• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Keine hohen Temps im Weber OT Premium 57

Mathmos0227

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

zunächst möchte ich mich nach langem stöbern in diesem Forum für die vielen Rezeptideen und nützlichen Beiträge rund ums Thema grillen bedanken. Ich bin nun seit einigen Wochen "Mitglied" und nachdem ich bisher eher der stille Mitleser war, muss ich mich nun auch mal mit einer Frage an euch wenden.

Nachdem ich in den letzten Tagen sehr viele leckere Dinge mit meinem neuen Weber OT Premium 57 zubereitet habe (3-2-1 Ribs, BaconBomb, Hähnchenkeulen etc.), habe ich meinen Weber heute vor eine neue Herausforderung stellen wollen : Pizza:grill:

Folgendes Setup sollte mir zu meinem Glück verhelfen:
1 voller AZK + ca. 10 Briketts die ich separat im Grill zum glühen gebracht habe. Alles in allem also 3/4 eines 3kg Sackes :motz:

Angeordnet habe ich die Briketts am Rand in Form eines Rings (rund umlaufend um den Pizzastein).

Als die Briketts so vor sich hin glühten, hatte ich erst bedenken, dass ich es mit der Hitze ein wenig übertrieben habe ---> aber leider falsch gedacht.
Ich bekam ums verrecken keine Temperaturen über 210°C (natürlich mit voll aufgerissenen Luftungsschiebern).

Habt ihr Tipps für mich, was ich eventuell falsch gemacht haben könnte?
Briketts waren von der Edeka Eigenmarke, mit denen hatte ich bisher noch nie Probleme.

Über ein paar Hilfreiche Tipps wäre ich sehr dankbar.:weber:
 

TaucherHarry

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Das Problem kenne ich. Ging mir neulich genauso (trotz Grillis!)
Thema ist - der 57er ist halt doch nicht so klein. Wenn du die Kohle da ringförmig verteilst liegen die zu weit auseinander.

Nächstes Mal werde ich die Briketts rechts und links anhäufen und dann schau mer mal ob ich se nicht hoch krieg... Die Temperatur... :evil:
 

Horst04

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich habe hier schon öfter in Beiträgen gelesen, dass nach einer Pizza die Plastik-Abstandshalter vom Tuck-away-Deckelhalter geschmolzen sein müssen wie Butter in der Sonne. Erst daran soll man den Pizza-Bäcker am Grill erkennen... :feuer1:

Habe selber noch keine Pizza in der Kugel gemacht, daher weiss ich es persönlich nicht. Aber die Ergebnisse sahen gut aus in den Threads.
 

johome

Grillkönig
Hallo,

zu den Brekkies noch eine Ladung Holzkohle geben und ohne Deckel durchglühen lassen, dann sollte die Kugel schnell heiss werden.
 

Paella

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hi,
kann das vielleicht auch mit der Witterung zusammen hängen oder mit den Bekkies die über den Winter gekommen sind (Feuchtigkeit gezogen ?)

Ich stelle jedenfalls fest, dass meine übliche Menge an Brekkies deutlich weniger Hitze erzeugt, also noch vor der kalten Jahreszeit.
Bei mir sind im übrigen "Schmitz" im Einsatz, und mit denen bin ich eigentlich sehr zufrieden.
 
OP
OP
M

Mathmos0227

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Das Problem kenne ich. Ging mir neulich genauso (trotz Grillis!)
Thema ist - der 57er ist halt doch nicht so klein. Wenn du die Kohle da ringförmig verteilst liegen die zu weit auseinander.

Nächstes Mal werde ich die Briketts rechts und links anhäufen und dann schau mer mal ob ich se nicht hoch krieg... Die Temperatur... :evil:
Das ist natürlich ein Argument!..vielleicht passt die Anordnung tatsächlich nicht 100%ig.
Bin aber trotzdem fassungslos, dass ein 3/4 Sack Brekkis dafür anscheinend zu wenig sind. :hmmmm: Am WE hat mir ein halber Sack für eine 2,5kg BaconBomb gereicht.
In anderen Beiträgen habe ich gerade noch gelesen, dass viele ein paar Klippern Buchenholz mit in den Grill werfen. Hat damit noch jemand gute Erfahrungen gesammelt? Habe im gleichen Zusammenhang von sich lösender Chrombeschichtung am Rost und schmelzenden Griffen gelesen - das möchte ich meinem neuen Webi natürlich auf keinen Fall antun :crucified:

Grüße
 

Idefix

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Gut das es Gasgrills gibt.:anstoßen:

Nicht aufregen :anstoßen:

Gruß Idefix :tätschel::essen:
 

Markus

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Das ist natürlich ein Argument!..vielleicht passt die Anordnung tatsächlich nicht 100%ig.
Bin aber trotzdem fassungslos, dass ein 3/4 Sack Brekkis dafür anscheinend zu wenig sind. :hmmmm: Am WE hat mir ein halber Sack für eine 2,5kg BaconBomb gereicht.
In anderen Beiträgen habe ich gerade noch gelesen, dass viele ein paar Klippern Buchenholz mit in den Grill werfen. Hat damit noch jemand gute Erfahrungen gesammelt? Habe im gleichen Zusammenhang von sich lösender Chrombeschichtung am Rost und schmelzenden Griffen gelesen - das möchte ich meinem neuen Webi natürlich auf keinen Fall antun :crucified:

Grüße
Hier http://www.grillsportverein.de/forum/threads/nach-langer-zeit-steaksandwich-pizza-und-beef-brisket-viele-bilder.163592/ habe ich mit Holz nachgefeuert. Das habe ich wegen der fehlenden Oberhitze gemacht. Allerdings ist mir dabei auch der Tuck-Away Halter geschmolzen :-D
 

Paella

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
...stimmt, ich bin ja bekennender Kohlegriller. Aber vielleicht ist ja der Gasi für manche Situationen doch ein brauchbares Sportgerät.
Ich werde mal drüber nachdenken....:unentschieden:
 
OP
OP
M

Mathmos0227

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV

johome

Grillkönig
Der Tuck Away ist ein Anbauteil für die 57er Kugel, eine Art Metallbügel, in der sich der Deckel leicht ablegen lässt.
Das angeschweisste teil im Deckel ist der Deckelhaken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Markus

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Das ist ein angebauten Deckelhalter bei der Spezial Edition und der hat Rollen aus Kunststoff. Dem Griff oben am Deckel dürfte nichts passieren.
 

wicma

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich habe hier schon öfter in Beiträgen gelesen, dass nach einer Pizza die Plastik-Abstandshalter vom Tuck-away-Deckelhalter geschmolzen sein müssen wie Butter in der Sonne.
Das ist aber nur denen passiert, die zusätzlich mit Holz befeuert haben.

Ich hatte das gleiche Problem. An zu wenig Brennstoff liegt das nicht vorrangig. Das Problem ist zu wenig Sauerstoff.

Nehm mal den Deckel bei deinem Setup ab, dann wirst Du sehen, daß die Brekkis trotz voll geöffneter Lüfter recht dunkel sind und plötzlich aufglühen. Jetzt kommt mehr Sauerstoff dran und die brennen besser.

Also, für mehr GT brauchst du mehr O2. Setz den Deckel leicht verkantet auf die Kugel, so daß ein kleiner Spalt entsteht. Damit solltest du zumindest bis in den Bereich von 250 - 300 Grad kommen.

Ein paar normale Holzkohlen zu den Brekkis können aber auch nicht schaden, die entwickeln mehr Hitze.

Gruß Marco. :anstoßen:
 
OP
OP
M

Mathmos0227

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Vielen Dank Johome :anstoßen: Jetzt wo du´s sagst, kommt mir die ganze Sache auf einmal bekannt vor.

Wenn ich mal so blöd fragen darf: Was für Temps erreicht ihr denn so, wenn ihr einen vollen AZK Brekkis im Grill mit geschlossenem Deckel und geöffneten Belüftungen befeuert?
 

johome

Grillkönig
Meine 47er Kugel bekomme ich mit einem Baumarkt AZK Brekkies auf etwa 200-250 Grad, mit Deckel und Lüftung voll auf.
Laut Grillthermometer sind es eher ~180 Grad.

Such mal nach "Pizza Kettle" ;)
 

Palsteak

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Wenn ich einen Weber AZK durchglühe und in meine beiden Kohlenkörbe verteile und diese auf die Seite rechts und links schiebe,
dann bekomme ich ohne Probleme 225 - 250°C hin.

Solls über 250°C gehen, dann stell ich beide Kohlekörbe in die Mitte direkt über die Zuluft.
Aber über 300°C komme ich nur mit fast 2 komplett durchgeglühten AZKs und einer zusätzlichen "Anheizphase" 5 Minuten bei offenem Deckel.

Holz habe ich noch nie zusätzlich aufgelegt, da ich immer etwas Bammel um die Griffe und alles hatte.
 

Kugelgriller7

Fleischesser
Ich pack am Anfang immer eine dreiviertelvollen Anzündkamin rein. Halb gefüllt mit Holzkohle und viertel mit Briketts.

Den schütte ich in die Mitte um den Stein vorzuheizen. Mach dann kurz danach einen Anzündkamin komplett voll mit Holzkohle und schütte den dann, wenn der Pizzastein vorgeheizt ist dazu.

Verteile dann das ganze ringförmig um den Stein.

Klappt wunderbar. Hab dann immer so ca. 300°C bis 350°C.
 

Matzel

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich stell jetzt doch noch mal die vielleicht bloede Frage warum man fuer Pizza so extrem hohe Temperaturen benoetigt. Ok Oberhitze muss vorhanden sein damit Kaese schmilzt aber ob die Pizza nun in 5 oder 8 Minuten fertig gebacken ist, ist doch eher egal oder
 
Oben Unten