1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Kaninchen aus dem Dutch Oven

Dieses Thema im Forum "Dutch-Oven" wurde erstellt von garmin12, 12. Oktober 2018.

  1. garmin12

    garmin12 Fleischesser

    Wir haben von der Schwester meine Frau ein frisches bereits portioniertes Kaninchen bekommen, und der Plan war daraus einen Eintopf zu machen. Ich hab den Griller angeworfen (3/4 Anzündkamin Briketts) und inzwischen das Fleisch gewürzt und das Gemüse (Zwiebel, Knoblauch und Karotten) geschnitten. In einer zweiten Schüssel hab ich mir frischen Rosmarin aus dem Garten, eine Zimtrinde, Salz, Pfeffer und ein wenig Ras al Hanout (klassisches Gewürz der marokkanischen Küche bestehend aus Koriander, Kreuzkümmel, Kardamom, Zimt, Pfeffer schwarz, Anis, Chili, Kurkuma, Paprika edelsüß, Ingwer, Knoblauch, Nelken, Sternanis, Muskatnüsse, Rosenblütenblätter, Schwarzkümmel, Lavendelblüten, Paradieskörner und noch mehr). Als die Briketts durchgeglüht waren hab ich sie in der Mitte verteilt und habe den Dutch Oven in den GBS Einsatz über die glühenden Briketts gestellt. Als der Wok eine gute Temperatur hatte, hab ich die gesalzenen Kaninchenteile in Rapsöl kurz angebraten. Als sie ein wenig Farbe hatten, sind sie wieder raus gekommen und das Gemüse in den Topf. Das wurde auch kurz angebraten, nur kurz da ich den Knoblauch nicht braten wollte bis er bitter ist. Dann habe ich mit gewürfelten Dosentomaten und Rindsuppe vom Vortag aufgegossen und nachdem es zu Köcheln begonnen hat auch die Fleischstücke wieder dazu gegeben. Ungefähr eine halbe Stunde bevor das Fleisch fertig war, sind auch noch halbierte Kartoffel dazu gekommen. Ich hab die ganze Zeit den Deckel vom Dutch Oven offen gelassen, da ich wollte das die Sauce ordentlich ein reduziert. Vor dem Servieren ist noch frische Petersilie aus dem Garten darauf gekommen. Als Beilage hat es Tzatziki und griechischen Salat gegeben. Das Fleisch war butterzart und fast von selbst vom Knochen gefallen.

    Kananinchen_ (1).jpg



    Kananinchen_ (2).jpg



    Kananinchen_ (3).jpg



    Kananinchen_ (4).jpg



    Kananinchen_ (5).jpg



    Kananinchen_ (6).jpg



    Kananinchen_ (7).jpg



    Kananinchen_ (8).jpg



    Kananinchen_ (9).jpg



    Kananinchen_ (10).jpg



    Kananinchen_ (11).jpg



    Kananinchen_ (12).jpg


     
  2. untierchen

    untierchen Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    das sieht super gelungen aus - aber wo bleibt das Tellerbild, so wissen wir gar nicht, ob da Kaninchen pfurztrocken oder supersaftig war ? ;-)
     
    garmin12 gefällt das.
  3. OP
    garmin12

    garmin12 Fleischesser

    Ich werde versuchen mich in Zukunft (dh. bei neuen Fotos) zu bessern, aber der Hunger war zu groß und ich arbeite gerade ein wenig die Vergangenheit auf wo ich halt oft nicht daran gedacht habe :-)
     
    pefra gefällt das.
  4. pefra

    pefra Spaßkaiser 5+ Jahre im GSV

    :messer:
    gelungen :D
    und ich glaub, ich brauch mehr (Frei-)Zeit ...
    irgendwie :woot:
    :weizen:
     
    garmin12 gefällt das.
  5. chili-sten

    chili-sten Grillgott 10+ Jahre im GSV

    Moin Robert,

    schöner Kanincheneintopf :thumb2:

    :prost:
     
    garmin12 gefällt das.
  6. D.D.

    D.D. Saubäääääär!!! 5+ Jahre im GSV

    SAUBÄÄÄÄR
     
    garmin12 gefällt das.
  7. holledauerin

    holledauerin Fernsehköchin 5+ Jahre im GSV

    der sieht sehr gut aus, für mich bitte ohne Zimt - den mag ich gar nicht am Essen. Aber alles Geschmackssache.
     
    garmin12 gefällt das.
  8. OP
    garmin12

    garmin12 Fleischesser

    Ist ein wenig in Richtung griechisches Stifaodo gegangen, deswegen auch der Zimt und die griechischen Beilagen. Und in Griechenland ist Zimt ein Gewürz das sehr oft in Kombination mit Tomatensauce verwendet wird, wobei auch in Ras al Hanout und vielen anderen marokkanischen Gewürzen ist oft Zimt drinnen. Wenn man Zimt nicht mag ist das schwierig, ich finde es schon irgendwie interessant muss es aber auch nicht immer haben
     
  9. holledauerin

    holledauerin Fernsehköchin 5+ Jahre im GSV

    ..ich habs einmal verwendet - auch in einem Stifaodo - unsers ist es nicht, mag Zimt auch nicht im Übermass im Süsskram.
     
  10. OP
    garmin12

    garmin12 Fleischesser

    Ich wollte dich nicht davon überzeugen, falls das so rübergekommen ist. Es gibt auch vieles was ich nicht mag, und ich bin da viel restriktiver. Z.b. grüne Erbsen, ich brauch sie nur im Essen sehen und hab schon fertig. Die mag ich nur vom Grill, weil da fallen sie durch den Rost und verglühen dann in der Glut:-)
     
  11. holledauerin

    holledauerin Fernsehköchin 5+ Jahre im GSV

    ...nein..nein, ich habs ned so aufgefasst. Mir gefällt dein Essen ja sehr gut, sorry, ich wollte ned was schlechtreden. Erbsen lieben wir.... grins... in diesem Sinne - ein schönes WE
     
    garmin12 gefällt das.
  12. Torsten61

    Torsten61 Grillkaiser

    garmin12 gefällt das.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden