• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kamado: Marktübersicht der Keramosgrills: BigGreenEgg, Grill Dome, Primo, Monolith...

Stormtrooper

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich finde ihn einfach klasse. Leider muss ich mich noch bis Samstag gedulden. Schaffe es zeitlich einfach vorher nicht. Ich will ihm beim ersten mal ja auch meine volle Aufmerksamkeit widmen und nicht einfach mit einem quicky abfertigen. Nicht erst heiß machen und dann schnell rein und raus...

...meiner qualmt gerade...:kugel:
 

Magare

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo He!ko,
noch mal, alles richtig gemacht. Und Gratulation...Bei meinem unboxing war es ähnlich... Aber ein Bild hab ich gemacht... image.jpg
Das ist aber schon alles... Viel Spaß beim ersten Anheizen...
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    36,1 KB · Aufrufe: 355

dj3cw

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Moin zusammen,

ich habe fertig mit Keramikeiern. Besitze seit Ende April einen BGE XLarge. Bei der 3. Nutzung verschmolzen die Dichtungen bei ca. 350 °.
Ersetzt durch die BGE Hochtemperaturdichtungen und weiter frohen Mutes benutzt - kann ja mal passieren...
Nach weiterer 4-maliger Nutzung (nur smoken bei Niedrigtemp.) platzten Stücke vom Unterteil im Inneren ab. Unterteil wurde durch Händler bei
mir getauscht nur leider passt das Oberteil nicht plan auf das neue Unterteil, zu viel Toleranz, kann auch durch die Halterung nicht ausgeglichen werden.
Übermorgen wird das Ei wieder abgeholt, ich bin vom Kaufvertrag zurück getreten, bekomme den kompletten Kaufpreis für das Ei inkl. Zubehör
erstattet. Habe mir jetzt einen KEG bestellt, mal sehen. Von der Keramik bin ich bedient.

Gruss, Wolfgang




DSC_0179.JPG
DSC_0181.JPG
DSC_0182.JPG
Front.JPG
linke_Seite2.JPG
rechte_Seite1.JPG
 

Anhänge

  • DSC_0179.JPG
    DSC_0179.JPG
    183,2 KB · Aufrufe: 2.459
  • DSC_0181.JPG
    DSC_0181.JPG
    218,6 KB · Aufrufe: 2.476
  • DSC_0182.JPG
    DSC_0182.JPG
    235,1 KB · Aufrufe: 2.431
  • Front.JPG
    Front.JPG
    142,2 KB · Aufrufe: 2.469
  • linke_Seite2.JPG
    linke_Seite2.JPG
    92,7 KB · Aufrufe: 2.500
  • rechte_Seite1.JPG
    rechte_Seite1.JPG
    108,7 KB · Aufrufe: 2.464

Magare

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Wolfgang, das dir am KEG Keramik rausbricht kann garantiert nicht passieren. :-)
Ich bin sicher es war eine gute Entscheidung....
Gratulation und herzlich willkommen...
 

He!ko

Veganer
Hallo Wolfgang,
das ist echt hart. Dabei ist BGE doch schon ein Name in der Keramikwelt. Echt schade aber willkommen bei den KEG Freunden. Hoffentlich hast Du mit dem mehr Freude.
 
G

Gast-1jZqf6

Guest
Hi Wolfgang,
das ist seltsam - als ob etwas in die Keramik über den Filz eingedrungen ist....Wie heiss hast du das Ei zur Pizzazubereitung gefahren? Oder Lufteinschlüsse? Hab ich so noch nie gesehen.

Gruss
 

dj3cw

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ja - seltsam. Das Thema ist bei BGE in Europa bzw. beim Distributor in AT total eskaliert. Keiner weiss woran es liegt. Ich will auch gar nicht hier zu weiteren Diskussionen anregen, sondern wollte nur meine Erfahrung mitteilen. Nach vielen Telefonaten und Mails steht jedenfalls fest, dass ich nichts falsch gemacht habe. Um die Frage zu beantworten, Pizzazubereitung fand bei ca. 350 Grad Cel. statt.

Gut Glut, Wolfgang
 

Sweet.BBQ

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo,
Das ist echt schade! Aber man sollte auch das positive in diesem Fall sehen " BGE kümmert sich an scheinend sehr gut um seine Kunden und deren Reklamationen"
 

dj3cw

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
" BGE kümmert sich an scheinend sehr gut um seine Kunden und deren Reklamationen"

=> dem kann ich leider nicht zustimmen. BGE ist sowieso aussen vor. Ansprechpartner für den Händler ist Fa. Lohberger als Distributor
in Österreich. Ich musste gegenüber meinem Händler massiv Druck mit Fristsetzungen aufbauen, da er auf BGE und eine Abwicklung lt.
den Garantiebestimmungen verwies, ich wiederum auf meine Sachmangelansprüche nach BGB gegenüber meinem Verkäufer. Da ich
beruflich mit so was zu tun habe, konnte er auch nicht wirklich mir gegenüber argumentativ bestehen. Aber sei´s drum, positiv nach
vorne schauen. Ich freue mich jetzt auf den KEG.
 
G

Gast-1jZqf6

Guest
da er auf Abwicklung lt. den Garantiebestimmungen verwies
was darf ich darunter verstehen? Kunde -melde dich bei Problemen nicht bei uns, sondern direkt bei BGE? Oder: Kunde - du bist selber verantwortlich durch "falsches" Bedienen, wir haften nur für andere Fälle?
Gruss
 

dj3cw

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
.... das alles zu erläutern würde den Rahmen hier sprengen, war auch nicht meine Intension.
Nur so viel: Händler verweisen gerne an den Hersteller als Garantiegeber und wollen nichts entscheiden. Der Händler
ist jedoch als Verkäufer der Vertragspartner des Käufers und bei Sachmängeln der Ansprechpartner. Auch hat der
Endkunde gegenüber dem Händler besondere Rechte, gerade innerhalb von 6 Monaten bei einem Mangel da die
Beweislast, das der Mangel nicht anfänglich vorlag beim Verkäufer liegt. Ab dem 7. Monat gilt die Beweislastumkehr.
Völlig unabhängig davon kann der Endkunde auch die Garantie des Herstellers in Anspruch nehmen.
Aber bitte - lasst uns das Thema hier nicht weiter diskutieren, es soll schliesslich ums Grillen, Freizeit und viel Spass
um das tolle Hobby gehen.

Gruss, Wolfgang
 

dj3cw

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Kurzes update: BGE wurde abgeholt, KEG geliefert. Die ersten Steaks schon gegrillt, bin begeistert. Nichts besonders daher keine Bilder, aber soooo lecker....

Ich betreibe den KEG in einem BBQ Tisch, also ohne den mitgelieferten Rollständer.
Da der nicht plan aufliegt, habe ich den KEG notdürftig im Tisch fixiert. Gibt es eine Halterung oder Fuss zum Betrieb des KEG ohne den Rollständer? Habe bisher noch nichts gefunden.

Gruss, Wolfgang

DSC_0001.JPG
 

Anhänge

  • DSC_0001.JPG
    DSC_0001.JPG
    145,8 KB · Aufrufe: 2.555

Stormtrooper

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Kurzes update: BGE wurde abgeholt, KEG geliefert. Die ersten Steaks schon gegrillt, bin begeistert. Nichts besonders daher keine Bilder, aber soooo lecker....

Ich betreibe den KEG in einem BBQ Tisch, also ohne den mitgelieferten Rollständer.
Da der nicht plan aufliegt, habe ich den KEG notdürftig im Tisch fixiert. Gibt es eine Halterung oder Fuss zum Betrieb des KEG ohne den Rollständer? Habe bisher noch nichts gefunden.

Gruss, Wolfgang

Anhang anzeigen 1046835

Hallo Wolfgang! So doof sich das jetzt anhört, es gibt eine Halterung um das KEG an eine "PKW-Anhängerkupplung" aufzustecken. Also das KEG blank hinten auf die Anhängerkupplung gesetzt. Möglicherweise kannst Du diesen Halter umbauen und an Deinen Tisch schrauben und darauf das KEG stecken. Oder den Rollwagen zerschneiden wobei Du die beiden schwarzen Kunststoffplatten zwischen KEG und Rahmen dann beibehalten solltest um das Ei verspannt zu fixieren. Gruß
 

dj3cw

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Danke für den Tipp. Zerschneiden möchte ich den Rollwagen ungern. Zur Not lasse ich mir in der Schlosserei was anfertigen. Schönen Abend, Wolfgang
 

dj3cw

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
So, ich habe mein Problem nun gelöst. Zunächst bei Broil King direkt angerufen. Es gibt keinen separaten Standfuss
für den KEG 4000. Einen zweiten Rollwagen wie den mitgelieferten nachträglich kaufen und zerschneiden ist auch
nicht möglich, da Broil Kind in Deutschland die Ware als Bundle aus Übersee bezieht und die Teile nicht einzeln
verkauft. Meine Frage was denn nun wäre, wenn der Rollwagen wieso auch immer mal abhanden kommt, wurde dahin-
gehend beantwortet, dass man sicherlich für das Gesamtpaket dann einen Kulanzpreis angeboten bekommt.

Nun habe ich mir den KEG noch mal vorgenommen und auf den Boden gelegt (bin ich froh, dass ich kein Keramikei
mehr habe). Und dann die Idee: Einfach die Metallbodenplatte mit den 4 Imbusschrauben lösen, 4 Metallwinkel unter-
schieben und wieder festschrauben. Oh Man(n), die einfachsten Lösungen sind immer die besten. Was habe ich mir
in den letzten Tagen Gedanken gemacht dabei ist die Lösung doch so einfach und vor allem preiswert.
Ein 5. Winkel den ich hinten in das Rohr gesteckt habe ist notwendig, da der KEG bei geöffneten Deckel sonst zu
wackelig steht. Ich hoffe, damit Anregung für diejenigen gegeben zu haben, die den KEG auch ohne den mitgeliefer-
ten Standfuss betreiben wollen. Meine Ansatz ist natürlich noch ausbaufähig :-)

DSC_0265.JPG
DSC_0267.JPG
 

Anhänge

  • DSC_0265.JPG
    DSC_0265.JPG
    100,7 KB · Aufrufe: 2.284
  • DSC_0267.JPG
    DSC_0267.JPG
    94,3 KB · Aufrufe: 2.270
Oben Unten