• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Keine Ahnung - und davon jede Menge

alfa_1969

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich möchte gerne einen Holzkohle Kugelgrill kaufen. Jetzt hab ich mir schon einige Modelle angeschaut und wollte gerne mal Folgendes wissen:

Der Unterschied von Weber One Touch Premium zu One Touch Original ist doch dieses "Holzkohlehalter 2er Set" das unten am Grill dran hängt. 1. Für was brauche ich das denn? 2. Könnte ich das beim Original nachrüsten?

Dann wollte ich noch wissen, ob man bei den Webergrills die Asche tatsächlich einfacher entsorgen kann, als bei meinem bisherigen Baumarkt no name 19,99 Euro Teil? Und, wie sieht es mit dem Nachlegen der Kohle aus?

Also, total planlos und mein Männe ist mir auch keine Unterstützung.

Danke für Eure Infos.

Simone
 

darthdoppelvader

Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo Simone,

ich versuchs halt mal.
Ich nehme an, Du meinst mit diesem "Kohlehalter 2er Set" den Aschetopf.
Der hat den Vorteil, dass keine Asche durch die Gegend fliegt, was beim Original mit der Ascheschale schon passieren kann. Bei den Vorgängermodellen war der Topf nachrüstbar, deshalb gehe ich davon aus, dass es bei der aktuellen Modellreihe auch geht.
Ob man's braucht ist Geschmackssache, imho ist es schon ein sinnvolles Feature (und sieht auch besser aus als ohne).
Die Reinigung geht prinzipiell schon besser als bei nem Billigbaumarktgrill (eigentlich eher Asche entfernen), auch deshalb weil die Belüftungslöcher grösser sind als beim Billigheimer.
Zum einfachen Nachlegen der Kohle brauchts nen Grillrost mit Klappflügen, man kann aber auch einfach kurz den Rost beiseite legen, deshalb nicht sooo wichtig.

mfg

DDV
 
Zuletzt bearbeitet:

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Mein Senf:
Ich kenn' die neuen Ausgaben der Weber-Kugeln noch nicht persönlich, aber mit "Kohlehalter" dürften 2 Clips gemeint sein, die du auf den Kohlerost aufstecken kannst. Etwa so:

5067_b4setup1_1.jpg


Sehr brauchbar fürs indirekte Grillen, die Kohlekörbe, die es auch von Weber gibt, sind noch etwas komfortabler. Der Aschetopf ist meiner Meinung nach ein Muß, ich hab einen alten OTS, der nur eine Aschenschale hat und wenns windig ist, dann ist das mit dem Ascheflug schon nervig. Auch beim Reinigen hat der Topf seine Vorteile: ein paar mal das One-Touch Systen hin und her schieben, Aschetopf abnehmen und ab in den Müll damit. Saubere Sache.
Den Klapprost möchte ich ebenfalls nicht mehr missen. Das ist aber eine reine Bequemlichkeitssache, wer damit leben kann, den Rost samt Grillgut in der Gegend herumzuheben, braucht das nicht.

€ über 100€ mehr nur für den Aschetopf, Klapprost und die Halter ist natürlich ganz schön happig. Ich würds trotzdem machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hotte

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo Simone,

herzlich willkommen im Forum und viel Spaß hier !
Wäre nett wen Du dich kurz vorstellen würdest :)


Und zum Thema:

Ich würds auch wieder tun :grin:

Den Klapprost möchte ich nicht mehr missen. Spätestens wenn ein Smokenator ins Spiel kommt weiß man die Vorteile zu schätzen.

Auch der Aschetopf hat durchaus seine Berechtigung spätestens wenn es windig wird beim Grillen. Dann bleibt die Asche im Topf und landet nicht irgendwo auf dem Grillgut oder den Tellern der Gäste.

Wie sich jedoch die Preisdifferenz von 110€uronen rechnet ist mir noch nicht ganz klar. Liegt wohl im Detail und den verwendeten Materialien......

Ich würde mir beide möglichst mal in Natura ansehen und vergleichen
 
Oben Unten