• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Im Test - Der neue Eden 518 von Santos

Ken866

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Danke...noch ne andere Frage: ebenfalls hier in einem Thread wo es um den Napoleon Rouge geht steht, dass jemand bei Sanots vor Ort war und dort erfahren hat, dass der Eden nur 270° Grad max und die Sear nur 600 Grad bringen soll...habt ihr da bitte Erfahrungswerte? Danke
 

Grillfanatiker

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Über Sear kann ich nix sagen aber die 270 stimmen garantiert nicht 380 hab ich immer geschafft mit dem 5xx selbst im Winter im Sommer auch locker über 400
 

OHGRILLER

Militanter Veganer
Mein Eden 518 kommt am Mittwoch 15.04. und am Samstag gibt es Spare Ribs, da weiß ich dann auch wieviel Grad er schaft. Ansonsten war der Kaufgrund der Test vom TE und die
Vollausstattung des 518.

...bin gespannt, ist mein erster Gasgrill.
 

OHGRILLER

Militanter Veganer
Ich wollte 5 Brenner und auf jeden Fall
Kompl. Edelstahl ausserdem gefällt mir die Kantige Form des Deckels nicht.
 
Für mich ist noch die Frage nach der 11Kg Gasflasche die beim S DIN bleiben darf. Aber ob das jetzt der Ausschlag ist?
Hast du dir beide mal angucken können bei santos?

Sehe auch gerade das der E-518 aktuell nicht lieferbar ist. Aber der E-418 noch
 

OHGRILLER

Militanter Veganer
Da ich noch einen Oberhitzegrill über meine 11kg Flasche betreiben will muss sie sowieso draußen bleiben
evtl. hol ich mir noch eine 5 oder 8kg
Flasche für unten rein. Angeguckt habe ich sie nicht, Santos ist ca. 400 km weit weg aber mein Nachbar will von Weber auf den 418S wechseln. Das Zubehör war für mich mit entscheidend sonst hätte ich den Napoleon Lex 485 von Lidl gekauft.
 

OHGRILLER

Militanter Veganer
So, da ist er, er macht wirklich einen guten Eindruck.
Es passt eine 11kg Flasche in den Schrank mit knapp 20cm Abstand
zur Fettwanne die beim ein bzw. ausbrennen eine Temperatur von
28 Grad hatte, bei ca. 330 Grad einbrennen Temperatur über 20 Minuten. Die Gasflasche auf den Bildern stand nur zum testen draußen.

IMG_20200415_162125.jpg


IMG_20200415_162152.jpg


IMG_20200415_173613.jpg


IMG_20200415_114118.jpg


IMG_20200415_161833.jpg
 

OHGRILLER

Militanter Veganer
So, nach 2 Wochen mal ein Zwischenbericht, an 4 von 7 Drehreglern halten die Kunststoff-Einsätze nicht so das ich sie vermutlich neu einkleben muss. Speziell der Regler vom seitlichen
Keramik Brenner hängt Sichtlich
nach unten.Nach etlichen Fotos und
Videos per Mail hin und her schicken
wurde mir mitgeteilt das das so OK ist
und die Funktion nich beeinträchtigt.
Von einem 1000€uro Grill erwarte ich
Qualität die länger hält als bei einem Discounter Grill für 250€uro.
Der Service bei S.... s, na ja.
Sollte nicht noch was Passieren ist und war das mein Erster und Letzter
Grill von diesem Hersteller,zumal es keine riesen Sache wäre die Mängel
zu beseitigen.

In diesem Sinne... 🤔
 

commaik

Militanter Veganer
Hallo,
wie so viele bin auch ich aktuell auf der Suche für den Umstieg vom Kohlegrill auf Gas.
Einige Fragen wurden hier bzw speziell für mich noch nicht beantwortet daher stelle ich sie mal hier rein und hoffe auf eure Antwort:

Zur Temperatur, einige Schreiben etwas von 280° bzw. Handwarm, andere aber von 350°. Welche Werte Überwiegen?

Weiterhin möchte ich meinen zukünftigen Gasgrill, und der Eden 518 kommt absolut in Betracht, in eine Outdoor Küchenzeile einmauern. Also der komplette Korpus soll "eingebaut" werden. Die linke Seitenablage bräuchte ich gar nicht, den Nebenbrenner würde ich gern separat in die Arbeitsplatte meiner Gartenküche neben dem Grille einsetzen. Unter Beachtung von Entlüftung usw. was meint ihr? Geht das mit diesem Modell?

Vielen Dank :-)
 

AyCarrambaKid

Militanter Veganer
Das mit der Außenküche wird vermutlich hinhauen. Müsstest halt selber Schläuche und Elektrik verlängern da Kabel/Schlauch nicht viel Spielraum haben.

Ich hab den Grill seit einem Jahr in Gebrauch. 350 Grad kann ich im Winter definitiv nicht fahren. 280 bis 300 schon eher. Jetzt im Sommer sind 350s drin.

Du bekommst für dein Geld einen sehr großen Allrounder der alles kann und nichts richtig gut. Für mich als Student mit Garten ne gute Lösung.

PP, Ribs, Brathähnchen kann ich alles haben ohne ein Zusatzgerät. Nochmal kaufen, würde ich dieses Model allerdings nicht.
 

commaik

Militanter Veganer
Du bekommst für dein Geld einen sehr großen Allrounder der alles kann und nichts richtig gut... ...Nochmal kaufen, würde ich dieses Model allerdings nicht.
Danke für dein Feedback...
Kabel und Schläuche verlängern sollte nicht das Problem sein. Aber wenn du für den Grill an sich keine Empfehlung abgeben kannst, werde ich doch weiterhin mehrgleisig fahren bzw. planen :(
 

OHGRILLER

Militanter Veganer
Das mit der Außenküche wird vermutlich hinhauen. Müsstest halt selber Schläuche und Elektrik verlängern da Kabel/Schlauch nicht viel Spielraum haben.

Ich hab den Grill seit einem Jahr in Gebrauch. 350 Grad kann ich im Winter definitiv nicht fahren. 280 bis 300 schon eher. Jetzt im Sommer sind 350s drin.

Du bekommst für dein Geld einen sehr großen Allrounder der alles kann und nichts richtig gut. Für mich als Student mit Garten ne gute Lösung.

PP, Ribs, Brathähnchen kann ich alles haben ohne ein Zusatzgerät. Nochmal kaufen, würde ich dieses Model allerdings nicht.

Dem kann ich voll und ganz zustimmen, nochmal würde ich ihn nicht kaufen, was noch zusagen wäre,bei der Grillfläche kann man in der Tiefe locker 7-8 cm je Seite abziehen, da dort die Hitze nicht wirklich hoch ist, ist eher ne ruhezone.
 

Klinke26

der knipsende Grill-Mann :o)
Supporter
Moinsen :-)
Kann jemand eine Information zu den Leistungsdaten hier lassen?
Wieviel Gas verbrennt der Grill bei Einsatz aller Brenner pro Stunde auf Vollgas?
 
Oben Unten