• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kabelfernsehen Bildaussetzer

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Moin,

habe eine kurze Frage an die TV-Techniker und/oder versierte Amateure :D

Habe ganz kurze Bild- und Tonaussetzer am Fernseher.
Und zwar exakt alle 120 Sekunden. Handgestoppt :D

Das spricht imho für eine kaputte Schirmung statt für eine falsche Einstellung des Verstärkers, korrekt?

Bildfehlerrate liegt laut TV bei 0
Signalstärke bei 72.

Auch während der Aussetzer bleiben diese Werte unverändert.

Das Kabel von der Dose zum TV habe ich mal getauscht, ohne Erfolg. Allerdings habe ich kein zweites in entsprechender Länge, daher habe ich zwei kurze noname Kabel zusammengesteckt. Montag bekomme ich noch ein 100 Ohm Kabel, denke aber, dass sich dadurch nichts ändern wird.

Die Verkabelung der Dose sieht imho okay aus.
Zwar nicht wirklich 'schön', aber die Schirmung ist zurück geklappt und berührt die Schraubbrücke.

Ich würde nun die die fehlerhafte Schirmung im Kabel in der Wand (WoZi Dose zum Keller) vermuten und dieses tauschen wollen.

Oder übersehe ich noch eine andere Möglichkeit?
Evtl. etwas, was leichter zu beheben wäre?

Bin über Tipps dankbar, ehe ich neue Strippen ziehen muss :sun:
 
OP
OP
Kloppo

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich glaube @Wildschütz hatte ein bisschen Background zu dem Thema :sun:




Weitere Frage, die mir schon länger im Hirn umherwandert:

Kabelnetz im Haus ist Sternförmig verlegt.
Ist die Umstellung auf DVB-S damit möglich?

Ich hätte jetzt gedacht, man legt die Kabel vom LNB in den Keller, Multischalter dran und dann auf die bereits liegenden Kabel auf die Zimmer verteilen. Korrekt?

Nachteile? Für dvr und gleichzeitiges sehen eines anderen Programms bräuchte ich dann ein zweites Kabel in den entsprechenden Raum, oder?

Diese Frage ist zwar noch nicht akut, aber wollte mal den ungefähren Aufwand abschätzen.
Danke
 

Wildschütz

Jehova-Schinkengriller
10+ Jahre im GSV
Weitere Frage, die mir schon länger im Hirn umherwandert:

Kabelnetz im Haus ist Sternförmig verlegt.
Ist die Umstellung auf DVB-S damit möglich?--> ja

Ich hätte jetzt gedacht, man legt die Kabel vom LNB in den Keller, Multischalter dran und dann auf die bereits liegenden Kabel auf die Zimmer verteilen. Korrekt? --> ja

Nachteile? Für dvr und gleichzeitiges sehen eines anderen Programms bräuchte ich dann ein zweites Kabel in den entsprechenden Raum, oder? -->nein

Unicable ist das Stichwort, der LNB, die Dosen & die Reciever müssen Unicable fähig sein & zum Aufnehmen und gleichzeitig was anderes sehen muss der Reciever einen Twin Empfang haben &
von der Dose zum Reciever müssen 2 Kabel gezogen werden

Unicable-LNB.jpg
 

Wildschütz

Jehova-Schinkengriller
10+ Jahre im GSV
Moin,

habe eine kurze Frage an die TV-Techniker und/oder versierte Amateure :D

Habe ganz kurze Bild- und Tonaussetzer am Fernseher.
Und zwar exakt alle 120 Sekunden. Handgestoppt :D

Das spricht imho für eine kaputte Schirmung statt für eine falsche Einstellung des Verstärkers, korrekt?
mach mal ne fliegende Verkabelung um einen Fehler in der Wandverkabelung aus zu schließen
 

Humpadiedel

Prior des heiligen El Porti
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Ich hatte dieses Problem bei der Verwendung eines Google Chromecast. :ranting:

Gruß
Humpadiedel
 
OP
OP
Kloppo

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich hatte dieses Problem bei der Verwendung eines Google Chromecast. :ranting:

Gruß
Humpadiedel

Also Chromecast drin, aber nicht aktiv benutzt? Und dann Fehler beim Kabelfernsehen?

Welcher Chromecast? Altes oder neues Modell?

Werde ich definitiv mal testen und dem CC abstöpseln. Wäre ja ein Ding... Der CC selber läuft problemlos.
An sowas hätte ich nie gedacht.


mach mal ne fliegende Verkabelung um einen Fehler in der Wandverkabelung aus zu schließen

Werde ich morgen testen. Danke für den Tipp :)
 

Humpadiedel

Prior des heiligen El Porti
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Chromecast drin, aber nicht benutzt.
Welches Modell weiß ich nicht, ich glaube aber eher alt.

Was meinst Du, wie lange ich gebraucht habe, um da drauf zu kommen...:rolleyes:

Gruß
Humpadiedel
 
OP
OP
Kloppo

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Chromecast raus hat nichts gebracht.
Chromecast UND FireTV raus und siehe da: keine Störungen :eek:

Vorerst. Ich trau dem Braten noch nicht ganz. :pfeifen:

Muss morgen mal in Ruhe alle Kombinationen testen, wenn die Chefin außer Haus ist.
Die ist derzeit schwer genervt vom ständigen hin und her laufen, einstöpseln, ausstöpseln, Kabel tauschen... :D


Schonmal fettes DANKE!
Wäre ich im Leben nicht drauf gekommen...
 
OP
OP
Kloppo

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Nachdem ich nun wusste, wonach ich suchen muss, scheint das ganze gar nicht so selten zu sein.

Sowohl zum Chromecast, als auch zum FireTV Stick fanden sich verschiedene Beiträge in Technikforen.

Scheinbar kann ein HDMI-Verlängerungskabel helfen.
Schonmal getestet @Humpadiedel ?
 
OP
OP
Kloppo

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Der Chromecast ist unschuldig.
Der FireTV Stick ist nach ersten Ergebnissen der Übeltäter.

Muss aber noch mal an allen Ports durchtesten.
Keine Zeit heute gehabt, wegen des Schland Spiels.
 

Humpadiedel

Prior des heiligen El Porti
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
@Kloppo: Na, guck an. Schön, dass wir den Fehler gefunden haben.

Ich habe einen LG-Fernseher, vielleicht ist der besonders empfindlich.
Die Daten kommen von Unitymedia über geschirmte Kabel.
Der Chromcast ist nett, aber nur selten in Gebrauch.

Ich stecke meinen nur noch rein, wenn ich ihn brauche ( :rolleyes: ).

Das mit dem HDMI-Verlängerungskabel kann ich ja mal probieren.

Gruß
Humpadiedel
 
OP
OP
Kloppo

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich habe einen LG-Fernseher, vielleicht ist der besonders empfindlich.
Die Daten kommen von Unitymedia über geschirmte Kabel.
Der Chromcast ist nett, aber nur selten in Gebrauch.


Bei mir ist es ein Samsung Fernseher.

Ebenfalls Unitymedia.

Chromecast & FireTV laufen allerdings fast ausschließlich: Netflix, Amazon Prime Video und die eigene Mediensammlung via Plex vom NAS.

Das "normale" TV Programm ist für uns fast überflüssig geworden. Die paar TV-Sendungen, die interessant sind, schauen wir lieber über die Mediatheken. Zu unseren eigenen 'Startzeiten' :sun:

Deswegen ist mir das Problem auch jetzt erst - zur EM - aufgefallen.
Vorher lief über ein halbes Jahr kein 'normales' TV mehr.

Deswegen überlege ich ja auch eine Umstellung auf Satellit (oder DVBT), da ich momentan Kabelgebühren für nix zahle.

Ich hab mir jetzt erstmal ne Verlängerung für den HDMI Port bestellt. Mal gucken, ob das hilft.
 
OP
OP
Kloppo

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Nach etwas Testzeit kann ich sagen, dass die HDMI Verlängerung hilft.

Der FireTV liegt nun circa 2 Meter vom TV weg.
Alles tutti. :thumb1:

Der Chromecast steckt weiterhin direkt im TV. Der macht nur Zicken bei 3SatHD. Da kann man den CC zur Not mal manuell abziehen.


Also Problem gelöst. :D

Die Ursache ist mir aber noch nicht ganz klar.
Liegt es am WiFi Signal, welches den Empfang stört?
Oder sind die Dinger so dilettantisch zusammengebastelt, dass deren Elektrik den Fernseher stört?
 

Dustin

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich hole mal diesen alten Thread hoch...
Bin ja in BaWü wohnhaft und wir haben in der WG Internet und TV über Unitymedia. Es ist ein Kabelanschluss.
Jetzt frage ich mich, und ich konnte es mittels Recherche selber nicht herausfinden, was für TV-Sender empfängt man, wenn man nicht monatlich für den Kabelanschluss bezahlt?
Ich habe das so verstanden, dass man dann gar keine TV-Sender hat, wenn man nicht bezahlt, weil Kabel ja nicht frei ist wie Sat. Zumindest dachte ich das...
Liege ich damit richtig oder falsch?
 

Stringer Bell

Vegetarier
Liege ich damit richtig oder falsch?

Da hast du recht. Kabelfernsehen mit Kabelmodem wird dir vom Anbieter nach Abschluß eines Vertrages freigeschaltet.
Bei Unitymedia ist das in der Regel ein sogenannter Triple Play Vertrag. Internet/Telefon/Fernsehen.
Eine Programmübersicht findest du beim Anbieter. Oftmals ist auch noch PayTV zubuchbar.
 

Dustin

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Da hast du recht. Kabelfernsehen mit Kabelmodem wird dir vom Anbieter nach Abschluß eines Vertrages freigeschaltet.
Bei Unitymedia ist das in der Regel ein sogenannter Triple Play Vertrag. Internet/Telefon/Fernsehen.
Eine Programmübersicht findest du beim Anbieter. Oftmals ist auch noch PayTV zubuchbar.

Genau, wir haben Unitymedia, allerdings nur TV + Internet. Danke dir für die Antwort!
 

Stringer Bell

Vegetarier
Soweit ich informiert bin, war es früher mit analogem Kabelanschluß möglich auch ohne Bezahlung TV zu schauen wenn der Anschluß nicht deaktiviert war.
Beziehungsweise man das Signal vom Nachbarn abgegriffen hat. Da gab es auch in der Regel keinen Rückkanal.
Im digitalen Zeitalter sollte das nicht mehr möglich sein :D
Klar, nach dem Kabelmodem kannst du das TV natürlich weiter verteilen. Aber einer muß bezahlen.
 
Oben Unten