• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Jemand online mit Napi P500 und Spareribs Erfahrung?

Buerger01

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hab grad meinen Napi mit 18 Leitern bestückt.
Dadurch kann ich nur 1 Brenner laufen lassen, über den anderen stehen ja die Spareribs.
Reicht 1 Brenner um die GT von 110 Grad zu haben?
Das Deckelthermometer hat die 110 Grad so grad eben,
Das Thermometer auf Rosthöhe zeigt mir im Moment 64 Grad!

image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    234,8 KB · Aufrufe: 687
Kann da wirklich so ein großer Unterschied sein?
image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    152,1 KB · Aufrufe: 541
Moin,
das ist normal weil die Wärme sich ja am Deckel staut.
Pack die Leitern aufeinander und zünde noch nen Brenner.
Dann einregeln bis die Temp an den Ribs passt.

:prost:
Tom
 
Wenn ich noch 1 Brenner zünde, hab ich aber direkte Hitze.
 
Stapeln ?
 
Hab jetzt mal nen 2. Brenner auf kleinster Stufe
 
GT aktuell auf 77 Grad, steigend.
 
Den rechten und den linken Brenner zünden und komplett runterregeln.
In der Mitte hast du nun einen indirekten Bereich, hier musst du halt etwas stapeln und dann immer wieder umschlichten.

Zudem braucht der Grill auch etwas Zeit um auf Temperatur zu kommen.
In der Regel immer vorher einregeln und dann das Grillgut drauf.

:prost:
 
Danke.
 
Phase 2 läuft, anstatt Jehova im Gastronormbehälter mit Deckel, scheint gut zu funktionieren.

image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    116,1 KB · Aufrufe: 544
Danke für eure Tipps.
Ich hab gestern echt suuuuuuuper leckere Spareribs hinbekommen.
Mob frei Schnauze selbst gemacht mit eigener Rabarber-Orangen Marmelade.
2. Phase im Gastronormbehälter war perfekt.
image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    269,4 KB · Aufrufe: 449
Wir haben nicht alle geschafft, trotzdem die so lecker waren.
6 Leitern waren übrig.

Die hab ich am nächsten Tag nochmal 1 Std etwa in den GN Behälter mit Apfelsaft, die
Spararibs anschliessend nochmal gemobt und nochmal lecker den Rest verputzt.

Nächstes Projekt: Chicken Wings
Mal sehen, wann ich dafür Zeit habe.

P.S.: Das mit den Gastronormbehältern is echt gut, schliesst gut ab, kein Müll, kein Alu ( nein, ich fang da jetzt keine Diskussion an), läuft nix aus. War ne gute Investition und sooo teuer sind die gar nicht.
 
Liegen die Rips da nicht direkt im Saft in dem Behälter?
 
Nö, die kommen mitsamt dem Halter vom freundlichen Schweden rein.
Mit den Hutmuttern hab ich so etwa 5-6 mm Abstand vom Boden.
Da passt fast 1 L Flüssigkeit rein, ohne dass die Ribs im Saft liegen.
 
Zurück
Oben Unten