1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Kasslernacken, Sauerkraut und Kartoffeln - Ein Trio im FT6

Dieses Thema im Forum "Dutch-Oven" wurde erstellt von emmeff, 1. November 2015.

  1. emmeff

    emmeff Dauer-Hobbygriller 5+ Jahre im GSV

    Moin Zusammen,

    gestern gab es mal wieder was aus dem DOpf.

    Nach dem Lesen dieser Beiträge:

    http://www.grillsportverein.de/foru...-sauerkraut-und-kartoffeln-aus-dem-do.183259/ von @Diddi Backmeister

    sowie
    http://www.grillsportverein.de/forum/threads/kassler-geschichtet-mit-frischem-sauerkraut.182908/ von @Sattel23

    war klar, daß ich das nachbauen muß!

    Bei der Naturschlachterei Lay - http://www.naturschlachterei-lay.de/ - in Leer-Loga wurden 1 KG Kassler Nacken, bereits in 1cm dicke Scheiben geschnitten, bestellt und am Samstag morgen abgeholt.

    Wie es weiter ging, zeigen die Bilder...

    IMG_1296.JPG


    Hier das Line-Up der Haupt- und Nebendarsteller, versammelt vor herbstlicher Kulisse. Im Topf rechts ist selbstgemachtes Butterschmalz
    Und wenn ich mir das Laub im Hintergrund so ansehe: Erst vorgestern wurden sämtliche Blätter weg geharkt und jetzt liegt da schon wieder ein dichter Blätterteppich.
    Na ja, Herbst halt...

    IMG_1306.JPG


    Der Dutch Oven wurde mit Butterschmalz gefettet, unten eine Lage Bacon platziert.

    IMG_1308.JPG


    Dann wurde geschichtet: Sauerkraut, Zwiebeln, Kassler, Sauerkraut, ...
    Es waren insgesamt 2 Beutel Sauerkraut á 520g (3 Beutel wären auch ok gewesen), zusätzlich gewürzt mit zwei Cox Orange Äpfeln, Wacholderbeeren, Kümmel, Lorbeerblättern und einer Prise Zucker. Auf Salz wurde zunächst verzichtet, da ja der Nacken auch schon Salz mitbringt.
    Und bereits Alfred Biolek wußte: Nachsalzen ist besser als wegsalzen!
    Wir hatten 2 große Gemüsezwiebeln gewürfelt, das darf beim nächsten Mal ruhig etwas weniger sein.

    IMG_1309.JPG


    ... oben drauf noch eine Schicht Sauerkraut und den Rest der gewürfelten Zwiebeln.

    Alles wurde mit einem knappen halben Liter Weißwein aufgegossen, hier hätte 1/4L auch gereicht, es war schon recht viel Flüssigkeit im Topf.

    Deckel drauf ...

    IMG_1311.JPG


    ... und ab nach draußen auf die DO-Station.
    Und beim Blick auf die Bäume wird klar, warum schon wieder so viele Blätter auf dem Rasen liegen... :o

    IMG_1312a.JPG


    Ich hatte 7 Briketts unten, 13 oben (Grillis von Raiffeisen/Profagus).
    Erstmals kam auch der neue Deckelheber von CampChef zum Einsatz. Das ist ein Klasseteil, da wackelt nix mehr. Mit dem Originalheber war das manchmal schon ein "Eiertanz".

    IMG_1319.JPG


    Nach 45 Minuten kamen auch die Kartoffeln in den DO. Wie man hier sieht, hätten es wohl noch einige mehr sein dürfen, das mussten wir dann abends beim Essen auch noch mal feststellen... :(

    IMG_1322a.JPG


    Zwischendurch geht natürlich auch ein Schluck Maisel's Original.

    IMG_1324.JPG


    Nach einer guten Stunde habe ich oben sechs, unten drei kalte Briketts zwischengelegt, das hat bis zum Ende gereicht; im DO hat es richtig schön "geblubbert".

    IMG_1325.JPG


    Nach 2:30 Stunden war es dann soweit; es dampfte und es duftete verführerisch.
    Das Bild ist etwas "flach", aber es war schon komplett dunkel draußen, daher ging das Photo nur mit Blitz.

    IMG_1329.JPG


    So, wie er war, kam der DOpf auf den Tisch.
    Die Kartoffeln kamen raus, sie wurden gestampft, dann mit Muskat und Salz gewürzt. Dazu kam etwas Milch und ein "guter Stich" Butter, beides wurde mit dem Holzlöffel untergerührt.

    Durch das Dämpfen im DO hatten die Kartoffeln unheimlich viel Geschmack vom Kassler und vom Sauerkraut angenommen. Dazu auf dem Teller ein wenig vom Sud aus dem DOpf drüber, ... lecker, lecker!

    IMG_1338b.JPG

    Zum Abschluß noch das Tischbild.

    Der saftige Kassler Nacken in Kombination mit dem würzigen Sauerkraut und dem mit Fleisch- und Sauerkrautgeschmack durchzogenen Kartoffelstampf...

    ... Ein richtig leckeres Herbst- und Wintergericht.

    An dieser Stelle noch einmal ein ausdrückliches DANKE SCHÖN an die beiden Ideengeber, DiddiBackmeister und Sattel23.

    Allen noch einen schönen Sonntag.

    Gruß aus Ostfriesland

    Martin
     
    derRené, joehom, Captain Joe und 11 anderen gefällt das.
  2. thle

    thle Metzgermeister 5+ Jahre im GSV

    Schaut lecker aus - hm Kassler und Sauerkraut :sabber:
     
    emmeff gefällt das.
  3. Becki_XXL

    Becki_XXL Bundesgrillminister 5+ Jahre im GSV

    Saubere Verdopfung! Irgendwas mit Sauerkraut werde ich in den nächsten Tagen auch mal machen.
     
    emmeff gefällt das.
  4. Bruco

    Bruco Bauchveredler

    Das schaut alles sehr gut aus :messer:
    Das letzte Bild gefällt mir besonders ... das hat was :thumb2:
     
    emmeff gefällt das.
  5. chili-sten

    chili-sten Grillgott 10+ Jahre im GSV

    Moin Martin,

    toller Kasseler-DOpf :thumb2:

    Da hätte ich gern eine Portion genommen happa.gif



    :prost:
     
    emmeff gefällt das.
  6. Sattel23

    Sattel23 Dauergriller 5+ Jahre im GSV

    Oh hier sind die Bilder :thumb1: Klasse

    :woot: Wenn ich das so sehe muß ich das direkt wieder mal nachmachen:prost:

    Gruß Sattel
     
    emmeff gefällt das.
  7. Diddi Backmeister

    Diddi Backmeister GSV-Botschafter 5+ Jahre im GSV

    Hi Martin,

    an deinem Tisch hätte ich auch gerne Platz genommen, das sieht ganz einfach total lecker aus :thumb2::thumb2::thumb2:...

    Gruß, Diddi :prost:
     
    emmeff gefällt das.
  8. Binsi

    Binsi Vegetarier 5+ Jahre im GSV

    Sieht echt super aus !:thumb2:
    Aber eine Frage hab ich noch .
    Verträgt sich die Säure vom Kraut mit der Patina oder muß der DOpf neu eingebrannt werden ?
    Gruß aus Bzbg
     
  9. donnermeister

    donnermeister Bundesgrillminister 5+ Jahre im GSV

    Ich habe das nun schon zwei-dreimal zubereitet und konnte keine Beeinträchtigung der Patina feststellen.
     
  10. OP
    emmeff

    emmeff Dauer-Hobbygriller 5+ Jahre im GSV

    Man sollte nicht gleich bei den ersten Verdopfungen saure Sachen zubereiten. Aber wenn dann mal Schichtfleisch, Gulasch oder andere Sachen mit genügend Fett gemacht wurden, ist die Patina stabil.

    Bei mir war das kein Problem.

    Gruß aus Ostfriesland

    Martin
     
  11. grillzombie66

    grillzombie66 Vegetarier

    Geiles Gericht !!
    Ich tu immer noch Apfelkompott ins Sauerkraut.
    Gibt nen süss sauren Touch. Hat was !!
    :ks: Ne, aber trotzdem geil. :worthy:
     
    emmeff gefällt das.
  12. Binsi

    Binsi Vegetarier 5+ Jahre im GSV

    Danke für Eure Info :-)
     
  13. OP
    emmeff

    emmeff Dauer-Hobbygriller 5+ Jahre im GSV

    Wir hatten ja das Ausgangsprodukt vom Kompott, 2 Cox Orange Äpfel, klein gewürfelt, im Kraut. Gehört für uns auch unbedingt mit rein.
    :prost:

    Gruß aus Ostfriesland

    Martin
     
  14. nstyles

    nstyles Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Tolles Dopfessen. Kassler rockt.
     
    emmeff gefällt das.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden