1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Kalbs- Tafelspitz mit Meerretich- (Kren-) Sauce

Dieses Thema im Forum "Kochecke" wurde erstellt von Medicus13, 8. Mai 2015.

  1. Medicus13

    Medicus13 Doktor Aufschneider 5+ Jahre im GSV

    Hallo liebe Sportfreunde,
    in der Metro gab es vor ich glaube 3 Wochen Kalbs- Tafelspitz im Angebot. Und das der Tafelspitz mit Meerretisch (Kren, wie die Österreicher zu sagen pflegen:sun:) eine meiner Lieblingsspeisen ist, habe ich gleich doppelt zugeschlagen. Der eine wurde sofort vertilgt, der andere wartet im Froster auf die nächste "Vertafelspitzung".
    Und diesmal ist die Sauce noch besser gelungen, das liegt nicht daran, dass andere Zutaten drin waren, sondern dass ich die Sauce mit den Toastwürfeln mit dem Stabmixer püriert habe und so eine tolle Konsistenz entstanden ist.
    Genug geredet, ran ans Werk:cook:

    Zutaten:
    - 900g Kalbstafelspitz
    - 3 Zwiebeln, halbiert
    - 1 Stange Lauch, in grobe halbierte Ringe geschnitten
    - 4 Möhren, in grobe Scheiben geschnitten
    - 100g Knollensellerie, in grobe Würfel geschnitten
    - 1 EL Majoran, gerebelt
    - 1 EL Salz
    - 1 EL schwarze Pfefferkörner
    - 2 Lorbeerblätter (ich hatte nur noch den Rest der Tüte mit zerbrochenen Stücken)

    Merrettichsoße:
    - 6 Scheiben Toast ohne Rinde
    - Tafelspitzbrühe
    - 4- 6 EL Merrettich, frisch gerieben
    - 1 EL Weißweinessig
    - 1 TL Zucker
    - Salz, Pfeffer

    Zubereitung:
    - alle Zutaten in der o.g. Form vorbereiten
    - die halbierten Zwiebeln in einem großen Topf mit ein wenig Öl anrösten, herausnehmen und beiseite stellen
    - in den Topf das geschnittene Gemüse, Majoran, Salz, Pfeffer und Lorbeerblätter geben und etwas anrösten
    - ca- 1,5- 2 l warmes Wasser hinzufügen, dann die Zwiebeln wieder hineingeben und das Fleisch in die Brühe legen
    - alles 2,5- 3 Stunden köcheln lassen, dabei aufpassen, dass der Sud nicht "richtig" kocht, sondern nur vor sich hinsimmert
    - am Ende der Garzeit die Sauce vorbereiten, indem man 6 Scheiben Toastbrot entrindet und in einen Topf gibt
    - mit einer Schöpfkelle die Kalbs- Tafelspitz- Brühe hinzufügen und mit einem Stabmixer die Sauce pürieren und solange Brühe hinzugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht wird
    - den frischen, gehobelten Meerrettich hinzugeben und unterrühren, ggf. mit der Menge variieren, bis die gewünschte Schärfe erreicht ist
    - mit Weißweinessig, Zucker und Salz, Pfeffer abschmecken
    - den Tafelspitz aus der Brühe nehmen (dabei aufpassen, dass er nicht zerfällt, so zart ist er), in Scheiben gegen die Faser schneiden, mit der Sauce übergießen, Beilagen hinzufügen und genießen

    Und nun ein paar Bilder, damit Ihr seht, was ich angerichtet habe
    :bilder:


    IMG_4612.JPG

    IMG_4609.JPG

    IMG_4618.JPG

    IMG_4621.JPG

    IMG_4625.jpg

    IMG_4630.jpg

    IMG_4635.JPG

    IMG_4637.JPG

    IMG_4645.JPG

    IMG_4652.JPG

    IMG_4659.JPG

    IMG_4661.JPG

    IMG_4665.JPG

    IMG_4671.JPG

    IMG_4673.JPG




    Ein immer wieder tolles Gericht mit einer wunderbaren Schärfe des frischen Merrettich:messer:
    Ich kann dafür leider nicht soviel auf Vorrat kochen, da die übrigen Medicussens keinen Meerrettich mögen und ich somit alles für mich habe. Ist ja eigentlich auch gar nicht so schlimm:essen!:

    Ich hoffe, ich habe Euch mit meinem Beitrag wieder ein kleines bisschen Appetit gemacht und freue mich auf "Nachbauer":prost:

    Viele Grüße aus Hannover,

    Micha
     
    Hot Iron, Bruco, Manne und 8 anderen gefällt das.
  2. ottob

    ottob last man OT - standing 5+ Jahre im GSV

    moin Micha,

    ein absolut himmlisches Mahl, welches auch zu meinen Lieblingsspeissen gehört.
    Und das auf deinem Teller schaut so aus, dass ich auch gerne was davon hätte. :thumb2:

    Ich glaub, ich weiss was es nächste Woche mal zwischendurch gibt.
    Dann allerdings, typisch fränkisch, mit Kartoffelklöss
    und am nächsten Tag aus der Kochbrüh nen Bohneneintopf.

    grüssle
     
    Medicus13 gefällt das.
  3. OP
    Medicus13

    Medicus13 Doktor Aufschneider 5+ Jahre im GSV

    Das hört sich doch auch sehr gut an:sun:
    Dann zeig es doch nächste Woche, ich freu mich schon drauf...

    Viele Grüße aus Hannover,

    Micha
     
  4. Dodge

    Dodge Pitmaster 10+ Jahre im GSV

    Tolle Sache...da bin ich bei Dir !

    Nur weil ich das grobe Salz gesehen habe.....

    Wann gibt man Salz in die Flüssigkeit in der man gart ?



    Mir hat man das mal so erklärt:

    Geschmacksstoffe, Salze und Mineralien wandern immer dahin wo zu wenig davon ist.
    Wenn Du also etwas auslaugen willst, bzw den Geschmack rausziehen möchtest.....salzen wenn es fertig ist. Nach dem Garprozess....

    Wenn Du etwas blanchierst, wo der Geschmack erhalten werden soll, vor dem Garen salzen.

    Pasta und Reis würzt man mit dem Wasser....also ordentlich Salz rein !
     
  5. OP
    Medicus13

    Medicus13 Doktor Aufschneider 5+ Jahre im GSV

    Wieder etwas dazu gelernt...:sun:
    Ich habe nicht "Koch" gelernt, sondern nur etwas Medizin...
    Aber danke schön für die Erklärung.
    Das nenne ich konstruktive Kritik...

    Viele Grüße aus Hannover,

    Micha
     
  6. Dodge

    Dodge Pitmaster 10+ Jahre im GSV

    :prost:

    Keine Kritik sondern ein Hinweis.....und ob das Nachweisbar ist ? Keine Ahnung....aber es ist plausibel ;)

    Auf jeden Fall ein , bis auf die Erbsen, tolles Essen :ola:
     
    Medicus13 gefällt das.
  7. OP
    Medicus13

    Medicus13 Doktor Aufschneider 5+ Jahre im GSV

    Auf ein oder auch mehrere schöne Bierchen in Wülmersen nächstes Jahr:anstoޥn:
     
    Dodge gefällt das.
  8. duckenfeld

    duckenfeld Grillkaiser

    Schöner Kalbstafelspitz. Und mit Meerrettich sowieso ;)
    Da hätte ich gern Probiert.


    Sorry, wenn ich meinen Meerrettich auch noch dazu gebe.
    Deine Erklärung ist schon richtig, aber Micha hat doch das Salz am Anfang dazu gegeben, damit das Fleisch nicht auslaugt. Der Geschmack soll doch beim Tafelspitz überwiegend im Fleisch bleiben.
    Wenn ich Knochen für eine Brühe koche, dann will ich die auslaugen und salze ich später.
    Nach der "Regel" wenn Du das was du Kochst noch essen willst, dann am Anfang salzen, wenn aber "nur" wegen der Brühe gekocht wird, dann später.

    :thumb2:
     
    Medicus13 gefällt das.
  9. Dodge

    Dodge Pitmaster 10+ Jahre im GSV

    ......stimmt auch wieder
     
  10. Grillhacker

    Grillhacker Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Spitzenleistung......das kann sich aber sehen lassen......
    gruß Wolfgang
     
    Medicus13 gefällt das.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden