• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ideen für 60 Personen

christian_p

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Freunde des guten Geschmacks,

mein Name ist Christian und neben Wursten gehören auch viele weitere Wurstverdelungsvarianten zu meinen Lieblingsbeschäftigungen.
Ich bin 32 und wohne im schönen Frankenland, wo es eigentlich schon sehr gute Wurst- und Fleischvariationen gibt, aber eben nicht alles.

In etwa 6 Wochen werde ich eine "kleine" Feier veranstalten, zu der voraussichtlich etwa 60 Personen erscheinen werden, darunter auch Kinder.
Neben allerlei vegetarischer Rohkost, soll es eben auch gutes vom Tier geben.
Zur Verfügung stehen ein Schweinegrill (bisher grösstes Tier ca. 35kg), ein UDS, sowie zwei grosse standard-Grills sowie zwei Backöfen, wobei ich die Standard-Grills nur ungern verwenden möchte.

Hier nun meine folgenden Ideen.
- 35 kg Schwein auf Grill
- 25-30kg Gyros auf Grill
- 10kg Schweinenacken im UDS

Gyros könnte man nach und nach abschneiden un warmhalten
Standard-Grill ist blöd, da das jeder hat und jemand ziemlich lange am qualmenden Grill stehen müsste
Nacken aus dem UDS könnte auch PP sein, weiss nur nicht ob ich die Zeit investieren will.

Nach extremen lesen des Forums, bin ich mir leider noch nicht sicher.

Natürlich will ich bei 60 Personen kein Roastbeef o.ä. machen, da zu teuer und die Qualität untergehen würde.
Ribs möchte ich auch nicht unbedingt machen, da viel Platz und wenig Fleisch.
Evtl. Baconbomb?


Falls jemand gute Ideen hat, würde ich mich freuen mir diese anzuhören.

Danke schonmal

Christian
 

kunzi82

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich würde mir eher mehr Gedanken um Beilagen und Fleischsorte machen.
Weiss nicht ob Du Deine Ideen zusammengefasst meinst, denn das wäre deutlich zu viel und zu monoton.
Man müsste wissen was an Gerät und sonstiger "Infrastruktur" zur Verfügung steht.
So kommst Du mit Deiner Frage nicht weit.
Ohne Jemand am Grill zu "parken" bekommst Du auch keine 10 Gäste gleichzeitig satt.

Fleisch ca.20 kg
Fisch für Salate etc. und evtl. Fischstäbchen/Burger für Kinder und Gäste die kein rotes Fleisch essen
Kartoffeln, Spätzle, ....
Braten im UDS
Und für den Notfall immer Würstchen
...............................................................
Kommt evtl. arrogant rüber, ist aber nicht so gemeint.
 
OP
OP
C

christian_p

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
So, zurück von der Arbeit.

Vielen Dank so weit.

Der Link klingt ganz gut, muss ich mir mal näher anschauen.

Bisher war ich immer den ganzen Abend am Kochen, bis jeder satt war, das wird dieses Mal anders.
Ich kann zwar öfter mal an den UDS oder den Spanferkelgrill schauen, aber will eben nicht die ganze Zeit am Grill stehen.
Zum Schneiden und zum Verteilen, werde ich dann jemanden anheuern.

Beilagen werden wir genügend haben (Salate, Kartoffelsalat, Nudelsalat etc), zuzüglich Weissbrot etc. Ich habe wenig Lust noch eine Sosse zu Kochen, daher weder Kloß, Nudel, Spätzle o.ä.

Bei Fleisch hatte ich mich, schon aus Kostengründen, auf Schwein festgelegt.
Ich habe kein Problem damit, dass das Hauptessen für ale das gleiche ist, daher dachte ich entweder an Schwein vom Grill oder Gyros.

Gruss

Christian
 

Bastelwastel

Metzger
5+ Jahre im GSV
85kg Fleisch für 60 Leute? Und ich wurde belächelt für meine Mengen für 50 Piepels?

Hier mal mein Ansatz
Fleisch war genug, Beilagen reichlich.

Für die Kiddies vielleicht ein paar Schildkröten oder Lollies.
 

toc

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Du planst momentan mit viel zu viel Fleisch. Selbst wenn alle 60 Partygäste echt Fresssäcke wären, würde der Großteil übrigbleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
C

christian_p

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi,

ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt.
Habe ja nur einen Drehspiesgrill, daher entweder Schwein oder Gyros.
War nur eine Ideensammlung

Gruss

Christian
 
OP
OP
C

christian_p

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Also nachdem ich noch ein bisschen rumgelesen habe, finde ich die Idee von JJP super, und dauert auch nicht so lange wie PP.
Passen drei Nacken und 3 Kilo BB in den UDS?
Man könnte ja das JJK und 2 Stunden spöter die Bombe drauflegen.
Dann evtl. noch n kleines Gyros aufm Schweinegrill und los gehts;-)
 

Highnoooon

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Nur Gyros würde ich pers. jetzt nicht machen. Wenn jetzt Gäste ziemlich zeitgleich essen wollen wird ein Stau entstehen da du nicht schnell genug Fleisch wieder gar bekommst. Das Schwein ansich finde ich gut. Dieses würde ich etwas kleiner vom Gewicht her halten und für die die noch Nachschlag in Sachen Fleisch wollen, eine kleinere Variante vom Gyros zum abschneiden.Nee Bombe ist aber auch nicht schlecht. Die macht wenig Arbeit.Kann man gut im Vorfeld vorbereiten. Bei uns gab es im Sommer für 75 Personen Burger. Kam gut an, weil sich jeder Gast seinen speziellen Burger selber bauen konnte. Wir haben nur die Patties und den Bacon gegrillt. Den Rest haben die Gäste selbst erledigt. Da war schon mächtig was los.
 
OP
OP
C

christian_p

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Vielen Dank für die Ideen.
Ursprünglich wollte ich ne 30kg Sau machen, aber nachdem ich das letzte Mal etwa 5€/kg bezahlt habe, habe ich mir gedacht etwas anderes zu grillen.
Aber die Idee mit der kleineren Sau (etwa 20kg) + was aus dem UDS klingt ganz gut.

Christian
 

iguana78

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Habe schon öfters für große Gruppen gegrillt/gekocht. Wenn du mit 200-max.250g Fleisch pro Nase rechnest und dann noch Beilagen und Salate hast reicht das locker
 

Gott

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
dazu burger brötchen, salat , tomaten , gurken, ketchup....

werden geile burger :-)
 
Oben Unten