• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kalträuchern Pimp El Fuego Mäuse und andere Nager fernhalten

ciconia

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Seit 2 Jahren in ich zufriedener Besitzer eines El Fuego Portland und habe vieles dazu in diesem Forum gelernt. Ich habe alles mögliche warm- bzw. heißgeräuchert, wie Brisket, Rinderrippen, Pastrami und Pulled Pork. Ans Kalträuchern hatte ich mich lange Zeit nicht ran gewagt. Der Grund: Freunde hatten mir unter anderem erzählt, dass die Räucherspirale ständig abbricht und man eigentlich stundenlang dabei bleiben müsste. Ich hatte den Eindruck, das Kalträuchern sei nur was für Profis.

Aber: Ich liebe geräucherten Schinken und Speck. Gepökelter und warmgeräucherter Schweinebauch war zwar ganz lecker, aber jetzt wollte ich auch mal das klassische Kalträuchern probieren. Ich habe viel hier im Forum recherchiert und bald festgestellt, dass es noch andere Fallstricke gibt: Nach jedem Räuchergang muss das Fleisch ruhen und lüften, möglichst im kühlen Keller. Dumm gelaufen. Dort, wo ich in Schleswig-Holstein wohne, ist der Boden so nass, dass man die Häuser normalerweise ohne Keller baut. Keine Ahnung, wo ich zwischen den Räuchergängen und zum Reifen das Fleisch lagern könnte. Warum eigentlich nicht im kalten El Fuego? Aber auch diesbezüglich gab es wieder Probleme. Wir haben, vor allem in diesem milden Winter, rund ums Haus Mäuse ohne Ende. Mit Speck fängt man bekanntlich Mäuse. Mein Räucherofen steht auf der überdachten Terrasse, und dort tanzen die Nager in der Nacht Tango. Irgendwo hatte ich gelesen, man könne den El Fuego mäusesicher machen, ohne weitere Erklärungen. Zuerst dachte ich, irgend was von außen am Räucherofen anzubringen. Zu kompliziert, bei den vielen Öffnungen. Von innen die Öffnungen schließen? Das sind so viele. Um die dicht zu kriegen, müsste man eine ganze Bastelwoche einlegen. Außerdem braucht man zum Kalträuchern, aber vor allem auch zwischen den Räuchergängen die Frischluft.

Vor ein paar Tagen kam mir dann die Idee, den ganzen runden Topf mit dem Brenner (ganz unten am El Fuego) oben mäuse- und rattendicht abzuschließen. Den Brenner braucht man ja ohnehin nicht beim Kalträuchern. Wenn da nur nicht die vielen Schrauben wären, die 1 1/2 cm weit aus dem Rand rund um den Topf herausragen. Letztlich hat es aber doch funktioniert. Im Baumarkt habe ich mir Holzleisten mit 2x2 cm Kantenlänge, vier Metallwinkel und ein Drahtgeflecht mit 6 mm Maschengröße besorgt. Ich habe einen Rahmen gebaut, exakt so angepasst, dass er makellos zwischen die vielen Schrauben passte. Nur für eine einzige Schraube, an der Rückseite des Portland, musste ich eine Ausbuchtung in die Leiste schneiden. Dann das Drahtgeflecht oben auf den Rahmen getackert, so, dass es dank des 2 cm hohen Rahmens über den Schrauben blieb. Passt. Sicher bin ich nicht der erste, der auf diese Idee gekommen ist. Aber ich war happy, endlich die Lösung zu haben. Im runden Topf, unter dem Draht, kann ich weiterhin das über die InkBird ITC-308 gesteuerte Schwarzlichtlampe (100 Watt) betreiben, durch das Gitter kann die Wärme problemlos nach oben steigen.

Sowohl beim Räuchern als auch beim Abhängen zwischen den Räuchergängen belasse ich das Fleisch jetzt im El Fuego. Bei meinen bisher ersten drei Räuchergängen mit gewürztem Bauchspeck hat alles bestens funktioniert. Der InkBird hält die Temperatur im El Fuego selbst bei -5 Grad Außentemperatur konstant zwischen 15,5 und 16,5 Grad. Und mein Kaltrauchgenerator, ich habe den Jäger Sparbrand Größe 3, hat bisher ohne zu murren jeweils mindestens 12 Stunden durchgeräuchert und ist mir wider Erwarten bisher niemals ausgegangen. Beim ersten Räuchergang saß ich noch die halbe Nacht daneben, um notfalls neu anzünden zu können. Inzwischen zünde ich den Sparbrand an, kontrolliere nach 30 Minuten und gehe dann ins Bett.

Ach ja: Eine Abluftregelung habe ich ebenfalls "eingebaut". Nichts raffiniertes im Eigenbau, sondern ein fertiges Rohr mit verstellbarer Drosselklappe, das exakt anstelle des Deckels auf den Luftauslass passt und das ich für kleines Geld erstanden habe. Und hier noch ein Tipp für die Durchführung des Kabels zur Heizlampe: Normale 220 Volt Stecker passen nicht durch die Öffnungen im runden Topf. Ich habe mir deshalb eine einfache Renovierungsfassung mit kurzem Kabelstück gekauft und diese über eine billige Mini-Kabelkupplung mit dem eigentlichen Kabel zum InkBird verbunden. Das passt super durch die Öffnungen, so dass ich jetzt, ohne Schrauberei an einer Lüsterklemme, schnell von Heiß- auf Kalträuchern umbauen kann.

Mein nächstes Projekt ist bereits in Arbeit. Im Vakuum pökelt gerade ein 2,5 kg Schweinenacken. Der soll demnächst kalt geräuchert werden und ergibt hoffentlich eine Art Coppa.

Anbei ein paar Bilder, die meine Umbauten zeigen. Das ist jetzt ein eigentlich viel zu langer Post geworden. Ich hoffe, dass er trotzdem für den einen oder anderen Leser nützlich ist.

Mein Mäuseschutzrahmen, darüber der Sparbrand. Die Heizlampe ist unter dem Gitter
raeuchern_h_schulz_01.jpg


Der Rahmen, gebaut aus 2x2 cm Kantholz und Metallwinkeln, mit Drahtgeflecht 6 mm Maschenweite
raeuchern_h_schulz_02.jpg


Nochmal der Rahmen. Einfach zu bauen, aber man muss ihn exakt zwischen die im El Fuego vorhandenen Schrauben einpassen
raeuchern_h_schulz_06.jpg


Nochmal das gleiche. Der Sparbrand steht in einer flachen Edelstahlschale
raeuchern_h_schulz_07.jpg


Meine ersten Speckseiten nach den ersten zwei Räuchergängen
raeuchern_h_schulz_09.jpg


Einfache Abluftregelung. Über den Hebel kann eine Drosselklappe verstellt werden, Billiges Fertigteil aus dem Netz
raeuchern_h_schulz_10.jpg


Auch die Abluftregelung habe ich mit einem Gitter mäusesicher gemacht. Alle Öffnungen sind somit gesichert.
raeuchern_h_schulz_11.jpg


Und hier die trennbare Mini-Kabelkupplung. Ich kann jetzt die Wärmlampe von innen einsetzen, die Kupplung durch eines der Löcher im Boden nach draußen führen und dort mit dem Gegenstück am Stromkabel und somit dem InkBird verbinden.
raeuchern_h_schulz_17.jpg
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sauber gelöst, das sollte jetzt klappen.

Die Abluftklappe find ich prima, hast da nen Link dazu?

Gruß,

Hellboy76
 

2fachQ

Kleinanzeigenbeauftragter
5+ Jahre im GSV
Sieht klasse aus.
Aber kann der Rahmen nicht von nem größeren Nager hochgedrückt werden?
 
OP
OP
ciconia

ciconia

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Moin. Anbei die Antworten zu Euren Fragen:

Hier gehts zu meiner Abluftregelung

Und hier zur beschriebenen Kabelkupplung

Der Mäuseschutzrahmen sitzt ziemlich stramm zwischen den Schrauben. Mäuse können den nicht bewegen. Sollten Ratten da sein, dann werde ich einen Stein mitten auf das Gitter legen oder mir eine simple Verriegelung einfallen lassen.

Die Abluftregelung sitzt zur Zeit noch locker auf dem Luftauslass. Sie passt zwar, aber hat noch etwa 1 mm Spiel. Zum Fixieren kann man ein Stück Blech oder Pappe dazwischen klemmen. Alternativ lässt sich das Teil mit zwei Winkeln und Blechschrauben permanent fixieren.

Die Kabelkupplung für die Heizlampe ist sehr klein und ziemlich friemelig. Die Schrauben für die Kabelklemmen sind von miserabler Qualität, also vorsichtig anziehen. Es gibt ein ähnliches Teil auch eine Nummer größer und solider. Das müsste laut Maßangabe gerade so durch die Löcher im El Fuego passen, aber getestet habe ich das nicht.

Im Baumarkt hat man mir geraten, statt des Drahtgeflechts ein Metall-Fliegengitter zu kaufen. Der Verkäufer meinte, 6 mm Maschen seien zu groß für Mäuse. Ich habe ihm das nicht geglaubt. Als Biologe habe ich schon mit Mäuseschädeln hantiert (die findet man häufig in Speiballen von Vögeln), die hätten definitiv nicht durch die größeren Maschen gepasst.

Ciao
Holger
 

Cooky

Grillkaiser
Gute Idee, aber warum hast Du keinen großen "Käfig" gebaut, wo der El Fuego drin steht. Wäre doch schneller fertig, oder?
Gruß Sven
 
OP
OP
ciconia

ciconia

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Das meinst Du jetzt nicht im Ernst, oder? Mein Mäuseschutzrahmen ist etwa 25x25 cm groß, Materialwert 5 Euro. Ein Käfig für den El Fuego dagegen wäre ein kleines Gartenhäuschen und bräuchte eine Tür (irgendwie muss man ja an den Räucherofen ran). Er müsste rundum und auch unten millimetergenau abschließen und dicht sein, damit die Mäuse auch wirklich draußen bleiben. Am besten also mit Fundament … Und zum Heißräuchern mit Gasbuddel usw. müsste ich das ganze Ding abbauen und irgendwo unterbringen, während ich meinen Holzrahmen mit einer Hand einfach rausheben und ins Regal legen kann. Scherzkeks :-)
Ciao
Holger
 

edü

Grillkaiser
meint ihr, die mäuse gehen freiwillig in eine 'gaskammer'?
 
OP
OP
ciconia

ciconia

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Direkt beim Räuchern eher nicht. Aber selbst da wäre ich mir nicht sicher. Geräucherten Speck fressen sie aber mit Sicherheit, z.B. in den ganztägigen Räucherpausen ...
 

edü

Grillkaiser
nachtsüber wäre es mir zu feucht um das zeugs im ofen zu lassen . . .
 
OP
OP
ciconia

ciconia

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Genau so sehe ich das auch. Deshalb räuchere ich nachts (20 Uhr bis 8 Uhr) und lasse das Fleisch tagsüber im El Fuego ruhen. Ich habe leider keine andere Räumlichkeit. Und ja, nachts sind die Mäuse zwar aktiver, aber auch am Tag habe ich sie schon erwischt.
 

edü

Grillkaiser
mit metallischem fliegengitter (siehe oben) fähst du bestimmt am besten damit hälst du dir die kleinen und die großen scheißer fern.
 
OP
OP
ciconia

ciconia

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Stimmt, da hatte ich anfangs auch dran gedacht und mir sogar einen qm von Alu-Fliegengitter besorgt. Aber dann habe ich mich anders entschieden, aus folgenden Gründen: Zum einen gibt's die "KLEINEN Scheißer" im Winter nicht, zumindest hier bei uns, zum anderen hatte ich Bedenken, dass das dichte Gitter den Luftaustausch behindern könnte. Zumindest kenne ich das so aus dem Sommer, von den Fliegengittern vor meinem Bürofenster.
 

thekatz

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Göga2 fängt die Mäuse und bringt die Mäuse als Geschenk in das Wohnzimmer. Wir haben drei Lebendfallen im Wohnzimmer. Ich lasse dann die Mäuse wieder frei.

51BC7728-A0A6-42E8-ABE4-EC6B8D33ED14.jpeg
 

alfaben

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
@thekatz ja sowas aber auch. Hab auch so einen Prachtburschen der uns ab und an mit Mäusen im Wohnzimmer beglückt. Krass wirds wenn er tote Wühlmäuse anschleppt.
Am besten hat sich altes hartes Brot für die Lebendfallen bewährt.
 

thekatz

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
@thekatz ja sowas aber auch. Hab auch so einen Prachtburschen der uns ab und an mit Mäusen im Wohnzimmer beglückt. Krass wirds wenn er tote Wühlmäuse anschleppt.
Am besten hat sich altes hartes Brot für die Lebendfallen bewährt.
Ok danke für den Tipp, nehme Schokolade und Kekse. Im Moment, im Winter ist es ruhig. Heute gab es mal wieder einen kleinen Vogel. Es wurde munter im Wohnzimmer mit dem Vogel gespielt. Es sah dann auf dem Boden aus wie in alten Horrorfilmen.
 

alfaben

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Meinen mußt im Winter schon fast raustragen. Kann dir passieren wenn es draußen kalt ist, daß der dann im Türrahmen stehen bleibt, Nase rausstreckt und sich dann wieder in Richtung Heizung bewegt.
 
Oben Unten