• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Indirekter HBO aus Polen kommt ins Achertal

michaelpht

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

wollte kurz mein HBO Projekt vorstellen. Ich habe schon lange den Wunsch gehegt einen Pizzaofen selbst zu bauen. Da ich immer nach dem Motto "der Weg ist das Ziel" unterwegs bin hatte ich mich Monatelang eingelesen und auch hier im Forum immer wieder Eure Projekte verfolgt und mir viele Tipps abgeholt. Da ich das ganze nur basierend auf diesen Infos aufgebaut habe, wollte ich mit der Doku was zurückgeben und vielleicht auch jemanden inspirieren so ein HBO Projekt anzugehen.
Nach dem ich dann alle Infos zusammen hatte war ich Ende April soweit loszulegen. Ich habe mich nicht nur wegen des Preises für einen Bausatz des HBO aus Polen entschieden. Die untere Türe wollte ich allerdings in 60 cm Breite ausgeführt haben, da ich unten eventuell auch mal backen will. Durch die Anpassung verzögerte sich die Lieferzeit auf 2 Wochen. Die Bestellung verlief problemlos, der Kontakt war immer per Email und in deutsch.


In der Zwischenzeit hatte ich den Platz hergerichtet und die Bodenplatte wie auch den Tisch betoniert.

Genau nach 2 Wochen kam die Info das alles unterwegs ist und in 4 Tagen mit der Spedition eintreffen wird.
Leider war ich selbst bei der Anlieferung nicht mit dabei da ich beruflich unterwegs war. Als ich dann die Lieferung kontrollierte war auch prompt die erste Überraschung da.

Ein Gewölbebogen war beim Transport gebrochen :-( und die Backofentüre war anderst als die Heizkammertüre links angeschlagen. Bestellt hatte ich beide Türen rechts angeschlagen. Ich hatte dann den gebrochenen Bogen der Spedition gemeldet und die Türe direkt in Polen reklamiert. Aus Polen kam dann kurz darauf die Nachricht das die Türe nun mit Rechtsanschlag nochmal gefertigt wird und mir Kostenfrei zugestellt wird, die falsche Türe sollte ich mit dem Retoureschein direkt zurückschicken. Super netter Kontakt, fühlte mich echt gut aufgehoben, da ich am Anfang skeptisch war ob das funktioniert. Nun konnte ich mein Projekt starten.
IMG_3288.JPG


Die Isolationplatten in 60 mm Stärke hatte ich nun schon einige Jahre bei mir liegen, nun war ihr Tag großer gekommen.
IMG_3292.JPG


Alles sorgsam trocken aufgesetzt und den Boden eingeschnitten. Ich dachte ich lege die Steine schräg um mit dem Schieber nicht so leicht hängen zu bleiben.


IMG_3293.JPG

Hier habe ich aus Übermut wohl einen Fehler begangen und den Ofen um eine halbe Steinreihe verlängert. Da der Rahmen der Türe ca. 10 cm Tief ist dachte ich, ich kann etwas schummeln. Aus dem Grund wurde es später mit den Steinen etwas knapp.
IMG_3295.JPG
Der erste Tag geht zu Ende.
IMG_3301.JPG

Weiter ging es dann mit dem einpassen der Anheitstüre. Ich wollte den Rahmen bündig einfassen und musste den Schamotte deshalb 2 mm abnehmen.
IMG_3303.JPG


IMG_3307.JPG

Danach konnte ich direkt die beiden L-Schienen für die spätere Backfläche einpassen. Hier mussten die Auflager vorne und hinten von der Höhe angepasste werden damit die Backfläche später wieder genau bündig zum Türrahmen abschließt.
IMG_3308.JPG

dann war Geduld gefragt den ich musste ja auf die Türe warten. Das gebrochene Gewölbe konnte ich jedoch einbauen. Ich bekam dazu noch etwas Feuerbeton nachgeliefert. Hatte dazu den Bruch etwass aufgeflext und dann vergossen.
IMG_3334.JPG
Bei meiner Idee den Ofen zu verlängern hatte ich auch die Gewölbelänge nicht einbezogen, so musste ich auch hier etwas "nachbessern". Hatte allerdings auch noch einige Feuerleichtbausteine und die kamen da genau recht.
IMG_3337.JPG

Innen dann auch wieder mit dem Feuerbeton zugeschmiert sah man das aber nicht mehr.
IMG_3338.JPG

Dann eine Woche alles mal antrocknen lassen und weiter mit der Isolierung. Hatte eine Woche Urlaub die zu nutzen waren.
IMG_3369.JPG

Die Isolation machte ich wieder mit den 60 mm Kalziumsilikatplatten.
IMG_3372.JPG

Die Platte konnte ich mit einem Abstand von 20-30 mm um den Ofen herum anbringen.
IMG_3377.JPG

Den Hohlraum füllte ich mit einer Perilte Schüttung 4-8 mm, so das alles sauber reinrieselte.
IMG_3381.JPG

Bis oben hin zu Gewölbe ging fast ein ganzer Sack rein.
IMG_3384.JPG

Oben dann mit 2 Lagen 60mm Steinwolleabgedeckt.
IMG_3385.JPG

Das ganze mit einer Putzträgerplatte abgedeckt.
IMG_3427.JPG

Den obligatorischen Bogen wollte ich eigentlich ursprünglich gar nicht machen und dabei kam ich dann auch echt an meine Grenzen. Ich hätte die Schablone wohl gleich machen sollen und nicht erst als der halbe Bogen stand und einzustürzen drohte ;-) .
IMG_3436.JPG

Dann das ganze mit einem Kalkzementputz aufgehübscht.
IMG_3437.JPG

Maß genommen und im Sägewerk das Lärchenholz abgeholt.
IMG_3438.JPG
Habe versucht das so zu machen das später wenige Verschraubungen zu sehen sind. Die Spark-Schrauben Schrauben von 200 mm Länge waren für meinen Makita Schrauber allerdings wirklich die Obergrenzen und ich hoffen ich habe ihn mit der Aktion nicht nachhaltig geschädigt.
IMG_3441.JPG

Urlaubsende naht, nun ist Endspurt, deshalb ging es um 5:00 Uhr los. Sorry Nachbarn - aber musste sein.
IMG_3443.JPG

Gegen Mittag sah es dann so aus.
IMG_3445.JPG

Am Abend war das Dach mit der Unterspanfolie zunächst mal Dicht. Da ich noch nicht genau weiß ob ich als Dachbelag echte Bieberschwanz oder Bitumenschindeln nehmen soll wird das wohl noch warten müssen.

IMG_3450.JPG

Um das trocknen zu beschleunigen habe ich den Ofen erst mal auf 60°C erwärmt.
IMG_3446.JPG

Das werde ich jetzt wohl die nächsten 14 Tage machen. Heute Abend gibt es nochmal selbstgemacht Pizza aus dem Elektrobackofen. Die Bilder vom ersten Einsatz des Ofens reiche dann nach.

Gruß
Michael

IMG_3209.JPG


IMG_3214.JPG


IMG_3276.JPG


IMG_3286.JPG


IMG_3285.JPG


IMG_3373.JPG


IMG_3375.JPG


IMG_3429.JPG


IMG_3442.JPG


IMG_3455.JPG


IMG_3302.JPG


IMG_3306.JPG


IMG_3313.JPG
 

Anhänge

  • IMG_3209.JPG
    IMG_3209.JPG
    94,4 KB · Aufrufe: 771
  • IMG_3214.JPG
    IMG_3214.JPG
    161,2 KB · Aufrufe: 766
  • IMG_3276.JPG
    IMG_3276.JPG
    503,6 KB · Aufrufe: 795
  • IMG_3286.JPG
    IMG_3286.JPG
    504,3 KB · Aufrufe: 756
  • IMG_3285.JPG
    IMG_3285.JPG
    607,1 KB · Aufrufe: 755
  • IMG_3373.JPG
    IMG_3373.JPG
    477,2 KB · Aufrufe: 759
  • IMG_3375.JPG
    IMG_3375.JPG
    529,7 KB · Aufrufe: 874
  • IMG_3377.JPG
    IMG_3377.JPG
    537,7 KB · Aufrufe: 776
  • IMG_3381.JPG
    IMG_3381.JPG
    431,7 KB · Aufrufe: 770
  • IMG_3384.JPG
    IMG_3384.JPG
    578,8 KB · Aufrufe: 787
  • IMG_3385.JPG
    IMG_3385.JPG
    611,6 KB · Aufrufe: 768
  • IMG_3427.JPG
    IMG_3427.JPG
    619,4 KB · Aufrufe: 777
  • IMG_3429.JPG
    IMG_3429.JPG
    588 KB · Aufrufe: 752
  • IMG_3436.JPG
    IMG_3436.JPG
    455,6 KB · Aufrufe: 769
  • IMG_3437.JPG
    IMG_3437.JPG
    512 KB · Aufrufe: 770
  • IMG_3438.JPG
    IMG_3438.JPG
    369,9 KB · Aufrufe: 752
  • IMG_3441.JPG
    IMG_3441.JPG
    504,3 KB · Aufrufe: 765
  • IMG_3442.JPG
    IMG_3442.JPG
    473,1 KB · Aufrufe: 752
  • IMG_3443.JPG
    IMG_3443.JPG
    590,6 KB · Aufrufe: 774
  • IMG_3445.JPG
    IMG_3445.JPG
    471,9 KB · Aufrufe: 764
  • IMG_3446.JPG
    IMG_3446.JPG
    317,8 KB · Aufrufe: 755
  • IMG_3450.JPG
    IMG_3450.JPG
    323,9 KB · Aufrufe: 763
  • IMG_3455.JPG
    IMG_3455.JPG
    401,9 KB · Aufrufe: 757
  • IMG_3288.JPG
    IMG_3288.JPG
    409,6 KB · Aufrufe: 768
  • IMG_3292.JPG
    IMG_3292.JPG
    421,1 KB · Aufrufe: 772
  • IMG_3293.JPG
    IMG_3293.JPG
    426,8 KB · Aufrufe: 781
  • IMG_3295.JPG
    IMG_3295.JPG
    403,3 KB · Aufrufe: 760
  • IMG_3301.JPG
    IMG_3301.JPG
    398 KB · Aufrufe: 763
  • IMG_3302.JPG
    IMG_3302.JPG
    419,1 KB · Aufrufe: 748
  • IMG_3303.JPG
    IMG_3303.JPG
    317,2 KB · Aufrufe: 772
  • IMG_3306.JPG
    IMG_3306.JPG
    351,7 KB · Aufrufe: 739
  • IMG_3307.JPG
    IMG_3307.JPG
    339 KB · Aufrufe: 756
  • IMG_3308.JPG
    IMG_3308.JPG
    486,8 KB · Aufrufe: 775
  • IMG_3313.JPG
    IMG_3313.JPG
    405,5 KB · Aufrufe: 750
  • IMG_3334.JPG
    IMG_3334.JPG
    478,6 KB · Aufrufe: 779
  • IMG_3337.JPG
    IMG_3337.JPG
    493,7 KB · Aufrufe: 767
  • IMG_3338.JPG
    IMG_3338.JPG
    317,6 KB · Aufrufe: 759
  • IMG_3369.JPG
    IMG_3369.JPG
    462,5 KB · Aufrufe: 775
  • IMG_3372.JPG
    IMG_3372.JPG
    496,4 KB · Aufrufe: 769

Andreas94566

Militanter Veganer
Hallo sehr schöne Arbeit, ich habe auch einen indirekten Ofen aus Polen. Ich habe nur ein Problem, ich heize an, lasse das Feuer dann abbrennen, dabei wird der obere Boden ziemlich heiß, ich warte dann ab bis die Temperatur des Bodens gefallen ist und schieße dann das Brot ein. Das Brot wird auch fertig und der Boden auch angenehm knusprig, leider wird der obere Teil des Brotes nur minimal braun, bzw nicht knusprig. Wie machen Sie das mit dem Anfeuern haben Sie ähnliche Probleme? Mir kommt es vor als hätte ich zu wenig Oberhitze? Vielen Dank VG Andreas Lenz
 
Oben Unten