• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kaufberatung Gasgrill

Gasnewbie

Militanter Veganer
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem Gasgrill,Budget ca. 400 Euro,äußerstes Maximum 500 Euro. Bislang bin ich Holzkohlegriller und will auch eher einfach grillen,d.h. vor allem Steaks, Würstchen etc.
Ins Auge genommen habe ich bisher 2 Modelle:
Einmal den Landmann Triton 3 ca. 370 Euro und der Weber Q 3200 ca. 470 Euro. Wir grillen meistens so für 5-8 Personen.
Was könnt ihr zu den Grills sagen oder empfiehlt ihr andere Marken für mein Vorhaben. Wichtig ist eine große Grillfläche, gleichmäßige Hitzverteilzng und eine gute Haltbarkeit, will nicht nach einem Jahr den Grill wegschmeißeb müssen.
 

Käsegriller

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Kauf den Weber und basta.
 
OP
OP
G

Gasnewbie

Militanter Veganer
Habe mir jetzt den Q3200 im Laden wieder angeschaut,cooles Teil. Aber nicht weit daneben stand der E 310 classic für nur 30 Euro mehr,der doch etwas mehr daher macht,jetzt bin ich wieder heftig am grübeln.
 

x-berger

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Habe mir jetzt den Q3200 im Laden wieder angeschaut,cooles Teil. Aber nicht weit daneben stand der E 310 classic für nur 30 Euro mehr,der doch etwas mehr daher macht,jetzt bin ich wieder heftig am grübeln.

Der Q hat die deutlich besseren Gussroste, bei dem 310 classic sind diese emaillierten Bleche dabei, von denen halte ich persönlich gar nix (kann man natürlich gegen Guss-/oder Edelstahl aufrüsten, kostet aber dann wieder entsprechend...).
Nach meiner Erfahrung hat der Q mehr bumms für direktes Grillen, dafür ist alles was indirekt ist mit etwas Planung und Gebastel verbunden.
Da kommt es ganz stark drauf an, was der primäre Einsatzzweck ist, für Steaks und klassisches Flachgrillen ist der Q genial, wenn du "aufwändiger" und "kreativer" grillen willst, ist der Spirit der flexiblere Grill, den man auch später noch "aufmotzen" kann mit besseren Rosten und sonstigem Zubehör...
 
OP
OP
G

Gasnewbie

Militanter Veganer
Der Q hat die deutlich besseren Gussroste, bei dem 310 classic sind diese emaillierten Bleche dabei, von denen halte ich persönlich gar nix (kann man natürlich gegen Guss-/oder Edelstahl aufrüsten, kostet aber dann wieder entsprechend...).
Nach meiner Erfahrung hat der Q mehr bumms für direktes Grillen, dafür ist alles was indirekt ist mit etwas Planung und Gebastel verbunden.
Da kommt es ganz stark drauf an, was der primäre Einsatzzweck ist, für Steaks und klassisches Flachgrillen ist der Q genial, wenn du "aufwändiger" und "kreativer" grillen willst, ist der Spirit der flexiblere Grill, den man auch später noch "aufmotzen" kann mit besseren Rosten und sonstigem Zubehör...
Deswegen,wegen der größeren Möglichkeiten,hatte ich ja den Triton ins Auge gefasst,da der nicht gleich mein Budget sprengt und die "Billigausgabe" vom 310 ist ja wohl auch nicht das Wahre.
 

x-berger

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Deswegen,wegen der größeren Möglichkeiten,hatte ich ja den Triton ins Auge gefasst,da der nicht gleich mein Budget sprengt und die "Billigausgabe" vom 310 ist ja wohl auch nicht das Wahre.

Ich persönlich finde aber das die Ersparnis in keinem Verhältnis zu dem Weniger an Qualität steht, was man dafür bekommt.
 

Fredgrillt

Militanter Veganer
Moin Gasnewbie,
ich hatte sowohl einen Q als auch einen E 310 mit Emaille-Rost. Der Q hat klar den wesentlich besseren Rost und ist für Steaks einfach genial. Nimm den Q, damit machst Du nichts falsch. Hat auch für 5-8 Personen die nötige Größe.
 

Maas

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Kann smeagolomo nur beipflichten. Ich habe den Triumph 410 und bin absolut begeistert davon. Qualität ist sehr gut, Preis ebenfalls und mit dem Grill an sich kannst du eigentlich alles machen. Wenn du mal indirekt grillen willst (kann ja noch kommen :) ) dann machst einfach einen Brenner aus und los gehts. Brauchst nicht basteln oder sonst etwas.
 
Oben Unten