• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kalte Wintergarten-Fenster

M.A.D

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hallo,

zur Vorgeschichte: ich habe einen "Wintergarten", der eigentlich keiner ist ;-)

Soll heissen, im EG hab ich einen ca 80m2 Raum, der Küche, Essbereich, Wohnbereich und Wintergarten ist. Letzterer ist mit ca. 30cm tieferem Boden als der Rest des Raumes und hat einmal eine Seite mit 5m*3m Glas und einmal 4*3m Glas. Der Rest ist offen Richtung Wohnbereich.

Die Gläser sind x-fach super duper Thermo Schutz-Iso-Dingsbums-Glas, aber dennoch ist es kalt, wenn man sich auf ca 50cm nähert ;-)

Nun möchte ich vor dem Glas gerne etwas anbringen, was die gefühlte Strahlungskälte reduziert. Meine Oma hatte früher so dicke Decken vor die untere Hälfte der zugigen Fenster gehängt im Winter.

Habt ihr einen Vorschlag, aus welchem Stoff eine solche Decke/Vorhang sein sollte? Ich möchte gerne ca. 90cm vom Boden weg damit abdecken, damit bleibt ein Teil der Kälte in einem Luftpolster hängen, es ist aber nicht abgedichtet, womit ich kein Schwitzwasser und die damit verbundenen Probleme bekommen sollte.

Achja, und in orange/gelb sollte man es bekommen können :D

Ich fixiere es geplanter Weise einfach mit kleinen Haken, die ich in die Holzstaffeln des Wintergartens schraube (sind ca. alle 100cm), dh kleine Ösen werde ich in den Stoff einpressen, damit nichst ausreisst.

Ich hatte an Filzdecken gedacht (leicht, dennoch genug Dichte/Luftigkeit um als Temperaturpolster zu dienen), aber die sind ein wenig steif und ich weiss nicht, wie das aussieht, wenn es ein wenig durchängt in der Mitte.

danke schon mal für eure Tipps

Markus
 

derwolff

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Da würde ich dann Fleece empfehlen, habe ich auch schon erfolgreich als Tür-Ersatz mit deutlich dämmenden Eigenschaften eingesetzt. Lässt sich auch leicht verarbeiten (reißt z.B. nicht aus) und ist waschbar.
Und das sollte auch populär genug sein, dass man es in beliebigen Farben und Mustern bekommt :-)

PS: Sind denn wirklich die Super-Duper-Fenster das Problem, oder Dichtungen, Fensterbänke oder sonstige Kältebrücken?
 
Zuletzt bearbeitet:

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
ich habe vor den Wintergartenfenstern beschichtete Rolläden angebracht. Ich nutze die normalerweise als Schutz, daß es innen nicht zu heiss wird. Die helfen aber auch etwas gegen die Kälte der Fenster, wobei ich die dazu bisher nicht wirklich nutze, da ich ja nach draußen sehen will und ansonsten auch keinen Wintergarten bräuchte sondern eine Wand stellen könnte. Dazu noch den offenen Kamin angemacht und es hat sich noch niemand beschwert, daß es zu kalt war. Unser Wintergarten ist übrigens auch eher Pseudo, da keine Heizung eingebaut ist. Allerdings wird er durch eine Tür und Fenster vom Wohnraum getrennt.

Ich kann ja am Wochenende mal den Temp. unterschied mit- und ohne Rollo im Abstand von 50cm messen und dir bescheidgeben.


Gruß
Frank
 
OP
OP
M.A.D

M.A.D

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Da würde ich dann Fleece empfehlen [..quote shortened..] Und das sollte auch populär genug sein, dass man es in beliebigen Farben und Mustern bekommt :-)

guter Tipp - daran hab ich noch gar nicht gedacht - und waschbar ist natürlich eine Eigenschaft, die so ein Vorhang/Decke unbedingt haben sollte :-)

PS: Sind denn wirklich die Super-Duper-Fenster das Problem, oder Dichtungen, Fensterbänke oder sonstige Kältebrücken?

Es "zieht" nicht, sondern es ist kalt, wenn man Nahe davor steht / sitzt.

Zudem ist - da der Wintergarten 30cm tiefer als der restliche Raum ist - das wie ein Kältepool und am Boden sammelt sich die kalte Luft. Es fühlt sich an, als ob die Raumluft an den Scheiben abkühlt und dann langsam zu Boden sinkt und sich sammelt.
 
OP
OP
M.A.D

M.A.D

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
ich habe vor den Wintergartenfenstern beschichtete Rolläden angebracht.

Ich habe Aussenjalousien davor, damit ich beschatten und gleichzeitig raussehen kann (Jalousien kann ich schräg stellen, Rolläden fahren runter und sind blickdicht), dh. aber auch, dass im Winter natürlich kein Wärmeschutz dadurch gegeben ist

Unser Wintergarten ist übrigens auch eher Pseudo, da keine Heizung eingebaut ist. Allerdings wird er durch eine Tür und Fenster vom Wohnraum getrennt.

Der Wintergarten ist voller Wohnraum, mit FB-Heizung etc, ist ohne Trennwand voll in den Wohnraum integriert, hat "nur" 2 Glaswände.
 

kingfisher61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
guter Tipp - daran hab ich noch gar nicht gedacht - und waschbar ist natürlich eine Eigenschaft, die so ein Vorhang/Decke unbedingt haben sollte :-)



Es "zieht" nicht, sondern es ist kalt, wenn man Nahe davor steht / sitzt.

Zudem ist - da der Wintergarten 30cm tiefer als der restliche Raum ist - das wie ein Kältepool und am Boden sammelt sich die kalte Luft. Es fühlt sich an, als ob die Raumluft an den Scheiben abkühlt und dann langsam zu Boden sinkt und sich sammelt.

lass es so zum Bier kaltstellen
 

weschnitzbube

GSV-Shakespeare
10+ Jahre im GSV
Da empfiehlt sich Bühnenmolton, also Baumwollvorhang.

Gibts in 160 und 300 gr/m² und in ziemlich allen Farben. Ist billig, waschbar, feuerhemmend und es gibt alle erdenkbaren Befestigungen dafür.

:prost:
 
Oben Unten