• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kaufentscheidung: Le Rond vs. Le Grand

Andy85

Militanter Veganer
Hallo Zusammen,

ich stehe kurz davor mir meinen 1. HBO zuzulegen. :pfanne:
Nachdem ich mich durch etliche Beiträge gelesen habe, schwanke ich zwischen dem Ramster Le Rond und dem Le Grand.

Mein Wusch-HBO sollte in erster Linie transportabel sein. Dafür spricht klar der Le Rond. Es sollten jedoch auch schon gelegentlich mal 10-15 Leute mit Pizza / Flammkuchen versorgt werden können. Ist das mit dem Le Rond machbar?

Für den Le Grand sprechen die zwei Backflächen sowie die geniale Pizzaback-Anleitung von Cruiser... :thumb1:
Mit den gut 100kg wirds wahrscheinlich ne Plagerei den zu transportieren (Treppe muss überwunden werden).

Kann man die Öfen vernünftig anpacken und tragen?
An alle die beide haben - Welcher ist eurer Favorit?

Fragen über Fragen... - Freu mich auf die Antworten :grin:

Grüße
Andy
 

Belzi

Grillkaiser
Nun ja , wenn ich meinen LeRond auf ein Gestell hochwuchten will , muss man schon zu zweit sein.
Meist erst etwas nach hinten kippen , eine Hand am Dach , dann mit der anderen untendrunterfassen - das geht dann zu zweit wunderbar.

Ich kenn jetz aus dem Stegreif niemand , der seinen LeGrand öfters von A nach B wuchtet , die meisten haben einen festen Platz dafür.
Gut , es gibt wohl auch für den LeGrand ein fahrbares Untergestell , aber da hast Du ja immer noch Deine Treppe....

Vielleicht kaufst Du Dir einfach den LeGrand ,
und wenn Du die Treppe dann nicht schaffst , kauf ich ihn Dir als Gebraucht wieder ab....:Belzi_Muhahaha:
 

Cruiser

.
10+ Jahre im GSV
Ich kenne aus Erfahrung beide Modelle.

Der Le Grand ist flexibler.
Mehrere Sachen auf einmal sind kein Problem.
Er ist schon wegen der Größe viel leichter zu steuern.

Rumwuchten wirst du den Le Grand nicht mehr.
Zumindest nicht, wenn der mit Steinen vollgepackt ist.


:prost:
 

Auster2301

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo Andy85,

also ich hatte zuerst den le Rond, mit Untergestell und Rollen. Aber viel
rumgerollt hab ich ihn trotzdem nicht, aber ich hätte gekonnt!

Seit Januar habe ich den Le Grand mit Gewölbe und Außenverkleidung.
Beim Untergestell ( hab ich bauen lassen) hab ich auf große Rollen mit
Feststellbremse geachtet. Aber auch den hab ich noch nicht, (außer an seinen Platz) gerollt, aber ich könnte!
Die Option das Ding bewegen zu können find ich gut.

Der le Grand bietet halt die Möglichkeit mehrere Sachen gleichzeitig zu machen, oder eben größere Mengen gleichzeitig rauszuhauen.

Gruß Auster:sun:
 

Woodfire

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hi Andy

Wie schon gesagt, Du wirst den Grossen sicher nicht so viel bewegen. 10- 15 Leute mit Pizzen zu versorgen geht sicher auch mit dem Kleinen. Hier muss dann die Logistik stimmen, d. h die Pizzen sind vorbereitet, warten ggf auf einem Pizza Regal zum einschieben. In der Regel ist die Pizza bei hoher Hitze in 4-6 Minuten fertig, dann kommt es auf die Aussentemperatur an und die Isolierung, kann sein dass man nochmal Holz nachlegen muss, dann hast Du eine kleine Wartezeit, bis es weitergehen kann. Also gehen tut das schon mit dem Le Ronde, habe das in dieser Menge schon öfters gemacht, mir dann auch mal einen Gast ausgesucht, der selbst mal Bäcker spielen wollte - hat dann immer Spaß gemacht und ich kam dann auch zu meiner Pizza.

Die Flammkuchen sind ja noch etwas schneller als die Pizzen cross.

Der Kleine ist schon leicht zu Bewegen, bei den Franzosen stehen immer mehrere auf den Festen, bekommst Du auch in das Auto gut rein , dann noch das Untergestell und die Reise kann los gehen.

Wenn Du mehrere Gerichte gleichzeitig machen willst, ist natürlich der Grosse die richtige Wahl.

:pfanne:
 
Zuletzt bearbeitet:

Smokey Joe

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Da beide Öfen vom Handling her auf einer Skala von 1 bis 10 vielleicht gerade mal eine 2 bekommen, würde ich an Deiner Stelle den LeGrand nehmen.

Egal welchen der beiden (egal, welchen HBO überhaupt, die sind alle nicht flexibel) Öfen Du nimmst, Du wirst es immer vermeiden, sie herumzukutschieren.

Dennoch ist dies natürlich mit entsprechendem Untergestell möglich, auch beim LeGrand!
 
OP
OP
A

Andy85

Militanter Veganer
Danke schonmal für die vielen Antworten. :anstoßen: Ich lese so einen leichten Trend in Richtung Le Grand raus..
Zur Not bleibt das Teil an Ort und Stelle :grin: (Pizzaaufzug....? :rotfl:)

Ich fahr jetzt in den Baumarkt und schaue nach einer Lösung für das Untergestell. Dann seh ich weiter.

@Belzi: Vergiss es - Egal welcher es wird - den bekomm ich irgendwie runter :grin::grin:

Bis später
 

Dominique

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Jupp der Le Grand regelt!

Wollte meinen auch nicht mehr missen!
 

Ostfrieslandgriller

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Der Thread hier ist zwar schon 4 Jahre alt aber ich habe mir heute die gleiche Frage gestellt:
Soll ich nun den Le Ronde oder den Le Grand für meine neue Außenküche anschaffen?

Zuerst einmal möchte ich erwähnen, dass ich noch keinen HBO habe und gerade erst dabei bin, mich in die Kunst des Brot- und Pizzabackens einzulesen. Die Stellfläche habe ich und der Preis ist bei so einer einmaligen Investition eher nebensächlich.

Warum möchte ich mir überhaupt einen HBO haben?

Der Hauptgrund ist, dass die ganze Familie (6 Personen) sehr gerne Pizza mag und mir das Backen auf dem Pizzastein in der Kugel langsam zu anstrengend wird. Ausserdem steigen die Ansprüche in der Familie und ich möchte die Backergebnisse nun optimieren. Der zweite Grund ist, dass ich gerne frisches Brot backen würde.

Kann man vereinfacht sagen, der Le Grand ist 2x der Le Rond?

Stimmen folgende Befüllmengen?

Le Rond
- 1 Pizza oben, während darunter das Feuer lodert
oder
- 2 Brote oben und 2 Brote unten, nachdem der untere Teil ausgeräumt wurde

Le Grand
- 2 Pizzen oben, während darunter das Feuer lodert
oder
- 4 Brote oben und 4 Brote unten, nachdem der untere Teil ausgeräumt wurde

Ich würde nämlich schon sehr gerne zwei Pizzen gleichzeitig machen.

Wenn ich im Le Grand nur eine Seite befeuere, ist das Backergebnis dann identisch mit dem welches ich erhalten würde, wenn beide Seiten laufen oder hat die Singleversion Le Rond hier einen Vorteil?

Hat der Le Grand Typ 2 mit nur einer Kammer (Multibackfach) oben nicht den Vorteile gegenüber der zwei Türen Version, wenn er überwiegend doppelt befeuert wird? Kriege ich da möglicherweise sogar 3 Pizzen gleichzeitig rein?

Wie soll ein Laie alleine hier die richtige Entscheidung treffen?
Danke für eure Hilfe.

Liebe Grüße
Holger
 

FlorianD

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Hallo Holger,

am besten Du rufst mal bei Thomas Ramster (@Backwahn) an - der berät dich bei deinen Fragen am besten.

Aus meiner Erfahrung mit dem Le Rond (siehe mein Bau-Thread) kann ich dir sagen, dass du ohne weiteres 6 Personen gut versorgen kannst. Du heizt den kräftig auf und dann hast du unten nur noch ein paar Spähne am brennen (für die Oberhitze). Ich mache den Pizaateig immer recht dünn (persönliche Geschmacksache) und dann ist die Pizza in max. 3 Minuten fertig. Üblicherweise teilen wir die dann unter den Anwesenden auf - das hat den Vorteil, dass man verschiedene Arten probieren kann. Ich stelle es mir recht stressig vor, in einem Le Grand zeitgleich zwei Pizzen zu backen...

Beim Brot hat der Le Grand natürlich von der Kapazität her Vorteile, allerdings wirst du dir dann einen "ordentlichen" Teigkneter zulegen müssen. Mit meiner Maxximum von Bosch kann ich den Le Rond schön mit einer Ladung Broten (4 Stück) bestücken, nachdem wir gut Pizza oder Flammkuchen gegessen haben. Und nachdem der Ofen recht gut isoliert ist, kann ich danach auch noch 12 Brötchen backen...

Grüße

Florian


Der Thread hier ist zwar schon 4 Jahre alt aber ich habe mir heute die gleiche Frage gestellt:
Soll ich nun den Le Ronde oder den Le Grand für meine neue Außenküche anschaffen?

Zuerst einmal möchte ich erwähnen, dass ich noch keinen HBO habe und gerade erst dabei bin, mich in die Kunst des Brot- und Pizzabackens einzulesen. Die Stellfläche habe ich und der Preis ist bei so einer einmaligen Investition eher nebensächlich.

Warum möchte ich mir überhaupt einen HBO haben?

Der Hauptgrund ist, dass die ganze Familie (6 Personen) sehr gerne Pizza mag und mir das Backen auf dem Pizzastein in der Kugel langsam zu anstrengend wird. Ausserdem steigen die Ansprüche in der Familie und ich möchte die Backergebnisse nun optimieren. Der zweite Grund ist, dass ich gerne frisches Brot backen würde.

Kann man vereinfacht sagen, der Le Grand ist 2x der Le Rond?

Stimmen folgende Befüllmengen?

Le Rond
- 1 Pizza oben, während darunter das Feuer lodert
oder
- 2 Brote oben und 2 Brote unten, nachdem der untere Teil ausgeräumt wurde

Le Grand
- 2 Pizzen oben, während darunter das Feuer lodert
oder
- 4 Brote oben und 4 Brote unten, nachdem der untere Teil ausgeräumt wurde

Ich würde nämlich schon sehr gerne zwei Pizzen gleichzeitig machen.

Wenn ich im Le Grand nur eine Seite befeuere, ist das Backergebnis dann identisch mit dem welches ich erhalten würde, wenn beide Seiten laufen oder hat die Singleversion Le Rond hier einen Vorteil?

Hat der Le Grand Typ 2 mit nur einer Kammer (Multibackfach) oben nicht den Vorteile gegenüber der zwei Türen Version, wenn er überwiegend doppelt befeuert wird? Kriege ich da möglicherweise sogar 3 Pizzen gleichzeitig rein?

Wie soll ein Laie alleine hier die richtige Entscheidung treffen?
Danke für eure Hilfe.

Liebe Grüße
Holger
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
ich würde den le Ronde nehmen. Der ist für deine Ansprüche ausreichend.
Wenn du ein ganzes Menue im HBO machen willst und dafür unterschiedliche Temperaturen benötigst ist der Le Grand die erste Wahl!
 

Ostfrieslandgriller

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
ich würde den le Ronde nehmen. Der ist für deine Ansprüche ausreichend.
Wenn du ein ganzes Menue im HBO machen willst und dafür unterschiedliche Temperaturen benötigst ist der Le Grand die erste Wahl!

12 Sonntagsbrötchen kriege ich in den Le Ronde doch locker rein, oder?

Meine Ansprüche sind aktuell so wie zuvor skizziert. Ich habe hier vor einigen Tagen meine neue Außenküche eingestellt, die bis zum Jahresende gebaut werden soll. Heute kann ich überhaupt nicht abschätzen, wie sich die neue Küche auf mein Grill-, Wok-, und Backverhalten auswirken wird. Ich denke schon, dass meine Ansprüche bald extrem steigen werden. Die Familie will auch immer mehr neue Köstlichkeiten. Bei den Dimensionen meiner Küche tendiere ich aktuell eher zum Le Grand. Welche Version davon die Bessere für mich ist, kann ich noch nicht entscheiden. Mir gefällt, dass ich bei dem V2 oben ein großes Blech reinschieben kann.
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Die Frage ist doch, was du willst... für Pizza und Brot für die Familie ist der le ronde ausreichend. Ich hab den und dafür ist der super!

Wenn du aber mehr willst... musst du mehr kaufen.
Wenn du gedanklich dir schon den Typ 2 vorstellst und den gerne hättest, wird dir bei jedem verbrannten Brot der Gedanke durch den Kopf schießen... im Typ 2 wäre das nicht passiert...

ich hab auch ein gemauerten, in dem ich 15 Brote auf einmal backen kann... der muss aber auch mit mehr Holz und viel länger eingeheizt werden.
DAS ist bei vielen großen HBO´s der Grund, warum die nicht oft angefeuert werden....

Wo Licht ist, fällt auch Schatten....
 

schleppercharly

Militanter Veganer
habe mich nach langen und vielen hin und her auch für den LeGrand2 entschieden, habe den einmal noch umgestellt... Schamotteplatten raus, Ofen auf nen Schuppkarren drauf gewuchtet mit n kumpel und weggefahren, untergestell kann man (je nachdem wie gut man beinand is) auch alleine durch den garten tragen... alles wieder zusammengesetzt -> wunderbar !! bin auch froh das dich den Typ2 genommen habe, hat sich schon ein oder das andere mal gelohnt... :-D
 

Ostfrieslandgriller

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
habe mich nach langen und vielen hin und her auch für den LeGrand2 entschieden, habe den einmal noch umgestellt... Schamotteplatten raus, Ofen auf nen Schuppkarren drauf gewuchtet mit n kumpel und weggefahren, untergestell kann man (je nachdem wie gut man beinand is) auch alleine durch den garten tragen... alles wieder zusammengesetzt -> wunderbar !! bin auch froh das dich den Typ2 genommen habe, hat sich schon ein oder das andere mal gelohnt... :-D

Wir sind schon 6 Personen im Haushalt und wenn Grillbesuch da ist, immer so 10-20 Leute. An den 4 Geburtstagen der Kids muss ich vor allem viele Pizzen machen. Dafür ist das große Fach oben schon toll. Wieviele Pizzen kriegst du in das Multibackfach?
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Bereitest du dann die ganzen Pizzen in Formen vor, oder belegst du die dann vor Ort direkt auf dem Schieber??
Bei mir ist es so, dass ich genauso schnell eine Pizza fertig habe, wie sie im Ofen braucht.
Von daher würde das für mich kein Argument sein.

...Die Stellfläche habe ich und der Preis ist bei so einer einmaligen Investition eher nebensächlich.
...
Hast du dir alternativ schon mal Gedanken über einen Speicherofen gemacht?
Dann einfach ein gr. Blech mit 60x80cm aus dem Bäckerbedarf genommen und darauf Pizza ...
dann hast du in der Zeit auch keine Probleme mit nachheizen usw. das ist dann total relaxt ;-)

Nach der Pizzaparty noch 10 Brote.. fertig...

...
Hat der Le Grand Typ 2 mit nur einer Kammer (Multibackfach) oben nicht den Vorteile gegenüber der zwei Türen Version, wenn er überwiegend doppelt befeuert wird? Kriege ich da möglicherweise sogar 3 Pizzen gleichzeitig rein?...
schau dir mal die Backtiefe an, die ist beim Typ 2 auch tiefer, da solltest du 4-6 Pizzen locker rein bekommen. (je nach Größe....)
oder halt ein großes Blech, wobei das mit dem Drehen dann problematisch werden könnte...
 

Ostfrieslandgriller

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Bereitest du dann die ganzen Pizzen in Formen vor, oder belegst du die dann vor Ort direkt auf dem Schieber??
Bei mir ist es so, dass ich genauso schnell eine Pizza fertig habe, wie sie im Ofen braucht.
Von daher würde das für mich kein Argument sein.


Hast du dir alternativ schon mal Gedanken über einen Speicherofen gemacht?
Dann einfach ein gr. Blech mit 60x80cm aus dem Bäckerbedarf genommen und darauf Pizza ...
dann hast du in der Zeit auch keine Probleme mit nachheizen usw. das ist dann total relaxt ;-)

Nach der Pizzaparty noch 10 Brote.. fertig...


schau dir mal die Backtiefe an, die ist beim Typ 2 auch tiefer, da solltest du 4-6 Pizzen locker rein bekommen. (je nach Größe....)
oder halt ein großes Blech, wobei das mit dem Drehen dann problematisch werden könnte...

Die Kids wollen Pizza wie vom Italiener und keine Blechpizza. Und alle Kids bekommen ihre individuelle Pizza von mir belegt oder machen es selbst. Das ist auf einer Geburtstagsparty bestimmt der Hit. Aktuell bereite ich den Teig vor und erst 5 Minuten vorher belege ich diesen, sonst kriege ich die Schaufel so schlecht drunter. Dann auf den Stein und nach ca. 6-10min wieder runter vom Stein. Durch das Öffnen des Deckels geht natürlich viel Hitze verloren und so einen Pizzaring möchte ich nicht. Lieber einen HBO. Ich bin noch am überlegen, mir einen HBO zu mauern aber ich dachte, dass ich mit dem Ramster irgendwie flexibler bin.
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
...Dann auf den Stein und nach ca. 6-10min wieder runter vom Stein. ....
davon kannst du dich getrost verabschieden... nach 2-3 min ist die Pizza bei dünnem Boden und 360°C fertig! So lange brauche ich um eine Pizza vom Teigling bis zum finalen Belegen und den Ramster im Auge behalten auch... Die Pizzen im Ramster müssen 1-2mal gedreht werde, da der Bereich wo die Flammen hinten hoch schlagen können etwas heißer ist...

Mit Blech ist das was anderes, da kannst du dann in Ruhe alles vorbereiten und dann auch im großen Typ 2 die Bleche parallel reinschießen.
Viele gehen nach 1-2 min hin und nehmen die Pizza dann vom Blech runter... (direkt auf den Stein)

Wo kommst du denn her? ggf. ist einer mit nem Ramster bei dir aus der gegend, dann kannst du dir das in Ruhe mal anschauen, oder mal mal in der Pfalz einen Tag Urlaub... da gibt es bald auch wieder beim Ramster ein Backfest ;-)
 

nollipa

Pizzaforscher
5+ Jahre im GSV
Servus,

beim Typ 2 gebe ich folgendes zu bedenken: Die Hitzeverteilung ist relativ ungleichmäßig. Logischerweise hat man hinten recht viel Hitze die nach vorne hin nachässt. Deswegen muss man die Pizzen auch drehen, damit diese gleichmäßig werden. Wenn du nun mehr als 2 Pizzen reinpackst, dann lassen sich die Pizzen gar nicht so einfach umverteilen.

Lieber 2 Pizzen rein, die nächsten schon vorbereiten. Normalerweise dauert der Backvorgang so an die 3 Minuten. Wenn du also in 5 Minuten je 2 Pizzen nachlegst, dann schaffst du theoretisch in 1 Stunde 24 Pizzen. Hier sehe ich zum Typ 1 gar keinen so großen Vorteil.

Beim Brotbacken jedoch wirst du den Patzvorteil in der Tiefe zu schätzen wissen - das macht sich dort erheblich bemerkbar.

Was die Flexibilität angeht - ja, das ist ein echter Ramstervorteil. Habe meinen auf Rollen und stell mir den auf der Terasse hin, wo ich ihn gerade brauche. Zur Not kann man auch alle Steine rausnehmen und das gute Teil aufräumen, mitnehmen usw...
 

Ostfrieslandgriller

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Servus,

beim Typ 2 gebe ich folgendes zu bedenken: Die Hitzeverteilung ist relativ ungleichmäßig. Logischerweise hat man hinten recht viel Hitze die nach vorne hin nachässt. Deswegen muss man die Pizzen auch drehen, damit diese gleichmäßig werden. Wenn du nun mehr als 2 Pizzen reinpackst, dann lassen sich die Pizzen gar nicht so einfach umverteilen.

Lieber 2 Pizzen rein, die nächsten schon vorbereiten. Normalerweise dauert der Backvorgang so an die 3 Minuten. Wenn du also in 5 Minuten je 2 Pizzen nachlegst, dann schaffst du theoretisch in 1 Stunde 24 Pizzen. Hier sehe ich zum Typ 1 gar keinen so großen Vorteil.

Beim Brotbacken jedoch wirst du den Patzvorteil in der Tiefe zu schätzen wissen - das macht sich dort erheblich bemerkbar.

Was die Flexibilität angeht - ja, das ist ein echter Ramstervorteil. Habe meinen auf Rollen und stell mir den auf der Terasse hin, wo ich ihn gerade brauche. Zur Not kann man auch alle Steine rausnehmen und das gute Teil aufräumen, mitnehmen usw...

Prima Hinweise, vielen Dank.
 
Oben Unten