• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kaufberatung für Gasgrill

magnumsize

Militanter Veganer
Moin
Ich bin aktuell auf der suche nach einem neuen Gasgrill..ich denke hier bin ich richtig ;) Ich habe mich eigentlich für den Napoleon Prestige Pro 500 entschieden aber bin mir überhaupt nicht sicher..der Otto Wilde G32 ist auch noch recht präsent in meinem Kopf..aber die Lieferzeiten.. da meine Familie total verückt nach Pulled Pork ist wäre auch meine Frage ,wie viel ganze Nacken bekomme ich in den Prestige Pro 500? Vielen dank..


WO wird gegrillt?: Terrase, ganzes Jahr


WO steht der Grill?:Terrase


MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?: Gas


WIE OFT wird gegrillt?: 2 x die Woche


WIE soll gegrillt werden?:

[ 40 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 60 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ 60] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 40 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)


WAS soll gegrillt werden?:

[80] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[10] % Fisch -> Anteil in Prozent
[10] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ ] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features: Drehspieß, Sizzle Zone


WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?: 4 bis 8


Wie hoch ist dein BUDGET?: 3000


WAS gefällt dir? WAS suchst Du?: Edelstahl
 

Nixblicker

Grillkaiser
Möglich wäre auch der Broilking Regal 590 oder sogar 690.
Beim 690 hättest du noch den Vorteil mit 2 Kammern. Da kannst in der großen Kammer dein Pulled Pork schmoren lassen und in der kleinen Kammer noch nebenbei was schnelles grillen.
 

DerJo85

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Für deine Bedürfnisse (viel Fleisch/Low&slow/indirekt) ist ein Gasgrill aus meiner Sicht nicht das ideale Gerät.
Wie wäre die Idee, P500 statt Pro500 und das übrige Budget in einen Pelletsmoker investieren? Der ist die ideale low&slow-Maschine mit dem Bedienkomfort eines Gasgrills, aber weit komfortabler und effektiver zum räuchern.
 

Billy25

Hobbygriller
Die idee mit dem Smoker ist gut!
Falls der Platz das nicht hergibt und bei einem Budget von 3000 € und die bedenken bezüglich Größe würde ich versuchen einen Prestige Pro 665 für 3500 € zu bekommen.
Ist natürlich mehr als Budget aber auf dauer eine sehr gute Investition.
 

Nixblicker

Grillkaiser
Wenn wirklich das Hauptaugenmerk auf Longjobs wie Pulled Pork und ähnliches liegt dann macht eine Smoker / Gasgrill Kombination auch Sinn.
Pelletgrills sind halt schon recht einfach von der Bedienung, brauchen aber wieder Festbrennstoff, alternativ gibt es auch gute Gassmoker und dann noch einen Gasgrill mit dazu.
Also ich habe mir nachträglich auch einen Gassmoker gekauft weil ich mit der Räucherbox nicht richtig zufrieden war und das versaut einen auch ordentlich den Grill. Wie gesagt du musst überlegen wo du deine Gewichtung siehst und ob es sinnvoll wäre zwei direkte Spezialisten zu kaufen.
 

BBQ_FAN_01

Beräucherer der Umgebung & Holzfeuer Aficionado
Supporter
Ich bin auch der Meinung das wenn Du 60% Low&Slow/indirekte (gesmokte) Zubereitungen machen willst, 2 Geräte beschaffen solltest. Mit einem Budget von 3k bekommst Du gute Geräte, z.B. einen Gasi mit Vollausstattung und einen Pelletsmoker. Es ist ein bisschen wie beim Golfspielen, da benutzt Du auch nicht nur einen Schläger für alles.
 
OP
OP
M

magnumsize

Militanter Veganer
Hi
Vielen dank für den input Ich hab gerade den Prestige Pro 665 bestellt,ich hatte angst das der 500 zu klein ist und man am falschen Ende spart..ein Pelletsmoker kommt auf die Liste,den kann man ja auch hinterm Haus stehen haben. Aktuell smoke ich mit der Weber Kugel, bis zu 3 x 2,5kg Nacken bekommt man ja drauf auf einem 57er...aber es ist halt total aufwendig.. welcher Pelletsmoker ist den Preis/Leistungs Sieger?
 

DerJo85

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Glückwunsch!

Einen eindeutigen Sieger gibt es da nicht - die etablierten haben alle ihre Daseinsberechtigung und ihre Stärken. Ich würde, speziell in Kombination mit einem Gasgrill, beim Pelletsmoker keinen Allrounder der über 300 Grad können soll etc. anschaffen sondern bewusst den Spezialisten wählen, damit du die Starken nutzen kannst, die ihn vom Gasgrill unterscheiden. Traeger, GMG, Pirategrill, hier gibt's ein eigenes Unterforum. Bei deinem Budget muss es aber ein Traeger Timberline 1300 werden :-D
 

Billy25

Hobbygriller
Glückwunsch ! Toller Grill der Pro 665 ( sollte auch sein bei dem Preis ) sehr hochwertig und viel Platz.
Ich mag nicht so gerne die Edelstahlvariante ABER bei dem 665 Pro würde ich eine ausnahme machen.
 

Schwarz_ist_braun_ genug

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Hi
Vielen dank für den input Ich hab gerade den Prestige Pro 665 bestellt,ich hatte angst das der 500 zu klein ist und man am falschen Ende spart..ein Pelletsmoker kommt auf die Liste,den kann man ja auch hinterm Haus stehen haben. Aktuell smoke ich mit der Weber Kugel, bis zu 3 x 2,5kg Nacken bekommt man ja drauf auf einem 57er...aber es ist halt total aufwendig.. welcher Pelletsmoker ist den Preis/Leistungs Sieger?
Gute Wahl! Hab ich auch und bin bisher sehr zufrieden.
Pellet Smoker ist toll, aber der “Wife Acceptance Factor” ist recht gering, wenn schon ein großer Napi und weitere Grillsportgeräte auf der Terasse stehen. Drück dir die Daumen 😉
 
Oben Unten