• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Jetfire zündet Brenner nicht bei einem Napoleon TQ285 blau

Schmidt5500

Militanter Veganer
Moin zusammen,
Ich bin hier seit heute neu in diesem Forum.
Einiges zu mir: Bin 60 Jahre alt und fahre seit über 40 Jahre Reisemobile. Also Kenntnisse beim Campen vorhanden. Gasgrills sind mir auch bekannt (dachte ich). Jetzt habe ich mir nach mehr als 15 Jahren einen neuen Grill gekauft. Napoleon TQ285 mit blau. Da es diesen Grill nicht neu gibt, habe ich einen gebrauchten erworbenen (im Vergleich zu meinen bisherigen Grills, ist das hier jetzt ein Quantensprung 😊)
Nun mein Problem:
Jetfire funktioniert anscheinend richtig. Die Flamme ist wie ein voll aufgedrehter Flammenwerfer. Die Brenner gehen aber nicht an. Lasse ich nach einiger Zeit (5-10 Sekunden) den Drehknopf los, geht der Jetfire aus. Manuell kann ich den Brenner mit einem Streichholz auch nicht zünden.
Beim anderen Brenner das gleiche Problem. Kann es sein, dass die Brenner kein Gas bekommen ? Düsen sind sauber.
Gibt es irgendwo einen Schieber oder so etwas, was das öffnen der Gaszufuhr in die Brenner ermöglicht? Oder denke ich hier zu kompliziert.
Bin für jeden Hinweis dankbar. Aber bitte nicht vergessen, der Napoleon ist für mich Neuland. Bisher nur Oldtimergrills benutzt.
Vielen Dank
Schmidt5500
 

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Klingt nach verstopfter Gaszufuhr - lange gestanden das Teil?

Mein erster Gedanke ist "Spinnen in der Leitung" ... Ich hatte das gleiche Problem bei einem Heizpilz, der auch lange nicht benutzt wurde. Druckminderer getauscht, Schlauch getauscht (ich hatte noch genügend Ersatzteile von meinen Grills), aber im Endeffekt war ein Nest direkt im Kopf, vor den Düsen...

Spinnen lieben Propan ...
 
Oben Unten