• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kaufberatung gebrauchter Gas-Grill

SkyPapa75

Militanter Veganer
Hallo ihr Griller und Grillbegeisterte,

vorweg, ich habe Zeit Lebens überzeugt mit Kohle gegrillt, aber nachdem ich letztes Jahr von einer Eigentums- in eine Mietwohnung gezogen besteht leider keine Möglichkeit habe, ruhigen Gewissens mit Kohle zu grillen. Mein letzter Grill (langjährig genutzt und nun leider eingemottet) war ein Thüros 1 Säulengrill mit 35x35cm Grillfläche, mehr habe ich nie gebraucht oder gewünscht da auch damit Rotisserie, Slow Cooking, Smoke, BBQ oder normales Grillen geht.
Zum Thema Gas habe ich mir schon diverse (viele) Posts hier im Forum durchgelesen, allerdings sind diese - egal wo man hinguckt, irgendwie vom Frust zerfressen (Scheunentor, Temperatur maximale / -abfall, Grillmuster, Rost, etc. - Probleme, die ich von Kohle und meinem Edelstahl Thüros einfach nicht kannte).

Ich suche jetzt einen kompakten Gas-Grill für meinen Balkon, da die Möglichkeit Elektro mich geschmacklich und von den Grill-Möglichkeiten einfach nicht dauerhaft zufrieden stellt.
Am liebsten bzw. leider essentiell wäre mir ein gebrauchter Grill, da das Budget echt knapp ist, es muss also nicht das aktuelle Modell eines Grills sein.
Es muss im ersten Schritt nicht der Ferrari oder Mercedes unter den Grillgeräten sein, irgendwann kommt mal etwas besseres und wenn der jetzt 2 Jahre hält ist das ok.
Es muss auch nicht sofort sein, zur Not grille ich noch ein paar Monate mit Elektro, ich will aber vermeiden, dass ich mir da gebraucht etwas kaufe, was nicht mal die Entsorgung wert ist.

WO wird gegrillt?: Balkon 1,40m x 3,90m ggf. mit Markise

WO steht der Grill?: Balkon, nicht überdacht (Haube vom Thüros ist vorhanden und kann genutzt werden)

MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?: Gas

WIE OFT wird gegrillt?: 1-2x in der Woche (eventuell auch häufiger)

Für WIE VIELE LEUTE soll gegrillt werden? 1-3 - wenn Gäste kommen sollten dauert es halt aber Corona sei (Un)Dank ist das aktuell eh kein Thema

WIE soll gegrillt werden?:
[60] % direkt -> Anteil in Prozent
[25] % indirekt -> Anteil in Prozent
[15] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[0] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)

WAS soll gegrillt werden?:
[70] % Fleisch (Schwein, Rind, Geflügel, Lamm, Reh, Würste, etc.)
[10] % Fisch
[10] % Gemüse
[10] % sonstiges (Pizza, Brot, Garnelen, etc.)

UNBEDINGT erforderliche Features:
- Standgrill, möglichst kompakt (Grillfläsche war bisher 35x35) - der soll wieder am Tisch stehen so dass man beim Grillen essen kann
- mindestens 2 Brenner für indirektes Grillen (optimal 2 Brenner für Einsatz 5kg-Flasche)
- Klappbare Haube mit genug Höhe für ein stehendes Hähnchen oder Grillspieß (vorhanden)
- Unterbringung der Flasche im Grill (auch beim Grillen)
- Rost aus Guss (zur Not nachgerüstet) - ich stehe auf Brandings :-)

NICE TO HAVE Features:
- Haube mit Sichtfenster
- Rollen zum Bewegen
- Backburner
- Seitenablagen, falls überhaupt vorhanden, klappbar
- Seitenbrenner/-kochstelle/Sear Zone (idR nicht abklappbar)

Wie hoch ist dein BUDGET?: es gibt keines, je günstiger desto besser da Miete, Unterhalt und laufende Kosten Priorität haben. 150€ inklusive Flasche sind da schon die absolute Obergrenze

WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut?
- Diverse 1-Brenner Grills, unter anderem Weber Q und bauart-ähnliche, Camping, Koffer, etc.
- ENDERS xxx (uaaaaa, sieht nicht gut aus)
- EL FUEGO MEDISON (keine guten Kritiken, der sieht iwie nur gut aus und ist zudem ein Standgril)
- Weber (egal welcher, nicht mein Budget)
- Santos (auch leider nicht mein Budget)
- LANDMANN Triton PTS 2.0 bzw. Miton PTS 2.0 <- aktuelle Favoriten
- Char-Broil Professional 2200
- Jamie Oliver Home 2

Welchen würdet Ihr mir noch empfehlen?
 
OP
OP
SkyPapa75

SkyPapa75

Militanter Veganer
Hm, wäre der etwas näher wäre der echt super und für den Preis und Zustand auch absolut gerechtfertigt, allerdings sprengt der Preis für Grill, Gasflasche und Sprit für über 400km Fahrt leider meinen finanziellen Rahmen -_-
Ich freue mich aber für die- oder denjenigen, der dieses Teil bald sein eigen nennen darf.
 
OP
OP
SkyPapa75

SkyPapa75

Militanter Veganer
Ich habe einen in der näheren Umgebung gefunden und den Verkäufer mal um ein Bild der Innereien gebeten (soll später kommen):
Broil King Gasgrill 3 Brenner
Scheint mit ein älteres Modell des Broil King Royal 320 zu sein und mit 3 Brennern auf kleinem Raum finde ich den echt sexy - die Ablagen interessieren mich eh nicht großartig und bei dem Preis sind auch zur Not ein paar Ersatzteile und Spüli drin

Hat den eventuell jemand und weiß von Erfahrungen oder typischen Krankheiten zu berichten?
 

Grill-Zauberin

Vegetarier
Hallo,

ich würde vermuten, dass du bei dem Budget bei Gebrauchten echt einen langen Atem habe musst, aber unmöglich ist es nicht. Wie wäre es denn alternativ mit dem Weber Q- modellen? Einige hier grillen da echt schicke Sachen drauf. Vielleicht findest du da sogar einen gebrauchten mit Zubehör / schwedenwagen für drunter.
 

fishermans

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich habe einen in der näheren Umgebung gefunden und den Verkäufer mal um ein Bild der Innereien gebeten (soll später kommen):
Broil King Gasgrill 3 Brenner
Scheint mit ein älteres Modell des Broil King Royal 320 zu sein und mit 3 Brennern auf kleinem Raum finde ich den echt sexy - die Ablagen interessieren mich eh nicht großartig und bei dem Preis sind auch zur Not ein paar Ersatzteile und Spüli drin

Hat den eventuell jemand und weiß von Erfahrungen oder typischen Krankheiten zu berichten?
Da steht: 1.5 Jahre alt! :hmmmm:
 

fishermans

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich kann Dir auch nur zu einem gebrauchten Weber Q1000/1200, 2000/2200 oder 3000/3200 raten. Da kann nicht viel kaputt gehen. Brenner und Rost sollten in Ordnung sein und der Grill sollte anständig gereinigt sein. Sonst weitersuchen. Dieser Broil King ist sicherlich eher 11 Jahre alt. Alle Plastikteile sind komplett vergammelt. Oder er hatte einen Fettbrand.

Die Gasflasche leihst Du Dir am besten. Die 11kg Flaschen kosten ca. 30€ Pfand, die Füllung 15-20€ und hält dann bei Dir 1 Jahr. Die nimm mal aus dem Gesamtpreis heraus sonst wird das nichts.

Mit einem Schrotteil ist keinem geholfen.
 

derklotz

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Kauf dir doch einen Weber go, gibt's für dein Budget neu.
 

Bruder Moe

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Weber Q300 / Q320 / Q3000 / Q3200
haben wenigstens 2 Brenner, Gussrost und machen ordentlich Hitze.
Sobald es das Budget hergibt kann dann ein Drehspiess und Warmhalterost ( als semi indirekte Zone) nachgerüstet werden.
Wenn man alles was gewünscht wird für 150,- haben möchte, dann wird man nur Schrott bekommen oder mit viel Glück auf eine Verkäuferin treffen die von ihrem Mann sehr verärgert wurde :-)

:anstoޥn:
 
OP
OP
SkyPapa75

SkyPapa75

Militanter Veganer
Die sind leider beide weg, ebenso wie der Broil King von gestern.
Das mit den 1,5 Jahren habe ich der Anzeige auch nicht abgenommen, daher ja die Nachfrage nach dem Innenleben.
Optik ist erstmal nebensächlich, der Gasgrill meiner Nachbarn sieht auch so wie aber er funktioniert 1a von daher ok.
Irgendwann soll da etwas vernünftiges hin, für den Anfang muss es halt so gehen wenn ich fündig werde, da Budget habe ich mir bestimmt nicht freiwillig auferlegt ;-)

Zur Weber Q-Serie: ich wusste bislang nicht, dass man mit Zubehör einen Rotisserie-Spieß nutzen kann. Das sieht interessant aus :-)

Weber Go hatte ich mir angeguckt, kommt aber für mich aus mehreren Gründen nicht in Frage (Betrieb an der Flasche nur mit zusätzlichem Adapter, ansonsten diese Micki 433g-Flaschen für 10€ das Stück, kein Grillspieß, nur ein Brenner, reines Tischgerät, etc.). Das ist ein Campinggerät, wenn man keinen Platz hat und Gewicht sparen muss.
 

fishermans

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Wenn jemand in der Anzeige schon eine Falschaussage macht, würde ich da nicht mal drüber nachdenken. Zudem ist es arglistige Täuschung. Das Logo ist steinalt. Diesen Grill gab es nicht vor 1.5 Jahren neu zu kaufen. Lass Dich hier nicht veräppeln.

Wenn Du Dein Budget nicht erhöhen kannst, was ja nichts Verwerfliches ist, solltest Du einfach noch etwas weitersuchen und Deine Ansprüche runterschrauben. Nur der Q3xxx hat 2 Brenner, einen längs in der Mitte und einen umlaufenden. Somit wirst Du da kaum zwei Zonen hinbekommen. Das sage ich aus eignere Erfahrung, weil ich einen Q3xxx besitze seit 7 Jahren. Der Q1200 benötigt einen Adapter auf die größeren Gasflaschen. Den kannst Du dann auch nächstes Jahr wieder für den gleichen Preis verlaufen.

Bleib doch erstmal beim direkten Grillen und verabschiede Dich vom Drehspieß, den Du vermutlich eh nur einmal zum Ausprobieren draufmachst, weil das dann alles nicht so klappt, wie gedacht.

150€ inkl. (voller) Gasflasche bedeutet 100€ für einen Gasgrill mit mehreren Brennern, einer funktionierenden Rotisserie, einer Größe, wo die Flasche drunter passt, er aber trotzdem nicht den kompletten Balkon belegt?? Wird aus meiner Sicht schwierig. Funktionierende Markenware im akzeptablen Zustand wird da nur ein unwissender anbieten, so bitter die Wahrheit ist.

Inseriere doch als Suche in Kleinanzeigen. Vielleicht hast Du damit Glück.
 
OP
OP
SkyPapa75

SkyPapa75

Militanter Veganer
@fishermans, da gebe ich Dir (leider) in vielen Punkten recht. Wie gesagt, die Rotisserie und den ganzen Kram habe ich schon, auch in guter Qualität, von meinem Thüros I Kohlegrill - am liebsten hätte ich einen Gaseinsatz für den, gibt es aber leider nicht -_-.

Wieso sollte das mit dem Drehspieß nicht so klappen wie gedacht? Ich meine, ok, ich werde meinen Heckbrenner für die krosse Oberfläche vermissen aber vom Prinzip ist es doch der Grill wie ein Backofen und wenn man dann noch ein paar Holzchips fürs Aroma mit reinbringt sollte das doch für einen kleinen Spießbraten, Grillhähnen oder einen Fleischkorb ok sein, oder nicht?

Dass der Broil King Grill gestern keine 1,5 Jahre alt sein konnte war mir schon klar, das hätte ich in die Verhandlungen einfließen lassen, aber solange der funktioniert hätte wäre das ok gewesen. Der wäre sogar ein 3-Brenner Grill mit den Abmessungen eines 2-Brenner Geräts gewesen. Nur die Leistung von 8,3kWh fand ich dann ein bisschen wenig.

Für mein Budget werde ich keinen blitzeblanken, neuen Markengrill bekommen, das ist mir auch klar - hier geht zunächst definitiv Funktion über Optik und da hoffe ich, über Kleinanzeigen und Co. fündig zu werden. Da heißt es dann halt auch mal Geduld haben und zur Not den Sommer abwarten. Vielleicht findet sich ja jemand der in Ermangelung von Urlaub in einen neuen Grill investiert und sein Altgerät zu einem fairen Kurs anbietet. Heute morgen hatte jemand einen 12 Jahre alten Weber Spirit mit 2 Brennern für 120 Euro drin - allerdings war der etwas sehr weit weg und natürlich schnell vergeben.

@Bruder Moe danke für Augen offen halten, die beiden sind eeetwas zu weit weg (320km bzw. 600km), ich wohne in 31683 Obernkirchen. In Sulingen (50km entfernt) wird auch ein Q300 als reines Tischgerät für 55€ angeboten aber ich kann mich mit der Bauform einfach nicht anfreunden
 
Oben Unten