• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Induktionskochfeld - kann jemand eines empfehlen?

BeepBeepImAJeep

Knife of the Round Table
10+ Jahre im GSV
Servus Gerhard,

auch ich möchte mich noch kurz einklinken: meinst du, dass es auch machbar wäre, den 60er Ausschnitt zu vergrößern und auf 80 oder gar 90cm zu erweitern? Ich habe davon schon öfter gehört, dass sich Leute dazu entschieden haben. Falls du nicht extrem wenig Arbeitsfläche hast und auf die 20 oder 30cm verzichten kannst, würde ich dir dazu raten. Der Mehrwert bei einem größeren Kochfeld ist enorm.
Wir haben das Siemens EH875SN11E.
 

Borsti

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Servus!

Wenn das mit der Einbautiefe passt bzw. nix daneben verbaut ist, sollte das vergrößern des Ausschittes schon klappen.
Nur ausbauen muss man die Arbeitsplatte, wer die Arbeit nicht scheut... :thumb2:


Das Touchpad nervt mich auch mehr als ich es benutze. Sprudelt z.B. Wasser aus dem Topf, oder kommt Wasser auf das Touchpad, z.B. von einem tropfenden Deckel, schalten sich die Platten erst mal ab und es blinkt und hupt wie wild. Also erstmal Platten abschalten (so verschwinden die Fehlermeldungen) und dann wieder einschalten.

Das kann ich auch bestätigen... :motz:

Schon nervig, einzig zum putzen ist es hilfreich die Kindersicherung zu aktivieren.

Wir haben eins von Siemens, Typ hab ich grad nicht da, aber hat 4 Zonen, Boost und so kram halt. :cool:

Denke der nächste hat wieder Drehknöpfe etc. :hmmmm:
 

Borsti

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Servus Micha!

Hab auch nicht gesagt das es nicht geht. :thumb1:
 
G

Gast-f5v3AU

Guest
sorry wenn meine Antwort so rüberkam das hatte ich ja nicht gemeint nur eben das es Sinnvoll ist es zu machen wenn es geht ;)
 

Borsti

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Kein Problem, kam nicht so falsch rüber. :anstoޥn:

Ja, mehr Breite vermisse ich mit unseren 60cm nicht, aber ab und an doch eine Bräterzone bzw. eine zweite große Platte...
 

Flo1898

Fleischesser
5+ Jahre im GSV

smoker100

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
@, ich habe das HK854420xB/I-B geordert, muss mal abchecken wie das bei dem ist!
Ich dachte das der spezielle Ring, die Wärme bis weiter nach oben abgibt!
 

Kugelgrill_57

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo Gerhard,

wir hatten im März auch ein Problem und sind dann auf Induktion umgestiegen,
wir sind immer noch begeistert, möchten auf keine Fall mehr drauf verzichten.
Neue Töpfe brauchten wir keine, da alle unsere Berndes Töpfe und Pfannen schon für Induktion gedacht waren.

Siehe hier:
http://www.grillsportverein.de/foru...t-gekauft-thread.132914/page-568#post-1836559

dies Modell hatten wir uns damals ausgesucht:
http://shop.kuechen-centrum.de/cgi-bin/lshop.cgi?action=showdetail&artnum=jhd68210&ref=idealo

Dadurch mußten wir auch in der Arbeitsplatte den Ausschnitt vergrößern, aber das ging auch ohne die Platte zu demontieren.
 
OP
OP
Bär

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
...60er Ausschnitt zu vergrößern und auf 80 oder gar 90cm zu erweitern...

Eher nicht. :-(

Der Herd ist vorgesetzt, an ihn schließen sich links und rechts sogenannte Apothekerschränke an, d.h., es ist daneben verbaut.

Cheers
Gerhard
 

TripleSix

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Eher nicht. :-(

Der Herd ist vorgesetzt, an ihn schließen sich links und rechts sogenannte Apothekerschränke an, d.h., es ist daneben verbaut.

Cheers
Gerhard

Hola Bär, da lohnt es sich die Kochfelder ganz genau anzuschauen. Je nach Anordnung der Bedienungselemente und der Kochzonen kann ein 60er viel oder wenig Platz bieten.
Ich würde auf jeden Fall darauf achten, dass jede Platte ihre eigene (+)/(-) Tasten hat. Bei unserem älteren Miele (Induktions-)Kochfeld kann man zudem eine Zone sofort abschalten indem man auf (+) und (-) gleichzeitig drückt. Ideal, wenn gerade etwas überkocht.
Viel Spaß bei der Suche :-)
TripleSix
 

eifelolli

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
So, ich gebe auch noch einen Kommentar ab.
Wir haben uns vor 2 Jahren ein Induktionskochfeld von Siemens gekauft.
Ist ein 90er, 5 Platten und Boost Funktion.
Timer zum Abschalten gibts auch und noch die eine oder andere Spielerei.
Ist m.E. besser als Gas - ich komme super damit klar.
Auch warmhalten auf kleinster Stufe ist entgegen der Meinung des Beraters damals überhaupt kein Problem.

Also kaufen und drauf freuen!!!

Viele Grüße
Ralf

Hallo,
wir haben seit ca. vier Jahren das o.g. Kochfeld im täglichen Einsatz und sind damit nicht nur zufrieden sondern richtig begeistert. Der Umstieg von Ceran auf Induktion ist ein Quantensprung.
Die Boost-Funktion schlägt jeden Wasserkocher um Längen.
Bedient wird das Kochfeld über Touch&Slide Felder bei denen man mit Fingerdruck jedes Kochfeld einzeln steuern kann. Es gibt auch die Ausführung mit einem Slider für alle Kochfelder aber das hat mir persönlich nicht gefallen. Bei meinem Kochfeld kann ich jede Platte über Slider steuern, dass ist gut, wenn's mal schnell gehen muss.
Klar, der preisliche Unterschied zwischen einem normalen Ceran- und einem Induktionskochfeld ist schon enorm, wir würden dennoch immer wieder zu Induktion greifen.
Anbei noch ein Bildchen vom Kochfeld
siemens-eh-801-sc-11.jpg

Wenn Interesse besteht, dann kann ich auch mal ein Foto von unserem Kochfeld machen. Eingebaut sieht es ja noch mal anders aus.
 

Anhänge

  • siemens-eh-801-sc-11.jpg
    siemens-eh-801-sc-11.jpg
    22,6 KB · Aufrufe: 1.027
OP
OP
Bär

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
...Hola Bär, da lohnt es sich die Kochfelder ganz genau anzuschauen...
...Viel Spaß bei der Suche...

Ja, das lohnt sich sicher. :) Aber so richtig spaßig wird die Suche nicht. Zu groß die Auswahl ist, würde Joda sagen. ;)
 

alemao

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hallo Gerhard,
@Bär

ich habe eben mal docsnyders Beiträge hier markiert, dem kann ich nur zustimmen! Wir haben seit 4 Jahren ein 80er Kochfeld von Neff mit besagtem Twistpad, vier Kochfeldern und 1 Warmhalteplatte und wollen es nicht mehr missen. Dass Du für Induktion u.U. neue Töpfe brauchst, muss ich Dir nicht sagen, oder!? Und dass Induktion ganz schön pfeift (elektromagnetische Wellen, eben), wenn der "Power-Boost" anläuft, kannst Du dir sicher auch vorstellen - wobei ich den Eindruck habe, dass das Neff wirklich leise ist im Vergleich zu Schweden-Herden. Dafür kocht das Nudelwasser aber auch in 30 Sekunden! :-D
Und noch etwas haben wir jetzt (unfreiwillig!) herausgefunden: es hat eine Notabschaltung! Wenn was überkocht und 5 oder 10 Sek. niemand die Hitze runterdreht, geht der Herd aus.

ALSO: klare Empfehlung, ohne Einschränkungen

Den Backofen ("BM 1542 N", 8 Betriebsarten, Easy Clean, einer der einfachen, ohne viel "G'schiss", wie man im Oberhessischen sagt) und Dampfgarer haben wir auch von Neff genommen. Beide funktionieren tadellos, bei letzterem fehlt mir lediglich die Heißluftfunktion...aber das ist Jammern auf hohem Niveau.

Na, dann wünsche ich viel Spaß im Küchenstudio!


@Bär

(...) Bisher habe ich aber bei mir Bedenken wegen der Be- und Entlüftung der Induktionsfeldes, da ich eine Schublade direkt unterm Ceranfeld habe und keine Leiste zwischen Schublandenfront und Arbeitsplatte.
Mich würde mal interessieren, ob und wie das bei den "Nachrüstern" gelöst wurde, die evtl. eine ähnliche Einbausituation haben.
Im I-Net findet man ja Beiträge von "geht auf keinen Fall" bis "steht zwar in der Einbauanleitung, geht aber auch einfach so".

Hallo @Markus, keine Sorge, das ist nicht nötig! Wenn Du dir einen Auszugs-Küchenschrank mal von hinten anschaust, siehst Du, wie viel Luft da doch drin ist. Das genügt. Ich finde gerade kein Foto unserer Küche...aber du darfst mir glauben! Außerdem macht man beim Kochen diese Schublade ja sowieso am häufigsten auf --> Zirkulation! Ich habe übrigens noch NIE eines der darunterliegenden Messer, Gabel o.ä. herausgeholt, das auch nur annähernd handwarm gewesen wäre!

oh...doch...hier ist eins aus dem Alno-Küchenplaner (nur Fliesen und Wandfarbe haben sich im Endeffekt geändert, und rechts die Nische ist jetzt ein Regal):
Bild_nachher_2.JPG


Wir haben die Küche in einem großen Berliner Studio gekauft. Wenn das nicht erlaubt wäre, hätten die es bestimmt nicht so mittig über zwei 100er Schränken eingebaut... Also dann: hau rein!!!

Gruß aus Berlin,

Markus
 

Anhänge

  • Bild_nachher_2.JPG
    Bild_nachher_2.JPG
    124,2 KB · Aufrufe: 1.116
G

Gast-f5v3AU

Guest

sorry aber ohne es gelesen zu haben würde ich auf solche Tests nichts geben ...

in ein oder mehrere Küchenstudios gehen und mir verschiedene Vorführen lassen und dann selbst entscheiden was für mich das beste ist ... fertig

was für den einen gut passt muss für den anderen nicht unbedingt das richtige sein deshalb selber testen
 

Ritchie.S

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Als Entscheidungshilfe nehme ich gerne solche Tests, was nutzt mir ein symphatisches Kochfeld im Küxhenstudio was Schwächen hat die ich dort nicht erkennen kann?
Sicherlich hast Du wahr, als alleinige Entscheidung sind solche Tests auch nicht geeignet, aber sie können sehr wohl das Zünglein an der Waage sein.
 

BeepBeepImAJeep

Knife of the Round Table
10+ Jahre im GSV
Das Pfeifen liegt nicht am Feld, sondern an der unterschiedliche Wärmeleitfähigkeit der Schichten bei Mehrschichttöpfen.
Einfacher Test: Gusseiserne Pfanne drauf, da pfeift nix.
 

alemao

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Oh...hm...wieder was gelernt! Danke!
 
Oben Unten