• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

[Kartoffel-WE] Oma´s westfälisches Bohnenfleisch

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Ich hatte lange überlegt, was ich an diesem Kartoffel-Wochenende machen wollte.
Eigentlich wollte ich ein typisches Oberpfälzer Gericht machen, den Bröselschmarrn.
Doch ich hatte wenig Zeit und die Family wollte etwas weniger üppiges.

Zudem fand sich noch ein falsches Filet auf 0° im Kühler, das sich hervorragend für eines meiner absoluten Lieblingsgerichte aus meiner Kindheit eignet.
Im Gasthaus meiner Oma in Regensburg fand sich des öfteren ein Westfälisches Bohnefleisch auf der Karte, ein Gericht das es auch bei uns im privaten Kreis der Familie immer wieder gab.

Rindfleisch, Salzkartoffeln und Bohnen ... eine geniale Kombination.

Aber der Reihe nach ... heute leider aus der Kochecke, doch der fiese Wind bei uns ums Haus herum hätte den Einsatz mit dem DO stark erschwert. Das Risiko wollte ich nicht eingehen, da ich nebenbei noch beschäftigt war und das Mittagessen einfach nebenher mitlaufen sollte.

Das falsche Filet aus Austria ... dort läuft es unter dem Begriff mageres Meisel

KWE_WBF_001.jpg


Ausgepackt, abgewaschen und trockengetupft.
Klar, das sollte pariert werden.
Aus den Parüren setze ich dann mit den Zwiebelschalen, einer Karotte und einem Stengel Sellerie eine Suppe an.
KWE_WBF_002.jpg


So sieht es nach wenigen Schnitten fein säuberlich pariert aus ... damit kann man nun arbeiten.
KWE_WBF_003.jpg


Das Fleisch zuerst in Scheiben und dann in Würfel schneiden ... Kantenlänge etwa 4 auf 4 cm
KWE_WBF_004.jpg


Zwei Zwiebel ... halbiert und dann in halbe Ringe geschnitten.
KWE_WBF_005.jpg

KWE_WBF_006.jpg


Das Fleisch portionsweise in Butterschmalz anbraten ... das spritzt etwas, aber es verbreitet sich ein herrliches Aroma.
KWE_WBF_007.jpg


Scharf anbraten, warten bis sich das Fleisch alleine löst und umdrehen.
In einer kleinen Schüssel warmstellen, so dass kaum Saft austreten kann.
KWE_WBF_008.jpg


Den Zwiebel abraten ... zuerst schön glasig ... dann etwas Salz und einen Hauch Puderzucker und schön abräunen.
KWE_WBF_009.jpg


Das Fleisch wieder reingeben und nochmals kräftig durchrösten.
Etwas gemahlenen schwarzen Pfeffer zufügen.
Mit zwei Schöpfkellen der Brühe ablöschen, Deckel drauf und bei geringer Hitze 90 Minuten schmurgeln lassen.
KWE_WBF_010.jpg

KWE_WBF_011.jpg


Ja, wir haben Kartoffel-Wochenende.
Nun kommen auch die Namensgeber zum Einsatz ... geschält, gestückt und in Salzwasser gekocht.
Salzkartoffeln ... so wie wir sie kennen ...
KWE_WBF_012.jpg


Bohnen, grün angemalt und einzeln gestreckt :lolaway:
Nein, ganz normale Prinzessbohnen ... gute TK-Ware.
KWE_WBF_013.jpg


Etwas Butter, Speck aus eigener Herstellung und eine kleine Schalotte.
Dazu gesellen sich die Bohnen, zudem ein kleiner Spritzer von der Brühe ...
KWE_WBF_014.jpg


Die Salzkartoffeln dampfen aus ... ein gutes Stück Butter schmilzt dahin und gibt den kartoffeln den richtigen Kick.
KWE_WBF_015.jpg


Es kann angerichtet werden ... die herrliche Sauce wurde mit etwas Mehlbutter gebunden.
Die drei Komponenten werden getrennt angerichtet ...
KWE_WBF_016.jpg

KWE_WBF_017.jpg


... und noch mit Jahreszeiten von Ingo Holland verfeinert.
Dieser Pfeffer ist klasse ... v.a. die diversen Mahlgrade sind der absolute Knaller.
KWE_WBF_018.jpg


... aber: noch besser schmeckt es vermengt und die Kartoffeln so richtig in die Sauce gestampft.
Da könnte ich mich reinsetzen :sabber: :sabber: :sabber:
KWE_WBF_019.jpg


Ich bin mir sicher, meine Oma (Baujahr 1899) hätte das so im Alten Niklas in Regensburg ohne irgendwelche Einwände auf die Karte gesetzt, bzw. serviert!

Danke für das geniale Thema :sun: auch wenn ich heute mal indoor am Herd am Werk war.

:prost:
 

Anhänge

  • KWE_WBF_001.jpg
    KWE_WBF_001.jpg
    116 KB · Aufrufe: 664
  • KWE_WBF_002.jpg
    KWE_WBF_002.jpg
    110,4 KB · Aufrufe: 657
  • KWE_WBF_003.jpg
    KWE_WBF_003.jpg
    118,9 KB · Aufrufe: 650
  • KWE_WBF_004.jpg
    KWE_WBF_004.jpg
    136,9 KB · Aufrufe: 622
  • KWE_WBF_005.jpg
    KWE_WBF_005.jpg
    91,3 KB · Aufrufe: 608
  • KWE_WBF_006.jpg
    KWE_WBF_006.jpg
    86,7 KB · Aufrufe: 622
  • KWE_WBF_007.jpg
    KWE_WBF_007.jpg
    115,9 KB · Aufrufe: 646
  • KWE_WBF_008.jpg
    KWE_WBF_008.jpg
    135,4 KB · Aufrufe: 623
  • KWE_WBF_009.jpg
    KWE_WBF_009.jpg
    91 KB · Aufrufe: 608
  • KWE_WBF_010.jpg
    KWE_WBF_010.jpg
    132,9 KB · Aufrufe: 609
  • KWE_WBF_011.jpg
    KWE_WBF_011.jpg
    123,2 KB · Aufrufe: 615
  • KWE_WBF_012.jpg
    KWE_WBF_012.jpg
    126 KB · Aufrufe: 626
  • KWE_WBF_013.jpg
    KWE_WBF_013.jpg
    138,9 KB · Aufrufe: 629
  • KWE_WBF_014.jpg
    KWE_WBF_014.jpg
    152 KB · Aufrufe: 621
  • KWE_WBF_015.jpg
    KWE_WBF_015.jpg
    94,2 KB · Aufrufe: 622
  • KWE_WBF_016.jpg
    KWE_WBF_016.jpg
    114,7 KB · Aufrufe: 617
  • KWE_WBF_017.jpg
    KWE_WBF_017.jpg
    128,8 KB · Aufrufe: 616
  • KWE_WBF_018.jpg
    KWE_WBF_018.jpg
    95,7 KB · Aufrufe: 657
  • KWE_WBF_019.jpg
    KWE_WBF_019.jpg
    120,3 KB · Aufrufe: 628

Traekulgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sehr schön, Jürgen ! :thumb1:

:messer:

Gruß Matthias
 

MecHanisch

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo Jürgen,
Ich kenn das Gericht als eine Art Gulasch, bei dem aber kein Paprika und Tomatenmark beigegeben wird. Jetzt weiss ich zumindest wo dies ursprünglich her kam.
Von der Umsetzung her wie immer 1a! Das muss ich demnächst auch mal wieder machen, danke fürs anfixen
 

Mesadi

F.K.K.-Wochenendeinläuter 🚴‍♂️
5+ Jahre im GSV
:kniff: ...ich hätte gern einen Teller voll. Die Bilder machen Appetit!
 

duckenfeld

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Das kannte ich noch nicht, obwohl ich Westfale bin ;)
Aber dass das lecker ist, glaube ich gern!
 

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
Rindfleisch, Salzkartoffeln und Bohnen ... das hat meine Großmutter früher auch immer gemacht :-)
Deines schaut auch richtig lecker aus. Klasse :thumb2:
 

Schneemann

Wanderprediger
5+ Jahre im GSV
Auch aus meiner westfälischen Heimat kenne ich das nicht, aber ich kann mir richtig vorstellen, wie lecker es ist, besonders, wenn es durchgemengt ist, so liebe ich das. Einzig der Teller könnte etwas größer sein. :D
 

Big Jova

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Ach, da bleibt der Napi kalt und dann so ein Ergebnis. Das hätte man auch bei mir zu Hause in Paderborn so servieren können. Sieht sehr lecker aus.
 

fleischbräuner

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Schaut fein und lecker aus. :messer:

Schöne Grüße :nusser:
 
G

Gast-RIccYq

Guest
Schaut ganz fies lecker aus. Liegt aber wahrscheinlich daran, dass meine Oma auch Baujahr 1899 war. Sie hat sogar Mindesthaltbarkeit bis 1998 gehabt :D
 

tuppi

Dosenfee
5+ Jahre im GSV
So was feines hätte ich gerne probiert.
Es schaut sehr lecker aus, man spürt förmlich den Geschmack. ....wenn auch nur virtuell
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Schaut sehr gut aus. Einen Teller gleich zu mir...

Einfache Gerichte von früher, immer wieder ein echter Genuß.

Gruß,

Hellboy76
 
Oben Unten