• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Infiziert, jetzt muss auch bei mir eine Grillüberdachung her!

achema

Metzger
So Leute,

durch diese ganzen tollen Grillhütten und Grillküchen die Ihr in der letzten Zeit gabaut habt, bin ich nun Feuer und Flamme. Solch ein Hüttchen will ich auch.
Also habe ich die Idee eine Grillhütte zu bauen mit meinem Vater besprochen und Flux hat er ein Häuschen aufs Papier gebracht. Jetzt also nur noch Holz bestellen und anfangen zu bauen!:prost:

Hier mal der Zustand vor dem Bau:

P1070449.jpg


So, jetzt die alte Holzterrasse abbauen und schon mal die Fundamete ausschachten.
Anschl. die gelieferten Hölzer vernüftig Imprägnieren und Streichen!

P1070450.jpg


P1070453.jpg


P1070457.jpg


Dann kanns ja bald losgehen! :anstoßen:
 

Anhänge

  • P1070449.jpg
    P1070449.jpg
    143,9 KB · Aufrufe: 9.392
  • P1070450.jpg
    P1070450.jpg
    143,9 KB · Aufrufe: 9.245
  • P1070453.jpg
    P1070453.jpg
    177,7 KB · Aufrufe: 9.835
  • P1070457.jpg
    P1070457.jpg
    114,9 KB · Aufrufe: 9.113

Andreas H.

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hi,

wofür ist der Pflanzring?:confused:

Andreas:prost:
 

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
wofür ist der Pflanzring?:confused:
ich würde vermuten zum Einzementieren der Pfostenschuhe.
Wobei ich das nur kenne wenn man große Gruben hat und nicht wenn man das Loch sauber aushebt.
Es sieht natürlich sauberer aus als einfach in den Boden gegossen.

Ich habe das bei meinem Flaggenmast gemacht
Sockel2.jpg


Sockel3.jpg
 

Anhänge

  • Sockel2.jpg
    Sockel2.jpg
    104,2 KB · Aufrufe: 9.131
  • Sockel3.jpg
    Sockel3.jpg
    115,9 KB · Aufrufe: 9.104
OP
OP
achema

achema

Metzger
Genau so ist es!
Geplant ist es, das wir das Grundgerüst fertig bauen, ausrichten und erst dann die Fundamente gießen.
Von den Pflanzkübeln erhoffe ich mir, dass das Ausrichten des Gerüstes etwas einfacher geht.
 
OP
OP
achema

achema

Metzger
So, dann mach ich mal weiter:

Das Grundgerüst wurde erst fertig zusammen gebaut und anschl. Ausgerichtet. Die Pflanztöpfe waren dabei wirklich hilfreich, da man unter den H-Trägern die Pfosten stützen konnte.
Anschließend wurde das ganze mit Beton eingegoßen.

SAM_1199.jpg


Nachdem das ganze einigermaßen Abgetrocknet war, kam der weitere Dachaufbau
SAM_1206.jpg


SAM_1365.jpg


Das ganze haben wir dann mit UDF Platten dicht gemacht.
SAM_1367.jpg


dach2.jpg


Fertig!!!
Jetzt müssen nur noch die Dachschindeln aufgenagelt werden.

Das einzige was etwas ärgert, ist die Tatsache, das ich mir den weißen Anstrich hätte sparen können. Bei dem Sauwetter haben wir wieder alles dreckig gemacht. Ich denke da muss ich nocheinmal drüber streichen!

SAM_1199.jpg


SAM_1206.jpg


SAM_1365.jpg


SAM_1367.jpg


dach.jpg


dach2.jpg
 

Anhänge

  • dach.jpg
    dach.jpg
    88,3 KB · Aufrufe: 1.441
  • SAM_1367.jpg
    SAM_1367.jpg
    100,2 KB · Aufrufe: 9.155
  • SAM_1365.jpg
    SAM_1365.jpg
    157,7 KB · Aufrufe: 10.565
  • SAM_1206.jpg
    SAM_1206.jpg
    154,3 KB · Aufrufe: 8.754
  • SAM_1199.jpg
    SAM_1199.jpg
    115,8 KB · Aufrufe: 8.814
  • dach2.jpg
    dach2.jpg
    147,2 KB · Aufrufe: 9.386
Zuletzt bearbeitet:

matze1150

Putenfleischesser
Sauber

Erinnert mich an mein Sommerprojekt. Unter die Dachschindeln kommt aber noch Dachpappe, oder? Hast du die Dachschindeln schon? Ich hab mich damals über die Preisunterschiede gewundert und schließlich beim Biber recht günstige Schindelpakete bekommen.

Viel spaß beim weiteren Bau und vor allem der Nutzung,

Matze
 

Alex/63

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
... saubere Arbeit, toll gemacht und jetzt hab ich auch ne Lösungsidee für den
Abzug der Gerüche beim grillen ...
 

Firefighter87

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Gefällt mir :-)

aber was sind denn UDF-Platten? wenn man das googelt erzählt das einem was von wegen festplatten formatieren....

Ich kenne diese Platten nur als OSB = Orientet Strand board
 

Dennis_E

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Sieht ja schon super aus!:thumb2:
Er meinte bestimmt OSB Platten!
Aber ist die weiße Farbe alltagstauglich für eine Grillhütte wird die nicht grau etc ,durch qualm und so?
 

Dennis_E

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Achja wenn das OSB sind solltest wahrscheinlich besser Schrauben , nageln ist jenach OSB sorte ziemlich mühselig durch die unterschiedlichen Holzspäne und den Kleber aus dem die Platten sind!
 

KiGaZw

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Das Wasser von Deinem neuen Dach macht die Hausmauer dahinter feucht. Sieht man jetzt schon auf den Bildern.

Generell macht man eigentlich keine Dachschrägen "zur Mauer hin". Oder täuscht das auf den Bildern?
 

Höllerie

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Das Wasser von Deinem neuen Dach macht die Hausmauer dahinter feucht. Sieht man jetzt schon auf den Bildern.

Generell macht man eigentlich keine Dachschrägen "zur Mauer hin". Oder täuscht das auf den Bildern?

Eine Regenrinne wäre dringend vonnöten.
Kommt aber ja vielleicht noch.

Sonst finde ich das Dach wirklich sehr schön.
Und vor allem Winterfest!
 

Alex/63

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
... ich vermute das das Dach nicht bis an die Hauswand geht und eine Dachrinne
das Wasser aufsammeln wird ...
 

KiGaZw

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
... ich vermute das das Dach nicht bis an die Hauswand geht und eine Dachrinne
das Wasser aufsammeln wird ...

Selbst mit Dachrinne und einen halben Meter Abstand wird die Wand immer nass sein. Denn der Regen tropft auf die Schräge der Grillüberdachung, die Schräge spritzt dann gegen die Hauswand.

Mein Nachbar hatte auch so was ähnliches in der Nähe meiner Werkstatt, etwa 80cm entfernt, etwa 20 Jahre lang auch mit Dachrinne. Da sah man in der Werkstatt, wo außen das Dach ist. Incl. Salpeter und Schimmel/Flecken. War ziemlich aufwändig (und teuer) das ganze zu sanieren und langfristig wieder trocken zu bekommen.

Also das Thema bitte nicht unterschätzen und evtl. die Wand schützen. Bitte mit dem Eigentümer der Wand abklären. Ein wirklich nur gut gemeinter Rat aus Erfahrung.
 

Höllerie

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Selbst mit Dachrinne und einen halben Meter Abstand wird die Wand immer nass sein. Denn der Regen tropft auf die Schräge der Grillüberdachung, die Schräge spritzt dann gegen die Hauswand.

Mein Nachbar hatte auch so was ähnliches in der Nähe meiner Werkstatt, etwa 80cm entfernt, etwa 20 Jahre lang auch mit Dachrinne. Da sah man in der Werkstatt, wo außen das Dach ist. Incl. Salpeter und Schimmel/Flecken. War ziemlich aufwändig (und teuer) das ganze zu sanieren und langfristig wieder trocken zu bekommen.

Also das Thema bitte nicht unterschätzen und evtl. die Wand schützen. Bitte mit dem Eigentümer der Wand abklären. Ein wirklich nur gut gemeinter Rat aus Erfahrung.


Deine Ausführungen finde ich gut - und auch wichtig!

Aber was wäre dann mit einer Hauswand, die direkt vom Regen nass wird. Oder Schlagregen.
Schlussendlich ist es doch egal, ob der Regen direkt an die Wand kommt oder über Umwege.
 

KiGaZw

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Aber was wäre dann mit einer Hauswand, die direkt vom Regen nass wird. Oder Schlagregen.
Schlussendlich ist es doch egal, ob der Regen direkt an die Wand kommt oder über Umwege.

Glaub mir, da ist ein Unterschied. Denn durch die Hütte ist dort jetzt auch mehr Schatten. Wie gesagt sieht man das wohl erst in ein paar jahren, aber dann ist es zu spät.

Aber lassen wir das. Ich denke es ist beim Bauherrn angekommen. Das muss man sowieso Vorort sich ansehen. Ich wollte es nur gesagt haben, damit es später nicht teuer wird. So ein Grill soll ja Spaß machen und keinen Ärger mit dem Nachbarn bringen.
 
OP
OP
achema

achema

Metzger
Erinnert mich an mein Sommerprojekt. Unter die Dachschindeln kommt aber noch Dachpappe, oder? Hast du die Dachschindeln schon? Ich hab mich damals über die Preisunterschiede gewundert und schließlich beim Biber recht günstige Schindelpakete bekommen.

Viel spaß beim weiteren Bau und vor allem der Nutzung,

Matze
Ja ja, die Schindeln habe ich schon. Dachpappe hatte ich aber nicht vor noch drunter zu machen. Ich habe Bitum Schindeln, die sich bei Hitze miteinander und dem Untergrund verkleben.


Und ja, ich meinte OSB Platten oder wie die auch immer heissen. Sind diese Holzspäne die zu einer Platte verklebt sind.
Die Platten sind fest auf die Unterkonstruktion geschraubt.

Zu der Hauswand, die ist nass geworden, da ich das blanke Holz mit einer Abdeckfolie geschützt hatte. Diese Folie hatte dann leider vor dieser Hauswand gelegen. Im übrigen ist das eine Garage.
iNichts desto trotz wäre es ärgerlich wenn das mit dem Nachbarn Stress gibt, sind sehr nette Leute.
Eine Regenrinne ist zuZeit nicht vorgesehen, ichdenke man muss das mal beobachten.
Der Hinweis war aber wirklich gut und hat mich etwas sensibilisiert. Mal sehen was man dort maxhen kann.
 
Oben Unten