• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kann mich nicht entscheiden - Tipps?

nap1d

Militanter Veganer
WO wird gegrillt?:

Garten

WO steht der Grill?:

Im Garten, nicht überdacht

MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:

Gas

WIE OFT wird gegrillt?:

Im Sommer 1-2x die Woche

WIE soll gegrillt werden?:

[50] % direkt -> Anteil in Prozent
[30] % indirekt -> Anteil in Prozent
[10] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[10] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)


WAS soll gegrillt werden?:

[70] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[5] % Fisch -> Anteil in Prozent
[20] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[5] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features:

Würde auch gerne mal eine Pizza probieren

WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?:

6

Wie hoch ist dein BUDGET?:

~600-700€

WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:

Wenn ich das mal wüsste- beim Baumarkt um die Ecke gibt es diese beiden von Weber:

Genesis® II E-310 GBS und Spirit E-330 Classic GBS​

WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:

Die beiden oben genannten. Der Genesis erscheint mir ein wenig wertiger, der Spirit hat die Sear Zone und einen Seitenbrenner. Kosten fast das gleiche.

Macht es Sinn, den (gefühlt) wertigeren Genesis zu nehmen, oder machen die Gimmicks des Spirit so viel aus, dass man lieber eine Klasse tiefer nimmt, dafür aber mehr Möglichkeiten hat? Bisher habe ich einen Enders, an sich war ich völlig zufrieden, aber leider ist die Rückwand (trotz immer benutzter Hülle) nach drei Jahren durchgerostet. Das Modell wird wohl im Moment als Grillküche unter der Marke Toom vertrieben, hat damals im super Angebot €100 gekostet und ist im Nachhinein für das Geld ok gewesen, die Roste sind durch und er rostet halt leider überall. Wenn die Rückwand nicht wäre hätte ich in neue Roste investiert und wäre eigentlich noch ein weilchen glücklich gewesen, ich möchte mich aber auch nicht alle drei Jahre damit beschäftigen. An sich wäre ich auch für andere Marken offen, bei Toom komme ich halt im Moment so auf ca. 20% Rabatt, da läge der Genesis bei 660€, der Spirit bei 640€. Das klingt ganz realistisch.


DIES müsst ihr noch wissen!:
 

Grill-Zauberin

Vegetarier
Hi,

jetzt kommt eine Antwort die du bestimmt nicht hören willst: es kommt darauf an.
Sind Features wieder Seitenbrenner dir wichtig? Hatte der Enders eine? Wenn nein hast du diesen jemals vermisst? Die Searzone braucht man m.E.n. nicht, ist ja "nur" ein zusätzlicher Brenner. Steaks gehen definitiv ohne.

Oder legst du mehr wert auf die Wertigkeit? (Du schreibst ja der Genesis wäre für dich wertiger) ist er meines Erachtens nach auch und das Angebot ist wirklich gut.
Bei dieser Auswahl würde ich immer zum Genesis greifen.
 

Klinke26

Metzgermeister
Supporter
Ich empfehle dir, auf das du dich ersteinmal austestest inwiefern du den Grill nutzen wirst zu einem günstigen Gebrauchten der vielseitiges Grillen erlaubt.
Heißt, 3-4 (besser vier) Hauptbrenner und eine Grillfläche die dir ein komfortables direktes wie indirektes Grillen ermöglichen sind schon die halbe Miete.
Ne Sizzle-Zone ..... ich für meinen Teil halte sie für überbewertet. Allerdings kann ich mit meinem Modell auch genügend Hitze für scharfes Angrillen von Steaks über den Hauptbrennern erzeugen. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen das es andere Mittelklasse-Grillstationen nicht auch hinbekommen.

Ein Heckbrenner und die Vorbereitung zur Aufhängung eines Drehspießes ist ne feine Geschichte zum Ausprobieren und Herantasten an das was man auf dem Grill zubereiten mag. In Sachen Heckbrenner schaut man allerdings bei WEBER in die Ferne.

Ein gebrauchter NAPOLEON aus der Rogue-Serie, bzw. Broil King mit deren Monarch-Serie ist eine gute Grundlage zur Selbstfindung.
 
OP
OP
N

nap1d

Militanter Veganer
Danke, die Tendenz hatte ich tatsächlich schon ein wenig. Ich habe jetzt noch ein wenig gesucht, hätte noch den

Napoleon Freestyle 365 SIB mit SIZZLE ZONE​


gefunden. Also fällt die Wahl zwischen

Napoleon
Spirit
Genesis

Wie gesagt, mit dem Enders war ich zufrieden, die oben genannten gibt es alle so um €650, was für den 2. Schritt (glaube ich) ein guter Wert sein sollte, und wenn ich dann doch an Grenzen stoße kann ich in 4-5 Jahren noch mal schauen, ich würde den Grill aber gerne so die nächste 10 Jahre nutzen.
 

Grill-Zauberin

Vegetarier
Am Ende musst du es entscheiden.
Ich persönlich würde den Genesis immer noch vorziehen. Ich persönlich habe ein BK Baron, habe mir aber die Weber's auch angeschaut dabei gefiel mir der Genesis besser als der Spirit. Den Freestyle gibt es ja gerade erst. Hier gibt es auch einen Thread darüber in dem dem ersten Aufbaubilder sind.
 

Klinke26

Metzgermeister
Supporter
Ok, wenn du den Enders bereits in der Nutzung hast und damit zufrieden warst, vielleicht auch mit einer hochwertigeren Textil-Abdeckplane versuchen. Das liest sich nämlich nach Staunässe was bei dir für den Rost sorgen könnte.
Eine Plane, die ringsum Lufteinlässe besitzt; in Verbindung mit dem dich zufrieden stimmenden Enders ist auch ne Überlegung wert denke ich.
 
OP
OP
N

nap1d

Militanter Veganer
Naja, der Enders kostet mittlerweile auch ca. €300, und da ich hier im Forum durch Zufall von einer Rabatt-Aktion über eine Arbeitgeberseite für Napoleon gestolpert bin ist es jetzt doch ein Freestyle geworden- für €550 kann man da vermutlich nicht sooo viel falsch machen. Der Spirit hat mich nicht so recht überzeugt, der Genesis war ganz ok, aber auch sehr offen. Da die Enders Größe reichte vermute ich, dass ich mit dem Freestyle erst einmal auskommen sollte. Danke für die Tips, es ist einfach sehr schwierig, überhaupt sinnvoll Infos zu den verschiedenen Marken und Ausstattungslinien zu bekommen, die Seite hier ist super!
 
Oben Unten