• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

I&O vs. Noname Smoker bis 400€

Spexs

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich habe schon einiges hier im Forum gelesen und mich nun angemeldet, da ich auf Hilfe beim Kauf meiner ersten "Smoker-Lok" hoffe :pray: und natürlich bei erfolgreichem Kauf auch Erfahrungen zum Thema "zartes Fleisch, langsam gegart" austauschen möchte ;)

Zuerst vielleicht was zu meiner Person: Jahrgang '84, Wi.-Ing., seit kurzem stolzer Besitzer einer großen Dachterrasse und passionierter Fleischesser. :sabber:

Ich habe mich in der Vergangenheit auf einem grauenhaft kleinen, klapprigen Kugelgrill schon im indirekten Grillen erprobt, was auch ganz gut funktionierte, möchte aber jetzt aufrüsten.

Vielleicht kurz etwas zu meinen Anforderungen an die Hardware:
  • Ich möchte indirekt grillen können
  • Der Bereich für's indirekte Grillen sollte für max. 10-15 Personen ausreichen (Steaks/ Ribs/ Braten)
  • Es sollte auch mit dem Gerät möglich sein, erste Smoke-Erfahrungen zu sammeln (z.B. Pulled Pork)
  • :smoker: <- So soll er aussehen, also Kamin/ Garkammer/ SFB. (Ja, mir kommt's auch auf die Optik an :rolleyes:)

Mein Budget liegt bei leicht erweiterbaren 400€.
Nun habe ich folgendes Gerät in die engere Auswahl genommen:
  1. I&O BBQ Smoker BBQ Grill Cajun "PRO" mit 2,8-3,6mm Wandstärke für ca. 440€ inkl. Versand
  2. eBay-Smoker 90kg, 3mm Wandstärke für ca. 300,-€ inkl. Versand
  3. Grill 'n Smoke - Smoking Classic mit 1,5mm Wandstärke für 335,-€ inkl. Versand

Folgende Fragen habe ich:
  • Die Produkte 1. und 2. sehen für mich ähnlich/gleich aus. Könnte es also der selbe Hersteller sein, nur im Falle 1. gelabelt für den Vetrieb unter I&O? Gibt es vielleicht hier jemanden der beide Modelle kennt und einen direkten Vegleich ziehen kann?
  • Der Grill 'n Smoke Smoking Classic scheint ja auch als absolutes Einsteigermodell sehr beliebt, aber mit nur 1,5mm Materialstärke doch etwas dünn zu sein. Er hat dafür aber Guss-Roste und keine pozellanisierten. Macht dieser Grill in der Preisklasse mit nur 1,5mm überhapt Sinn?
  • Gibt es Alternativen unter den Lok-Smokern zu dem Preis?
  • Wie würdet Ihr Euch bei den o.g. Kriterien entscheiden?

Mir ist durchaus bewusst, dass ich mit meinem Budget keinen >5mm Smoker bekommen werde und alles darunter für reine Holzbefeuerung nicht geeignet ist. Ich denke aber, dass ich damit leben kann, etwas öfter mal nach der Temperatur zu schauen oder ggf. kleine Spalte mit Ofenschnur abzudichten. Mir geht es insbesondere darum, für mein Budget eine optimalen Mittelweg zu finden. Insbesondere interessiert mich auch, welchen Qualitätsgewinn ich gegenüber den ganz billigen Chinabüchsen für 80-150€ mit einer Chinabüchse für 300-400€ haben werde. Denn das Geld wächst auch bei mir leider noch nicht auf Bäumen. ;)

Besten Gruß
Spexs
 

boehmy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Meiner bescheidenen Meinung sind diese Büchsen viel zu teuer.
Da kaufst du dier lieber einen für 100€. Die sind genauso gut/schlecht wie diese.
Lieber etwas sparen und dann etwas vernünftiges. Zum rein schnuppern tuns die Chinabüchsen aber 300-400€ würde ich dafür nicht bezahlen.

(Dein 3. Grill habe ich letztens im Obi befingert. Genannt auch chari. So hies er früher. Schon beim Deckel lupfen hatte ich das Gefühl er zerfällt:pfeif: Für dieses Geld viel zu teuer)
 

homer2.0

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wenn Du handwerklich begabt bist, oder Leute kennst, die das sind, kannst Du mit dem Budget 300-400 EUR einen Dickhäuter basteln.

Schau mal in den Eigenbauforen.

Ich hatte mich wegen der selben Frage vor rund 1 1/2 Jahren hier angemeldet und zwischenzeitlich ein schweres, treues, temperaturstabiles Monster im Garten stehen, das mich kaum mehr als 300 EUR und halt ein paar Schrammen und Zeit gekostet hat.
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/farmer-smoker-selbst-bauen-oder-kaufen.139891/

Alternativ, wenn Du einfach mal das Low'n Slow BBQ ausprobieren möchtest, wäre evtl. ein UDS (ugly drum smoker) bzw. ein WSM (watersmoker) noch eine Alternative.
Die, die es haben und hier immer wieder posten überraschen mich stets auf's Neue, was man damit alles machen kann.
 
OP
OP
S

Spexs

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Eigenbau fällt leider raus. Bin zwar handwerklich eher begabt, aber habe keinerlei Erfahrung im Schweißen und auch niemanden, der das für mich übernehmen könnte.

Über UDS und WSM bin ich hier im Forum auch schon gestolpert, weiß aber noch nicht, ob sowas in Frage kommt. Werde mich dahingehend noch informierten.

Ich habe mir schon fast gedacht, dass diese "teuren Chinabüchsen" nicht der Brüller sind. Also habe ich mir noch zwei weitere Varianten rausgesucht, die ggf. in Frage kommen:

  1. 16" 6,2mm vom Holzofenshop für 670,-€
  2. BBQ Smoker Classic mit 4mm von patio für 600€,-

Edith: Habe soeben noch einen gefunden, der ggf. in Frage kommt. Eigenbau aus Deutschland für ca. 500,-€. Ist der Verkäufer vielleicht sogar jemand vom GSV? Oder hat jemand schon Erfahrung mit dem Selbstbau gemacht? ebay-Link

Damit wäre ich deutlich über Budget, machbar wäre es aber dennoch. Sind die beiden genannten Smoker tatsächliche Alternativen oder immernoch nicht das Gelbe vom Ei?

Also Entweder hole ich mir ne richtige Billigbüchse für 100,-€ oder was Gutes für >1.000€ und den Mittelweg gibt es nicht? Sehe ich das zu sehr schwarz/ weiß?

Ich bin nicht scharf drauf jetzt 400-600€ für nen Smoker auszugeben, nur um festzustellen, dass der 80€ "Smoker" von meinem Dad nur Nuancen schlechter ist und ich für das volle BBQ Vergüngen >1.000€ ausgeben muss. ;)

Gruß
Spexs
 
Zuletzt bearbeitet:

Highländer

.
10+ Jahre im GSV
  1. 16" 6,2mm vom Holzofenshop für 670,-€

Damit wäre ich deutlich über Budget, machbar wäre es aber dennoch. Sind die beiden genannten Smoker tatsächliche Alternativen oder immernoch nicht das Gelbe vom Ei?

Beim netten Letten bist du gut aufgehoben wenn du nicht selbst bauen willst/kannst!

Gib mal in der Suche "Netter Lette" ein und du wirst genügend Feedback erhalten.

Gruß, Hermann
 
OP
OP
S

Spexs

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Gibt es den "netten Letten" immer zu dem Preis oder ist das ein tatsächliches Angebot?

Edit: Mir ist beim durchlesen des Forums auch der Ondra 410 aufgefallen. Leider gibt es auf der Seite keine Angaben zum Preis. Wäre nett, wenn mir jemand, der dort bestellt hat einen Hinweis per PN geben könnte.

Gruß
Spexs

Edit2:
Habe soeben etwas über den eBay Smoker hier im Forum gefunden. Scheint also ne echte Alternative zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

boehmy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Den letten betreibe ich sehr intensiv und bin mehr als zufrieden. Der ondra ist in der 5mm variante nur geringfügig teurer.

Bestellung top ,lieferung top, qualität ist bis auf die Grillroste top,
(diese sind für mein Geschmack zu dünn und werden bestimmt bald durch dickere getauscht)

Ich kann den letten wirklich nur empfehlen
 

homer2.0

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Das Einzige, was mir jetzt noch an den beiden Dickhäutern missfällt, die Du verlinkt hast; die sind an der unteren Grenze von Ihrer Größe her.

Wenn Du dann irgendwann doch mal Freunde zum BBQ einlädst, geht Dir schnell der Platz aus.
Mir ist meiner schon einige male "klein" vor gekommen, der hat auch nur 40cm Durchmesser und eine Garraumlänge von 100 cm (30cm länger).

Du bist definitiv in einem Dilemma. :) Wenn Du den großen 16" Letten willst, dann musst Du nochmal drauf legen.
Verkauft nicht Daniels seinen Eigenbau hier im forum? Der wäre von der Größe her schonmal eine andere Nr.

Zu dem Ebay Eigenbau kann ich nix sagen.


Edit:
Eigenbau fällt leider raus. Bin zwar handwerklich eher begabt, aber habe keinerlei Erfahrung im Schweißen und auch niemanden, der das für mich übernehmen könnte.
Schweißen kann man lernen - ist kein Hexenwerk. Immerhin brutzelst Du da nix zusammen, das irgendeine bestimmte Tragkraft erfüllen soll, sondern soll in erster Linie dicht sein und zusammenhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
S

Spexs

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Da der Ondra trotz 1,2mm weniger Wandstärke teurer (wenn auch nur marginal) zu sein scheint, streiche ich diesen schonmal aus der Liste der möglichen Smoker.

Schweißen würde ich gerne lernen, aber da ich weder Zeit noch das dazu benötigte Gerät habe wird das ganze nichts. Außerdem möchte ich relativ zeitnah den neuen Smoker einweihen und somit fällt Eigenbau komplett raus.

Der 6,2mm Lette ist mit 670,- + 70,- Versand dann doch schon eine Hausnummer. Hat jemand Erfahrungen wie preisssensibel der Hersteller ist? Kann man dort verhandeln? (Hinweise gerne per PN).

Der eBay Selbstbau von Hrn. Fries ist auch durchaus eine Alternative. Ausgestattet mit Grillrost in SFB und Garplatte auf SFB ist er vergleichbar mit dem 4mm Letten, jedoch deutlich günstiger. Er hat außerdem den Vorteiler einer deutlich größeren Garkammer (90x50 zu 70x40 im Letten), aber eben "nur" 4mm.

Ich denke,dass das Rennen zwischen den beiden entschieden wird. Momentan hab ich jedoch noch keinen klaren Favoriten.. :hmmmm:

Edit: Wer ist Daniel und um welchen Eigenbau gehts? Bitte um Vermittlungsarbeit ;)
Edit2: Ich glaub ich hab Ihn gefunden. Wenn es der hier ist, dann ist das Preislich definitiv außerhalb meiner Liga.
 
Zuletzt bearbeitet:

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
Der eBay Selbstbau von Hrn. Fries ist auch durchaus eine Alternative.

Ich weiss nicht, inwieweit ich einem Verkäufer trauen würde, der alleine dieses Jahr schon 5 von den Dingern verkauft hat und nach wie vor als "privater Verkäufer" ohne vernünftiges Impressum bei eBay gastiert.
 
OP
OP
S

Spexs

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Vielen Dank für den Hinweis, QBorg.
Der Einwand ist durchaus berechtigt. Da die Resonanz auf die Produkte hier aber recht gut war, bleibt der FriesStyle Smoker weiterhin im Rennen.
 

boehmy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich habe für meinen dichhäter 6,2 mm mit lieferung 700 teuronen bezahlt. Einfach per enail nett anklopfen. Dann kommt wie der spitzname schon sagt eine nette mail zurück ::lieb::
 
OP
OP
S

Spexs

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Habe jetzt einen FriesSytle Smoker ("Smoker aus dem Süden") bestellt und lass mich mal überraschen, wie die Qualität tatsächlich ist.
Lt. Hrn. Fries geht er heute raus und ist somit mit ein wenig Glück am Wochenende einsatzbereit.

Bilder folgen, sobald ich das Baby auf der Terrasse geparkt habe.

Edith sagt: Das Dingen wurde eben geliefert. Hut ab! Das ging mal schnell.. Bilder folgen.

Edith 2 meint: Hier sind die Bilder!
IMG_0796.jpg

Ein neues Gerät auf der Dachterrasse.. auch die Tiere schauen interessiert.

IMG_0798.jpg

Prall gefüllt mit dem Besten aus dem Schwedenhaus für die 3-2-1-Ribs am Wochenende

IMG_0803.jpg

Jede Menge Grillfläche.. (mit Finger im Bild :patsch:)

IMG_0811.jpg

..mit optionalem Rost auch in der SFB.

IMG_0814.jpg

Ebenso optional verfügbar.. die Kochplatte auf der SFB.

IMG_0792.jpg

Saubere Verarbeitung.. schaut recht dicht aus.

IMG_0820.jpg

Lüftungsschieber mit Holzknauf

IMG_0807.jpg

Optionale Klappe auf Kamin

IMG_0816.jpg

Vollgummräder schonen den Holzbelag der Terrasse

IMG_0800.jpg

Selbst das "Eimerchen" fürs Fett.. aus Blech.

Neben ein paar kleinen Mängeln die durch den Transport aufgetreten sind (Thermometer defekt/ Lackabschürfungen) bin ich wirklich begeistert von der Verarbeitungsqualität und massiven Bauweises dieses 20" Smokers.

Am Wochenende wird dann erst mal eingeheizt und anschließend die ersten Ribs zubereitet.

Zum Abschluss nochmal die Lok in der Totale:
IMG_0801.jpg


Viele Grüße
Spexs
 

Anhänge

  • IMG_0801.jpg
    IMG_0801.jpg
    126,3 KB · Aufrufe: 4.001
  • IMG_0800.jpg
    IMG_0800.jpg
    106,4 KB · Aufrufe: 4.148
  • IMG_0798.jpg
    IMG_0798.jpg
    134,3 KB · Aufrufe: 4.039
  • IMG_0803.jpg
    IMG_0803.jpg
    87,1 KB · Aufrufe: 4.066
  • IMG_0811.jpg
    IMG_0811.jpg
    87,3 KB · Aufrufe: 4.090
  • IMG_0814.jpg
    IMG_0814.jpg
    71,9 KB · Aufrufe: 4.052
  • IMG_0792.jpg
    IMG_0792.jpg
    80,8 KB · Aufrufe: 4.003
  • IMG_0820.jpg
    IMG_0820.jpg
    59,7 KB · Aufrufe: 4.068
  • IMG_0807.jpg
    IMG_0807.jpg
    84,2 KB · Aufrufe: 4.031
  • IMG_0816.jpg
    IMG_0816.jpg
    106,5 KB · Aufrufe: 4.078
  • IMG_0796.jpg
    IMG_0796.jpg
    103,9 KB · Aufrufe: 4.041
Zuletzt bearbeitet:

MrOle1988

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Wie sind den deine Erfahrungen mit dem smoket? Was hast du bezahlt? Und wo hast du ihn bestellt??
 

Durstig

Militanter Veganer
Hi spexs!
Ich will jetzt auch anfangen zu smoken und stehe auch vor der großen frage welchen smoker ich hole! Und dieser da passt auch in mein budget immoment rein! Wie zufrieden bist du denn damit? Und gibt es diesen verkäufer überhaupt noch?
 
OP
OP
S

Spexs

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Durstig,

den Verkäufer gibt es noch und er bietet auch noch Smoker bei eBay an, wobei ich das ganze ohne eBay und ohne Probleme mit ihm direkt abgewickelt habe.

Ich bin nach wie vor sehr zufrieden mit dem Sportgerät. Ledigich folgende Kleinigkeiten "stören" mich bzw. sind zu beachten:
  • Würde ich ihn nochmal kaufen, würde ich auf die (optionalen) Holzablagen verzichten. Diese sind aus Leimholz, welches sich natürlich ohne Behandlung ordentlich verzieht, wenn es mit Wasser in Berührung kommt. Ich werde bei mir die Ablagen diesen Sommer bereits austauschen, da sie total verwittert/ aufgequollen sind.
  • Die Scheibe, mit der man an der SFB die Luftzufuhr regelt ist immer entweder zu fest (nicht bewegbar in heißem Zustand) oder zu lose (fällt runter und ist somit immer geschlossen). Hier kann man jedoch sehr leicht durch eine Federunterlegscheibe Abhilfe schaffen. Nun geht auch die Regelung ganz einfach von der Hand ;)
  • Der Kohlerost sitzt sehr tief in der SFB. Ich habe den Rost um 90° gedreht und zusätzlich noch ein weiteres Rost reingelegt, da durch das Drehen der Rost nur ca. die Hälfte der SFB abdeckt. So konnte die Luftzufuhr -für meinen Geschmack- deutlich optimiert werden und bei voll aufgerissener Hütte kommt man auch ohne Probleme mit Briketts (Profagus) auf >300°C in der Garkammer, falls man mal backen will ;). TIP hier: einfach zweiten Kohlerost mitbestellen, um 90° drehen und fertig!

Ich habe bei meinem Smoker noch die Herdplatte auf der SFB und die Scheibe für die Regelung am Kamin mitbestellt. Sind für mich beide unverzichtbar geworden. Auf der Platte kann man herrlich und mit gutem "Show-Effekt" Baked Beans kochen und die Scheibe am Kamin ist sehr hilfreich bei der Steuerung der Temperatur.

Die Erfahrung aus mehreren Smoke-Sessions hat gezeigt, dass grad bei kaltem Wetter (Winter, nahe 0°) ca. 1 großer Weber Kamin draufgeht, bis die Kiste (sind immerhin 20" Durchmesser) auf Temparatur ist (30-60 Min. aufheizen). Mit Holz geht es ein wenig schneller. Dafür hält der Smoker die Hitze super, sobald er einmal aufgewärmt ist. Im Sommer kein Problem, da war der Smoker lt. Thermometer schon bei 50° nur durch die Sonneneinstrahlung.

Ist der Smoker einmal warm, ist die Temperatursteuerung mit den beiden Klappen ein Kinderspiel und auf das riesen Rost passt ordentlich was drauf (letztes Wochenende z.B. 3kg Schweinenacken "Jamaican Jerk Pork", 16 Chicken Drumsticks & 2 ganze Hühner auf Chicken Stands).

Von meiner Seite aus klare Kaufempfehlung, grad auch weil der Preis, wie ich finde, recht heiß ist.

Solltes Du noch Fragen haben, meld Dich einfach.

Gruß
Spexs
 
Oben Unten