• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kalbsrücken vom Q3200

Chucklow

Fleischmogul
Hallo, :-) will am Samstag ca. 2 kg kalbsrücken kaufen und zubereiten. Entweder als Steaks oder am Stück....letzteres sollte auf dem Q3200 schwierig werden, da ich gelesen habe am besten waere 80grad GT. Sieht jemand eine Möglichkeit oder soll ich besser Steaks machen? Des Weiteren bitte ich um eine Beilagenempfehlung. Danke im Voraus :-)
 

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
80°C GT wie viele Stunden willst du denn auf dein Essen warten?

100°C bis 120°C sind IMHO auch vollkommen in Ordnung.
 
OP
OP
Chucklow

Chucklow

Fleischmogul
80°C GT wie viele Stunden willst du denn auf dein Essen warten?

100°C bis 120°C sind IMHO auch vollkommen in Ordnung.
Habe es so gelesen / gegoogelt.... Da stand 80 Grad im Backofen. Was meinst Du wie lange ich brauche mit 120 GT?
 

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
120°C GT, damit ist die Garraumtemperatur im Grill gemeint.
Höher als 120°C würde ich aber dann definitiv nicht gehen lieber schauen das man so um die 100°C bleibt.

Schau mal im schwedischen Möbelhaus nach, da bekommst du die Konics Form mit Gitter. Diese packst du auf den Grill (zum Entkoppeln), dann dort den Braten rein
und den mittleren kleinen Brenner auf kleine Stufe laufen lassen.

Ist es dann noch zu heiß, einfach einen Korken in den Grilldeckel klemmen.
 
OP
OP
Chucklow

Chucklow

Fleischmogul
120°C GT, damit ist die Garraumtemperatur im Grill gemeint.
Höher als 120°C würde ich aber dann definitiv nicht gehen lieber schauen das man so um die 100°C bleibt.

Schau mal im schwedischen Möbelhaus nach, da bekommst du die Konics Form mit Gitter. Diese packst du auf den Grill (zum Entkoppeln), dann dort den Braten rein
und den mittleren kleinen Brenner auf kleine Stufe laufen lassen.

Ist es dann noch zu heiß, einfach einen Korken in den Grilldeckel klemmen.
Hab die Koncis + Rost, 120 GT hab ich auch fuer möglich gehalten mit ca1Ltr Flüssigkeit in der Koncis..... Aber bei 80 grad bin ich doch etwas nervös geworden :-)
 

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Dreh den Rost in der Konics am Besten um, so das der Braten noch etwas höher liegt.

Dann unten etwas Flüssigkeit rein Wasser und z.B. etwas Cognac, zusammen mit etwas Wurzelgemüse.
Dann hast du auch gleich schon den Ansatz für deine Sauce.
 

DerHoss

Master of Mega-OT
5+ Jahre im GSV
Bin mir nicht sicher. Aber Kalb dürfte bei 80 Grad KT hin sein.
 
OP
OP
Chucklow

Chucklow

Fleischmogul
KT sind ca. 55 angepeilt allerdings bei ursprünglich 80GT
 
OP
OP
Chucklow

Chucklow

Fleischmogul
Jetzt werde ich es bei 100 bis 120 GT versuchen
 

DerHoss

Master of Mega-OT
5+ Jahre im GSV
Ok alles klar
 
OP
OP
Chucklow

Chucklow

Fleischmogul
....oder halt Steaks direkt gegrillt , bin mir noch nicht so sicher....! Einfach nur mit Kräuterbutter und gegrillten Kartoffeln. Kartoffeln vorkochen oder roh auf den Grill? Jemand ne Ahnung ?
 
OP
OP
Chucklow

Chucklow

Fleischmogul
So hier mein Ergebnis. Kurz und scharf angebraten und anschließend bei 120grad auf 55Kt garen lassen. War super zart aber wenn die 2 kg weg sind, gibt's das nicht mehr. Da ist mir Filet lieber...

IMAG0281.jpg


IMAG0283.jpg


IMAG0285.jpg
 

Anhänge

OP
OP
Chucklow

Chucklow

Fleischmogul
In olivenöl und gewürzte gegrillte Kartoffeln war die Beilage

IMAG0279.jpg
 

Anhänge

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Servus, wenn du das Fleisch etwas mehr (besser) parierst, dann hast du bestimmt deutlich mehr Spaß beim Essen.

Kalbsrücken als Steak ist eine absolute Delikatesse und etwas super Edles!

Ach ja, und ganz ganz wichtig, die Steaks unbedingt etwas dicker schneiden. :anstoޥn:
 
OP
OP
Chucklow

Chucklow

Fleischmogul
Servus, wenn du das Fleisch etwas mehr (besser) parierst, dann hast du bestimmt deutlich mehr Spaß beim Essen.

Kalbsrücken als Steak ist eine absolute Delikatesse und etwas super Edles!

Ach ja, und ganz ganz wichtig, die Steaks unbedingt etwas dicker schneiden. :anstoޥn:
Danke fuer die Tips. Aber dann bleibt ja kaum was übrig von dem Fleisch. Da scheint mir das Filet die günstige Alternative zu sein?!? Hab die ca. 4 cm dick geschnitten. War echt überrascht was an den 2 kg doch an fett dran war. Dachte immer des wäre total mager
 

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Kalbsrücken ist was den Verschnitt beim Parieren angeht wirklich etwas undankbar und ich gebe dir Recht, oft fährt man da mit Rinderfilet günstiger.

Ich muss aber gestehen, ich für meinen Teil bin nicht soo der Rinderfilet Fan.
 
OP
OP
Chucklow

Chucklow

Fleischmogul
Kalbsrücken ist was den Verschnitt beim Parieren angeht wirklich etwas undankbar und ich gebe dir Recht, oft fährt man da mit Rinderfilet günstiger.

Ich muss aber gestehen, ich für meinen Teil bin nicht soo der Rinderfilet Fan.
Naja, jetzt hab ich noch ca. 1,3 kg, werde in jedem Fall Deine Empfehlung umsetzen und es besser parieren.....auch wenn dann nicht mehr viel übrig bleibt :-( soll ich denn trotzdem einen Fettrand lassen (ähnlich dem roastbeef)?
 

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Also ich nehme beim Rücken meistens auch den Fettdeckel runter.

Der Fettdeckel bringt dir beim Grillen IMHO keine Vorteile, sondern eher Nachteile.
Wenn du Ihn dran lässt bekommst du mehr Flammenbildung beim Grillen und wenn du den Deckel nicht einschneidest, kann sich durch das Zusammenziehen des Fettdeckels
dein ganzes Steak verziehen...

Nimm ihn ab und Koche aus allen Parüren ein leckere Soße. :sun:
 
OP
OP
Chucklow

Chucklow

Fleischmogul
@Broiler83 Ok, cool....werde ich so machen :-) danke Dir und einen schönen Abend. Und nochmals danke fuer Deine Hilfe!!!
 
Oben Unten