• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kaufdilemma hoch DREI (Napoleon vs. Weber)

Gamella

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen!

Erst einmal ein super Lob an diese Seite für die ganzen Infos über die schönste Zubereitungsart von Nahrung!

Als noch "Militanter Veganer" bräuchte auf dem Weg der Entscheidungsfindung für mein neues Spielzeug ein paar fachmännische Ratschläge.
Ich plane meinen nun doch in die Jahre gekommen und runtergerockten alten Lava-Stein Gasi einen mehr als adäquaten Ersatz zu besorgen.
Zuerst fiel mir bei unserem lokalen Lebensmittelversorger in der Saisonabteilung die Koeniggrills auf. Diese machten schon einen imposanten Eindruck auf mich. ABER beim Suchen im I.Net bin ich dann auf dieses Forum hier gestossen UND NUN
Nach langer Recherche hier im Forum habe ich die Auswahl auf mehr oder weniger drei Kandidaten eingrenzen können. Es folgen die Objekte der Begierde:

Von Napoleon den

- LE485RSIBPSS (ist wohl sehr neu, und man sieht kaum Bilder/Erfahrungsberichte hierzu)
- Prestige II 405 RBI (alternativ auch der 600er)

Oder von Weber

- Summit 450 (alternativ hier den 470 aus dem Export, mit der "Overdrivefunktion" des Sear Burners)

Nun zu meinem Dilemmer: Ich kann mich einfach nicht entscheiden ob die Sizzle Zone oder der Sear Burner das bessere Konzept darstellt. Und darüber hinaus mache ich mir ein wenig Sorgen auch wegen den Abmessungen der Grilloberfläche.
Reichen die "kleineren" Modelle für eine speditive bewirtschaftung von mehr als 4 Personen (sagen wir mal so bis zu 8!). Oder macht es eher Sinn das grössere Modell zu nehmen?
Wenn wir keine Gäste dahaben, wird auch für 4 Leute gegrillt werden. Nur will ich es auch nicht unbeding dann gequetscht auf der Brutzelfläche haben. Schliesslich braucht das Grillgut auch ein wenig Freiraum :biggrinsanta:


Leider bin ich im schweizer Raum was das gleichzeitige haptische kontrollieren stark limitiert.

Hoffe Ihr könnt einem verwirrten militanten Veganer die richtige Richtung weisen

Gruss Gamella
 

Sizzle-Joe

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ich möchte meinen PrestigeII PT450RBI und vor allem dessen Sizzle-Zone nicht mehr missen!
Einschalten, eine Minute vorglühen, Steaks drauf und nach 3 min wenden - fertig!
Kein Wunder das wir auch im Winter mind 2-3x die Woche gegrillt haben :thumb1:
Kauf dir unbedingt die passende Abdeckhaube von Napoleon dazu - und alles wird gut.
Vor der Frage ob 450 oder 600er standen wir auch, bis ich mal ne Papierschablone gebastelt habe. Der 600 ist schon arg riesig!!!
beiuns ist es dann der 450iger geworden. Da hast du 1/3 der Grillfläche die Sizzle-Zone und auf den restlichen 2/3 zwei Brenner. Und wenn mal vieel Besuch da ist, werden die Steaks auf der Sizzlezone scharf angegrillt und auf der Restfläche fertig gezogen. Perfekt. Und 3 x 3-4 KG Hüften hatten wir auch schon drauf...

:SHERRIF: Los - kaufen!
 
OP
OP
G

Gamella

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Vielen Dank für deinen Rat Sizzle-Joe,
aber in der Zwischenzeit habe ich mich doch irgendwie auf die Seite von Weber geschlagen, da mir das Konzept mit der Sizzle-Zone zwar zusagt, aber nur für das scharfe angrillen 1/3 der Fläche zur Verfügung steht und für den Rest eben nur 2/3.
Da kommt mir die Einteilung von Weber beim 470/670 doch eher entgegen.
Da kann man die Leistung auch mal runterdrehen und den mittleren Bereich dann auch ganz normal nutzen.

Somit liegen jetzt nur noch zwei Kandidaten (470 oder 670) im Rennen.

Jetzt frage ich mich ob ich wirklich den grossen brauche oder auch mit dem "kleinen" 470 glücklich werde.

Ich brauche den Grill routinemässig eigentlich nur für 4 Personen. Gelegentlich, vorraussichtlich in nächster Zeit, werdenn dann doch die einen oder anderen Nachbarn zum Verputzen vorbei schauen, aber auch sonst hoffe ich doch auch mit dem kleineren Vernunftsmodell gut über die Runden kommen zu können...

Oder gibt es da von Seiten der 670 oder gar 470 Besitzer Einwende?
Wie schaut's mit den Erfahrungen dahingehend aus?

Vielleicht noch einmal abschliessend ein paar Angaben zu dem was ich alles so auf meiner ellenlangen Liste der Sachen habe, die unbedingt nachgekocht werden müssen....
- Fleisch in allen Variationen, sowohl direkt als auch indirekt
- Pizza /Flammkuchen (mit entsprechenden Schamottstein) Tip hierzu?
- Gern auch mal vegetarisches Beiwerk

Gruss Gamella
 

Sizzle-Joe

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Nimm dir nen Zollstock und klebe dir irgendwo (Küchenarbeitsplatte oder Fussboden) mal die Grillfläche ab (oder bastel dir auch ne Papierschablone).
Was klein klingt ist schon arg gross! :SLASSO:
 

utakurt

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Nimm dir nen Zollstock und klebe dir irgendwo (Küchenarbeitsplatte oder Fussboden) mal die Grillfläche ab (oder bastel dir auch ne Papierschablone).
Was klein klingt ist schon arg gross! :SLASSO:
Guter Tipp! :Bier-Meins:

Man unterschätzt oft wirklich die Größe - das sind schon große Geräte!

 
OP
OP
G

Gamella

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
So ich habe mich entschlossen und auch schon die Order nach USA abgeschickt.
Es ist nun doch ein Weber E-470 geworden, und da mal das neue 2011er Modell.

Bilder werden selbstverständlich noch ausführlichst vorgestellt wenn das neue Sportmodell über den Teich ist.

Gruss Gamella
 

pgraetz

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
@Gamella

wo hast du denn gekauft?
Ich such auch noch nen Importer für ein Gerät aus den Staaten.

ciao
Peter
 

hpk

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo ich habe im März bei Shaper Action eine 670 gekauft. Nur der Versand erfolgte nicht wie vereinbart per Flug sonder mit dem Schiff. Er war der Meinung Austria hat etwas mit Australien zu tun. Sonst alles Super.
 
Oben Unten