• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Induktionskochfeld - kann jemand eines empfehlen?

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Hallo liebe GSV-Gemeinde,

nach nunmehr 20 Jahren ist es Anfang des neuen Jahres wohl soweit, dass wir uns von unserer Herd/Backofen-Kombi trennen werden/müssen. Im neuen Jahr deswegen, weil Preise für Eletkro-Artikel nach Weihnachten üblicherweise fallen; ob derartige Haushaltsgeräte da auch drunter fallen, da habe ich allerdings keine Ahnung.
Der Wunsch nach Trennung ist dem Umstand geschuldet, dass der Backofen im Umluftbetrieb die Temperatur nicht hält (sondern in einem Berich um die 30K um die Solltemperatur rumregelt, bei Ober-/Unterhitze erst gar nichts mehr zustande bringt) und einige der Drehschalter für das Kochfeld derart schwergängig sind, dass sie eigentlich nicht mehr zu benutzen sind.

Im Zuge dieser Umstellung haben wir auch in Erwägung gezogen, das Ceran-Kochfeld durch ein Induktionskochfeld zu ersetzen, und da wiedrum möchte ich meine Frage ansetzen: Hat jemand hier ein Induktionskochfeld in Betrieb und kann es empfehlen (oder hat eines in Betrieb und würde es nicht wieder anschaffen)?


Dann lasst mich bitte Eure Einschätzungen wissen.

Vorab schon mal ganz herzlichen Dank und Grüße
Gerhard

PS: Ach so, Abmessungen sind vielleicht auch interessant. Wir haben Standard - 60cm - Größe, das sind, meine ich, so ca. 64cm Breite und 61cm Tiefe beim Kochfeld.

PS2: Falls jemand einen Backofen hat, der sie/ihn begeistert, darf sie/er mir das natürlich auch gerne sagen.,)
 

Pizzaschneider

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Hallo Bär,
ich hänge mich mal mit ran, den das ganze ist für uns auch gerade sehr interesant, da unser Sohnemann das Ceranfeld nicht mochte.
Habe im Moment den Gorenje als Favorit, siehe 2.link
Wer hat Infos über Bosch Induktionskochfelder.
Was sollte so ein Kochfeld haben > Booster , Bridge usw.

Es gibt da mal folgenden link > hier vom GSV Forum

Oder der von dieser Seite würde uns zusagen > hier

Diese Seite ist nur zur Info, ich weis noch nicht wo ich diesen kaufen werde!
Gruß
Karl-Heinz
 

docsnyder

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo Bär,

bei unserer neuen Küche haben wir uns für ein Induktionsfeld von Neff entschieden. Das Twistpad war zumindest zu diesem Zeipunkt einzigartig und ersetzt das rumgetatsche auf der Glasfläche mit den Fingern. Toll ist auch das fast vollflächige Feld; somit kannst du den Topf hin stellen wo du willst...

Gruß Doc
 
OP
OP
Bär

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Vielen Dank schon mal für die Beiträge; dass ich in der Rubrik 'Zubehör' suchen konnte, auf die Idee bin ich nicht gekommen.... sagt nix!

Q Doc: Zwei Fragen noch an Dich, wenn Du erlaubst? Wärest Du in der Lage, mir dei genaue Bezeichnung des Neffs durchzugeben?
Wenn ich lese, dass ihr Euch für ein Iduktionsfeld von Neff entschieden habt, dass inpterpretiere ich richtig, dass das autarke Bedienelemente hat, also mit beliebigen Backöfen kombinierbar ist?

Grüße
Gerhard
 

MecHanisch

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallpo Bär,
ich habe bereits seit 5 Jahren ein Induktionskochfeld von Siemens (aähnlich EH7878502). Dies hat zwar 90cm, aber eine Warmhalteplatte wie meins hat, bräuchte ich im nachhinein gesehen nicht mehr. Auch die Option zum doppeltbreiten Kochfeld benutze ich nicht, da ich bis heute keinen passenden Bräter habe.
 

docsnyder

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

mein Modell lautet Neff TT 4597 . Ist allerdings ein 90er. Ein passendes für dich wäre z.B.Neff TT 5453 N

ImageUploadedByTapatalk1412709076.543376.jpg


Schau dich einfach mal auf der Neff Seite um. Bei der Selektion musst du einfach Twistpad auswählen und wenn die flexible Kochfläche gewünscht ist "Flexinduction". Dann musst du ggf. noch wählen ob es flächenbündig oder mit Rand sein soll.

Ach ja , und es handelt sich um ein autarkes Feld.
 

Anhänge

  • ImageUploadedByTapatalk1412709076.543376.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1412709076.543376.jpg
    85,9 KB · Aufrufe: 1.691
OP
OP
Bär

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Danke, Doc, und sorry für die späte Antwort. Heute verliere ich mich im GSV und komme nicht mal mehr meinen eigenen Threads hinterher... :pfeif:
 

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Wie haben ein autarkes Kochfeld von AEG auch in 90er Breite mit dem wir sehr zufrieden sind.
Der Backofen ist ebenfalls von AEG ohne große Spielereien nur Ober- Unterhitze, Heißluft und Grill bis 300 Grad und Pyrolyse. Auch wenn die Pyrolyse wohl sehr unwirtschaftlich ist, will ich die nicht mehr missen. Freunde die sich einen teureren BO von Miele mit angeblich einfacher Reinigung gekauft hatten, haben den inzwischen gegen einen mit Pyrolyse getauscht.
 
OP
OP
Bär

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Servus bandittreiber,

auch ein herzliches Dankeschön an Dich! Was den Backofen angeht, ist Pyrolyse ein Muss (sagt Göga :roll: ) und für mich wäre Grill und Drehspieß wichtig (aber dieses Gimmick hat ja sogar unser uralter Backofen...), Und autark möchte ich, glaube ich , auch. ;)
 

MecHanisch

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Pyrolyse kann ich nur empfehlen, auch wir haben uns damals entgegen entschieden (Preis) und nur die reinigungsoptimierte Beschichtung genommen. Diese ist aber total umsonst!
 
G

Gast-10qbd

Guest
Moin Gerhard,

wir haben 60er Induktionskochfeld von AEG und ich bin super zufrieden:-)
Wichtig war für mich die Booster, Touch & go, Warmhaltefunkion. Grad wenn es mal unverhofft an der Tür klopft, einfach touch & Go gedrückt und alles hält an. Man muss nicht erst jedes kochfeld ausmachen.
 
OP
OP
Bär

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Moin Tina,

ja, die Sinnhaftigkeit von Touch & go hat sich mir auch schon erschlossen, vielen Dank!

Grüße
Gerhard
 

docsnyder

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Vielleicht noch ein Hinweis zu Neff. Das Twistpad ist abnehmbar und im Anschluss ist auch alles aus. Das magnetische Pad kann weiterhin z.B. an die Dunstabzugshaube dran gepappt werden und bietet somit Schutz für Kinder im Haushalt.
 
OP
OP
Bär

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
...Das magnetische Pad kann weiterhin z.B. an die Dunstabzugshaube dran gepappt werden und bietet somit Schutz für Kinder...

Merci! Da das Schicksal nicht wollte, dass wir Kinder haben, ist das nicht ganz so wichtig. Trotzdem kein ganz schlechter Punkt, so oft wie wir nochmals umdrehen, um zu schauen, ob der Herd auch wirklich aus ist... :pfeif:
 

Beefzilla

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo,

wir haben ein 60er Induktionsfeld von Siemens. Modell kann ich leider nicht sagen. Was wir nicht mehr missen möchten ist die Booster-Funktion. Äußerst praktisch sowohl beim Wasser kochen, als auch zum scharfen Anbraten.
Es gibt aber auch Dinge, die uns stören:
  • Größe des Feldes: da bei unserem Feld die Kochzonen vorgegeben sind, wird es je nach Bestückung ziemlich eng. Zwei große Töpfe oder ein großer Topf und eine Pfanne sind fast nicht möglich, weil das hintere Feld links ein Feld für Bräter ist (welches wir gar nicht nuten). Also entweder freie Belegung oder größeres Feld.
  • Der Alurahmen: unser Feld hat einen Alurahmen. Das schützt zwar die Kanten, wird aber vor allem bei einer großen Pfanne schon mal problematisch, weil sie dann nicht genau auf dem Kochfeld positioniert werden kann.
  • Touch-Bedienung: einmal bedient schon fleckig. Zudem wird dann das Feld z.B. beim Abwischen versehentlich eingeschaltet etc.. Das ist manchmal sehr nervig.
Was man u.U. natürlich beachten muss ist die Anschaffung neuen Kochgeschirrs.

Gruß

Marc
 

mojito1976

Metzger
5+ Jahre im GSV
Servus!

Ich kann mich meinem Vorredner docsnyder nur anschließen. Ich habe mir im letzten Jahr eine neue Küche ebenfalls mit Neff Indukitionfeld mit Twistpad angeschafft. Allerdings ein 80er aber die gibt es ja in allen breiten. Ich kann nur sagen, dass ich super zufrieden damit bin und es auf keinen Fall mehr missen möchte. Das schöne an dem Twistpad ist, dass man nen echten Kopf in der Hand hat, mit dem man die Kochstufen regeln kann. Das rumgetatsche auf der Glasfläche entfällt somit bzw. beschänkt sich nur noch aufs Ein- und Ausschalten, Wischschutz, Kindersicherung. Anfänglich ist das Twistpad vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig (ein zentraler Knopf für alle "Kochfelder") aber wenn man sich erst mal angefreundet hat, ist das echt toll...

Ich würde es definitiv wieder kaufen! :-)

Mit dem magnetischen Twistpad man übrigens auch seine alten Töpfe und Pfannen auf Induktionstauglichkeit prüfen.
 

Ritchie.S

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich hab ebenfalls ein AEG Kochfeld, ein geschmiere mit dreckigen Fingern auf dem Bedienfeld als wirkliches Problem kann ich bis dato nicht erkennen, zumal es egal ist ob man nun den Dreck auf der Glasoberfläche oder am Twistpad hat. :-)
 

tuppi

Dosenfee
5+ Jahre im GSV
Ich habe mir im letzten Jahr ein Induktionskochfeld von Gorenje gekauft.
Ich bin immer noch total begeistert, das Wasser kocht jetzt auf dem Herd schneller als im Wasserkocher.
Gut, ich musste mir erst einmal neue Töpfe beim Schweden kaufen, denn viele meiner Lieblings Töpfe waren nicht für Induktion geeignet.
Und das Zubereiten vieler Gerichte musste neu überdacht werden. Die Hitze ist direkt da, und am Anfang habe ich einiges in der Pfanne verbrannt, da ich nicht mit der schnellen Hitze gerechnet habe.
Und auch die Rest Wärme ist jetzt nicht mehr nutzbar, dafür ist das Kochen viel schneller geworden.
Nach über einem Jahr bin ich an das Kochen mit Induktion gewöhnt.
Meine Kochplatte habe ich am großen Fluss geangelt, der war dort um 1300 Euro herunter gesetzt, und so habe ich nur ein Drittel des ursprünglichen Preises bezahlt.
Ich habe den Kauf bis zum heutigen Tag nicht bereut.
 

Balkonglut

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo Bär,

wir haben vor zwei Jahren für unsere neue Küche ein 80er Induktionsfeld von Siemens gekauft. Es wird über Sensorfelder bedient, wobei ich Wert darauf gelegt habe, dass jedes Feld ein eigenes Bedienfeld hat. Erst auf das Feld umzuschalten, wo das Wasser schon überkocht erschien mir irgendwie unlogisch...

Ich würde einen Küchenhändler des Vertrauens besuchen und mir die Kochfelder ansehen. Schön sind die Felder, die den Topf "erkennen" und es zulassen, dass der Topf danach (mit den gleichen Einstellungen) auf dem Feld frei verschoben werden kann. Ein Gimmick, aber man ist nicht mehr an die vorgegebenen Felder gebunden...

Gruß

Balkonglut
 

cyper_griller

Rubber Girl over 40
10+ Jahre im GSV
@docsnyder: Sag mal, wohnst du in meiner Küche? :grin:
Gleiche Schränke (alno chic?), gleiche Griffschienen, dunkle Arbeitsplatte (allerdings mit Struktur und nicht glatt wie bei dir), Glasrückwand ..
Da haben wir wohl den gleichen Geschmack.
smilie_girl_zwinkern.gif


@Bär
Ich habe auch ein 60er Induktionskochfeld von Siemens, flächenbündig eingebaut. Ist nicht autark, hat aber auch ein Touchpad für Timer, Kindersicherung und was weiß ich noch alles. Meine Erfahrungen sind denen von @Beefzilla ähnlich.

Die Boosterfunktion nutze ich eher selten. Macht auch mit den falschen Töpfen einen Riesen Radau. Wasser koche ich eher mit dem Wasserkocher und fürs scharfe Anbraten reicht mit die Stufe 9 eigentlich dicke. Solls dann doch schärfer sein, nehme ich eher die Sizzle vom Grill.

Das Touchpad nervt mich auch mehr als ich es benutze. Sprudelt z.B. Wasser aus dem Topf, oder kommt Wasser auf das Touchpad, z.B. von einem tropfenden Deckel, schalten sich die Platten erst mal ab und es blinkt und hupt wie wild. Also erstmal Platten abschalten (so verschwinden die Fehlermeldungen) und dann wieder einschalten.

Meine Töpfe musste ich auch tauschen, weil die meisten nicht induktionsfähig waren. Es gibt zwar Adapterplatten, kam für mich als Lösung aber nicht in Frage.
Der einzigste Vorteil den ich momentan für mich sehe ist die exakte Regelung der Hitze.

Mit meinen heutigen Erfahrungen würde ich wohl eher wieder ein Ceranfeld ohne Induktion nehmen.
 

Anhänge

  • smilie_girl_zwinkern.gif
    smilie_girl_zwinkern.gif
    1,3 KB · Aufrufe: 1.143
Oben Unten