• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

[Karfreitagsgrillen] Hummer mit Knoblauchbaguette

Stadtmensch

Grillkönig
Hallo Leute,


Hummer stand heute auf dem Speiseplan, den gibt's diese Woche in der Metro im Angebot und somit war unser Wunsch bezahlbar.

Wir lieben beide Seafood, aber die Krabben die wir in China so gerne in feuchtfröhlicher Runde essen (die flachen runden Tierchen die seitwärts laufen)
sind hier voller Seegras und müffeln schlammig.

Also kanadischer Hummer diesmal.

Zubereitet habe ich die Kerlchen nach dem Rezept aus der Raichelen-Bible,
"Languste mit kreolischer Sosse".

Posten will ich das Rezept lieber nicht, weil ich nicht weiss wie der Herr Raichlen das finden wird, der hier bestimmt eifrig mitliest um Ideen für sein nächstes Buch zu bekommen.
:gs-rulez:

So, nun aber zur Bilderstory, das Zerteilen der Hummer habe ich sorgfältig dokumentiert für alle, die mal vor ihrem ersten Hummer stehen und sich die Frage stellen, die mir einst durch den Kopf ging, : "Wie bekomme ich das Viech in zwei Teile?!".

Die Bilder sind nicht alle Spitzenklasse aber der Apperat ist alt und die Finger waren glitschig.

Diese beiden quitschfidelen Kumpel begleiteten uns heim.

P10100101.jpg


P1010001.jpg


P1010002.jpg


P1010003.jpg


P1010004.jpg


P1010005.jpg


Getötet habe ich die Hummer in einem Topf mit kochendem Wasser, wer einmal die Viecher nach der Augenstichmethode nach Raichlen erledigt und danach zerteilt hat weiss, warum.:roll:

P1010006.jpg


Erst den Schwanz zerteilen.

P1010007.jpg


P1010008.jpg


Danach den Körper.

P1010010.jpg


Dabei kann auch eine Schere hilfreich sein.
Das chinesische Messer ging lässig durch den Hummer ohne Materialausbrüche wie bei seinen sensiblen japanischen Verwandten.8-)

P1010011.jpg


Das Geschlodder unter fliessendem Wasser aus dem Kopf spühlen.

P1010012.jpg


Die Zangen aufbrechen, das geht mit einer Wasserpumpenzange wie auf dem Bild zu sehen oder, wie in diesem Fall mit meinem Kung-Fu-Messer.

P1010013.jpg


P1010014.jpg


P1010016.jpg


P1010019.jpg


Kräuterbutter zerlassen und die Hälften damit bepinselt.

P1010021.jpg


Pfeffer und Salz.

P1010022.jpg


Fertig zum Grillen.

P1010023.jpg


Der Ort des Geschehens, zu sehen sind 1m² meines Balkons, es folgen ein weiterer halber m², danach ist Schluss.
Man braucht schon den Willen zum Grillen, eine verständnisvolle GöGa und nachsichtige Nachbarn um sowas durchzuziehen.

P1010025.jpg


Ca. 6 min die offene Seite direkt angrillen, danach mit der kreolischen Sosse bepinseln und acht Minuten indirekt garen.

P1010026.jpg


Das Baguette gab's diesmal aus der Gusseisernen, hatte genug Stress mit den Hummern.
Einfach Knoblauchbutter von Blockhaus in der Pfanne zerlassen und das Brot darin gebacken.

P1010027.jpg


P1010028.jpg


P1010031.jpg


Tellerbild, fertig, lecker.
Gemüse ist nicht erforderlich und wurde aus diesem Grund weggelassen.

P1010029.jpg


Fazit, lecker, lecker, lecker, unbedingt nachgrillen...


:prost:

Gruß, Richie
 
Zuletzt bearbeitet:

Serial Griller

Fauler Sack
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Hummer vom Grill, das ist ja oberlecker :happa:

Klasse, das hab ich noch nie gemacht. :respekt:

:prost:
 
OP
OP
Stadtmensch

Stadtmensch

Grillkönig
Jo geil und bestimt nicht günstieg:grin:

Hmm, naja, der 25€ Baumarktgrill war schon noch teurer als die Zutaten, die damit günstiger als herkömmliches Supermarktsteak waren.:grin:


:prost:
Gruss, Richie
 

Biertrinker

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Lecker:wiegeil: Hummer rockt:metal:
 

Mrhog

Multipostbeauftragter
Teammitglied
15+ Jahre im GSV
Sehr schön!

Muss ich auch mal wieder machen

:prost:
 

SmoKing

Gondelnix
10+ Jahre im GSV
Tolle Doku und schönes Ergebnis.
Das wäre auch was für mich gewesen! :sabber:

Wie wird das arme Vieh nach Raichlen abgemurktst? Ist das schmerzhafter als im kochenden Wasser?

Viele Grüße
SmoKing
 

Friedi

Smoker - Meister
10+ Jahre im GSV
Wie wird das arme Vieh nach Raichlen abgemurktst? Ist das schmerzhafter als im kochenden Wasser?
In den USA wird mit der Messerspitze in den Rücken gestochen und dann der Kopf geteilt. Wie bereits geschrieben, ist das in DE verboten.
Im kochenden Wasser sterben die Viecher an Schock...
 
OP
OP
Stadtmensch

Stadtmensch

Grillkönig
Hallo Leute,


Hummer grillen ist nicht besonders schwer und verdammt lecker.

Wir haben bisher kanadische und deutsche Hummer gegrillt, lebend gibt's die hier in Hamburg im Fischereihafen z.B. im Frischeparadies (zu teuer), oder im Atlantik Fisch Versandt (die Kanadischen sind bezahlbar), oder in der Metro zu kaufen (waren im Angebot irgendwas um die 17 €/kg).

Die Kanadischen haben blaue Punkte an den Seiten, geschmacklich haben wir keinen Unterschied festgestellt.

Wenn die Kochtopfmethode verboten ist weiss ich nicht, wie ich die Hummer sonst legal töten kann.
Ich liebe Tiere, eine Spinne die mir über den Arm läuft schlage ich nicht tot sondern setze sie irgendwo hin wo sie weiterkrabbeln kann.
Wenn ich aber was essen möchte sehe ich das ganz pragmatisch und bringe den Hummer, den Fisch, das Huhn oder die Taube halt schnell und schmerzlos um die Ecke.

Raichelen schlägt vor, dem Hummer mit einem spitzen Gegenstand zwischen die Augen in's Gehirn zu stechen.
Ich ziehe den Kochtopf vor, wenn jemand eine bessere Methode kennt, immer her mit den Vorschlägen.


:prost:
Gruß, Richie
 
Oben Unten