1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Featured Hunters Südstaaten-Küche: Cajun-Rollhähnchen

Dieses Thema im Forum "Dutch-Oven" wurde erstellt von Hunter, 20. April 2008.

  1. Hunter

    Hunter Grillkönig 10+ Jahre im GSV

    Heute gab es wieder einmal etwas aus dem Bereich der Südstaaten-Küche: Ein Cajun-Rollhähnchen.

    Der Hauptdarsteller des heutigen Essens, ein Hähnchen von ca. 1.300 g:

    [​IMG]

    Die Vorbereitung macht etwas Mühe, denn es gilt, das Hähnchen komplett auszubeinen - eine Arbeit, die ein wenig Zeit kostet. Zuerst wird das Hähnchen am Rückgrat durchtrennt.

    [​IMG]

    Jetzt werden die Knochen einschließlich Beinen und Flügeln vollständig ausgelöst. Die Knochen sollte man aufheben und daraus eine Hühnerbrühe zubereiten, die man im weiteren Verlauf des Kochens gut gebrauchen kann. So, jetzt ist der Geier plattgemacht. Wäre ich jetzt böse, würde ich noch sagen, daß der Vogel nun so ganz ohne Halt und Rückgrat sehr stark dem typischen Politiker ähnelt. Zum Glück bin ich aber nicht böse und sage das nicht ;-) :

    [​IMG]

    Nun geht es an die Füllung. Zutaten:



    [​IMG]

    Alle Zutaten in den Mixer geben und zerkleinern.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Außenmarinade wird aus folgenden Zutaten hergestellt:

    • 2 TL Cajun-Gewürz
      2 EL Ahornsirup

    [​IMG]

    Das Hähnchen wird nun außen mit der Marinade eingepinselt.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Nun wird der Geier umgedreht und die Innenseite mit der Füllung belegt, die man etwas andrückt.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Das ganze Hähnchen wird nun von einer Seite her zusammengerollt.

    [​IMG]

    Es fehlt noch die Fesselung mit Küchengarn, damit das Hähnchen nicht entfleucht.

    [​IMG]

    Nun ab in einen vakuumierten Gefrierbeutel und über Nacht in den Kühlschrank eingelegt.

    [​IMG]

    So, nach der ganzen Arbeit habe ich mir das hier verdient. Wobei auch schon vorher ein Schluck zwischendurch die Nerven beruhigt und die notwendige Kraft und Ausdauer schenkt.

    [​IMG]

    Weiter geht's am nächsten Tag. Zuerst wird das Gemüse vorbereitet. Zutaten:

    • 400 g Karotten, in Scheiben geschnitten
      220 g Staudensellerieherzen, in Scheiben geschnitten
      230 g Tomaten, in Scheiben geschnitten
      350 g festkochende Kartoffeln, mit Schale in Scheiben geschnitten
      frisch gemahlenes Salz
      frisch gemahlener Pfeffer

    Das Gemüse schneiden, salzen, pfeffern und in einer Schüssel etwas mischen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Für die Ablöschbrühe benötigen wir folgende Zutaten:

    • etwas Hühnerbrühe (aus den Knochen selbst hergestellt)
      2 EL Paprika-Ajvar, scharf
      2 EL Worcestershire-Sauce
      1 EL Sojasauce
      3 EL Ahornsirup
      40 ml Cognac

    Das ganze gut vermischen.

    [​IMG]

    Als Mopp-Sauce wird aus folgenden Zutaten etwas gebastelt:

    • 1 TL Cajun-Gewürz
      1 EL Bier
      2 EL Ahornsirup

    Das Wetter spielt mit mehr als 26 Grad heute mit. Auch eine Erfrischung für zwischendurch steht bereit.

    [​IMG]

    Also kann es jetzt losgehen mit dem Anheizen des AZK.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Etwas Rapsöl im DO erhitzen. Das gerollte Hähnchen darin von allen Seiten anbraten und herausnehmen.

    [​IMG]

    Dann das Gemüse anschwitzen und mit der Ablöschbrühe ablöschen und alles gut verrühren.

    [​IMG]

    Darauf wieder das Rollhähnchen legen und den Deckel schließen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Nun warten und den Topf gut bewachen lassen.

    [​IMG]

    Zwischendurch das Hähnchen ab und zu mit der Mopp-Sauce einpinseln. Bei einer KT von 80 Grad (ca. 70 Minuten) ist das Hähnchen fertig.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Der Anschnitt:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Fazit: Sehr würzig mit einer angenehmen Schärfe. Das Fleisch ist ausnahmslos sehr zart und saftig. Das Gemüse in der würzigen Brühe schmeckt auch ausgezeichnet und gibt genau die richtige Sauce. Auch wenn dieses Gericht aufgrund des zeitaufwendigen Auslösens der Knochen mehr Mühe verursacht als ein "normales" Hähnchen, so hat sich der Aufwand doch gelohnt.

    :prost: :prost: :prost:
     
    masi gefällt das.
  2. deepSeven

    deepSeven ZOG 10+ Jahre im GSV

    :o absolut stark --- und sehr schön dokumentiert :thumb2:
     
  3. Mrhog

    Mrhog Multipostbeauftragter Mitarbeiter 10+ Jahre im GSV

    Wieder mal ne tolles Fotostory.

    Sieht klasse aus


    :prost:
     
  4. Cruiser

    Cruiser . 10+ Jahre im GSV

    Brutal ... :o ... so ein armes Hühnchen derart durch die Mangel zu drehen ... :lol: :lol: :lol:


    :prost:
     
  5. chili-sten

    chili-sten Grillgott 10+ Jahre im GSV

    Super Bilder, super Step by Step Anleitung :respekt: :wiegeil:

    Einfach nur :wow:

    :prost:
     
  6. Dodge

    Dodge Pitmaster 10+ Jahre im GSV

    :D ....klasse, meinen höchsten :respekt:
     
  7. HAITHABrUtzler

    HAITHABrUtzler Grillkaiser 10+ Jahre im GSV

    Schließe mich meinen Vor-Postern an : :wiegeil:

    Aber eins versteh ich nicht :-? :-? :-? :-? :-?














    Wie hast du das hinbekommen ? Ich hab heute erst nochmal den Ofen angeschmissen ! :patsch:


    Gruss DJ
     
  8. Pinot

    Pinot Grillkönig 10+ Jahre im GSV

    Sehr schön gemacht - und die Würzung klingt sehr viel versprechend :messer:

    Ein Hähnchen zu entbeinen steht bei mir auch schon lange auf der ToDo-Liste. Jetzt, da ich das bei Dir so schön gemacht sehe, muss ich da wohl endlich mal dran :D

    "Badischer Wein - von der Sonne verwöhnt"

    - da ist erstens was dran und das gilt zweitens natürlich auch für die Badener und ihre Grills :lol:
     
  9. Udo

    Udo Grillkaiser

    Gockelrolli klasse Doku mit schönen Bildern. Hätte mir auch geschmeckt. :prost: :prost:
     
  10. Luxorat

    Luxorat Grillkönig 10+ Jahre im GSV

    Wegen solchen Beiträgen macht der GSV Spaß.

    Schön beschrieben, klasse Bilder, neues Rezept und inspiriert worden.

    TipTop :thumb2:
     
  11. Serial Griller

    Serial Griller Fauler Sack 10+ Jahre im GSV

    Ja das sieht ja wahnsinnig saftig und würzig aus :sabber: :thumb2:

    Spitze :lol:

    :prost:
     
  12. OP
    Hunter

    Hunter Grillkönig 10+ Jahre im GSV

    Das ist normal: Über Baden lacht die Sonne, über den Rest die ganze Welt. ;-) [​IMG] [​IMG]
     
  13. Grill&Chill

    Grill&Chill Militanter Veganer

    tolles rezept

    hab ich heute gleichmal nachgekocht

    nur das mit den kartoffeln mit schalen leuchtet mir nicht ein da ja in der schale keine vitamine oder irgendwelche gesunden stoffe sind
    ganz im gegenteil kartoffelschalen beinhalten solanin welches die körperzellen angreift

    ansonsten eine leckere geschichte hatt wirklich gut geschmeckt
     
  14. Eklov

    Eklov Hobbygriller 5+ Jahre im GSV

    Moin aus Hamburg 8-)

    Sieht sehr lecker :sabber: aus :respekt:

    Da könnt ich auch gleich :messer:

    Schönen Abend noch :thumb1:
     
  15. Fernost

    Fernost Fleischesser 5+ Jahre im GSV

    Klasse Bericht. Wird nachgebastelt sobald mein DOpf hier ist.
     
  16. Carne

    Carne Bundesgrillminister 5+ Jahre im GSV

    Spitze . Danke fuer den schoenen Beitrag und dieser super Anleitung zum nachbasteln.
     
  17. Grola

    Grola Putenfleischesser 5+ Jahre im GSV

    Hallo,

    Chapeau!! :thumb2:

    Klasse Rezept, tolle Doku. :worthy:

    So macht der GSV Spaß.

    :gratuliere:

    Gruß
    Grola.
     
  18. Leviathan

    Leviathan Vegetarier 5+ Jahre im GSV

    Dasw sieht ja mal nach einem ganz feinen futter aus.....

    Mangels DO sollte das aber doch auch in nem Gußtopf auf dem E-Herd funzen, oder?
     
  19. BeefChief

    BeefChief Grillkönig

    sieht mega lecker aus, und ich mal was anderes! Klasse Anleitung gebastelt! Solche Fred´s liebe ich!

    CRC Canjun Roll Chicken 8-)
     
  20. Stucky

    Stucky Bullis Sohn 5+ Jahre im GSV

    Bilder und Doku perfekt. Muß unbedingt nachgebaut werden(geht aber wahrscheinlich erst, wenns 26 Grad hat):rotfl:
    :prost: und Gruß Schtuggi
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden