich habe mir im März 2017 einen Gasgrill von Hori gekauft.

Der Grill wurde mit einer org. Grillplane vor Regen etc geschützt. Von außen sieht der Grill wie neu aus.

Nach 10 Monaten sah er wie auf den Bildern aus und ich habe den Verkäufer (denke auch Hersteller) angeschrieben und ihn nach einer Stellungnahme zum Grill erfragt. Als Antwort bekam ich nur:


Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Die Ware wurde im März 2017 angeliefert, auf den Bildern sind auch Fett und Marinadenrückstände erkennbar, diese sollten nach gebracuh auch regelmässig entfernt und der Grill gereinigt werden.

Diese steht auch in der Anleitung die bei jedem Grill bei liegt.


Aus diesem Grund, müssen wir Ihre Reklamation leider ablehnen.

Mit freundlichen Grüßen

XXXXXXX XXXXXX (Name von mir unkenntlich gemacht)

Also habe ich für mich den Entschluss gefasst, das ich mir nur noch einen Markengrill kaufen werde, der sollte definitiv LÄNGER als 10 Monate halten!

http://www./show.php?file=bf14bf-1516803916.jpg
http://www./show.php?file=f66a34-1516803960.jpg
 
OP
OP
S

Smirnoff1983

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
20180119_120930.jpg
20180119_120919.jpg
20180119_120919.jpg
 

Anhänge

  • 20180119_120930.jpg
    20180119_120930.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 2.155
  • 20180119_120919.jpg
    20180119_120919.jpg
    680,3 KB · Aufrufe: 2.205

Zico1988

Metzger
5+ Jahre im GSV
was soll man dazu sagen... Kundenservice sieht anders aus... eventuell feuchtigkeitsbildung unter der plane?
 
OP
OP
S

Smirnoff1983

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Das die nicht ewig halten, war mir auch klar..... habe eigentlich schon mit 3-4 Jahren gerechnet.

Naja, man fällt nur einmal auf die Nase. Für 10 Monate Haltbarkeit war der Grill schon ein Goldstück
Dieses mal werde ich mich zum Thema "Kundenservice" besser einlesen und danach meinen nächsten Grill wählen.
 

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Abhaken und als lehrreiche Erfahrung abspeichern.

Wünsch Dir ein glückliches Händchen beim nächsten Grill.

Gruß Dingo
 

Ritchie.S

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Wenn ein Rechtschutz vorhanden ist würde ich Klagen, ansonsten ist der Rat das Ganze zu vergessen schon ganz gut.
 

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wenn ein Rechtschutz vorhanden ist würde ich Klagen, ansonsten ist der Rat das Ganze zu vergessen schon ganz gut.
Ich denke der Streitwert ist den Streit nicht wert. Lieber ein paar mal mehr grillen.

Gruß Dingo
 

carstend

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hallo,

das sieht ja doch recht übel aus... was für ein Hori Grill war das denn?

Generell hat man aber doch, meine ich, mindestens 1 Jahr Garantie und 2 Jahre (gesetzlich vorgeschrieben) Gewährleistung.

Ich denke, ich würde mich nicht so lapidar abspeisen lassen, egal was der Grill gekostet hat.

Schöne Grüße

Carsten
 

John Striker

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Die Frage ist, was Du mit der Reklamation erreichen willst ?
Solltes Du mit Deiner Klage durchkommen, bekommst Du im besten Fall einen neuen Grill.
Bist Du dann Glücklich ? Ich gleube nicht...
Du zögerst nur den Zeitpunkt um weitere 10 Monate hinaus, dir ein anständiges Sportgerät zu kaufen :hmmmm:
 

carstend

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Die Frage ist, was Du mit der Reklamation erreichen willst ?
Solltes Du mit Deiner Klage durchkommen, bekommst Du im besten Fall einen neuen Grill.
Bist Du dann Glücklich ? Ich gleube nicht...

Hallo,

das stimmt schon... aber grundsätzlich sollte man sowas auch nicht so ohne weiteres hinnehmen; nach 10 Monaten darf ein Grill nicht so aussehen; unabhängig vom Preis.

Schöne Grüße

Carsten
 

weisnix

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Sehe ich genau so. Da würde ich vermutlich auch einen netten Brief mit Frist schicken oder wenn Rechtschutz vorhanden dann gleich zum Anwalt. Geht gar nicht um den Wert des Grills aber damit würde ich die nicht durchkommen lassen.
Generell würde ich aber auch keine Regenhaube verwenden. Da ist das quasi vorprogrammiert.
 

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

das stimmt schon... aber grundsätzlich sollte man sowas auch nicht so ohne weiteres hinnehmen; nach 10 Monaten darf ein Grill nicht so aussehen; unabhängig vom Preis.

Schöne Grüße

Carsten
Du hast ja recht. Ich hätte sogar eine gute Rechtschutzversicherung von 1978. Die gilt bis zur letzten Instanz. Aaaaaaber ich lieg lieber auf der Couch oder grill ein Hühnchen bevor ich ein paar Stunden in so eine Aktion stecken würde. Freilich könnt ich dann sagen „Denen hab ich es aber gezeigt. „ aber ich hab dan keine Genugtuung. Ich hab auch schon mal Sachen gekauft bei denen ich im Nachhinein gedacht hab das dies eigentlich blöd war. Aber es war halt dann Mist und gut ist’s. Kein Gedanke mehr daran verschwendet.

Ich geb zu das ich mittlerweile gut verdien und mir nur noch qualitativ gute Sachen leiste. Das kostet Geld. Solche Dinge Kauf ich fast ausschließlich in der Gegend. Da steh ich dann schon auf der Matte und versuch mein Recht durchsetzen. Ist aber seltenst nötig.

Ich hoffe Smirnoff hat an seinem nächsten Grill so viel Freude wie ich an meinem Gasi ( und an den Anderen)

Gruß Dingo
 

stupidsheep

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Also mit so einer banalen Antwort würde ich mich nicht zufrieden geben. Und wenn das Teil nur 100 Euro gekostet hätte.
Das hat mit Fettrückständen nicht viel zu tun. Und an den total verrosteten Brennerrohren bleibt nicht viel Fett haften, das verbrennt komplett. Und die auf den Bildern sind eigentlich auch nur absolut durch.
Wenn der nach weniger als einem Jahr so aussieht, ist das Material definitv nicht für einen Grill geeignet. Und kein Mensch, zumindest die mir bekannten, reinigt den Grill nach jeder Benutzung komplett, auch im Inneren.
 

Miyabi

Grillkönig
Wenn der nach weniger als einem Jahr so aussieht, ist das Material definitv nicht für einen Grill geeignet. Und kein Mensch, zumindest die mir bekannten, reinigt den Grill nach jeder Benutzung komplett, auch im Inneren.

Wenn der Hersteller aber in seine Anleitung schreibt, dass du den Grill nach jeder Benutzung komplett reinigen musst, dann ist das abweichende Verhalten anderer kein Argument. Im Grunde liegt bei falscher Handhabung ein Eigenverschulden vor. Wenn der Hersteller das wirklich so in der Anleitung stehen hat, dann wird es garnicht so einfach im vorzuwerfen etwas nicht gehalten zu haben. Das Material mag dann vielleicht für Grillgeräte die nicht wöchentlich gereinigt werden geeignet sein o_O
Gute Hersteller handeln hier vielleicht kulant aber nicht unbedingt, weil das Gesetz es vorschreibt, das sind zwei Pasr Schuhe (so von wegen mit dem Anwalt drohen).


Sehe ich genau so. Da würde ich vermutlich auch einen netten Brief mit Frist schicken oder wenn Rechtschutz vorhanden dann gleich zum Anwalt. Geht gar nicht um den Wert des Grills aber damit würde ich die nicht durchkommen lassen.
Generell würde ich aber auch keine Regenhaube verwenden. Da ist das quasi vorprogrammiert.

Geht das jetzt garnicht, oder war es vorprogrammiert?!


Mal ernsthaft, der Grill ist von niedriger Qualität und überlebt wohl nur halbwegs, wenn man ihn tatsächlich ständig putzt. Das ist der Klassiker von billig kaufen = doppelt kaufen.
 

stupidsheep

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Wenn der Hersteller aber in seine Anleitung schreibt, dass du den Grill nach jeder Benutzung komplett reinigen musst, dann ist das abweichende Verhalten anderer kein Argument. Im Grunde liegt bei falscher Handhabung ein Eigenverschulden vor. Wenn der Hersteller das wirklich so in der Anleitung stehen hat, dann wird es garnicht so einfach im vorzuwerfen etwas nicht gehalten zu haben. Das Material mag dann vielleicht für Grillgeräte die nicht wöchentlich gereinigt werden geeignet sein o_O
Gute Hersteller handeln hier vielleicht kulant aber nicht unbedingt, weil das Gesetz es vorschreibt, das sind zwei Pasr Schuhe (so von wegen mit dem Anwalt drohen).




Geht das jetzt garnicht, oder war es vorprogrammiert?!


Mal ernsthaft, der Grill ist von niedriger Qualität und überlebt wohl nur halbwegs, wenn man ihn tatsächlich ständig putzt. Das ist der Klassiker von billig kaufen = doppelt kaufen.

Der Hersteller hat möglicherweise in der Anleitung stehen, dass man den Grill nach jedem Gebrauch reinigen muss.
Aber es steht garantiert nicht drin, wie der Grill nach der Reinigung aussehen soll. Z.B. Restschmutz, verbleibende Rückstände und, und, und.
Das ist für mich auch ein reines Totschlagargument vom Hersteller um sich aus der Garantie zu stehlen.
Darüber hinaus würde sich ein solcher Grill wohl eher schwer verkaufen. 1 Stunde grillen und 3 Stunden reinigen.
Da würde ich den Grill nicht mehr anmachen.
Und wenn das Teil nach 10 Monaten total verrostet ist, ist der sein Geld nicht wert.
 

Miyabi

Grillkönig
Der Hersteller hat möglicherweise in der Anleitung stehen, dass man den Grill nach jedem Gebrauch reinigen muss.
Aber es steht garantiert nicht drin, wie der Grill nach der Reinigung aussehen soll. Z.B. Restschmutz, verbleibende Rückstände und, und, und.
Das ist für mich auch ein reines Totschlagargument vom Hersteller um sich aus der Garantie zu stehlen.
Darüber hinaus würde sich ein solcher Grill wohl eher schwer verkaufen. 1 Stunde grillen und 3 Stunden reinigen.
Da würde ich den Grill nicht mehr anmachen.
Und wenn das Teil nach 10 Monaten total verrostet ist, ist der sein Geld nicht wert.

Ich stimme dir vollkommen zu, das ist leider ein Teil von dem was man mit kauft wenn es billig ist. Würden die ehrlich sagen wie viel du reinigen musst, damit es nicht gammelt, dann kauft den Grill keiner. So aber geht es nach dem Motto " ist doch alles Edelstahl und hat viel Ausstattung für wenig Geld".
 

Thiel

Veganer
Die Abdeckung darf halt nur drauf, wenn es regnet.
Regnet es ein paar Tage, rostet es sofort, da die Feuchtigkeit bleibt.

Ist wie beim Auspuff: rostet immer von innen - bedingt durch die Bauart.
Beim Grill leider ähnlich und damit nicht immer abwendbar.

Auch ein Grill für 5000 Euro würde rosten, wenn die Materialen dafür anfällig wären. Der ist nämlich auch nicht vor Feuchtigkeit geschützt. Die kommt immer rein.
 
Oben Unten