• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kennt jemand das Strandhaus in Lindau?

Delingo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Also wenn ich das richtig interpretiere hat Klaus Winter das Strandhaus übernommen und sie bauen gerade um. Zumindest die Bilder auf der Webseite deuten darauf hin.
Das heißt die Barbecue Abende dort werden in Zukunft sehr hohe Qualität haben, denke ich.

Gruß
Peter
 

Knobi Wahn

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ich erinner mich dunkel, daß es hier im Forum einen Fred dazu gab.

Afaik von Jagger.

Gruß
 

hawa

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Ich freu mich auch schon drauf

....denn wir fahren im Juli für 3 Wochen auf den Park-Camping Platz, wo das Strandhaus zu gehört.

Vorteil man(n) braucht nicht auf Holzkohlegrillfleisch verzichten :grin:


Werde dann gerne berichten
 

Admin

BOFH
Teammitglied
20+ Jahre im GSV

Admin

BOFH
Teammitglied
20+ Jahre im GSV
Hey, und Pussy kommt sicher auch :D
 

hawa

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hi,
wie versprochen hier ein kleiner Bericht:

Eins vorab das Strandhaus ist sehr schön geworden und kein vergleich zu dem Vorgänger.

Aber aus Sicht eines "Campers" muß ich leider sagen Ziel verfehlt,da die Preisgestaltung etwas höher ausgefallen ist,
bzw. die Speisekarte ist nicht auf den einfachen Campinggast ausgerichtet.

Wir( 4 Erwachsene, 1 Kind) waren am ersten Abend, bei unserer Ankunft voller Vorfreude zum Abendessen hingegangen.

Vor dem Restaurant stehen 4 Holzbefeuerte und 2 Pellets-Smoker
und auf der regulären Karte nix darauf zubereitetes.
Aber wir hatten Glück (Pech) es gibt eine Tageskarte bzw.Wochenkarte mit einem Fleisch und einem Vegetarischen Gericht.
Und an unserem Tag gab es als Fleischgericht "Pulled Pork- Burger" :woot: ,
gespannt auf den Geschmack eines von einem Profi zubereiteten PP :happa: bestellten wir Erwachsenen diesen,
um so größer war unsere Entäuschung ob diesem uns servierten :blinky:.

Es kam ein normales Burgerbrötchen mit 2 Salatblättern, 1 Gurkenscheibe und 2 Tomatenscheiben und ........
ach da war ja auch noch was Fleisch :suchet: versteckt, auch ein Klecks Soße- geschmacklich gut.

Um das Fleisch zu sehen mußte man schon den Buns-Deckel abheben,
und das für 7,80€ (wo bleibt der 2. Burger :devil:)

Aufgrund der Angst nicht satt zu werden machten wir es wie die anderen Camper und gingen 50 m weiter und holten uns lieber Pizza,
als 19,90 für BBQ Buffet auszugeben, welches es nur Freitags gibt.


Auch die beworbene Strandbar hält nicht das was sie Verspricht,
so gibt es dort keinen kleinen Imbiss,
ist sowieso die halbe Zeit geschlossen und hat nur die Hälfte der angebotenen Sachen da.

Es gibt Weizen aus Flaschen( wenn man Glück hat auch ein Weizenglas),
Pils vom Faß, Kaffee oder Espresso aus einem Kapselautomaten
( aber keinen Cappuccino oder Latte Macchiato) ,
Softgetränke und versch. Stieleissorten.
Das war bei dem Vorgänger besser!


Fazit :

Wenn man etwas gehobener Essen gehen möchte, ist man dort gut aufgehoben.

Aber wenn man die Lage an einem Campingplatz bedenkt,
wo sehr viele Familien mit mehreren Kinder, Radtouristen und Wanderreisende Urlaub machen,
und lieber zur Konkurenz gehen, sollte ich dieses Konzept überdenken.

Auch die beeindruckenden Smoker so wenig einzusetzen finde ich Schade.

Man könnte doch jeden Tag ein anderes Highlight darauf zubereiten,
z.B. Sparribstag, Bierdosen-Hähnchen-Tag
alles Sachen die Camper (Griller) gerne Essen.

Gruß Hawa
 

waldwuser

zini
10+ Jahre im GSV
Danke für Deinen "Test". Ich kenne den Campingplatz vom letzten Jahr. Damals hab ich einen Smokerkurs bei Klaus Winter besucht. Ich war begeistert vom Kurs und dem Campingplatz (Motorrad, Zelt und ich).

Ich wollte in diesem Ferien mit meinen Sohnemann unseren jährlichen Vater-Sohn Motorradausflug nach Lindau ins neueröffnete Strandhaus machen. (sind ja doch nur ~300km). Kann ich mir wohl sparen, dann fahren wir wo anders hin zum zelten.

Gruss Steffe
 

lucky sob

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich war vorletztes Wochenende dort. 5 Stunden bei 6 Knoten und anfänglichem Shitwetter in den Yachthafen Zech (Einmal längs durch den See).

Gourmet BBQ Abend:

Das Ambiente ist sehr schön gemacht; erinnert definitiv nicht an einen Campingplatz. Ist es aber :)

Gute und günstige Flaschenweine (die Empfehlung war gut: € 14, Grauburgunder vom See, Hagnauer wenn ich mich recht erinnere).

Das BBQ ist leider durch das Buffet etwas 'durchwachsen': Je länger die Sachen stehen umso trockener werden sie. Passt man Lachs, Ribs, Lamm und co. frisch nach der Neubefüllung ab, ist es wirklich lecker. Liegen die Sachen bedingt durch die ewig lange Schlange länger wird es schon grenzwertig.

Die Lammkeule und das Roastbeef waren wirklich lecker. Die Rinderfilets vom ODC auf den Punkt; ok aber nicht überragend (alternativ evtl. Ribeye, Flank, Kronfleisch... anbieten?).

Die Ribs waren ok, aber etwas trocken und nicht glasiert. Dafür ist die Karamell BBQ Sauce wirklich sehr gut. Leider sind dafür keine Schilder aufgestellt die auf die Saucen hinweisen. Ich fand sie auch erst beim zweiten Teller und musste die Nachbartische auf die Saucen hinweisen (da hellten sich die Gesichter beim 3 Teller doch merklich auf).

Cocktails: Vergesst das! Ich wollte einen Zombie als Schlaftablette kurz vor der Rückkehr in die enge Koje: Der freundliche Youngster musste erst im Rezeptbuch nachgucken. Den Rest erspar ich euch.

Ich hoffe Klaus liest das hier und feilt noch etwas an dem eigentlich wirklich tollem Konzept!

Fazit: War die Erfahrung wert und bestätigt mich: Ich kann's besser :) (Das sollte dem Klaus ein Ansporn sein!)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten