• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Kartoffelsalat ohne Mayonnaise, mit getrockneten Tomaten

gutsch

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Da ich nicht so sehr auf "Salat" mit Mayonnaise stehe, musste etwas anderes her. Da kam mir folgendes Rezept ganz gelegen :]

  • 2kg Kartoffeldrillinge
  • 300g getrocknete Tomaten
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
Für die Vinaigrette / Dressing (was ist der Unterschied und was ist das folgende?):
  • Wunsch 100ml Wasser
  • 100ml Öl
  • 100ml Essig
  • 1 TL Senf
  • 3 EL Honig
  • 1 EL 8-Kräuter TK (frisch geht natürlich auch)
  • 50g Mondamin
  • 50g Zucker
  • 1 TL Salz
Einfach die Kartoffeln kochen, abkühlen lassen und hhalbieren / vierteln. Tomaten, Lauchzwiebeln und Salami in feine Streifen schneiden, zu den Kartoffeln geben und mit der Vinaigrette vermengen.

IMG_20150322_174907.jpg

IMG_20150515_190439.jpg


In meinen Augen super lecker! :)
 

Anhänge

  • IMG_20150322_174907.jpg
    IMG_20150322_174907.jpg
    190,9 KB · Aufrufe: 897
  • IMG_20150515_190439.jpg
    IMG_20150515_190439.jpg
    144,5 KB · Aufrufe: 835
Sieht gut aus, vor allem mit dem grünen Spargel.
Kartoffelsalat mit Majo geht gar nicht, da wird es aber auch andere Meinungen geben. Das ist halt Geschmackssache.

Was ist das andere noch?
 
Wofür kippt man da Soßenbinder rein?

Der Senf dient doch schon als Emulgator.
Ggfs einfach davon etwas mehr nehmen, statt Soßenbinder.

Ansonsten klingt das nach nem leckeren Rezept für den Sommer.
 
KS mit Mayo mag ich auch nicht. Das erinnert mich immer an die Industriesalate aus Eimern.

Am liebsten esse ich Kartoffelsalat auf schwäbische Art, sprich mit Brühe, Essig und Öl. Im Prinzip deinem recht ähnlich.
Das mit den getrockneten Tomaten gefällt mir und wird bei nächster Gelegenheit getestet. :thumb2:

Aber Soßenbinder brauche ich da nicht unbedingt drin...
 
Wofür kippt man da Soßenbinder rein?

Der Senf dient doch schon als Emulgator.
Ggfs einfach davon etwas mehr nehmen, statt Soßenbinder.

Ansonsten klingt das nach nem leckeren Rezept für den Sommer.

Errrm. Bin eigentlich alles andere als begabt, wenn es um Kochen geht. Danke für den Anstoß. Wird nächste Mal mit mehr Senf gemacht, wenn es denn überhaupt nötig ist ;)



Sieht gut aus, vor allem mit dem grünen Spargel.
Kartoffelsalat mit Majo geht gar nicht, da wird es aber auch andere Meinungen geben. Das ist halt Geschmackssache.

Was ist das andere noch?

Ach das andere ist nur Brot und Schweinenacken. Aber auf dem Bild konnte man bisschen mehr vom Kartoffelsalat sehen.



KS mit Mayo mag ich auch nicht. Das erinnert mich immer an die Industriesalate aus Eimern.

Am liebsten esse ich Kartoffelsalat auf schwäbische Art, sprich mit Brühe, Essig und Öl. Im Prinzip deinem recht ähnlich.
Das mit den getrockneten Tomaten gefällt mir und wird bei nächster Gelegenheit getestet. :thumb2:

Aber Soßenbinder brauche ich da nicht unbedingt drin...

Die getrockneten Tomaten machen sich wirklich gut ;) Wie gesagt, nächste mal ohne den Binder ;) Und mich erinnert der Mayokrams auch immer an diese Industrieprodukte. Und schmecken tut es mir auch nicht. Deswegen lieber so ;)


Könnt ja mal Feedback geben, wenn es euch schmeckt :)
 
Kartoffelsalat in Deutschland ist divergent wie die Regeln von Doppelkopf.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kartoffelsalat

Hier um die Ecke ist zumindest eine Grenze der mit und ohne Mayo Fundamentalisten. Schmeckt beides.. Warm und kalt.
 
Schmeckt beides.. Warm und kalt.

Genau. Und selbstgemacht mit Mayo (und Joghurt) schmeckt der auch nicht nach Industrieware. Redet oder besser schreibt doch auch keiner so abfällig über Brühe-Essig-Öl-Salat, den gibt es auch als Industrieprodukt. :sad:
 
Ja gut Ok. Selbstgemachte mayo ist natürlich noch was anderes ;]
Aber das Vergnügen hatte ich noch nicht
 
Nee, Majo nicht unbedingt selbstgemacht, mache auch den Joghurt nicht selbst, genausowenig wie du dein Öl oder den Essig und ich die Gewürzgurken. Könnte man natürlich alles machen...
Aber wie bei allen Dingen... Geschmäcker und Qualität sind verschieden. Ich kann bspw. Miracle Wip gar nix abgewinnen, nehme eher eine neutrale Majo und meine Salate sind erst letzte Woche beim 50-Mann-Grillfest sehr gut angekommen. Eben selbstgemacht...

Es bleibt natürlich jedem vorbehalten Salate mit Majo generell nicht zu mögen.
Ich mach auch an Cole Slaw Majo...
 
Zurück
Oben Unten